Interview • 17.04.2020

„Liebe Grüße“ aus dem Onlineshop

Mit der webbasierten Anwendung ViDGREETS können Onlineshopper persönliche Nachrichten aufzeichnen und mit dem Einkauf verschicken.

Mann in dunklem Sacko verschränkt die Arme vor der Kamera....
Quelle: WERETAIL

ViDGREETS – Der Name sagt es schon: Mit diesem Feature können Kunden im Onlineshop noch schnell Videogrüße zu ihrer Bestellung packen und verschicken. 

Auch Händler können so auch Botschaften an Ihre Kunden senden. Marco van Eersel spricht im Interview über alle Möglichkeiten des QR-Code-basierten Services, die Bedeutung von Personalisierung und wirft in diesen unruhigen Zeiten einen Blick in die Zukunft des Handels.

Herr van Eersel, warum wird Personalisierung im Onlinehandel immer wichtiger und welche Rolle spielen neue Technologien?

Marco van Eersel: Es gibt einige Beispiele prominenter Webshops mit „Customized Products“. Ich denke, dass bei dem austauschbaren Angebot der großen Plattformen solche Aktionen bei Kunden, die nicht alles von der Stange auswählen möchten, besonders gut ankommen. Die Features müssen in der Masse tauglich, aber dennoch smart personalisierbar sein. Wir brauchen also Anwendungen, die der Verbraucher individuell für seine besonderen Bedürfnisse oder Anlässe ausprägen kann. Die Technik für solche Angebote muss einfach zu handhaben sein.

Wie würden Sie das Einkaufsverhalten der Kunden online beschreiben?

Bisher konzentrieren sich Onlineshopper auf Produktausstattung und Preis, der Kunde vor Ort im Ladengeschäft sucht verstärkt Beratung und erwartet ein Einkaufserlebnis. Mit personalisierten Angeboten und Features lässt sich allerdings auch der Besuch eines Webshops emotionaler gestalten und ein besonderes Einkaufserlebnis generieren. Individuelle und personalisierte Produkte bedeuten eine wundervolle Möglichkeit, sich vom Mainstream abzusetzen. Perfekt ist es, wenn ich mit einem Produkt eine Geschichte erzählen kann. Damit wird es für den Kunden erlebbar.

Qr-Code wird über Smartphone abgelesen
Quelle: PantherMedia / Mihai Barbu

Sie bieten mit ViDGREETS ein solches Feature. Was steckt dahinter?

Du erstellst ein Video mit einer netten Botschaft an Freunde und Familie und verschickst es mit Hilfe der QR-Code-Technologie. Dazu ist keine App, kein YouTube, kein Messenger, keine Registrierung nötig. Ganz besonders charmant ist es, wenn der Code mit der Videobotschaft beispielsweise auf eine Grußkarte gedruckt wird und damit den Empfänger erreicht. Ein Tool für virtuelle Umarmungen, die gerade jetzt jedem guttun! Im geschäftlichen Umfeld können mit ViDGREETS auch Bewegtbilder für Tutorials, Pflegetipps oder Aufbauanleitungen zum Kunden transportiert werden, möglichst direkt mit dem QR-Code am Produkt.

Wie sieht die technische Umsetzung aus?

ViDGREETS lässt sich in alle webbasierten Systeme integrieren – entweder durch ein individualisiertes Plugin oder ein Modul, das wir nach den Vorgaben des Shops entwickeln. Und es kann auf allen webfähigen Endgeräten verwendet werden – ganz ohne App-Installation direkt im Browser. Der Kunde bekommt im Checkout des Webshops oder an einer beliebigen anderen Stelle in der webbasierten Anwendung die Möglichkeit, ein Video aufzuzeichnen. Mit unserem Plugin kann der Webshop-Besucher im Browser seine Nachricht aufnehmen, eine Videodatei hochladen und selbst versenden oder mit dem jeweiligen Produkt verschicken lassen.

Was gehört Ihrer Meinung nach zu einem möglichst umfangreichen Einkaufserlebnis?

Spannend ist die Verknüpfung von online und offline. Also Aktionen, die ich über alle Kanäle spielen kann. Der Verbraucher erkennt die Features seines Onlineshops in ähnlicher Art und Weise im Ladengeschäft wieder. Diese Verknüpfung ist ein Merkmal von ViDGREETS. Nehmen wir beispielsweise ein Einrichtungshaus, das dem Kunden gleich ein Video mit Aufbauanleitung für das neue Regal mitgibt. Der Code ist direkt auf der Verpackung aufgeklebt. Diese Tutorials kennt der Kunde schon vom Onlineshop des Möbelanbieters. Ein tolles Erlebnis, wenn man bekannte Tools online und am Point of Sale nutzen kann.

Was dürfen Händler bei ihrer Marketing-Strategie nicht vergessen?

Verlieren Sie nie Ihre Kunden und deren Bedürfnisse aus den Augen. Zeigen Sie, wie das Produkt den Alltag Ihrer Kunden verändert. Erzählen Sie, wie das Produkt zum Einsatz kommt und wie sich die Situation für ihn dadurch verändert beziehungsweise verbessert. Bedürfnisse, Emotionen, Verständnis und Nähe sind insbesondere in Krisenzeiten, wie wir sie gerade erleben, nachhaltige Themen. Wenn Sie dann ein Medium oder eine Anwendung haben, über die sich das Bedürfnis nach Nähe und Verständnis wenigstens etwas erfüllen lässt, ist das mehr wert als jede Marketingstrategie: „Mehrwert“ im wahrsten Sinne des Wortes.

Ein Blick in die Zukunft: Wie kaufen wir in 20 Jahren ein?

Ich glaube, dass der Onlinehandel durch die aktuelle Situation auch bei kleinen und mittelständischen Händlern mehr Akzeptanz erfährt und dass insbesondere der regionale Einzelhandel den Zugang zur Digitalisierung findet. Die Kunden erwarten technische Lösungen, die sie beim Einkaufen unterstützen: Mobile Navigation zu den Sortimenten im Geschäft oder Angebote in Echtzeit auf dem Smartphone. Oder eben auch die Videobotschaft des Herstellers mit einer Aufbauanleitung für das neue Regal, die er direkt auf der Verpackung findet.

Interview: Katja Laska

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Weniger Lebensmittelabfälle im Einzelhandel
01.07.2022   #Handel #Nachhaltigkeit

Weniger Lebensmittelabfälle im Einzelhandel

Umsatzverluste durch Lebensmittelabfälle und Lebensmittelspenden deutlich gesunken

Die Umsatzverluste durch Lebensmittelabfälle und Lebensmittelspenden im Lebensmitteleinzelhandel sind von 2019 zu 2020 um mehr als zwölf Prozent gesunken. Das geht aus einer Erhebung hervor, die das Braunschweiger Thünen-Institut ...

Thumbnail-Foto: Netto: Kassen- und Pfandspenden für Vereine vor Ort...
29.04.2022   #Handel #Lebensmitteleinzelhandel

Netto: Kassen- und Pfandspenden für Vereine vor Ort

Bewerbungsstart: Über 2.000 gemeinnützige Vereine können an regionaler Netto-Spendeninitiative teilnehmen

Egal ob Nachbarschaftshilfe, Sport, Umwelt- und Naturschutz oder Musik: Vereine ermöglichen zahlreichen Menschen in Deutschland wichtige Treffpunkte – unabhängig von Herkunft oder Alter. Gerade in herausfordernden Zeiten bieten ...

Thumbnail-Foto: Neues Videoformat #LäuftBeiLidl
21.04.2022   #Nachhaltigkeit #Social Media

Neues Videoformat #LäuftBeiLidl

Influencer blicken hinter die Kulissen von REset Plastic

Wo der Einblick in die Lidl-Welt am Regal und nach der Kasse meistens aufhört, setzt die neue Videoreihe #LäuftBeiLidl an. In kurzen 90- bis 150-Sekündern gewährt Lidl durch die Augen von Influencern einen exklusiven Blick hinter ...

Thumbnail-Foto: Trends und Initiativen für aktuelles Konsumverhalten...
14.07.2022   #Kundenzufriedenheit #Nachhaltigkeit

Trends und Initiativen für aktuelles Konsumverhalten

Was Verbraucher*innen heute erwarten und wie die Konsumgüterbranche darauf reagieren muss

Durch das veränderte Einkaufsverhalten der Konsument*innen werden Hersteller*innen und Handel vor neue Herausforderungen gestellt. Der folgende Beitrag fasst einige der wesentlichen Trends und Initiativen aus dem detaillierten eBook von Salsify ...

Thumbnail-Foto: Wachstumslösungen für Tankstellenshops
26.05.2022   #Tech in Retail #App

Wachstumslösungen für Tankstellenshops

Lekkerland präsentierte auf der UNITI expo umfangreiches Portfolio

Die Aussichten für den Außer-Haus-Konsum sind positiv. Einer Prognose der npdgroup deutschland GmbH zufolge wächst das Segment in diesem Jahr um rund 37 Prozent. Gute Aussichten – auch für Tankstellenshops.„Um die ...

Thumbnail-Foto: Hoher Servicestandard und mehr Umsatz durch eLearning...
13.07.2022   #E-Commerce #Digitalisierung

Hoher Servicestandard und mehr Umsatz durch eLearning

Radsport Reyhle setzt bei Einarbeitung neuer Mitarbeiter auf digitales Aus- und Weiterbildungssystem

Während im Zuge der Corona-Krise viele Branchen Umsatzeinbußen hinnehmen mussten, erlebte die Fahrrad-Branche einen regelrechten Boom. Um die hohe Nachfrage zu bewältigen, mussten viele Fahrradhändler kurzfristig neue ...

Thumbnail-Foto: Alnatura erhält New Work Award 2022
29.06.2022   #Nachhaltigkeit #Personalmanagement

Alnatura erhält New Work Award 2022

Jury würdigt wertschätzendes Miteinander und kollegiale Zusammenarbeit im Unternehmen

Alnatura hat in der Hamburger Elbphilharmonie den New Work Award 2022 erhalten, der jährlich von der New Work SE vergeben wird. Der Bio-Händler aus Darmstadt wurde in der Kategorie New Work Companies mit Platz 1 für sein umfassendes ...

Thumbnail-Foto: Mieten statt kaufen: Ein nachhaltiges Konsumsystem auf dem Vormarsch?...
04.04.2022   #Nachhaltigkeit #Mode

Mieten statt kaufen: Ein nachhaltiges Konsumsystem auf dem Vormarsch?

Highlights aus einem Webtalk über Abonnement-Services und Circular Economy bei Decathlon

Unternehmen finden sich oft in einem Spagat wieder: Sie müssen zwischen langfristigen und kurzfristigen Zielen priorisieren. Wie viel investieren wir in nachhaltige Geschäftsmodelle sowie Umwelt- und Klimaschutz? Vor diesen Entscheidungen ...

Thumbnail-Foto: Die Zukunft des kassenlosen Einkaufs in Deutschland...
12.04.2022   #Digitalisierung #Tech in Retail

Die Zukunft des kassenlosen Einkaufs in Deutschland

Chancen, Technologien und Risiken für Händler und Verbraucher - ein Interview mit Ines Bahr, Senior Content Analyst bei Capterra

Der kassenlose Einkauf gilt vielen Menschen als Einkauf der Zukunft. Im europäischen Vergleich befindet sich Deutschland aber noch ein Stück weit von dieser Zukunft entfernt. Während einige Händler*innen die hohen ...

Thumbnail-Foto: Ynvisible unterstützt nachhaltige Modebranche mit digitalen...
13.05.2022   #Digitalisierung #Nachhaltigkeit

Ynvisible unterstützt nachhaltige Modebranche mit digitalen Preisschildern

Neue Generation ist leicht lesbar, flexibel und individuell anpassbar

Ynvisible Interactive Inc. hat bekanntgegeben, dass Digety, ein Unternehmen, das elektronischen Preisschilder für die Modebranche herstellt, Ynvisible zum Display-Lieferanten für seine wiederverwendbaren digitalen Etiketten gewählt ...

Anbieter

iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
Chili publish NV
Chili publish NV
Neue Schönhauserstraße 3-5
10178 Berlin
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
POSBOX GmbH
POSBOX GmbH
Süchtelner Str. 16
41066 Mönchengladbach
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Inxmail GmbH
Inxmail GmbH
Wentzingerstr. 17
79106 Freiburg im Breisgau