News • 01.04.2021

Neues Rose Bikes Retail-Konzept

Standorteröffnung in Köln im Mai 2021 geplant

Shop Design von Rose Bikes
Quelle: Rose Bikes

Auf zwei Stockwerken eröffnet der Omnichannel-Fahrradhändler seinen sechsten Store in Deutschland, am Kaiser-Wilhelm-Ring in der Kölner Innenstadt. 

Dort öffnet der Store im Mai zunächst mit einer Pop-Up-Fläche, dass große Opening ist für August geplant. Rose Bikes geht mit einem völlig innovativen Storekonzept an den Start, das Investitionsvolumen umfasst über eine Million Euro. Insgesamt 20 Mitarbeiter für Bike-Beratung und Werkstattservice werden für das Kölner Team aufgebaut. 

Mit dem Kölner Store launcht Rose Bikes ein Next-Level-Retail-Konzept mit vielen Highlights: Bodyscanner für die Vermessung, ein Zwift-Trainingsbereich, sowie verschiedene Produktwelten sind ebenso geplant wie ein persönlicher Check-In und eine Kölner Hangout-Bar für die Kölner Freizeit- und Radsportszene, um nicht nur einen angenehmen Einkauf, sondern ein unvergessliches Markenerlebnis zu bieten. In dem Store, der über 900 Quadratmeter Erlebnisfläche verfügt, wird Fahrradliebhabern eine große Auswahl an Bikes für Probefahrten zur Verfügung gestellt. Auch Teile, Zubehör und Bekleidung können direkt im Laden erworben oder per Click & Collect bestellt und abgeholt werden.

„Unsere Vision ist es, der Premium Bikestore Nummer Eins mit dem besten Kundenerlebnis am Standort Köln zu sein“, erklärt Tim Böker, Director Retail bei Rose Bikes. „Bei der Konzeptionierung haben wir viel Erfahrung aus dem Digitalen mitgenommen und für die Fläche neu gedacht.“ Das Shop-Konzept wurde gemeinsam mit einem langjährigen Partner, dem Büro für Architektur, Innenarchitektur und Kommunikation blocher partners aus Stuttgart ausgearbeitet, das bereits die Planung anderer Filialen, wie der Biketown in Bocholt betreut hat. Zusätzlich hat die Dan Pearlman Markenarchitektur bei der Optimierung der Customer Journey unterstützt. Das neu entwickelte Flächenkonzept des Kölner Stores wird zur Blaupause innovativen Retails und wird sowohl auf bestehende als auch neue Standorte ausgerollt.

Shop Design von Rose Bikes
Quelle: Rose Bikes

Mitarbeiter mit Leidenschaft fürs Bike

Das Köln-Team ist aktuell im Aufbau und wird aus Bike-Beratern sowie Zweirad-Mechatronikern bestehen. Denn auch ein Werkstattservice ist integriert und so bietet der Store ein Rundum-sorglos-Paket für Rose-Fans in der Stadt am Rhein. „Der Erfolg unseres neuen Stores steht und fällt mit den Mitarbeitern, die unsere Kunden beraten und betreuen“, erklärt Tim Böker. „Daher legen wir besonderen Wert auf die Zusammenstellung des Teams. Jeder und jede, die eine Leidenschaft fürs Fahrradfahren haben, sind bei uns im Team willkommen.“ Insgesamt plant Rose Bikes im aktuellen Jahr, das Retail Team für bestehende und die neu geplanten Stores an verschiedenen Standorten um 40 Prozent aufzustocken, vornehmlich mit Bike-Beratern und Zweirad-Mechatronikern.

Vielversprechende Lage in der Domstadt

Mit seinem Store will Rose Bikes hier einen Impuls setzen, die Frequenz am Ring zu erhöhen, das Radnetz auszubauen und den Radverkehr noch zu erhöhen. Das freut die städtische Tochtergesellschaft KölnBusiness: „Mit innovativen Retail-Ansätzen und der Verknüpfung von On- und Offline- Kanälen bereichert ein modernes Unternehmen wie Rose Bikes das Einzelhandelsangebot in Köln“, so Kai Kröger, Geschäftsbereichsleiter Unternehmen und Investoren, der KölnBusiness Wirtschaftsförderung.

Quelle: Rose Bikes

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: 3D-Schaufenster bei KaDeWe
15.12.2020   #Digital Signage #LED-Technik

3D-Schaufenster bei KaDeWe

Größte LED-Wand im stationären Einzelhandel erleuchtet das KaDeWe in Berlin

Berlin hat ein neues Highlight: Pünktlich zur Weihnachtszeit stellt der EnterSalement-Anbieter 4Dmagic das neue, dreidimensionale Schaufenster im KaDeWe in Berlin an der Tauentzienstraße Ecke Passauer Straße ...

Thumbnail-Foto: Markenführung, Ladenbaukonzepte und Zukunft zum Anfassen...
30.10.2020   #Ladenbau #POS-Marketing

Markenführung, Ladenbaukonzepte und Zukunft zum Anfassen

... auf dem trendforum retail 2020

Vom 7. bis 8. Oktober fand in Frankfurt am Main das diesjährige trendforum retail statt. Rund 100 Teilnehmer tauschten sich im Wechselspiel von Markenführung und Ladenbau über die aktuellen Entwicklungen im Einzelhandel aus. Diese ...

Thumbnail-Foto: ALDI Nord feiert Wandel
14.01.2021   #stationärer Einzelhandel #Ladeneinrichtung

ALDI Nord feiert Wandel

Eröffnung der neuen Filiale Nummer 1 in Essen-Schonnebeck

Mit dem direkten Nachfolger seiner historischen Verkaufsstelle 1 eröffnete ALDI Nord im Dezember 2020 nicht nur einen neuen Markt, sondern auch ein neues Kapitel in der Geschichte der Unternehmensgruppe. Den eigenen Wurzeln folgend steht der ...

Thumbnail-Foto: Design und Dekoration bis in den letzten Winkel...
21.10.2020   #Ladendekoration #Shopdesign

Design und Dekoration bis in den letzten Winkel

Lasst den Blick schweifen: Shopdesign-Ideen für Decke und Boden

Shoppen ist ein 360-Grad-Erlebnis. Kunden schauen nicht nur auf Augenhöhe, was im Regal oder auf dem Warentisch liegt. Die gesamte Fläche – vom Boden bis unter die Decke – gestaltet den Raumeindruck mit. ...

Thumbnail-Foto: Flagshipstore: Flora Gesundheits-Zentrum
19.01.2021   #Beleuchtungskonzepte #Shopdesign

Flagshipstore: Flora Gesundheits-Zentrum

Nach Neu-Gestaltung ein „Flagshipstore“ der Sanitätshaus-Branche in Elmshorn

Unter dem Firmenmotto „Wir sind zuständig ... für Ihre Gesundheit“ bietet das Flora Gesundheits-Zentrum in der Elmshorner Schulstraße mit fünf Leistungsabteilungen seit über 40 Jahren ein Sanitäts-Sortiment ...