Firmennachricht • 10.08.2020

Akquisition von Reflexis Systems durch Zebra Technologies

Übernahme durch Zebra soll Frontline-Workflows der Mitarbeiter verbessern

Zebra Technologies Corporation (NASDAQ: ZBRA), Innovationsführer mit Lösungen und Partnern, die Unternehmen einen Leistungsvorsprung bieten, hat am 28. Juli 2020 seine Absicht veröffentlicht, Reflexis Systems, Inc. zu übernehmen, einen in Privatbesitz befindlichen, führenden Anbieter von Lösungen für intelligentes Workforce Management, Aufgabenumsetzung und Filialkommunikation für Unternehmen in Einzelhandel, Food Service, Gastronomie und Banken.

Reflexis, weltweiter Marktführer im Bereich Task-Management für den Einzelhandel und führender Anbieter im Bereich Workforce Management, erweitert das Software-Portfolio von Zebra. Kunden auf der ganzen Welt nutzen die intelligente Softwareplattform Reflexis ONE, um messbare Verbesserungen von Kundenzufriedenheit, Produktivität und Mitarbeiterbindung zu erzielen. Reflexis ONE ermöglicht es Führungskräften, den Personaleinsatz anhand der prognostizierten Kundennachfrage sowie Aufgabenanforderungen zu planen. Mitarbeiter können in den Filialen die ihnen von allen Ebenen des Unternehmens zugewiesenen Aufgaben an einem einzigen Ort einsehen und deren Erledigung überwachen. Als ISV-Partner von Zebra® PartnerConnect Premier, ermöglicht Reflexis es Mitarbeitern,– und speziell Digital Natives, also der neuen Generation Mitarbeiter –, in den Filialen über Technologielösungen in Verbindung zu bleiben und ihre Arbeit leichter zu erledigen.

Anbieter
Logo: Reflexis Systems GmbH

Reflexis Systems GmbH

Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Deutschland
Zwei personen geben sich die Hand hinter durchsichtigen Grafiken...
Quelle: iStock-966826522

„Die Übernahme von Reflexis Systems fügt sich nahtlos in unsere Enterprise Asset Intelligence-Vision ein. Diese hat das Ziel, alle Mitarbeiter und Assets an vorderster Front miteinander zu verbinden, sichtbar zu machen und vollständig zu optimieren“, erklärt Anders Gustafsson, Chief Executive Officer von Zebra Technologies. „Die Kombination der marktführenden Plattform von Reflexis mit unseren komplementären Softwareangeboten ermöglicht die Vereinheitlichung der Arbeitsumgebung der Mitarbeiter in der Filiale. Dadurch wird jeder Mitarbeiter vor Ort in die Lage versetzt, das als nächstes zu tun, was am besten ist. Wir freuen uns, das Reflexis-Team in der Zebra-Familie willkommen zu heißen.“

„Wir sind erfreut, uns Zebra anzuschließen und mit unserer bewährten und überzeugenden Lösung für mehr Effizienz von Mitarbeitern dazu beizutragen, die starke Position im Einzelhandel auszubauen“, sagt Prashanth Palakurthi, Gründer und CEO von Reflexis Systems, Inc. „Unser Team hat eine marktführende Plattform und Anwendung entwickelt, die in den letzten drei Jahren so skaliert wurde, dass sie für schnelles Wachstum prädestiniert ist. Wir freuen uns darauf, unsere Expertise, die in der Aufgabenumsetzung der Mitarbeiter für die gewinnbringende Optimierung beim Kunden besteht, einzubringen und gleichzeitig dazu beizutragen, die Mitarbeitermotivation zu verbessern.“

Reflexis, ein Portfoliounternehmen von Great Hill Partners und Sageview Capital, erzielte 2019 einen Umsatz von ca. 66 Millionen US-Dollar, was einer Verdoppelung über einen Zeitraum von drei Jahren entspricht, wobei die Bruttomarge etwa 20 Prozentpunkte über der von Zebra liegt. Es wird erwartet, dass die Größe, die vertikale Marktexpertise und die Marktpräsenz von Zebra beträchtliche Synergien schaffen werden. Zebra geht davon aus, den Kaufpreis von 575 Millionen US-Dollar mit einer Kombination aus Barmitteln und einer vollständig zugesagten Finanzierung im Rahmen eines Kredits zu finanzieren. Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der behördlichen Genehmigung, und wird voraussichtlich Anfang des vierten Quartals 2020 abgeschlossen. Zebra geht davon aus, dass diese Transaktion im ersten Jahr nur unwesentliche Auswirkungen auf die Erträge haben wird und sich im Zuge der Skalierung des Geschäfts über das erste Jahr hinaus zunehmend positiv auswirken wird.

Goodwin Procter LLP fungiert als Rechtsberater von Reflexis.  Kirkland & Ellis LLP fungiert als Rechtsberater von Zebra.

Safe-Harbor-Erklärung von Zebra Technologies

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen gemäß der Definition des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese inkludieren, ohne Einschränkung, die Aussagen über die Aussichten des Unternehmens und die Fähigkeit, die Übernahme von Reflexis Systems, Inc. abzuschließen. Die tatsächlichen Ergebnisse können von den in den zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Diese Aussagen stellen nur Schätzungen zu dem Zeitpunkt dar, an dem sie gemacht wurden. Zebra übernimmt keine Verpflichtung, außer der gesetzlich vorgeschriebenen, jegliche zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse, veränderter Umstände oder aus irgendeinem anderen Grund nach dem Datum dieser Mitteilung.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, Prognosen und Annahmen und unterliegen den Risiken und Ungewissheiten, die der Branche von Zebra, den Marktbedingungen, den allgemeinen nationalen und internationalen wirtschaftlichen Bedingungen und anderen Faktoren inhärent sind. Zu diesen Faktoren gehören die Kundenakzeptanz der Hardware- und Softwareprodukte von Zebra und der Produktangebote von Wettbewerbern sowie die potenziellen Auswirkungen technologischer Änderungen. Die anhaltende Ungewissheit über die zukünftige globale Wirtschaftslage, die Verfügbarkeit von Krediten und die Volatilität der Kapitalmärkte kann negative Auswirkungen auf Zebra, seine Lieferanten und Kunden haben. Darüber hinaus könnte eine Unterbrechung unserer Fähigkeit, Produkte von Zulieferern zu beziehen, aufgrund von Einschränkungen in der Lieferkette, Naturkatastrophen oder anderen Umständen den Verkauf einschränken und die Kundenbeziehungen negativ beeinflussen. Gewinne und Rentabilität werden von der Fähigkeit von Zebra beeinflusst, die Herstellungs- und Betriebskosten zu kontrollieren. Aufgrund der Verschuldung des Unternehmens werden auch die Zinssätze und die Bedingungen auf den Finanzmärkten einen Einfluss auf die Ergebnisse haben. Aufgrund des hohen Prozentsatzes unseres internationalen Umsatzes werden die Wechselkurse einen Einfluss auf die Finanzergebnisse haben. Der Ausgang von Rechtsstreitigkeiten, an denen Zebra möglicherweise beteiligt ist, ist ein weiterer Faktor. Der Erfolg der Integration von Akquisitionen könnte sich ebenfalls auf die Rentabilität, die berichteten Ergebnisse und die Wettbewerbsposition des Unternehmens in seiner Branche auswirken. Diese und andere Faktoren könnten sich nachteilig auf den Umsatz, die Bruttogewinnmargen und das Betriebsergebnis von Zebra auswirken und die Volatilität unserer Finanzergebnisse erhöhen. Bei der Verwendung in dieser Pressemitteilung und den Dokumenten, auf die verwiesen wird, sollen die Wörter „antizipieren“, „glauben“, „Ausblick“ und „erwarten“ und ähnliche Ausdrücke, soweit sie sich auf das Unternehmen oder sein Management beziehen, solche zukunftsgerichteten Aussagen kennzeichnen, sind aber nicht das ausschließliche Mittel zur Identifizierung dieser Aussagen. Beschreibungen der Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren, die sich auf die zukünftigen Operationen und Ergebnisse des Unternehmens auswirken könnten, finden Sie in den von Zebra bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen, einschließlich des jüngsten Formulars 10-K des Unternehmens.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Filialkommunikation und Personalstrategien in Krisenzeiten...
15.06.2020   #Personalmanagement #POS-Kommunikation

Filialkommunikation und Personalstrategien in Krisenzeiten

Personalorientierte Technologien für einen Post-Covid-Plan

Jeder Einzelne ist von der Covid-19-Krise betroffen. Doch in einem Bereich steht die Welt geradezu Kopf: im Einzelhandel.Die Pandemie hat das tägliche Leben von Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt durcheinandergebracht. Insbesondere die ...

Thumbnail-Foto: Best Retail Cases Award-Verleihung
04.09.2020   #E-Commerce #Digital Signage

Best Retail Cases Award-Verleihung

Innovative Lösungen für den Einzelhandel in Corona-Zeiten – iXtenso als Jurymitglied dabei

Am 2. September wurden erstmals die von der Location Based Marketing Association (LBMA e.V.) ins Leben gerufenen Best Retail Cases Awards für die besten Handelsinnovationen verliehen, die sich größtenteils bereits im praktischen ...

Thumbnail-Foto: Mitarbeiter informieren? Smartphone an, App auf!...
09.06.2020   #Personalmanagement #Digitalisierung

Mitarbeiter informieren? Smartphone an, App auf!

dm-drogerie markt setzt auf moderne Filialkommunikation

Für die richtige Kundenberatung, zur Warennachbestellung und zum internen Netzwerken: dm setzt in seinen 2.000 Märkten in Deutschland auf digitale Mitarbeiterorganisation und -kommunikation per Smartphone. Christian Harms, ...

Thumbnail-Foto: EU-Kommission für einheitliches, elektronisches Bezahlen in Europa...
24.09.2020   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

EU-Kommission für einheitliches, elektronisches Bezahlen in Europa

Am Mittwoch wurde eine neue, europaweite Strategie beschlossen

Bereits Ende 2021 sollen Überweisungen in Echtzeit EU-weit die Norm sein. Dies ist das Ziel einer neuen Strategie zum Bezahlen im Einzelhandel, die die EU-Kommissare gestern gemeinsam beschlossen haben. Auch der HDE begrüßt die ...

Thumbnail-Foto: Smarte Lösungen für den Handel von morgen
28.09.2020   #Videoüberwachung #Videokameras

Smarte Lösungen für den Handel von morgen

Den Umsatz im Einzelhandel steigern?

Mit intelligenter Technologie die richtigen Kaufimpulse am stationären PoS setzen, indem Sie Werbebotschaften kontinuierlich und in Echtzeit auf die Situation anpassen.Erfahren Sie mehr im Video! ...

Thumbnail-Foto: KassenSichV: Frist verlängert, doch die Zeit läuft...
29.09.2020   #Sicherheit #Kassensoftware

KassenSichV: Frist verlängert, doch die Zeit läuft

Fünf Fakten rund um die Integration der TSE

Die Integration der technischen Sicherheitseinrichtung für Registrierkassen, kurz TSE, wurde seit Dezember 2019 mehrmals verschoben – auch aufgrund von Corona. Welche Fristen sind jetzt verbindlich? Und was müssen Einzelhändler ...

Thumbnail-Foto: Die Zeit wird knapp!
10.07.2020   #Kassensoftware #POS-Software

Die Zeit wird knapp!

Ab dem 30. September dürfen Händler, die keine TSE in ihre Kassen integrieren, nicht mehr kassieren

Die Deadline rückt näher: Bereits am 1. Januar 2020 ist die Kassensicherungsverordnung in Kraft getreten – bis zum 30. September 2020 müssen alle elektronischen Kassensysteme jetzt zwingend mit einer neuen vom Bundesamt für ...

Thumbnail-Foto: Experience Economy – Kundenerlebnisse im Zeitalter der Digitalisierung...
19.08.2020   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Experience Economy – Kundenerlebnisse im Zeitalter der Digitalisierung

Trendforum Retail 2020 am 07. & 08. Oktober 2020 in Frankfurt und Schwalbach

Interesse wecken, Wünsche heraufbeschwören, Erlebnisse spüren – die Customer Experience im stationären Einzelhandel kann viel bieten. So zu erleben beispielsweise im Samsung Showroom in Frankfurt am Main. Daniel ...

Thumbnail-Foto: Ready für den Onlinehandel in fünf Tagen
10.07.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Ready für den Onlinehandel in fünf Tagen

Das Shopsystem-Komplettpaket für die digitale Filiale

Die Retail-Branche steht in diesem Jahr, online wie offline, vor vielen Herausforderungen. Für den stationären Handel ist es daher essentiell, seine Kunden crossmedial zu begeistern. Zu den Gewinnern zählt, wer schnell und innovativ ...

Thumbnail-Foto: Podcast- und Webtalkmarathon in der Trendakademie...
09.09.2020   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Podcast- und Webtalkmarathon in der Trendakademie

Diskussionen mit Opinion Leaders und Retail-Insidern

Immer montags und donnerstags erscheinen in der Trendakademie des Trendforums Retail aktuelle Video-Podcasts. Mit Marcus Meyer als Moderator führen wir spannende Diskussionen mit den Opinion Leadern aus dem DACH Retail. Die ...

Anbieter

GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel
Am Weidendamm 1a
10117 Berlin
Apostore GmbH
Apostore GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
Adasys GmbH – a Poindus Company
Adasys GmbH – a Poindus Company
Max-Planck-Straße 10
70806 Kornwestheim
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen