Firmennachricht • 21.08.2009

Mit NFC und SIM-Karte zu neuen Umsatzquellen

Handy-Bezahlsysteme haben Massenmarktpotential – besonders Mobilfunkbetreiber könnten profitieren.

Foto: SXC
Foto: SXC

Das Mobiltelefon ist längst zum Allzweckgerät im täglichen Gebrauch geworden: Smartphones wie das iPhone haben die Konvergenz unterschiedlicher mobiler Anwendungen beschleunigt. Jetzt erwarten Kunden und Mobilfunkbetreiber den Durchbruch von Mobile-Payment.

Eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Mücke, Sturm & Company zeigt, dass Mobilfunkbetreiber bei 10 Millionen Endkunden bis zu 240 Millionen Umsatz durch Transaktionsgebühren generieren können. „Auch wenn Mobile-Payment noch einige Hürden nehmen muss, ist eine Lösung bis spätestens 2011 zu erwarten“, meint Martin Gauer, Partner von Mücke, Sturm & Company zuversichtlich.

Die SIM-Karte - Dreh- und Angelpunkt für NFC-Services
Mit der Anwendung mobiler NFC-Services (Near Field Communication), wie Mobile Ticketing oder Mobile Payment, wandern zukünftig sensible Informationen ins Handy, beispielsweise Kreditkartennummern oder Kontodaten. Neben der Datenübertragung via NFC sind daher Speicherung und Sicherheit wichtig. Die SIM-Karte ist dafür prädestiniert: Sie ist austauschbar, universell und weit verbreitet. Die neue Generation der SIM-Karten, die UICC-Card, bietet hierfür den nötigen Sicherheitsstandard und darüber hinaus die unabhängige Belegung von Speicherplätzen: die Grundlage der Service-Konvergenz. Für Mobilfunkbetreiber erschließen sich so über die SIM-Karte neue Einnahmequellen. Sie können von fixen Mietgebühren oder - noch besser - von variablen
Transaktionsgebühren profitieren: Bei 10 Millionen Endkunden und bei einem Nutzungsgrad von 40 Prozent könnten sie einen Umsatz von 48 Millionen Euro erwirtschaften. Die möglichen Umsätze durch Transaktionen sind jedoch weitaus attraktiver: Bei durchschnittlich 3000 Euro Konsumausgaben pro Kunde, könnten Mobilfunkbetreiber einen Umsatz von 240 Millionen Euro erreichen.

Hindernislauf zum Erfolg: Gewinnt ein Team oder ein Einzelkämpfer?
Bis zur Massenmarkttauglichkeit mobiler NFC-Services sind jedoch noch viele Hürden zu nehmen: Obwohl mehr als 40 Feldversuche für mobile NFC-Services in Europa und Asien gezeigt haben, dass sowohl eine große Kundenakzeptanz vorliegt und die technische Machbarkeit gegeben ist, gibt es bisher nur wenige kommerzielle Anwendungen dafür. Die Gründe liegen vornehmlich in der ungeklärten Rollenverteilung der beteiligten Akteure. Banken, Händler, Mobilfunkbetreiber und Chiphersteller müssen bei Mobile Payment kooperieren. „Hier müssen sich alle Beteiligten an einen runden Tisch setzen und einen Business Case aushandeln, wie es beispielsweise Frankreich vorgemacht hat“, erklärt Martin Gauer. Ein starker Einzelkämpfer hat ebenfalls gute Chancen, das Rennen um die erfolgreiche Markteinführung von NFC-Services zu gewinnen.

NTT DoCoMo ist das Paradebeispiel dafür und hat in Japan gezeigt, wie wichtig die Rolle der Mobilfunkbetreiber ist: Sie verfügen über den Endkundenkontakt, Massenvertriebskanäle und entsprechende Service Organisationen, um mobile NFC-Services in den Massenmarkt zu bringen. „Aus dem heutigen Stand der Entwicklung der mobilen NFC-Technologie ist damit zu rechnen, dass sich eine nationale Insellösung, initiiert durch einen starken Player im Ökosytem, kurzfristig am ehesten durchsetzen wird“, so die Einschätzung von Martin Gauer. Weitere Hürden, wie beispielsweise die Verfügbarkeit von NFC-fähigen Endgeräten und das Rollout kontaktloser Infrastruktur, werden schließlich am leichtesten zu nehmen sein.

Anbieter

MÜCKE STURM & COMPANY GmbH

Theresienhöhe 12
80339 München
Deutschland

Themenkanäle: E-Commerce, Datenanalyse

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: E-Commerce-Apps boomen
06.05.2022   #Online-Handel #E-Commerce

E-Commerce-Apps boomen

Mobile App Trends Report von Adjust

Adjust veröffentlichte ihren jährlichen Mobile App Trends Report, der zeigt, dass sich das Wachstum von Mobile Apps 2021 weltweit weiter beschleunigt hat.Nach einem Jahr voller Veränderungen in der Branche und regelrechten ...

Thumbnail-Foto: Personal und Sortiment optimal planen
09.05.2022   #Online-Handel #Tech in Retail

Personal und Sortiment optimal planen

Interview über Technologien zur Messung von Besucherströmen und Bewegungsmustern

Modernste Technologien ermöglichen es Händler*innen, das Verhalten von Besucher*innen in ihren Geschäften zu messen und sowohl in Bezug auf das Personal als auch auf das Sortiment entsprechend zu planen.Anbieter solcher Technologien, ...

Thumbnail-Foto: Self-Scanning im Supermarkt
17.03.2022   #Mobile Shopping #Self-Checkout-Systeme

Self-Scanning im Supermarkt

Mit reibungslosen Abläufen zum smarten Einkaufserlebnis

Beim Self-Scanning erfassen Kunden ihre Waren im Geschäft per App, über die dann auch die Bezahlung läuft – ohne Halt an der Kasse. Vorausgesetzt, dass alle Produkte entsprechend mit Barcodes gekennzeichnet und in das ...

Thumbnail-Foto: Toshiba zeigt flexible SB-Lösungen, mobile Kassen und Technologien für...
30.05.2022   #stationärer Einzelhandel #Kassensysteme

Toshiba zeigt flexible SB-Lösungen, mobile Kassen und Technologien für „Frictionless Retail“

Der Messestand B42 in Halle 9 auf der EuroCIS 2022 steht unter dem Motto „Accelerate with Purpose”

Auf der EuroCIS erfahren Einzelhändler am Messestand von Toshiba, wie sie ihr Filialgeschäft mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz, Computer Vision, Edge Computing und anderen innovativen Technologien voranbringen. Im Mittelpunkt ...

Thumbnail-Foto: Das kassenlose Einkaufen kommt nach Deutschland – sind die Kunden...
10.03.2022   #Kundenzufriedenheit #Coronavirus

Das kassenlose Einkaufen kommt nach Deutschland – sind die Kunden bereit dafür?

Capterra befragt Verbraucher nach Interesse und Bedenken rund um das Thema kassenloses Einkaufen

Immer mehr Einzelhändler testen Konzepte für kassenlose Filialen. Rewe Pick and Go oder sogar Aldi setzt künftig auf den Trend des kassenlosen Einkaufens. Doch wie stehen deutsche Verbraucher dazu, wie viele sind interessiert und ...

Thumbnail-Foto: Electronic shelf labels – elektronisch ausgezeichnet...
15.03.2022   #Digitalisierung #Coronavirus

Electronic shelf labels – elektronisch ausgezeichnet

Auf dem Weg zum Standard: Digitale Preise erobern die Fläche

Immer mehr Händler erproben elektronische Regaletiketten. Warum? Mehr Tempo bei Preiswechseln und weniger Handarbeit fürs Personal sind nur zwei der mannigfaltigen Gründe. Die EuroCIS, The Leading Trade Fair for Retail Technology, vom ...

Thumbnail-Foto: Schlüssel zum Erfolg für die Transformation des stationären Handels...
31.03.2022   #Tech in Retail #Cash-Management

Schlüssel zum Erfolg für die Transformation des stationären Handels

The Henderson Group setzt auf CASHINFINITY™-Lösungen von GLORY

GLORY, ein weltweit führender Anbieter von Bargeldautomatisierungslösungen für den Handel, hat heute bekannt gegeben, dass das große nordirische Einzelhandelsunternehmen The Henderson Group einen bedeutenden neuen Auftrag ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Paul Rottler von Brillen...
04.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Omnichannel-Strategien in der Optikerbranche: Paul Rottler von Brillen Rottler

KI, AR und Online-Tools im Brillenhandel: Statements von eyes + more, Fielmann, Mister Spex, pro optik und Rottler

Offline oder Online? Diese beiden Konzepte als Gegensätze gegenüberzustellen ist überholt; die physische und die digitale Welt vermischen und ergänzen sich – gerade im Einzelhandel. Beispielhaft hierfür haben wir uns ...

Thumbnail-Foto: Die Wunder der RFID
14.06.2022   #Kundenzufriedenheit #Tech in Retail

Die Wunder der RFID

Mainetti präsentiert modernes Bestandsmanagement mit Radio Frequency Identification

RFID (Radio Frequency Identification) ist ein mächtiges Werkzeug im Bestandsmanagement. Es eröffnet Händler*innen ganz neue Möglichkeiten in der Bestandsoptimierung. Was die Technologie genau kann und wie sie in der Praxis ...

Thumbnail-Foto: Kontaktlos bezahlen an der E-Zapfsäule
01.06.2022   #stationärer Einzelhandel #Mobile Payment

Kontaktlos bezahlen an der E-Zapfsäule

Die Zukunftsmobilität für den stationären Einzelhandel

Nachhaltigkeit und E-Mobilität sind große Themen zur Zeit. Kombiniert man dies mit kontaktlosem Bezahlen, hat man ein Zukunftsmodell für den stationären Einzelhandel. TeleCash from Fiserv geht das an. Wie? Das erzählt uns ...

Anbieter

iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
SES-imagotag SA
SES-imagotag SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre