Bericht • 19.11.2015

Optimierung des Cash Management am POS

Ja bitte, aber kundenfreundlich!

Traditionelles Verfahren an der Kasse.
Traditionelles Verfahren an der Kasse.
Quelle: StrongPoint GmbH
Die Optimierung des Bezahlprozesses an der Kasse ist ein aktuelles Thema im Handel. Die Handhabung von Bargeld ist aufwendig und teuer.

Ein Supermarkt mit 5 aktiven Kassen und 2 Schichten muss täglich 10 Kassen mit Kleingeld und Noten versorgen. Ein Anlieferung von 4000,- € in Münzen auf einer Palette hat je nach Zusammenstellung der Währungen ein Gewicht von ca. 52kg. Dieses Geld muss zunächst in einen Tresor und dann täglich auf die Kassenschubladen verteilt werden. Die Kontrolle und Verwaltung der Bargeldbestände sind teuer, zeitaufwendig und fehleranfällig.

Die Erfahrungen mit Self-Checkout Systeme sind nicht immer positiv. Laut einer Studie des EHI nutzen weniger als 20% aller Kunden vorhandene Self-Checkout Automaten. Wenn der Handel seine Prozesse optimieren möchte ist es sinnvoll auch die 80 % Kunden zu betrachten, die an die „klassische Bezahlkassen“ gehen.

Optimiertes Verfahren an der Kasse mit einer Bargeldautomatik....
Optimiertes Verfahren an der Kasse mit einer Bargeldautomatik.
Quelle: StrongPoint GmbH
Ein Bargeld Management mit einer Bargeldautomatik bietet ein erhebliches Optimierungspotential für die Abläufe im Markt und stellen für den Kunden ein neues Einkaufserlebnis dar.

Systeme für eine Bargeldautomatik bestehen aus einer Noteneinheit und einer Münzeinheit. Diese werden an die vorhandenen Kassen angebunden. Bei einem Bezahlvorgang zählen und verwalten die Systeme das eingeführte Geld automatisch und geben immer korrekt das Wechselgeld aus.

Die Vorteile für den Supermarkt sind eindeutig:

  • Immer korrekter Kassenbestand, keine Nachzählen mehr notwendig.
  • Integriertes Münzmanagement, Münzen werden nicht mehr entnommen sondern nur gelegentlich nachgefüllt.
  • Es gibt keine zugeordneten Kassenschubladen mehr.
  • Da das Geld in geschlossenen Systemen verwahrt wird, kann jedes Kassenpersonal an jeder Kasse sofort eingesetzt werden.
  • Das Kassenpersonal muss das Wechselgeld nicht kontrollieren, es kann Maßnahmen zur Kundenzufriedenheit und Kundenbindung umsetzen.

Münzautomat mit integriertem Münzmanagement.
Münzautomat mit integriertem Münzmanagement.
Quelle: StrongPoint GmbH
Für die Abschöpfung des Geldes werden gesicherte Verfahren mit Entnahmekassetten zur Verfügung gestellt, so daß auch dieser Prozessschritt gesichert ist. Die Systeme und das Verfahren werden durch Software überwacht und gesteuert.

Bei der gesamten Optimierung im Supermarkt sollte aber sowohl das eigene Personal wie auch der Kunde mit angesprochen und „mitgenommen“ werden. Und an dieser Stelle unterscheiden sich die angebotenen Bezahlsysteme deutlich!

Die CashGuard Bezahlsysteme des Unternehmen Strongpoint bestehen aus einer Münzeinheit die zum Kunden hin aufgestellt wird. Bereits beim ersten Scan eines Produkts kann der Kunde sein Münzgeld einwerfen. Die Empfehlung von CashGuard ist, einen einzelnen Einwurf-Schlitz bei den Automaten zu wählen. Der Einwurf einzelner Münzen ist dem Kunden bekannt durch Fahrkartenautomaten, Zigarettenautomaten oder Spielautomaten und daher nicht neu. Die Summe kann beim Eingeben komfortabel auf einem Display kontrolliert werden. Der große Vorteil für den Supermarkt ist die Stabilität und Wartbarkeit dieses Verfahrens.

Bei der gesamten Optimierung im Supermarkt sollte aber sowohl das eigene...
Bei der gesamten Optimierung im Supermarkt sollte aber sowohl das eigene Personal wie auch der Kunde mit angesprochen und „mitgenommen“ werden.
Quelle: StrongPoint GmbH
Die Noteneinheit bei dem CashGuard Konzept ersetzt die Kassenschublade. Das hat mehrere Vorteile: Der Kunde gibt seine Geldscheine weiterhin an das Kassenpersonal. Die Kassiererin führt die Geldscheine in die richtigen Schlitze ein und das Geld wird automatisch gezählt. Ein bisher durchgeführter Prozess zur Echtheitsprüfung der Banknoten, ist mit CashGuard nicht mehr erforderlich. Das Restgeld wird sofort und immer korrekt ausgegeben. Banknoten werden von der Kassiererin persönlich dem Kunden überreicht.

Das Verfahren hat deutliche Vorteile bei der Kundenbindung im Vergleich zu Systemen bei denen sowohl Münz- wie auch Noteneinheit zum Kunden hin positioniert werden. Die Interaktion zwischen Personal und Kunde bleibt bestehen und der Bezahlvorgang ist nicht anonym.

Noteneinheit an Stelle der Kassenschublade.
Noteneinheit an Stelle der Kassenschublade.
Quelle: StrongPoint GmbH
Der psychologische Vorteil für das Personal im Mark ist ebenfalls gegeben. Die Noteneinheit wird an der Position der klassischen Kassenschublade eingebaut und ersetzt diese. Die klassische, bekannte Arbeitsumgebung bleibt bestehen. Durch den automatischen Bezahlvorgang wird das Personal aber gleichzeitig von der Verantwortung des korrekten Geldzählens entlastet. Und nach Schichtende kann der Prozeß des Geldzählens ebenfalls entfallen.

Da trotz E-Commerce immer noch 80% der Transaktionen im deutschen Einzelhandel und damit 53,3 Prozent des Umsatzes mit Bargeld abgewickelt werden, lohnt sich die Betrachtung von Bargeldautomatiken  für ein Handelsunternehmen in jedem Fall auch an der „normalen“ Kasse. Durch die Beschleunigung des Bezahlvorgangs und die Gestaltung des Tresens bieten die StrongPoint Systeme dem Kunden ein neues Einkaufserlebnis am POS.

Weitere Informationen unter www.cashguard.com und www.strongpoint.com.

Quelle: StrongPoint GmbH

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: OTTO verschickt Bestellungen in kompostierbaren Versandtüten...
28.09.2022   #Online-Handel #Nachhaltigkeit

OTTO verschickt Bestellungen in kompostierbaren Versandtüten

Gemeinsame Entwicklung von OTTO und dem Hamburger Start-up traceless beginnt bundesweiten Pilottest

Als erster Onlineshop Deutschlands verschickt OTTO ausgewählte Online-Bestellungen in vollständig kompostierbaren, biologisch abbaubaren Versandtüten. Sie bestehen aus Graspapier und einem biobasierten Plastikersatz, der aus ...

Thumbnail-Foto: Studie: Retouren-Erfahrung für Kundenzufriedenheit enorm wichtig...
16.09.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Studie: Retouren-Erfahrung für Kundenzufriedenheit enorm wichtig

64 Prozent der Befragten würden eine schlechte Erfahrung bei Retouren nicht hinnehmen und die Marke boykottieren

ZigZag Global startet seine globale Plattform für Händler*innen in Deutschland und liefert wertvolle Studienerkenntnisse zum Rücksendeverhalten und Retouren-Verständnis deutscher Verbraucher*innen Die Erkenntnisse sollen es ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel: Die richtige Kräutermischung aus Online und Offline...
03.09.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Omnichannel: Die richtige Kräutermischung aus Online und Offline

Komfortables Shopping- und Serviceerlebnis über alle Kanäle

Shopping ist heute so vielfältig wie nie und die Kundschaft erwartet ein umfassendes Erlebnis, nicht nur zuhause oder unterwegs beim Onlineshopping, sondern auch direkt im Laden. Die Grenzen zwischen Offline und Online verschwimmen immer mehr. ...

Thumbnail-Foto: EDEKA startet neues YouTube-Format
22.09.2022   #Nachhaltigkeit #Lebensmitteleinzelhandel

EDEKA startet neues YouTube-Format

„What the Fact?! By EDEKA“ dreht sich um relevante Nachhaltigkeitsthemen unserer Zeit

Klima, Recycling, Artenvielfalt – wer behält da schon als Nicht-Wissenschaftler den Überblick? EDEKA bringt jetzt mit dem neuen Wissenschafts-Format „What the Fact?! By EDEKA“ mehr Klarheit in die komplexen Themen. Kurz ...

Thumbnail-Foto: Deutschland attraktiv für polnische Investoren...
10.11.2022   #Handel #Digitalisierung

Deutschland attraktiv für polnische Investoren

Trotz schlechter konjunktureller Prognosen bleibt Deutschland für internationale Investoren aus Polen ein bevorzugter Standort

80 Prozent der polnischen Firmen auf dem deutschen Markt wollen Investitionsausgaben erhöhen oder beibehalten. Jede*r fünfte Investor*in rechnet mit einer Steigerung seiner Beschäftigtenzahl. Weit überwiegend sprechen für ...

Thumbnail-Foto: Wie die Corona-Pandemie den stationären Einzelhandel umgewälzt hat...
17.10.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Wie die Corona-Pandemie den stationären Einzelhandel umgewälzt hat

Verbraucherverhalten: „Zehn Jahre digitaler Wandel passierten in zwei Jahren“

Dass die Corona-Pandemie die Einzelhandelsbranche verändert hat, steht außer Frage. Brian Dammeir, President North America beim Zahlungsdienstleister Adyen, erklärt anschaulich, welche Entwicklungen ...

Thumbnail-Foto: Das Ende der Cookie-Ära?
19.09.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Das Ende der Cookie-Ära?

Immer mehr Unternehmen verzichten auf das Sammeln von Cookies. Die Gründe sind ebenso vielfältig wie die möglichen Alternativen

Sie sind seit Jahren Herzstück des Online-Marketings und für viele Unternehmen eine der wichtigsten Informationsquellen, wenn es um die Gewohnheiten und Vorlieben von Kund*innen geht – Cookies. Doch die Ära der Cookies steht vor ...

Thumbnail-Foto: Glokalisierung: Heimat wird zum Kaufargument
18.08.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Glokalisierung: Heimat wird zum Kaufargument

Großteil der Konsument*innen bevorzugt zunehmend regionale Marken mit lokalem Bezug

Die sogenannte Glokalisierung wird neben Purpose-Economy und Creator-Economy zu einem Trend, an dem Unternehmen in naher Zukunft nicht mehr vorbeikommen. Zu diesem Fazit gelangt eine aktuelle XPAY-Umfrage unter mehr als 2.000 Konsumierenden in ...

Thumbnail-Foto: Die Höhle der Löwen: Innovationen für den Handel...
13.09.2022   #Wirtschaft #Innovationsmanagement

Die Höhle der Löwen: Innovationen für den Handel

Welche Neuheiten aus der TV-Sendung könnten für den Handel relevant sein?

In der Unterhaltungsshow "Die Höhle der Löwen" werben Startups, Erfinder*innen und Unternehmensgründer*innen um Kapital zum Wachstum ihres Unternehmens. Sie stellen ihre innovativen Geschäftskonzepte prominenten ...

Thumbnail-Foto: Payback Punkte jetzt auch auf Amazon
25.11.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Payback Punkte jetzt auch auf Amazon

Neue Zusammenarbeit inklusive monatlich neuer Coupons mit Extra-Punkten für wechselnde Amazon-Kategorien

Ab sofort können sich die mehr als 31 Millionen Payback Kund*innen in Deutschland für Einkäufe bei Amazon mit Punkten belohnen. ...

Anbieter

iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Heilsbachstraße 22-24
53123 Bonn
Canto GmbH
Canto GmbH
Lietzenburger Str. 46
10789 Berlin
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris