News • 22.04.2020

Coronakrise verändert Konsumverhalten schneller als gedacht

Trends zwischen Buy Local und Amazon

Foto: Coronakrise verändert Konsumverhalten schneller als gedacht...
Quelle: © Bildagentur PantherMedia / gustavofrazao

Litt der Onlinehandel zunächst temporär unter den Auswirkungen der Coronakrise, scheint diese langfristig gesehen eine positive Auswirkung auf den E-Commerce zu haben. Das zeigen diverse Konsumentenbefragungen. Wer die großen Profiteure der Krise sein könnten? Ein Ausblick.

Kunden verlagern ihr Konsumverhalten

Das Kundenverhalten verlagert sich immer weiter Richtung Onlinehandel, wie aktuelle Konsumentenbefragungen von Kearney und dem IFH Köln zeigen. Fakt ist, Kunden, die vorher nicht oder weniger im Internet gekauft haben, wollen auch nach Corona weiter im Internet einkaufen, denn sie zeigen sich mit Onlinekäufen zufrieden und können sich eine Fortführung des Onlineshoppings auch weiterhin vorstellen.

Dadurch ergeben sich große Chancen, über digitale Kanäle neue Kundengruppen zu erschließen und zu halten. Oder anders gesagt: Die Coronakrise wird die Verlagerung vom stationären Einzelhandel in den Onlinehandel schneller als bisher prognostiziert verstärken. Das zeigt auch eine aktuelle Kantar-Umfrage in Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Die Verlagerung des Kaufverhaltens werde durch Corona laut Studie innerhalb weniger Monate stattfinden statt wie erwartet in drei bis vier Jahren.

#supportyourlocal

Ein Trend, der jetzt schon über den Handel hinweg erkennbar ist: die Rückkehr zum Lokalen. Insbesondere lokale Plattformen könnten für den Einzelhandel zukünftig noch wichtiger werden. Ganz im Sinne von #supportyourlocal wird die Besinnung auf lokale Lieferquellen weiterhin zunehmen. Viele Kunden werden keine Produkte mehr kaufen wollen, die über den gesamten Globus gekarrt wurden, sondern im Veedel, im Kiez oder im Quartier produziert und verkauft werden – und das auch online. 

Vor allem Suchplattformen haben daher dieser Tage Konjunktur: Welcher Händler in meiner Umgebung hat noch geöffnet? Liefert mein Lieblingshändler nach Hause und wie erreiche ich ihn? Diese Fragen beantworten regionale Plattformen und vernetzen so den lokalen Handel mit seinen Endkunden. Anmeldungen sind in der Regel kostenfrei und unverbindlich. Auch städtische Initiativen treiben diesen Trend weiterhin an: Sie liefern Informationen über Öffnungszeiten, Services, Liefer- oder Abholmöglichkeiten und stellen zudem den Kontakt zwischen Handel und Endkunde her. Der Wirtschaftsförderung sowie dem Stadtmarketing wird daher perspektivisch eine noch größere Verantwortung zukommen. 

Und immer wieder Amazon …

Während der deutsche Handel online wie offline trotz Lockerungen weiterhin strauchelt, scheint Amazon die wachsende Nachfrage nicht mehr mit den normalen Kapazitäten bewältigen zu können. So gab der weltgrößte Onlinehändler letzte Woche erst bekannt, weitere 75.000 Mitarbeiter einstellen zu wollen, um den großen Andrang von Kunden zu bewältigen. Erst im März hatte Amazon die Einstellung weiterer 100.000 Mitarbeiter angekündigt. Die Aktie hatte innerhalb weniger Tage um 100 Milliarden Dollar an Wert zugenommen.

Weil die Zahl der Bestellungen seit Beginn der Coronakrise offenbar so anstieg, dass sie nun nicht mehr bewältigt werden kann, will der Onlinegigant nun seine Kunden dazu bewegen, weniger statt mehr zu kaufen. So wird der Konzern laut Berichten in diesem Jahr auf Werbemaßnahmen zum Muttertag und Vatertag verzichten und entfernte sogar das Widget, das Kunden ähnliche Produkte anzeigt, die andere Kunden schon gekauft haben.

Und auch wenn Amazon nicht ungeschoren aus der Krise hervorgeht, ist eines klar: Die Umsätze wachsen nicht nur aktuell, sondern werden es auch in Zukunft weiterhin tun. Dieser Trend zeichnete sich bereits vor der Krise ab. Die Folge: Amazon wird immer mehr Marktanteile gewinnen, die bleiben werden. Denn Kunden haben sich längst an den Komfort, den Amazon ihnen bietet, gewöhnt. 

Autor: Melanie Günther

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: 4 Tipps, um mit Beschwerden umzugehen
13.08.2020   #Beratung #Kundenzufriedenheit

4 Tipps, um mit Beschwerden umzugehen

Wie Sie auf Beschwerden von Kunden optimal reagieren und sie für sich nutzen können

Beschwerden liest kein Händler gerne und Arbeit machen sie auch noch. Sie einfach zu ignorieren ist langfristig auch keine gute Strategie, jede schlechte Kundenerfahrung, die öffentlich wird, kann der Marke schaden. Also muss man darauf ...

Thumbnail-Foto: iXtenso DigitalTalk zu interaktiven Self-Service-Lösungen...
19.08.2020   #Digital Signage #Terminals

iXtenso DigitalTalk zu interaktiven Self-Service-Lösungen

Expertengespräch über Instrumente zur Kundenbindung am 17.09.2020 um 11:00 Uhr

Kunden haben mehr denn je den Anspruch, die Vorzüge, die sie online erleben, auch im stationären Handel zu erfahren.  Dazu gehört beispielsweise, das gesamte Sortiment und die Verfügbarkeit überblicken zu können. ...

Thumbnail-Foto: Customer Insights für bessere Kauferlebnisse im Handel...
26.05.2020   #Kundenzufriedenheit #Kundenanalyse

Customer Insights für bessere Kauferlebnisse im Handel

Ergebnisse aus aktuellen Fokusgruppenanalysen von shoplupe

Was sollten Händler tun, wenn sie wissen wollen, was Kunden denken, sich wünschen und ihnen wichtig ist? Genau, sie sollten ihre Kunden fragen! Überraschende Forschungsergebnisse aus aktuellen Fokusgruppenanalysen von shoplupe zeigen, ...

Thumbnail-Foto: Aufwind für den Einzelhandel in der Bonner Innenstadt?...
26.06.2020   #stationärer Einzelhandel #Kundenbeziehungsmanagement

Aufwind für den Einzelhandel in der Bonner Innenstadt?

Wirtschaftsförderung und Citymarketing über aktuelle Maßnahmen

Die Bonner Innenstadt hat – wie alle anderen Städte auch –  mit den Folgen des Corona-Lockdowns zu kämpfen. Wir fragten direkt vor Ort, welche Unterstützung es von der Wirtschaftsförderung und dem Citymarketing ...

Thumbnail-Foto: Durchatmen… und weiter geht’s!
26.05.2020   #stationärer Einzelhandel #Personalmanagement

Durchatmen… und weiter geht’s!

Pausenzeiten und -räume im Einzelhandel

Arbeit ist wichtig, doch Pausen sind es auch! Ob sie allein oder mit Kollegen verbracht werden, an der frischen Luft oder in extra eingerichteten Räumen – der Mensch braucht Pausenzeiten, um sich zu erholen und neue Energie für den ...

Thumbnail-Foto: Wandel auf Deutschlands Einkaufsstraßen – 8 Trends...
24.08.2020   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Wandel auf Deutschlands Einkaufsstraßen – 8 Trends

Highstreet-Report betrachtet die Einkaufsstraßen von 141 deutschen Städten

Deutschlands Städte befinden sich im stetigen Wandel und mit ihnen ihre Highstreets. Entscheidende Treiber sind dabei ein sich veränderndes Konsumentenverhalten und neue städtebauliche Leitlinien. Dort, wo einst vor allem eingekauft ...

Thumbnail-Foto: AfterPay: Umfrage zum Einkaufsverhalten der Deutschen...
20.07.2020   #Online-Handel #E-Commerce

AfterPay: Umfrage zum Einkaufsverhalten der Deutschen

Verbraucher in Deutschland werden größeren Anteil ihrer Einkäufe im Juli online tätigen

Die Untersuchungen von AfterPay Insights Ende Juni, die nun mehr als 7.400 Interviews mit deutschen Online-Käufern umfassen, zeigen, dass deutsche Verbraucher ihre Gesamtkäufe im Juli reduzieren werden. Gleichzeitig sagen die ...

Thumbnail-Foto: Instore Farming: Wenn die Petersilie im Supermarkt wächst...
26.06.2020   #Nachhaltigkeit #Instore Marketing

Instore Farming: Wenn die Petersilie im Supermarkt wächst

Lebensmittel lokal produzieren und kaufen

Globalisierung bedeutet unter anderem, dass Verbraucher jedes Produkt von überall herbekommen können. Ein Salatkopf kann auf seinem Weg vom Herstellungsort in den Supermarkt schon mehr Kilometer hinter sich gebracht haben als so manche ...

Thumbnail-Foto: Zurück zu den Kernkompetenzen: Präsentieren und Beraten...
04.05.2020   #stationärer Einzelhandel #Service

Zurück zu den Kernkompetenzen: Präsentieren und Beraten

Showrooming mit Warenmustern im stationären Handel

Stationäre Händler stehen unter enormem Druck: Konkurrenzkampf, Preisdruck, ein sich veränderndes Konsumverhalten. Einen eigenen Onlineshop einrichten? So einfach ist die Antwort auf dieses Problem nicht. ...

Thumbnail-Foto: Solidarität zwischen Unternehmen in der Corona-Krise...
04.05.2020   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Solidarität zwischen Unternehmen in der Corona-Krise

ROSE Bikes eröffnet Pop-Up Store in Reisebüro

Die Corona-Krise hat den Handel fest im Griff, aber es gibt sie, Projekte, die Zusammenhalt und Solidarität zwischen Unternehmen signalisieren. So hat sich beispielsweise die Rose Bikes GmbH aus Bocholt mit dem Münsteraner Reisebüro ...

Anbieter

POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn