Interview • 07.04.2020

#supportyourlocal – mit Gutscheinen durch die Coronakrise

Wie eine Berliner Initiative die Vielfalt der Innenstädte erhalten will

Vor wenigen Wochen gründeten die Unternehmer Stefan Nolte und Per Johansson gemeinsam die Initiative #supportyourlocal. Das Ziel: lokalen Einzelhändlern, Gastronomen und Dienstleistern mithilfe von Gutscheinen durch die Coronakrise und den damit verbundenen Lockdown zu helfen. Wir sprachen mit den beiden Gründern über die Idee hinter der Initiative, die bisherigen Erfolge und ihre zukünftigen Pläne.

Stefan Nolte
Stefan Nolte: Internet-Unternehmer, Seriengründer und Mentor für Startups. Seit 2017 Co-Founder und Geschäftsführer der ImmoNetzwerk GmbH.
Quelle: Stefan Nolte

Wie sind Sie auf die Idee gekommen #supportyourlocal zu gründen?

Stefan Nolte: Wir beide haben das Glück, mit unserer beruflichen Tätigkeit nicht unmittelbar von den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus betroffen zu sein. Entsprechend möchten wir im Rahmen einer gemeinnützigen Initiative denen helfen, die betroffen sind: den vielen kleinen Läden, Cafés, Bars, Restaurants und Dienstleistern, die unsere Wohnviertel so lebenswert machen. 

Was genau macht Ihre Initiative?

Per Johansson: Mit dem Hashtag #supportyourlocal möchten wir die Gesellschaft dazu aufrufen, sich mit betroffenen Unternehmern  vor Ort zu solidarisieren und sie zu unterstützen. Wir halten den Kauf von Wertgutscheinen hier für eine gute Möglichkeit. Kunden kaufen jetzt Gutscheine, die sie im Anschluss an die Quarantäne-Maßnahmen einlösen.

Damit das funktioniert, müssen lokale Unternehmen erst einmal über ein solches Onlineangebot verfügen. Darum möchten wir betroffene Unternehmen auf diese Möglichkeit aufmerksam machen und ihnen die Möglichkeit einer einfachen und schnellen Umsetzung bieten. 

Bei der Gründung war uns klar, dass wir nicht innerhalb kürzester Zeit eine robuste und sichere technologische Plattform dafür entwickeln können. Darum haben wir uns für eine Kooperation mit der Gutschein-Plattform firstvoucher entschieden. Prointernet, die Agentur hinter firstvoucher, war sofort begeistert von unserer Idee und hat uns die Software kostenlos zur Verfügung gestellt.


Per Johansson
Per Johansson: Der schwedische Unternehmer leitet seit 2017 die deutsche Niederlassung des Familienunternehmens Procedo. Zuvor war er in der Unternehmensberatung und international in verschiedenen Startups tätig.
Quelle: Per Johansson

Wie gestaltet sich für den Einzelhändler die Zusammenarbeit mit #supportyourlocal?

Per Johansson: Einzelhändler können sich auf unserer Seite kostenlos ein Profil anlegen, um auf ihre Gutscheine oder  Aktion hinzuweisen. Über unseren Partner firstvoucher legen sie eigene Shops an, über die sie Gutscheine und andere Artikel online verkaufen können. Die normalerweise fällige Verkaufsgebühr von 4,9 Prozent des Umsatzes entfällt für die ersten zwei Monate. Bei Einbindung der Zahlungsarten PayPal und Stripe fallen lediglich die Gebühren der Zahlungsdienstleister an. Aber auch nach Ablauf der zwei Monate fallen aufgrund des rein umsatzbasierten Preismodells keine Kosten an: wer firstvoucher danach nicht nutzt, zahlt auch nichts. Das ist uns wichtig, denn wir möchten nicht, dass die teilnehmenden Einzelhändler sich nach der Coronakrise in einem Knebelvertrag gefangen sehen.

Stefan Nolte: Uns ist wichtig zu betonen, dass es sich bei unserer Initiative um ein gemeinnütziges Projekt handelt, dass keine geschäftliche Partnerschaft zwischen #supportyourlocal und firstvoucher besteht und wir kein Geld mit unserem Angebot verdienen. Uns geht es darum, Einzelhändler bei ihrer Hilfsaktion zu unterstützen und ihnen zu helfen, die Coronakrise zu bewältigen.

Wie wird Ihr Angebot bislang angenommen? Können Sie schon erste Erfolge verzeichnen?

Stefan Nolte: Die Reaktionen sind überwältigend. Es ist nicht nur die Unterstützung von vielen Freunden, die die Initiative verbreiten, sondern auch die Rückmeldungen von betroffenen Unternehmen, die uns so glücklich machen und darin bestätigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Das zeigen auch die Zahlen: Es wurden allein über unseren Partner firstvoucher bereits hunderte Shops registriert und Gutscheine im Wert von knapp 110.000 € verkauft. Und wir sind erst am Anfang!

Aber auch die Hilfsbereitschaft, die uns begegnet, ist unglaublich. Aus unserer Zwei-Personen-Initiative ist mittlerweile ein Team von neun Leuten aus der ganzen Welt geworden. Unsere Mit-Initiatoren kommen aus Brasilien, Frankreich, Indien, England, Schweden und den USA. Alle haben Vollzeitjobs und arbeiten in ihrer Freizeit Tag und Nacht daran, unsere Bewegung voranzutreiben. Das ist ein besonderes Gefühl.

Haben Sie noch weitere Pläne mit #supportyourlocal?

Per Johansson: Innerhalb der letzten zwei Wochen haben sich viele weitere, zumeist lokale Initiativen mit ähnlichen Ansätzen gebildet. Das finden wir großartig und möchten uns nun in einem zweiten Schritt darauf konzentrieren, diese Angebote miteinander zu verbinden.

Wir arbeiten daran, allen teilnehmenden Unternehmen aller Initiativen die Möglichkeit zu geben, sich einer großen Reichweite zu präsentieren. Dafür entwickeln wir auf unserer Plattform eine Art Google Maps für Gutschein-Shops, wo sich Kunden informieren können, welche Lieblingsorte in ihrer Nähe eine Hilfsaktion oder einen Gutschein-Shop gestartet haben. 

Wir sind überzeugt: Wenn wir alle zusammenarbeiten und zusammenhalten, können wir wirklich etwas bewegen.

Autor: Sonja Koller

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Elektronische Preisetiketten: Kleine Zutat – große Wirkung...
01.05.2022   #Tech in Retail #Smartphone

Elektronische Preisetiketten: Kleine Zutat – große Wirkung

Webtalk "retail salsa" zu digitalen Preisschildern

Sie sind mehr als Deko auf dem Teller und mehr als nur eine digitale Variante ihrer Vorgänger aus Plastik und Papier. Elektronische Preisetiketten am Regal haben enormes Potenzial, Arbeitszeit auf der Fläche zu sparen, Kunden einfach zu ...

Thumbnail-Foto: Test eines innovativen Pfandautomaten bei Kaufland in Wiesbaden...
26.07.2022   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

Test eines innovativen Pfandautomaten bei Kaufland in Wiesbaden

Leergutautomat, der mit nur einem Einwurf bis zu 100 PET-Flaschen und Dosen aufnimmt

Kaufland macht bei der Leergutrücknahme Tempo. Um den Kunden die Leergutrückgabe weiter zu vereinfachen, testet das Unternehmen aktuell in einer Filiale in Wiesbaden einen innovativen Pfandautomaten der Firma Tomra. Bis zu 100 PET-Einweg- ...

Thumbnail-Foto: retail salsa Tech Talks – Branchendiskussion erstmals live auf und von...
09.06.2022   #Kundenzufriedenheit #Digital Signage

retail salsa Tech Talks – Branchendiskussion erstmals live auf und von der EuroCIS 2022

Brandheiße Themen der Retail-Tech-Branche: Automatisierung & KI, Smart Stores, interaktive Touchpoints

Nach eineinhalb Jahren erfolgreicher Webtalks im Format „retail salsa – Spice up your Community“ haben wir die EuroCIS 2022, die vom 31.05. – 02.06. nach einer Pandemiepause wieder stattfand, zum Anlass genommen, das ...

Thumbnail-Foto: GLORY auf der EuroCIS 2022
30.05.2022   #Kassensysteme #Tech in Retail

GLORY auf der EuroCIS 2022

Hybrid, kontaktlos und sicher – Checkout-Modelle für ein optimiertes Einkaufserlebnis

Der Payment-Experte präsentiert am Stand sowie virtuell seine zukunftsweisenden Cash-Management-Lösungen – darunter die bewährte CASHINFINITYTM-Serie und Kiosk-Systeme von Acrelec.Vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2022 findet in ...

Thumbnail-Foto: Mit dem eigenen Avatar zum passenden Fahrrad
25.05.2022   #Tech in Retail #Omnichannel

Mit dem eigenen Avatar zum passenden Fahrrad

Innovative Bodyscanner ermöglichen die Ermittlung der perfekten Rahmengröße für Fahrräder und E-Bikes

NeXR Technologies hat auf der Eröffnung der Bike- und Service-Welt von ROSE Bikes in Köln eine weitere Anwendung ihrer innovativen Scanner-Technologie präsentiert. Die beiden Unternehmen entwickelten in Kooperation den 3D Instaggraph ...

Thumbnail-Foto: Smart Stores: Schnelles Einkaufen zwischendurch...
01.06.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Smart Stores: Schnelles Einkaufen zwischendurch

Webtalk live von der EuroCIS: Die Küchenhilfe unter den Stores

Hunger auf ein leckeres Gericht, aber nicht viel Zeit? Der Einsatz einer Küchenmaschine spart hier Zeit und bietet gleichzeitig unendlich viele Möglichkeiten, deinen Appetit zu stillen. Genauso verhält es sich auch mit Smart Stores: ...

Thumbnail-Foto: Kühlung und Kauf leicht gemacht
24.06.2022   #Mobile Payment #Digitalisierung

Kühlung und Kauf leicht gemacht

Wie Smart Fridges die nächste Generation der Verkaufsautomaten einläuten

Ob an Bahnhöfen, Flughäfen oder in Einkaufszentren - Verkaufsautomaten für Snacks, Getränke und kleinere Mahlzeiten findet man überall dort, wo es schnell gehen muss. Doch die Fehleranfälligkeit der Geräte kann ...

Thumbnail-Foto: Wenn Waren „Hallo“ sagen
13.07.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Wenn Waren „Hallo“ sagen

Wie das Start-up Checklens Eingabe- und Scanfehler ausmerzt

Selbst ist der Kunde – vor allem an der Kasse. Self-Checkout-Systeme stehen heutzutage hoch im Kurs. Doch leider versteckt sich hier auch oft der Fehlerteufel, der für Händler*innen rote Zahlen hinterlassen kann. Das österreichische Start-up Checklens ...

Thumbnail-Foto: Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen...
21.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen

Wie moderne Einkaufswagensysteme Handel und Kundschaft nutzen

Intelligente Einkaufswagen bieten nicht nur den Kund*innen, sondern auch den Händler*innen diverese Vorteile. Das bewies das große Interesse und die Auswahl an solchen Technologien während der EuroCIS 2022. Mit dem SmartShopper ...

Thumbnail-Foto: Virtuelle Anprobe mit AR im E-Commerce
28.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Virtuelle Anprobe mit AR im E-Commerce

Erweitertes und personalisiertes Onlineshopping durch Augmented Reality

Dass Kund*innen beim Onlineshopping Produktbeschreibungen sowie Bilder oder Videos zur Veranschaulichung finden, ist inzwischen Standard. Aber nur, weil  Konsument*innen eine Vorderansicht sehen oder mithilfe eines Maßbands die ...

Anbieter

Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
SES-imagotag SA
SES-imagotag SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen