Bericht • 21.06.2022

Einfach einleuchtend!

Tipps zur optimierten Lichtsteuerung – Energiesparen inklusive!

Eine Glühbirne in einer Gedankenblase
Quelle: Pixabay / Pexels

Welches Licht braucht ihr?

Nutzt so viel Tageslicht wie möglich! Stimmt darauf euer Lichtsystem ab und kombiniert natürliche und künstliche Quellen. Eine Option wäre die Konstantlichtregelung. Macht ihr eure Steuerung vom Tageslicht abhängig, kommen an festgelegten Stellen – in Fensternähe, in der Raummitte, an der Fassade – Lichtsensoren zum Einsatz, die den Lichteinfall messen und entscheiden, ob mit künstlichem Licht nachgeholfen werden muss. Ein weiterer Vorteil von Tageslichtsteuerungssystemen: Die Jalousien können ebenfalls automatisiert bedient und somit je nach Sonnenlichteinfall geöffnet oder geschlossen werden.

Fragen, die ihr euch zur Optimierung stellen solltet:

  • Gibt es Fenster oder andere natürliche Lichtquellen, die man nutzen kann?
  • Habe ich dimmfähige Leuchtmittel?
  • Welches System zur Steuerung von Tageslicht möchte ich nutzen?

Wann braucht ihr Licht?

Habt Ihr feste Zeiten für die Reinigung oder die Anlieferung eurer Waren und reguläre Öffnungszeiten? Dann ist es sinnvoll in diesen Beleuchtungszeiträumen mit Zeitschaltuhren zu arbeiten. Eine Möglichkeit: Das Licht zum Arbeitsbeginn nur teils anschalten und bei Ladenöffnung voll hochfahren. Aber nicht nur in den Räumen – auch bei der Werbe-, Parkplatz-, und Außenbeleuchtung könnt Ihr die Beleuchtung steuern. Hier können Zeit, Bedarf und auch die Helligkeit eine Rolle spielen.

Fragen, die ihr euch zur Optimierung stellen solltet:

  • In welchen Zeiträumen brauche ich externe Beleuchtung?
  • Wie sollen Fassaden, Parkplätze und Außenbereiche ausgeleuchtet werden?
  • Wie soll meine Verkaufsfläche außerhalb der Öffnungszeiten beleuchtet sein?
  • Wie sieht es mit der Beleuchtung von Werbemitteln aus?

Wo braucht ihr Licht?

Toiletten, Keller, Parkhäuser – Hier brennt Licht meist unnötig. In weniger genutzten Räumen können Bewegungsmelder helfen Strom und Energie zu sparen. Hier können sich auch Infrarot-Sensoren anbieten. Sie ähneln den bekannten Infrarotkameras und können im halbautomatisierten Betrieb laufen. Bedeutet: Die Nutzer*in schaltet das Licht manuell ein. Nach der eingestellten Zeit schaltet sich dieses ganz aus oder in einen vorgegebenen Modus. Der Vorteil: Diese Art des Betriebs kann nicht von anderen Wärmequellen, wie Geräten, die sich in der Nähe aufheizen, beeinflusst werden. Das spart mehr Energie als eine vollautomatisierte Lösung.

Wie messt ihr das Licht?

Welche Art von Sensoren möchtet ihr nutzen? Zur Wahl stehen zum Beispiel Typen mit elektronischer Fernbedienung oder mit mechanischer Steuerung durch Blenden. Überlegt euch gut, an welchen Stellen und in welcher Höhe ihr Sensoren zur Lichtmessung anbringen wollt. Welchen Bereich sollen die Sensoren scannen? Setzt ihr auf Tageslicht-Sensoren, achtet darauf, dass sie möglichst nicht in unmittelbarer Fensternähe oder anderen Lichtquellen angebracht werden. Ebenso ungünstig ist das Aufhängen an festen Säulen oder Wänden. Große Lagerräume sollten unterteilt und mit mehreren Sensoren ausgestattet werden. Für weite Tiefgaragen oder Parkhäuser bieten sich reichweitenstarke Lösungen an, die kreisförmig erfassen können.

Kasten: Wie hoch sollten Sensoren hängen?

  • Lichtsensoren: bis 12 Meter
  • Präsenzsensoren: bis 3,5 Meter
  • Bewegungssensoren: bis 13 Meter, Reichweite des Sensors variiert mit der Montagehöhe
  • Multisensoren (Präsenz- und Bewegungsmelder kombiniert): bis 3,5 Meter
Quelle: HDE Klimaschutzoffensive; zusammengefasst von Katja Laska, iXtenso

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Light + Building 2022: Integrationen bei SALTO im Fokus...
10.08.2022   #Cloud-Computing #Zutrittskontrolle

Light + Building 2022: Integrationen bei SALTO im Fokus

Integrationen mit On-Premise-Zutrittsplattform und Cloud-Zutrittslösung

SALTO Systems stellt auf der Light + Building 2022 in Frankfurt/M seine Expertise bei der Integration mit Drittsystemen in den Mittelpunkt des Messeauftritts. An seinem Stand (Halle 8.0, Stand E90) demonstriert das Unternehmen jeweils verschiedene ...

Thumbnail-Foto: Let it be – LED!
28.11.2022   #Handel #Beleuchtungssysteme

Let it be – LED!

Tipps für eine gut geplante und effiziente Beleuchtung

Kosten sparen und die einen Produkte richtig in Szene setzen und das auch noch gleichzeitig? Denken ihr, das geht nicht? Und ob! Hier einige Tipps, wie ihr nicht nur eure Schaufenster, Verkaufsräume und Regale ins optimale Licht rückt, ...

Thumbnail-Foto: EuroShop 2023 – Smarte LED-Lichttechnik in der Dimension Lighting...
05.12.2022   #LED-Leuchten #Lichttechnik

EuroShop 2023 – Smarte LED-Lichttechnik in der Dimension Lighting

Das beste Investment in die Zukunft des Point of Sale?

Innovative Konzepte heben Qualität und Nachhaltigkeit der LED-Beleuchtung auf ein neues Level.Der Klimawandel und die Energiekrise sind Herausforderungen der Gegenwart, die der Handel in allen Investitionsbereichen meistern muss – unter ...

Thumbnail-Foto: Erhellende Insights!
07.11.2022   #Beleuchtungssysteme #Beleuchtungskonzepte

Erhellende Insights!

Beleuchtungstrends auf der EuroShop 2023

Im Regal, an der Decke oder am Boden: Licht zieht Kundenblicke an. Es fasziniert, inszeniert und spielt somit im Retail eine sehr wichtige Rolle, denn nur mit den richtigen Mitteln lassen sich Produkte ins optimale Licht rücken.Egal ob ...

Thumbnail-Foto: Mehrheit der Deutschen will intelligente Lichtsysteme in Parkhäusern...
29.09.2022   #Sicherheit #Beleuchtungssysteme

Mehrheit der Deutschen will intelligente Lichtsysteme in Parkhäusern

YouGov-Umfrage: Moderne Beleuchtung ist nachhaltig, spart Energie und gibt Menschen ein Gefühl von Sicherheit

Smarte Systeme statt herkömmliche Leuchtstoffröhren: Fast alle Autofahrer*innen in Deutschland sind der Meinung, dass mehr Parkhäuser auf ein intelligentes LED-Beleuchtungssystem umgestellt werden sollten. Fast zwei Drittel wollen den ...

Thumbnail-Foto: Schaufensterpuppen und ihre Wirkung
25.11.2022   #stationärer Einzelhandel #Verkaufsförderung

Schaufensterpuppen und ihre Wirkung

Die neuesten Trends rund um Visual Merchandising auf der EuroShop 2023

Die Kundschaft nicht erst im Geschäft ansprechen? Das geht mit der richtigen Schaufenstergestaltung! Mannequins spielen dabei eine wichtige Rolle. Sie setzen Ware – insbesondere Kleidung und Asseccoires – besonders gut in ...

Anbieter

SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal