Sound • 29.08.2016

Musikauswahl für den POS: Im Sommer die Weihnachtszeit planen

Mood Media stellt auf iXtenso.com Tipps für Einzelhändler bereit, in denen es diesmal um die richtige Musik in der besinnlichen Jahreszeit geht

Foto: Musikauswahl für den POS: Im Sommer die Weihnachtszeit planen...
Quelle: Mood Media

Mood Media analysiert, welche Musik am POS zu welcher Zeit angesagt ist. Wo welche Musik angebracht ist und wann sie gespielt werden könnte, erklärt Stefan Gill, Creative Director bei Mood Media auf iXtenso.com. Dabei betont er, dass es wichtig sei, sich frühzeitig Gedanken zu machen, was im Dezember aus den Lautsprechern schallen soll.

Hier die wichtigsten Fragen, die sich Einzelhändler seiner Meinung nach stellen sollten: 

• Braucht die Marke wirklich Weihnachtsmusik?

Die Antwort hängt von den Schlüsselfaktoren Marke, Produkt, Zielgruppe, Mitarbeiter und Filialen ab. Eine Faustregel lautet: Marken und Geschäfte mit alltäglichen Produkten für die breite Masse versetzten ihre Kunden mit ausgewählten Weihnachtsklassikern und modernen Pop-Interpretationen in die richtige Stimmung. Marken im Exklusiv- und Luxussegment – eher nicht. Je fokussierter und einzigartiger sich eine Marke präsentiert, desto eher wird auf Weihnachtsmusik verzichtet. 

•    Welche Art von Weihnachtsmusik sollte gespielt werden?

Die Auswahl richtet sich nach dem übergeordneten Soundkonzept, welches auf der DNA der Marke basiert. „O Tannenbaum“ im hippen Fashion-Store? Einer modernen, innovativen Marke stehen neue Interpretationen, auch abseits des Mainstreams, besser zu Gesicht. Breit aufgestellte Formate wie der Lebensmitteleinzelhandel können auch Klassiker und Traditionals spielen. Bläserarrangements, die perfekt auf den Weihnachtsmarkt passen, sollten allerdings besser nicht verwendet werden, da deren Frequenzen über die Beschallungsanlagen schnell ermüdend oder störend wirken.

•    Wie viel Weihnachtsmusik mag der Kunde? 

Gerade in den ersten Tagen und Wochen sollte man es nicht übertreiben. Beträgt die durchschnittliche Verweildauer im Geschäft beispielsweise 30 Minuten, so reichen in der Regel zwei bis drei Einspielungen pro Stunde, um einen ersten Impuls zu setzen. Über die Weihnachtszeit erhöht sich gleichmäßig der Anteil der Weihnachtsmusik, bis er in der Woche vor Heiligabend mit durchschnittlich 33 Prozent seinen Höhepunkt erreicht.  

•    Wann sollten die Einspielungen beginnen?

Im Interesse der eher traditionell eingestellten Kunden frühestens in der letzten Novemberwoche, nach dem Totensonntag. Im Gegensatz zur meist sehr viel früher beginnenden weihnachtlichen Ladengestaltung gibt es offenbar ein spezielles Verhältnis zur akustischen Umsetzung. Musik erreicht uns viel unmittelbarer als andere Medien und löst Emotionen aus. 

•    Wann schalten wir die Weihnachtsklänge am besten wieder ab? 

Trotz unterschiedlicher Einflüsse und Gepflogenheiten aus dem Ausland und deren Einzug auch in die hierzulande üblichen Traditionen bleibt der Handel überwiegend beim Ende direkt nach dem zweiten Weihnachtsfeiertag. Am 27. Dezember erklingt nahezu überall wieder das reguläre Musikprogramm. 

 

Autor: Natascha Mörs mit Material von Mood Media

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Dem Personalmangel und anderen Herausforderungen erfolgreich begegnen...
28.08.2023   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Dem Personalmangel und anderen Herausforderungen erfolgreich begegnen

Mit Digitalstrategie und durchdachter Automatisierung Effizienz und Customer Experience verbessern

Auf Dauer konkurrenzfähig bleibt nur, wer sein Geschäft flexibel an einen sich schnell verändernden Markt und neue Kundenwünsche anpassen kann. Das gilt für den Handel ebenso wie für die Gastronomie und andere ...

Thumbnail-Foto: Kundschaft besser kennenlernen – mit Individualsoftware!...
18.10.2023   #Kundenbeziehungsmanagement #Softwareapplikationen

Kundschaft besser kennenlernen – mit Individualsoftware!

Von Datenanalyse zur personalisierten Kundenbindung

Dauerhafte Kundenbeziehungen zeichnen sich unter anderem durch regelmäßige Käufe...

Thumbnail-Foto: 5 Tipps für erfolgreiches TikTok-Marketing für deinen Onlineshop...
06.09.2023   #Online-Handel #Marketing

5 Tipps für erfolgreiches TikTok-Marketing für deinen Onlineshop

Wie du treue Fans für deine Brand gewinnst

TikTok ist der Wilde Westen der sozialen Medien: Alles bewegt sich rasend schnell und du hast nur einen Wimpernschlag Zeit, um die User*innen zu fesseln. Wer sich viel auf TikTok bewegt, erkennt auf Anhieb...

Thumbnail-Foto: Social Commerce: Community sells?
04.10.2023   #Online-Handel #Nachhaltigkeit

Social Commerce: Community sells?

Warum der Community-Ansatz die schnelle Lieferung unter den Kundenwünschen ablöst und was das für dich bedeutet

Lange Zeit hieß es: Schnelle oder sogar „Same Day Delivery is the Key”. Für Fabian Mischler ist das nicht mehr der einzige Schlüssel für zufriedene Kundschaft. Im Interview hat uns der CEO der ...

Thumbnail-Foto: CS:GO Skins kaufen: Tipps, um die besten Angebote online zu finden...
07.12.2023   #Digitales Marketing #Virtual Reality

CS:GO Skins kaufen: Tipps, um die besten Angebote online zu finden

In der dynamischen Welt von Counter-Strike: Global Offensive (CSGO) ist der Kauf von Skins mehr als ein Nebenaspekt des Spiels.

Dieser Kauf ist ein zentraler Bestandteil der Spielerfahrung. Diese virtuellen Kosmetika verändern das Aussehen der Waffen im Spiel und bieten Spielern eine Möglichkeit, Individualität und Stil zu zeigen. In diesem Artikel tauchen wir ...

Thumbnail-Foto: Unified Commerce – Die Zukunft des Einzelhandels?...
12.09.2023   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Unified Commerce – Die Zukunft des Einzelhandels?

Wie man reibungslose Einkaufserlebnisse schafft und von ihnen profitiert

Die Übergänge zwischen den verschiedenen Verkaufskanälen sind fließend geworden und zwingen den Einzelhandel dazu, Kund*innen ein Unified-Commerce-Erlebnis zu bieten. Eine Möglichkeit für Einzelhändler, den Weg ...

Thumbnail-Foto: Tipps: Optimale Shopping Experience zu Weihnachten...
22.11.2023   #Online-Handel #Künstliche Intelligenz

Tipps: Optimale Shopping Experience zu Weihnachten

So bereitest du dich als Amazon-Händler*in auf die Shoppingtage vor

Die Aktionstage zum Beginn der weihnachtlichen...

Thumbnail-Foto: Klimaneutralität: So sparst du Energie in deinem Store!...
27.11.2023   #Beleuchtungskonzepte #Umwelt

Klimaneutralität: So sparst du Energie in deinem Store!

Die Klimaschutzoffensive des Handels hilft praxisnah und mit neuen und innovativen Pilotprojekten – auch dir.

Eine EDEKA-Filiale in Leipzig wird zum ersten klimaneutralen Supermarkt - Aber wie?

Thumbnail-Foto: Anders sein – erfolgreich sein
24.08.2023   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Anders sein – erfolgreich sein

10 Beispiele, wie Einzelhändler*innen sich mit einzigartigen Einkaufserlebnissen auf dem Markt von der Konkurrenz abheben können

Die graue Masse – keiner möchte Teil von ihr sein. Gerade kleine und mittlere Einzelhändler*innen brauchen Alleinstellungsmerkmale, um sich gegen die Konkurrenz milliardenschwerer Unternehmen durchsetzen zu können. Doch wie können ...

Thumbnail-Foto: Black Friday und Cyber Monday: Fehler minimieren, Erfolg maximieren...
11.10.2023   #Kundenzufriedenheit #Kassen

Black Friday und Cyber Monday: Fehler minimieren, Erfolg maximieren

Patzer, die du zu Aktionstagen wie Black Friday und Cyber Monday vermeiden kannst

Die Aktionstage am 24. und 27. November lassen die Umsatz-Hoffnungen vieler Händler*innen steigen...

Anbieter

GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg