Firmennachricht • 06.10.2015

Kunden erhalten an Toshiba Kassen mehr Service

Modulare Kassensysteme bieten hohe Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Effizienz

Damit auch die Kunden an der Kasse alle gewünschten Informationen erhalten,...
Damit auch die Kunden an der Kasse alle gewünschten Informationen erhalten, können je nach Modell zwei oder bis zu drei Bildschirme mit hochauflösender Grafik an die POS-Systeme angeschlossen werden.
Quelle: Toshiba Global Commerce Solutions (Germany) GmbH

Toshiba hat seine modularen Kassensysteme modernisiert und insbesondere deren Leistungsfähigkeit erhöht. Die neuen Serien TCx300 und TCx700 sind die Nachfolger der bewährten Plattformen SurePOS300 und SurePOS700.

Sie eignen sich für verschiedene Handelsunternehmen aus dem Food als auch Non-Food Bereich wie Warenhäuser, Verbraucher- und Supermärkte, Discount und Fachhändler, die die Tastatur, Bildschirme und andere Peripheriegeräte separat von der Systemeinheit am Kassentisch aufstellen. Die Serien TCx300 und TCx700 bieten eine Vielzahl an Modellen und Optionen. Dadurch erhalten die Einzelhändler eine Lösung, die auf ihre jeweiligen Anforderungen zugeschnitten ist und auch zukünftig angepasst werden kann. Die neuen POS-Systeme sind ab sofort am deutschen Markt verfügbar.

Die Kassensysteme der Toshiba Serien TCx300 und TCx700 zeichnen sich durch ihre Hochgeschwindigkeits-Netzwerktechnik aus, die für eine schnelle und zuverlässige Verarbeitung aller Prozesse sorgt. Ein Intel Core i3-Prozessor ist für alle Modelle verfügbar, ab 2016 wird auch der Intel Core i5-Prozessor für ausgewählte Modelle der TCx700 zur Verfügung stehen. Der Hauptspeicher kann bei allen Modellen auf 16 Gigabyte und bei einigen sogar auf 32 Gigabyte erweitert werden. Für die Solid-State-Laufwerke der M.2-Generation sowie für die Festplatten-Laufwerke bietet Toshiba verschiedene Erweiterungsmöglichkeiten an. 

Damit auch die Kunden an der Kasse alle gewünschten Informationen erhalten, können je nach Modell zwei oder bis zu drei Bildschirme mit hochauflösender Grafik an die POS-Systeme angeschlossen werden. Alle Modelle der Serien TCx300 und TCx700 verfügen über zwei digitale DisplayPort Ausgänge und eine VGA-Schnittstelle, eine zweite VGA-Schnittstelle ist optional. Damit können bisherige Monitore mit VGA-Anschluss weiterhin genutzt werden, und zugleich sind die Kassensysteme für die einrastenden DisplayPort Stecker geeignet, die künftig Standard sein werden.

„Die Mitarbeiter brauchen Kassen, die sowohl die Kassiervorgänge zügig abwickeln, als auch einen schnellen Zugriff auf umfassende Informationen ermöglichen. Nur dann können sie den Kunden den Service bieten, den diese erwarten“, sagt Klaus Smets, General Manager bei Toshiba. „Daher hat Toshiba seine modularen Kassenlösungen zukunftsfähig gemacht. Bei einer hervorragenden Leistungsfähigkeit sind sie trotz der anspruchsvollen Bedingungen des Einzelhandels ausgesprochen zuverlässig und halten die Betriebskosten niedrig.“

Da Einzelhändler auf ihre Kosten achten müssen, haben die Entwicklungsteams bei Toshiba die Betriebskosten der Kassenlösungen im Blick. Mit der sogenannten Deep-Sleep-Funktion verbrauchen sie beispielsweise automatisch wenig Strom, wenn sie gerade nicht genutzt werden. Die Lüftungsschlitze auf der Rück- und Vorderseite sorgen für eine gute Belüftung und damit ebenfalls für weniger Stromverbrauch.

Die POS-Systeme der Serie TCx700 sind auch ohne Kabelabdeckung erhältlich und dadurch kompakter als die Vorgängermodelle. Das flache Gehäuse ermöglicht eine Platzierung unter dem Kassentisch und an anderen Stellen, die nur wenig Platz bieten. Für Einzelhändler, die das System auf dem Kassentisch platzieren, bietet Toshiba ein modernes zweifarbiges Design. Das Gehäuse ist in Farbkombinationen aus schwarz und grau oder weiß erhältlich, so dass es sich in einer ästhetisch anspruchsvollen Umgebung sehen lassen kann.

Quelle: Toshiba Global Commerce Solutions (Germany) GmbH

Anbieter
Logo: Toshiba Global Commerce Solutions (Germany) GmbH

Toshiba Global Commerce Solutions (Germany) GmbH

Carl-Schurz-Str. 7
41460 Neuss
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies...
09.09.2022   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies

Neue und spannende Möglichkeiten zur Optimierung von Preisanpassungen

Bei der deutschen Baumarktkette Globus Baumarkt sind die Dimensionen im Vergleich zu vielen anderen Märkten um einiges größer. Das bedeutet, dass Tausende von Preisschildern und Artikel im Auge behalten werden müssen – ...

Thumbnail-Foto: Wiha Tools USA nutzt neuen Salsify Connector zur Amazon A+ API...
21.09.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Wiha Tools USA nutzt neuen Salsify Connector zur Amazon A+ API

Salsify Kunde veröffentlicht dank neuem Connector über 400% mehr Enhanced Content auf Amazon

Salsify, die Commerce Experience Management Plattform für Markenhersteller, Distributoren und Einzelhändler, die ihnen zu mehr Erfolg auf dem Digital Shelf verhilft, gab bekannt, dass Wiha Tools USA die neue Salsify Enhanced Content ...

Thumbnail-Foto: Kühlung und Kauf leicht gemacht
24.06.2022   #Mobile Payment #Digitalisierung

Kühlung und Kauf leicht gemacht

Wie Smart Fridges die nächste Generation der Verkaufsautomaten einläuten

Ob an Bahnhöfen, Flughäfen oder in Einkaufszentren - Verkaufsautomaten für Snacks, Getränke und kleinere Mahlzeiten findet man überall dort, wo es schnell gehen muss. Doch die Fehleranfälligkeit der Geräte kann ...

Thumbnail-Foto: Beim Einkauf etwas Neues wagen
31.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Beim Einkauf etwas Neues wagen

Wieso Einkaufswagen so viel mehr sein können, als sie aktuell sind

Mehr und mehr Technologie hält Einzug in unsere Supermärkte. Schon heute gehören in vielen Geschäften SB-Kassen, elektronische Regaletiketten und virtuelle Wegweiser zum gewohnten Anblick. Doch die Kundenerfahrung beginnt in der ...

Thumbnail-Foto: Vollautomatisierte Stores: Wo es geht, wann es geht, aber machbar!...
22.09.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Vollautomatisierte Stores: Wo es geht, wann es geht, aber machbar!

Wie bietest du den optimalen Fulfillment-Service?

Am 21.9.2022 war es wieder einmal soweit: iXtenso und EuroShop hatten eine neue „retail salsa“ kredenzt und luden zum Webtalk am virtuell angerichteten Tisch ein. Unsere Hauptzutat: Die gewisse Schärfe für die optimale Customer ...

Thumbnail-Foto: Der vernetzte Supermarkt: das Einkaufserlebnis der Zukunft?...
04.10.2022   #stationärer Einzelhandel #Handel

Der vernetzte Supermarkt: das Einkaufserlebnis der Zukunft?

Bizerba präsentierte auf der EuroCIS verschiedenste Lösungen für den Handel

Ein einheitliches Einkaufserlebnis auf allen Kanälen – kein Problem! Dank modernster Geräte und künstlicher Intelligenz können Händler*innen die Kundenbindung weiter stärken. Auf der EuroCIS 2022 präsentierte ...

Thumbnail-Foto: Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze...
20.07.2022   #Mobile Payment #Tech in Retail

Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze

Wie die Pandemie die Automaten-, Einzelhandels- und Zahlungsbranche verändert hat

Die Pandemie brachte den Aufschwung kontaktloser Lösungen – nicht nur, aber auch beim Verkaufen und Bezahlen. Eine Variante dieser Lösungen sind Verkaufsautomaten.Da Automaten und Bezahlung Hand in Hand gehen, schnappten wir uns ...

Thumbnail-Foto: SPAR minimiert Lebensmittelverschwendung durch KI- und Cloud-Lösungen...
29.08.2022   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

SPAR minimiert Lebensmittelverschwendung durch KI- und Cloud-Lösungen

Mit Digitalisierung den Lebensmittelverderb reduzieren

SPAR arbeitet stetig an einer Verbesserung und Eindämmung der Lebensmittelverschwendung. SPAR hat daher eine treffsichere Lösung entwickelt, um mit Hilfe von Daten und künstlicher Intelligenz gezielte Bestellvorschläge und ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die...
01.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenbeziehungsmanagement

Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die ganze Welt

Wie das Start-up fulfillmenttools den Handel weiterbringen möchte

Was im Lebensmitteleinzelhandel klappt, funktioniert auch in anderen Branchen, oder? Das haben sich die Köpfe hinter fulfillmenttools gefragt und eine klare Antwort gefunden: Ja!  ...

Thumbnail-Foto: Scan & Go bei HELLWEG - Die Profibaumärkte
22.06.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Scan & Go bei HELLWEG - Die Profibaumärkte

Snabble und HELLWEG führen Scan & Go-Lösung in 8 Märkten in Berlin und Umgebung ein

Scan & Go in einem Baumarkt? Welche Vorteile haben Kund*innen davon? Mehrere Gründe sprechen dafür.Kunden*innen scannen schon während des Einkaufs ihre Artikel selbst. Nach Start des Bezahlvorgangs generiert die App einen QR-Code, ...

Anbieter

Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg