News • 19.03.2019

Food-Courts als Schlüssel zur Repositionierung deutscher Shopping-Center

Studie: Catella vergleicht die Situation in UK und Deutschland

Shopping Center; Copyright: Kenzie De Schepper/Unsplash...
Quelle: Kenzie De Schepper/Unsplash

Food-Courts erobern deutsche Einkaufszentren. Nach den USA und UK ist der Trend auch in Deutschland angekommen. Ein umfangreiches Gastronomieangebot gilt als Antwort auf den boomenden Onlinehandel mit traditionellen Einzelhandelsprodukten wie Kleidung, Schuhen oder elektronischen Konsumgütern. Das Einkaufen soll vermehrt zu einem Erlebnis und zur echten Freizeitgestaltung werden. Der Fokus auf „Food & Beverage“ kann nach Erkenntnissen von Catella Research auch als Lösung für die aktuelle Krise von Einkaufszentren hierzulande gelten. Catella vergleicht in einer aktuellen Studie die Situation in UK und Deutschland.

 Der wachsende E-Commerce, verändertes Verbraucherverhalten, höhere Kundenansprüche – Einkaufscenter stehen europaweit vor großen Herausforderungen. Gleichzeitig befeuern sinkende Mieten, Leerstände und kleinere Flächen die Furcht vor Fehlallokationen bei professionellen Anlegern. Die alleinige Ausrichtung auf traditionelle Einzelhandelsprodukte scheint offensichtlich nicht mehr zeitgemäß. Eine Studie von Catella Research zeigt: Food & Beverage (F&B) spielen bei der Neupositionierung von Shopping-Centern eine Schlüsselrolle.

Die neue Generation von Einkaufszentren bietet seinen Kunden ein vielfältiges Angebot an Gastronomie, setzt auf Atmosphäre, Erlebniswelten und Omni-Channeling. Neue Objekte kommen nicht mehr ohne gastronomische Angebote aus und auch bereits bestehende Center bauen ihre Flächen für F&B deutlich aus. Die Entwicklung geht dabei in UK als auch in Deutschland in die gleiche Richtung, wenn auch deutliche Unterschiede zwischen beiden Ländern bestehen.


„Die neue Generation von Shopping-Centern unterscheidet sich fundamental von ihren Vorgängern“, erläutert Dr. Thomas Beyerle, Head of Group Research bei Catella. „Heute geht es viel mehr um das Erlebnis vor Ort, um Komfort und um die Qualität der in den Centern verbrachten Zeit. Das gastronomische Angebot spielt dabei eine zentrale Rolle. Dass Qualität dabei mehr als nur Fast Food ist, scheint sich mittlerweile als Erkenntnis bei den Betreibern durchgesetzt zu haben.“

In UK bieten von den 43 größten Shopping-Centern mit einer Fläche von mehr als 70.000 m2 36 Objekte maßgeblichen Raum für gastronomische Angebote. Bei den sieben seit 2006 entstandenen Objekten wurde das Konzept von Beginn an umgesetzt. Aber auch die überwiegende Anzahl der Altbestände erhalten umfangreiche Revitalisierungsmaßnahmen, um den Bereich „Food & Beverage“ deutlich zu stärken. 21 Shopping-Center wurden seit 2006 komplett unter dieser Maxime umgebaut, weiter acht befinden sich noch in der Revitalisierungsphase. Lediglich sieben Objekte wurden keinem Refurbishment unterzogen.

In Deutschland weisen nur 19 Einkaufscenter eine Gesamtfläche von mehr als 70.000 m2 auf, nur ein Center plant eine Ausdehnung des Segments F&B. Allerdings springen kleinere Objekte umso mehr auf das neue Konzept an. So wurden bzw. werden im Zeitraum zwischen 2016 bis 2022 insgesamt 14 Shoppingcenter mit entsprechenden Angeboten ausgestattet.

Food-Courts fassen also in UK offensichtlich auf deutlich breiterer Front Fuß als hierzulande. Allerdings ist der Bestand an Shopping-Centern in hier auch deutlich höher als in Deutschland. Auch die Lage der Objekte ist unterschiedlich: In Deutschland befinden sich die Objekte vor allem abseits der Haupteinkaufsstraßen und Innenstädte, in UK bevorzugt in Innenstadtlagen, dort sind sie zentrale Komponenten für die städtische Infrastruktur. In beiden Ländern scheint aber das aus den USA importierte Konzept der Integration gastronomischer Angebote zunehmend als zukunftssichernd für Einkaufshandelsstandorte zu gelten.

Eine große Rolle beim gastronomischen Angebot spielen in UK die Anbieter von Systemgastronomie. Insgesamt 58 Ketten sind mit mindestens zwei Restaurants oder Cafés in den 44 größten Centern vertreten, wobei Costa Coffee mit 38 Standorten sowie Starbucks und Nando’s (jeweils 32) führend sind. In Deutschland finden sich 38 Ketten in den führenden 19 Centern, allen voran Nordsee (13mal vertreten), McDonalds (11) and KFC (8). Nichtsdestotrotz ist hier die Bedeutung von Restaurantketten in Einkaufscentern deutlich geringer. Vor allem: neue Namen und Konzepte sind ein zwingendes Muss bei der Repositionierung.

 „Die weit verbreitete Transformation von Einkaufszentren ist ein gutes Beispiel für die Neupositionierung von Immobilien aus einem früheren Konjunkturzyklus“, so Beyerle.  „Früher nahmen Einkaufscenter eine zentrale Rolle im Einzelhandel ein. Jetzt fungieren sie als Einzelhandels- und Freizeitzentren.“ Als Paradebeispiel und Beleg für die Machbarkeit und den Erfolg groß angelegter Repositionierungen gilt das Objekt „Zollverein“ in Essen. Die einstige Zechenanlage wurde mit einem Omni-Channeling-Ansatz völlig neu positioniert. Und auch hier spielte ein breit gefächertes gastronomisches Angebot eine wesentliche Rolle.  

Quelle: Catella Property Valuation GmbH

Themenkanäle: Shoppingcenter, Restaurant

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Paysafe-Studie: Junge Deutsche wünschen sich mehr Auswahl beim Bezahlen...
29.10.2019   #Kassen #Zahlungssysteme

Paysafe-Studie: Junge Deutsche wünschen sich mehr Auswahl beim Bezahlen

Im Vergleich zu internationalen Altersgenossen zahlen 16-24-jährige in Deutschland jedoch traditioneller

Sie zahlen mobiler, flexibler – und trotzdem noch immer gerne bar: Die Generation Z in Deutschland tätigt seltener als Altersgenossen in anderen Ländern In-App-Käufe oder nutzt Mobile Wallets, so eine internationale Studie von ...

Thumbnail-Foto: Instore-Media: Digitales Dashboard für alle Medieninhalte...
08.10.2019   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

Instore-Media: Digitales Dashboard für alle Medieninhalte

Mood Media launcht mit „Harmony“ Brand-Experience-Plattform am Point-of-Sale

Mood Media, der weltweite Marktführer in der Kreation von Customer-Experience-Lösungen am Point-of-Sale (PoS), hat heute „Harmony“ vorgestellt, eine neue multimediale All-in-One-Plattform, die den gezielten Einsatz von ...

Thumbnail-Foto: Automatisierung kann Kunden zurück in die Einzelhandelsläden bringen...
27.01.2020   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Automatisierung kann Kunden zurück in die Einzelhandelsläden bringen

Verbraucher reagieren positiv auf mehr Komfort, höhere Effizienz und bessere Nachhaltigkeit

Je ausgereifter die Automatisierungstechnologie wird, desto mehr wird sie zum Wettbewerbsvorteil – auch für den Handel. Denn Verbraucher reagieren positiv auf den Komfort, den sie ermöglicht. Um von diesem Trend zu profitieren, ...

Thumbnail-Foto: 75 % der Millennials geben das Einkaufen im stationären Handel auf...
14.11.2019   #Kundenzufriedenheit #stationärer Einzelhandel

75 % der Millennials geben das Einkaufen im stationären Handel auf

Zebra-Studie: Regallücken treiben Shopper zum Onlinehandel

Zebra Technologies Corporation stellt heute die Ergebnisse seiner 12. jährlichen globalen Shopper-Studie vor. Diese Marktforschungsumfrage untersucht das Verhalten und die Einstellung von Kunden, Verkaufsmitarbeitern und ...

Thumbnail-Foto: Hackathon in Pforzheim: Mode und künstliche Intelligenz...
17.10.2019   #Digitalisierung #Mode

Hackathon in Pforzheim: Mode und künstliche Intelligenz

Entwickeln und Programmieren im Lager der KLiNGEL Gruppe

Im September verwandelten sich Teile der Lagerräume der KLiNGEL Gruppe in Pforzheim vorübergehend in eine digitale Denkfabrik. Rund 50 spezialisierte Softwareentwickler, Datenwissenschaftler, 3D-Künstler, Designer und ...

Thumbnail-Foto: Marketing: Näher zum Kunden
16.10.2019   #Kundenzufriedenheit #Digitalisierung

Marketing: Näher zum Kunden

CMO-Studie 2019 – Trends im Handelsmarketing

"Näher zum Kunden" durch Customer Centricity lautet heute das Erfolgsrezept der Chief Marketing Officer (CMO) des Handels. Dementsprechend gelten CRM und die Personalisierung als wichtigste Trends sowie als wichtigste Projekte auf der ...

Thumbnail-Foto: An mittelständische Händler: „Seid Teil des Aufbruchs!“...
31.10.2019   #POS-Marketing #stationärer Einzelhandel

An mittelständische Händler: „Seid Teil des Aufbruchs!“

Kurze Marktanalyse von Prof. Rüschen von der DHBW Heilbronn

Prof. Dr. Stephan Rüschen, Lehrbeauftragter für Lebensmittelhandel bei der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heilbronn, moderierte den zweiten Teil der Veranstaltung Trendforum Retail 2019, bei der die Herausforderungen und Chancen ...

Thumbnail-Foto: DJ, spiel mir das Lied zum Shoppen!
18.11.2019   #stationärer Einzelhandel #Instore Marketing

DJ, spiel mir das Lied zum Shoppen!

Umsatz steigern durch Musik? Mit in Echtzeit generierten Audio-Playlists für Geschäfte

Wie bringen Sie passende Musik und Audiowerbespots zur richtigen Zeit in Ihre Läden? Fährt ein Mitarbeiter mit einem USB-Stick von Filiale zu Filiale und spielt die vorgefertigten Playlists auf die entsprechenden Geräte?Wird zwischen ...

Thumbnail-Foto: PANORAMA Berlin X VIEWBOX
06.12.2019   #Kundenzufriedenheit #Ladeneinrichtung

PANORAMA Berlin X VIEWBOX

Die PANORAMA Berlin präsentiert im Januar auf dem Airfield am Flughafen Tempelhof auf rund 10.000 qm die „Brand Avenue“

Eine innovative, neuartige Markenpräsentation mit modularen Pavillons. Für die Umsetzung holt sich die PANORAMA Berlin das Unternehmen VIEWBOX Company aus Luxemburg an Bord.Kreativ denken und agile Lösungen finden - das sind die ...

Thumbnail-Foto: Christmasworld im Januar 2020
17.01.2020   #Dekorationsbeleuchtung #Ladendekorationen

Christmasworld im Januar 2020

Christmasworld-Highlights fördern eine erfolgreiche Geschäftssaison 2020/21

Unter dem Motto „coming home for business“ öffnet die Christmasworld vom 24. bis 28. Januar 2020 in Frankfurt am Main ihre Tore. Auf der international führenden Fachmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck werden ...

Anbieter

POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
plentysystems AG
plentysystems AG
Bürgermeister-Brunner-Straße 15
34117 Kassel
Maxicard GmbH
Maxicard GmbH
Gewerbering 5
41751 Viersen
Online Software AG
Online Software AG
Bergstraße 31
69469 Weinheim
VKF Renzel GmbH
VKF Renzel GmbH
Im Geer 15
46419 Isselburg
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
Mood Media GmbH
Mood Media GmbH
Wandalenweg 30
20097 Hamburg