#coronavirus • 31.03.2020

Coronakrise: Nachbarschaftshilfe in der Logistik

Berater wird über Nacht zum LKW-Fahrer, Pamyra.de stellt Online-Tool für Speditionen zur Verfügung

Die Fahrerkabine eines LKW
Quelle: Pamyra/PR

Das Coronavirus hat Europa fest im Griff. Nicht nur gesundheitlich, sondern auch wirtschaftlich stellt die Pandemie eine große Herausforderung für die Gesellschaft dar. Beinahe alle Branchen spüren die Auswirkungen, auch die Logistik. Die Produktionen laufen teilweise wie bisher weiter, die Lager sind gefüllt. Dennoch, wie können die Warenströme in Zeiten von Grenzkontrollen und Quarantäne für Fahrer transportiert werden? Möglich machen das Speditionen, die in der aktuellen Krise noch intensiver als sonst neue Lieferwege erschließen oder Sonderschichten einlegen, um Waren zu transportieren.

Außergewöhnliche Situationen, erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Ein Beispiel für schnelle Nachbarschaftshilfe in der Logistik ist Arne Anderssohn. Der 58-jährige ehemalige Manager bei Dachser und DB Schenker ist normalerweise als Berater für Speditionen im Bereich Preisfindung unterwegs. Seit ein paar Tagen sitzt er wieder selber “auf’m Bock”. Anderssohn fährt für einen befreundeten Transportunternehmer tonnenweise Lebensmittel in einem 40-Tonner von Hamburg nach Nürnberg, da dieser aufgrund der Corona-Krise eine deutlich erhöhte Nachfrage verzeichnet. Das eigene Personal war vorher schon knapp und ist durch die gestiegene Nachfrage, vor allem durch die Hamsterkäufe, nun am Limit.

Mehr Anerkennung und Dank gegenüber Fahrern

Für Anderssohn ist das Selbstverständlichkeit: “Was die Fahrer, die ich unterwegs treffe, hier gerade leisten und mitmachen, um die Lieferketten aufrechtzuerhalten, das ist brutal und wirklich unglaublich beeindruckend.” Kilometerlange Staus an den Grenzen, geschlossene Restaurants und Hygieneeinrichtungen an den Versorgungspunkten sind da nur die offensichtlichsten Herausforderungen. “Ich sitze selber das erste Mal seit 20 Jahren wieder hinter dem Steuer. Für mich ist das gerade nur ein freiwilliger temporärer Ausflug. Den Fahrern sollten wir mehr Dank und Anerkennung entgegenbringen.”

Um die Lieferketten am Laufen zu halten, braucht es einsatzbereite Fahrer. Es braucht aber auch die Speditionen, die die einzelnen Frachtanfragen zu Fahrten bündeln und diese organisieren. Auch hier ist es wichtig, dass absehbare Personalengpässe überbrückt werden, um die Koordination des Frachtverkehrs weiter zu gewährleisten. Hier können innovative Lösungen einen Push von ungeahnter Seite erleben. 

Pamyra.de beobachtet die Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19) auf die Logistik permanent. “Viele unserer Partnerspeditionen überlegen aktuell wie sie dringend benötigtes Personal beispielsweise aus der Angebotserstellung und Auftragsentgegennahme abziehen und an anderer Stelle einsetzen können,” sagt Felix Wiegand, Gründer und Geschäftsführer des Speditions-Preisvergleichs Pamyra.de. “Wir prüfen gerade wie wir mit unserer Technik zur online Auftragserfassung auf Webseiten von Speditionen helfen können. Im Bedarfsfall stellen wir unsere Lösung gern auch kostenfrei zur Verfügung.” Mit der neuesten Entwicklung Pamyra4U kann jedes Unternehmen unter anderem in wenigen Minuten quasi zur Online-Spedition umgewandelt werden und Aufträge einfach digital entgegennehmen.

Internationale und bundesweite Einschränkungen im Lieferverkehr

Speditionen in ganz Deutschland sind bemüht, die Lieferketten aufrechtzuerhalten, um damit eine Grundversorgung von Industrieprodukten sicherzustellen. Aktuell kommt es auf jeden einzelnen an, aber auch auf die Zusammenarbeit von Lieferanten, Spediteuren und digitalen Logistik-Anbietern. Die Einschränkungen im Lieferverkehr sind dennoch für alle deutlich spürbar. Aktuell nehmen diese international sowie auch bundesweit stetig zu. Spediteure liefern aufgrund des Kontaktverbots aktuell in der Regel nur noch „frei Bordsteinkante“, “frei Verwendungsstelle” hingegen nicht mehr. 

Im internationalen Lieferverkehr können Regellaufzeiten bei vielen Netzwerken nicht mehr garantiert werden. HUB-Linien werden zwar aufrechterhalten, jedoch mit begrenzten Mengen und großen Verzögerungen bedingt durch Grenzwartezeiten, Gesundheitschecks und Polizeikontrollen. Die Frequenz der Fahrten ins europäische Ausland hat auf vielen Strecken spürbar abgenommen. Besonders betroffen ist dabei natürlich Italien durch die Schließung aller nicht überlebensnotwendigen Betriebe. Bei einigen Stückgutnetzwerken können Sendungen an Privatempfänger in Frankreich, Spanien und Portugal nicht mehr abgewickelt werden.

Quelle: Pamyra

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Hygiene in Corona-Zeiten
24.03.2020   #Kassen #stationärer Einzelhandel

Hygiene in Corona-Zeiten

Wie der Lebensmitteleinzelhandel Kunden und Mitarbeiter schützen will

Es steht alles still in den deutschen Innenstädten und Einkaufsmeilen. Geschlossene Geschäfte, Bars, Cafés – so will es der Beschluss von Bund und Ländern vom 16. März. Zu groß die Gefahr einer ...

Thumbnail-Foto: Geschnuppert – assoziiert – gekauft?
06.01.2020   #Instore Marketing #Markeninszenierung

Geschnuppert – assoziiert – gekauft?

Wie Düfte Ihre Kunden beeinflussen

Wahrscheinlich haben Sie schon oft einen Verkaufsraum betreten und gleich einen typischen Duft wahrgenommen. Der gezielte Einsatz von Düften ist schon längst kein Ausnahmefall mehr. Unternehmen wie Abercrombie & Fitch, Motel One ...

Thumbnail-Foto: Präsentieren, aber wie? Basics fürs Geschäft...
27.02.2020   #Warenpräsentation #Warenbeleuchtung

Präsentieren, aber wie? Basics fürs Geschäft

Handelsberater Hans Günter Lemke nennt die wichtigsten Aspekte einer gekonnten Präsentation.

Der Konkurrenzdruck durch das Internet wächst stetig. Auch wenn der weitaus größere Umsatzanteil im stationären Handel realisiert wird, spielt Onlineshopping eine zukünftig immer wichtigere Rolle. Deshalb ist es für ...

Thumbnail-Foto: Der stationäre Handel stirbt nicht, er entwickelt sich weiter...
22.01.2020   #stationärer Einzelhandel #Handel

Der stationäre Handel stirbt nicht, er entwickelt sich weiter

LOCA Conference 2020

In der sich verändernden Welt des Handels verbreitet sich das Konzept „Retail-as-a-Service“, bei dem etablierte stationäre Händler Online-Marken ihre Flächen zur Verfügung stellen und Verbrauchern zunehmend ...

Thumbnail-Foto: Corona Consumer Check
26.03.2020   #Online-Handel #Handel

Corona Consumer Check

Konsumverhalten in Zeiten von Corona

IFH Köln analysiert Konsumverhalten in Zeiten des Coronavirus. Die erste Auswertung widmet sich dem Thema Hamsterkäufe, eingeschränkten Einkaufsmöglichkeiten und der Abhilfe über Onlinedienste.Die aktuelle Ausgabe des neuen ...

Thumbnail-Foto: Kundenorientiert, digital und lernfähig
23.03.2020   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Kundenorientiert, digital und lernfähig

Der fashion connect Store von bonprix in Hamburg

Stationär Shoppen per App – das bietet der fashion connect Store in der Hamburger Innenstadt. Einer der kreativen Köpfe hinter dem neuen Retail-Konzept für Sie ist bonprix Retail-Geschäftsführer Daniel ...

Thumbnail-Foto: Christmasworld im Januar 2020
17.01.2020   #Dekorationsbeleuchtung #Ladendekorationen

Christmasworld im Januar 2020

Christmasworld-Highlights fördern eine erfolgreiche Geschäftssaison 2020/21

Unter dem Motto „coming home for business“ öffnet die Christmasworld vom 24. bis 28. Januar 2020 in Frankfurt am Main ihre Tore. Auf der international führenden Fachmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck werden ...

Thumbnail-Foto: Das Auge kauft mit
20.02.2020   #stationärer Einzelhandel #Dekorationsbeleuchtung

Das Auge kauft mit

Visual Merchandising und Warenpräsentation auf der EuroShop 2020

Für einen erfolgreichen Einkauf braucht es manchmal mehr als nur einen gefüllten Geldbeutel. Die Kunden wollen im Geschäft angesprochen werden – nicht nur vom Personal, sondern auch visuell. Wir haben uns auf der EuroShop in ...

Thumbnail-Foto: Innovation sales!
30.01.2020   #Online-Handel #Kundenzufriedenheit

Innovation sales!

Für Kunden und Geschäft auf Ideensuche – N3XT von MediaMarktSaturn

Was wollen die Kunden? Wie kann man das Einkaufserlebnis noch intensiver machen? Und welche neuen Techniken und Innovationen können dabei helfen? Für diese Art von Fragen hat MediaMarktSaturn eine eigene Innovationseinheit ins Leben ...

Thumbnail-Foto: Corona-Pandemie: Handel warnt vor Pleitewelle...
26.03.2020   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Corona-Pandemie: Handel warnt vor Pleitewelle

Handelsverbände fordern Nachbesserungen bei geplanten Hilfsmaßnahmen

In einer gemeinsamen Erklärung fordern Handelsverbände Nachbesserungen bei den geplanten Hilfsmaßnahmen in der Corona-Krise. Die Hilfe könnte ansonsten für viele Händler zu spät kommen.„Wir ...

Anbieter

Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Online Software AG
Online Software AG
Bergstraße 31
69469 Weinheim
Maxicard GmbH
Maxicard GmbH
Gewerbering 5
41751 Viersen