Produkt • 05.11.2014

storelogix: Intelligentes Lagerverwaltungssystem mit voller Kostenkontrolle

storelogix: Intelligentes Lagerverwaltungssystem mit voller Kostenkontrolle...
Quelle: common solutions GmbH & Co. KG

Schnell und ohne hohe Investitionen implementiert, effizient und leicht zu bedienen sowie bei Bedarf skalierbar – dies sind nur einige der zahlreichen Vorteile, die das Warehousemanagementsystem storelogix bietet.

Basierend auf vorkonfigurierten Best-Practice-Prozessen für sämtliche Aufgaben im Lager, profitieren Unternehmen von der langjährigen Erfahrung, die das IT-Unternehmen common solutions in der Lebensmittelindustrie gesammelt hat.

Best Practice für alle Lagerprozesse

Mit dem Lagerverwaltungssystem lassen sich sämtliche Aufgaben im Lager optimal abbilden. Beispiel Wareneingang: Gegen Lieferavis wird die Ware angenommen. Dabei findet dank storelogix eine automatisierte und protokollierte Wareneingangskontrolle zur Qualitätssicherung statt. Eine intelligente Einlagerungslogistik sorgt ebenso für effiziente Abläufe wie die Bestandsprüfung nach Mindesthaltbarkeitsdatum und Charge. Dieses ist – ebenso wie die lückenlose Chargenrückverfolgung – nicht nur für die Lebensmittelindustrie wichtig.

Denn sollte es bei Kinderspielzeug, Elektrogeräten oder bei Automobilzubehör zu Rückrufaktionen kommen, sparen Unternehmen mit storelogix Zeit und können so mögliche Folgekosten reduzieren. Ein weiterer Vorteil beim Wareneingang ist die Lieferantenbewertung. Durch eine genaue Analyse verschiedenster Kriterien wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit u.a. haben Unternehmen eine solide Gesprächsbasis für kommende Lieferantengespräche und Verhandlungen.

Auch Kommissionierung und Warenausgang werden mit storelogix denkbar leicht gehändelt. So erfolgt beispielsweise die kundenspezifische Auszeichnung EAN 128 nach GS-1 sowie der Druck des Lieferscheins nach Vorgabe des Kunden. Zur Verladekontrolle wird die ausgehende Ware gescannt und die Daten an die Speditionssoftware übermittelt. Auch die Lagerorganisation ist kein Problem: Die Software unterstützt verschiedene Lagerarten. Bestandsführung und Nachschubsteuerung können wahlweise manuell oder automatisch erfolgen. Zusammen mit den vorkonfigurierten Prozessabläufen trägt storelogix so zur Reduzierung der Kapitalbindung im Lager bei.

Sichere Planungsdaten bietet auch das integrierte Reporting- und Statistik-Modul, das die Analyse der Lagerbewegungen nach unterschiedlichsten Kriterien erlaubt. Unternehmen haben damit eine verlässliche Planungsgrundlage und können gesicherte Entscheidungen treffen. Ein optimaler Ausgleich zwischen minimalen Lagerkosten und maximaler Lieferbereitschaft wird so mit storelogix ebenso problemlos erreicht wie eine vollautomatische Bestandsführung und absolute Kontrolle in Echtzeit.

Implementierung ohne Investitionsrisiko

Einer der wesentlichsten Vorteile sind die kalkulierbaren Kosten, welche die Implementierung mit sich bringt. Anders als bei maßgeschneiderten IT-Lösungen entfallen bei storelogix aufwändige und oft teure Entwicklungs- und Programmierarbeiten. Da die IT-Lösung auf langjährig erprobten Best-Practice-Prozessen beruht, werden sämtliche Abläufe im Lager bereits optimal abgebildet. Zudem ist die IT-Lösung flexibel genug, um auch kurzfristig an geänderte Gegebenheiten angepasst zu werden. Neue Anwender oder auch ein komplett neues Lager können innerhalb kürzester Zeit mit aufgeschaltet werden. Und dies bei kalkulierbaren und transparenten Kosten. Diese berechnen sich danach, wie viele User im Monat mit storelogix arbeiten.

Aufgrund der offenen, standardisierten Schnittstellenmodule kann storelogix zudem ohne zusätzliche Investitionen an nahezu alle Warenwirtschaftssysteme oder Speditionssoftware angedockt werden. Ebenso unkompliziert ist die Anbindung mobiler Endgeräte oder von kompletten Voice-Picking-Systemen. Selbstverständlich ist auch die Anbindung an SAP möglich.

Persönliche Beratung – auch nach der Implementierung

Diese und viele weitere Vorteile werden innerhalb eines eintägigen, kostenlosen Workshops vor der Implementierung der Software vorgestellt. Dabei wird den künftigen Anwendern das Lagerverwaltungssystem ausgiebig präsentiert und eventuelle Fragen beantwortet. Geprüft wird auch, wo sich eventuell Anpassungen empfehlen.

Während und nach der Implementierung steht den Unternehmen das Know-how der Logistik- und IT-Experten der common solutions für Beratung und Support zur Verfügung. Sie geben bei Fragen kompetent Auskunft und stehen bei Problemen kurzfristig zur Verfügung. Dieser Service ist in der monatlichen Pauschale inklusive und zieht für den Kunden keine Zusatzkosten nach sich. Der Aufbau eigener Ressourcen in diesem Bereich entfällt damit für die Unternehmen.

Anbieter
Logo: common solutions GmbH & Co. KG

common solutions GmbH & Co. KG

Wasserstr. 223
44799 Bochum
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Smartes Arbeiten im Einzelhandel: Sind Headsets die Lösung?...
27.03.2024   #stationärer Einzelhandel #Videoüberwachung

Smartes Arbeiten im Einzelhandel: Sind Headsets die Lösung?

Interne Kommunikationstechnologie und ihr Potential

Einzelhändler*innen stehen oft vor dem Dilemma, Kundenservice mit betrieblicher Effizienz zu vereinen. In dieser Schnittmenge ...

Thumbnail-Foto: Trigo und Netto kündigen einen autonomen Supermarkt mit...
24.01.2024   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

Trigo und Netto kündigen einen autonomen Supermarkt mit Echtzeit-Quittungsfunktion an.

„Letzter Schritt” zum reibungslosen Einkaufen schafft Vertrauen bei Verbrauchern, die ihre Quittungen VOR dem Verlassen des Geschäfts einsehen möchten
Lebensmittelmarkt mit einer Verkaufsfläche von 800 m2 mit Computer Vision AI ist der größte neu ausgerüstete Supermarkt in Europa, der eine reibungslose Checkout-Erfahrung bietet

Trigo, ein führender Anbieter von KI-gestützter Computer-Vision-Technologie, die herkömmliche Einzelhandelsgeschäfte in digitale Smart Stores verwandelt, und die Discounter-Supermarktkette Netto Marken-Discount (auch als Netto ...

Thumbnail-Foto: Künstliche Intelligenz gestaltet abverkaufsfördernde Retail...
19.02.2024   #Tech in Retail #POS-Marketing

Künstliche Intelligenz gestaltet abverkaufsfördernde Retail

Media Kampangnen – der PRESTIGE KI Copilot

Online Software stellt auf der EuroCIS 2024 erstmals seinen
PRESTIGE KI Copilot vor. Mit dem smarten, auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierten Assistenten bekommen ...

Thumbnail-Foto: Fünf digitale Einkaufswagen für die Märkte des Handels...
01.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Fünf digitale Einkaufswagen für die Märkte des Handels

Auf der EuroCIS stellt EXPRESSO seine erweiterte SmartShopper-Familie vor

Mit dem intelligenten Einkaufswagen vom Typ SmartShopper erschließt EXPRESSO den Betreibern von Einzel- und Großhandelsmärkten neue Perspektiven ...

Thumbnail-Foto: Digitale Filialen und Smart Retail mit LANCOM...
26.01.2024   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Digitale Filialen und Smart Retail mit LANCOM

Intelligente, zuverlässige Vernetzung für Filialstrukturen.

Der stationäre Handel steht vor großen Herausforderungen im Wettbewerb mit technologiegetriebenen Online-Unternehmen ...

Thumbnail-Foto: Neues digitales Kundenerlebnis auf der Verkaufsfläche...
29.04.2024   #Digital Signage #Warenwirtschaftssysteme (WWS)

Neues digitales Kundenerlebnis auf der Verkaufsfläche

Vernetzung des stationären Einzelhandels durch Omnichannel Digital-Signage

Die Dynamik des digitalen Wandels und die Schnelllebigkeit der Kundenerwartungen verstärken den Bedarf ...

Thumbnail-Foto: Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit...
15.02.2024   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit großem Zuwachs im Handel

Im vergangenen Jahr bezahlten Kundinnen und Kunden an der Kasse erneut häufiger mit ihrer girocard. Mit rund 7,5 Milliarden Bezahlvorgängen zeigt die Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft erneut ein sehr stabiles Wachstum: Die Anzahl ...

Thumbnail-Foto: Arbeitszeiterfassung richtig umsetzen – das ist zu beachten...
03.04.2024   #Smartphone #Softwareapplikationen

Arbeitszeiterfassung richtig umsetzen – das ist zu beachten

Ein Blick in die rechtlichen Vorgaben

Im Jahr 2022 hat das Bundesarbeitsgericht auf der Grundlage eines bereits 2019 ergangenen ...

Thumbnail-Foto: SALTO WECOSYSTEM: Neue Markenplattform für die Zukunft des modernen...
13.02.2024   #Tech in Retail #Zutrittskontrolle

SALTO WECOSYSTEM: Neue Markenplattform für die Zukunft des modernen Zutrittsmanagements

SALTO Systems stellt mit SALTO WECOSYSTEM eine neue Markenplattform vor ...

Thumbnail-Foto: iXtenso testet: REWE Pick&Go
13.03.2024   #App #Kundenerlebnis

iXtenso testet: REWE Pick&Go

Neuer Testmarkt in Düsseldorf – überzeugt das Konzept?

REWE ist mit seinem Pick&Go-Konzept (testweise) in Düsseldorf an den Start gegangen. Wir haben den Store getestet!

Anbieter

GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
Antonius-Raab-Straße 19
34123 Kassel
Extenda Retail Ab
Extenda Retail Ab
Gustav III:s Boulevard 50A
169 73 Solna
Zebra Technologies Germany GmbH
Zebra Technologies Germany GmbH
Ernst-Dietrich-Platz 2
40882 Ratingen
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Innovative Technology Ltd.
Innovative Technology Ltd.
Innovative Business Park
OL1 4EQ Oldham
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund
VusionGroup SA
VusionGroup SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre