Firmennachricht • 28.10.2022

Digitale Buffetschilder schaffen Übersicht in den Meyer's Kantinen

Das dänische Lebensmittelunternehmen Meyers stellt die Weichen für besseres Mitarbeitermanagement und ansprechendere Lebensmittelpräsentation

Das dänische Lebensmittelunternehmen Meyers, das heute Kantinen betreibt und in weiten Teilen Dänemarks Mittagslösungen anbietet, wollte die Zeit für seine Köch*innen und Mitarbeiter*innen in den vielen Küchen optimieren. Gleichzeitig sollten die Gerichte den Gästen in den Kantinen visuell besser präsentiert werden.

Anbieter
Logo: Delfi Technologies GmbH

Delfi Technologies GmbH

Dorfstrasse 7 – 9
24232 Schönkirchen
Deutschland
Eine Person nimmt sich etwas von einem Buffet. Zwei digitale Buffetschilder...
Quelle: Delfi Technologies

Mit der Mission, Lebensfreude durch das Essen zu schaffen, war es eine großartige Übereinstimmung, als Meyers und Delfi Technologies vor ein paar Monaten eine Zusammenarbeit begannen. Eine Zusammenarbeit, deren Ziel es war, den Alltag zu erleichtern, die EU-Anforderungen in Bezug auf Allergene zu erfüllen und den Kantinen einen roten Faden zu geben.

- Wir haben eine Testphase in vier unserer größten Kantinen durchgeführt, wo die Buffetschilder ein positiver Schritt auf unserer digitalen Reise sind. Unser Ziel ist es, dass der Rest unserer Kantinen dieselbe Lösung erhält, damit wir den roten Faden beibehalten und gleichzeitig den Köch*innen die tägliche Routine erleichtern können", sagt Johanna Leonard, Leiterin der digitalen Abteilung bei Meyers.

Ein Schild mit vielen Möglichkeiten

Die dynamische Lösung von Delfi mit elektronischen Regaletiketten hat nicht nur den Papier- und Zeitaufwand in den Kantinen ersetzt, sondern die Schilder sind auch mit der neuesten EPD-Displaytechnologie ausgestattet, die dafür sorgt, dass die Speisekarte auf den Buffettischen immer blendfrei zu sehen ist. Dies schafft eine schöne und einfache visuelle Übersicht für die Besucher*innen in den Kantinen.

Es gibt viele Möglichkeiten, das Schild zu gestalten, aber im Moment haben Meyers und Delfi ein einfaches Design entworfen, auf dem ihr eigenes Logo, ihr eigener Stil und nicht zuletzt die Allergene erscheinen.

- Ich spiele schon mit dem Gedanken, verschiedene Botschaften auf den Schildern sichtbar zu machen. Es ist nur die Kreativität, die stattfinden wird, aber man könnte unter anderem auch kommunizieren, dass das Essen biologisch ist und/oder über die Klimaauswirkungen und den CO2-Aufdruck der Gerichte informieren, sagt Johanna.

Bessere Sichtbarkeit von Allergenen

In der gesamten EU ist die Information über die in den Lebensmitteln enthaltenen Allergene inzwischen Pflicht. Bei Meyers sind nun alle Allergene immer auf den digitalen Schildern zu sehen, sowohl weil dies vorgeschrieben ist, als auch um die Gäste in den einzelnen Kantinen zu informieren und so für mehr Sicherheit zu sorgen.

Die Köch*innen können sich auf das Kochen konzentrieren

- Neben der Sicherheit und der guten Sichtbarkeit für die Besucher*innen in den Kantinen hat diese Lösung vor allem für die Köch*innen einen großen Unterschied gemacht. Früher mussten die Mitarbeiter*innen in den Kantinen bei der Vorbereitung der Buffets die Speisekarten ausdrucken und sie dann auf die Größe der Schilder zuschneiden. Das konnte manchmal dazu führen, dass sie entweder in den Kantinen vergessen wurden oder einfach optisch nicht funktionierten - was weder für uns noch für die Gäste in den Kantinen gut war, sagt Johanna.

Jetzt gibt es eine "Plug & Play"-Lösung, bei der eine einfache Antenne an die Internetanschlüsse in jeder Kantine angeschlossen wird. Das heißt, wenn die Köche das Tagesmenü in ihre Excel-Tabellen eintragen, wird es über eine Funkfrequenz direkt an die Buffetschilder gesendet und die Köch*innen können den Tag schneller beginnen und das tun, was sie in der Küche am besten können. Geplant ist, dass Meyers seine Menüplanungssoftware mit der Buffetschilderlösung von Delfi integriert, so dass der Alltag für die Köch*innen im gesamten Unternehmen noch einfacher wird.

Über Meyers

Meyers wurde von dem gastronomischen Unternehmer Claus Meyer gegründet und arbeitet seit 30 Jahren daran, die Qualitäten der dänischen Esskultur zu fördern. Meyers ist auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette tätig, vom Bauernhof bis auf den Tisch. Die Hauptaktivitäten liegen in den Bereichen Restaurant- und Kantinenbetrieb, Catering, Obstanbau, Verarbeitung, Handel, Teambildung, Forschung, Verbreitung, Bildung und Beratung.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: In Europa einzigartig und daher ausgezeichnet...
13.12.2023   #Digitalisierung #Tech in Retail

In Europa einzigartig und daher ausgezeichnet

SPAR Österreich gewinnt mit Innovationsprojekt "Obst und Gemüse 3 Tage frischer" den „Future of European Commerce Award“

In der Kategorie Digitalisierung hat SPAR Österreich den, erstmals von EuroCommerce verliehenen, „Future of European Commerce Award“ gewonnen ...

Thumbnail-Foto: Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick...
18.12.2023   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick

Die Stores gibt es in verschiedenen Segmenten des Einzelhandels wie LEH, Mode, Elektronik, Convenience Stores und Fast Food.

In einer hart umkämpften globalen Einzelhandelslandschaft befinden sich autonome Stores im Aufschwung. Sie tragen dem veränderten Verbraucherverhalten Rechnung, senken Betriebskosten, verbessern die Rentabilität und tragen zur ...

Thumbnail-Foto: In der Filiale kocht das Chaos? Hier kommt das rettende Rezept!...
27.09.2023   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

In der Filiale kocht das Chaos? Hier kommt das rettende Rezept!

Review zum Webtalk "retail salsa": mit modernem Tool und klarer Strategie zum optimalen Taskmanagement

Am 26.09.2023 war es mal wieder soweit: iXtenso und EuroShop öffneten den Topf der „retail salsa“. Dieses Mal stand das Thema Task Management im Fokus. Denn im Einzelhandel, wie in einer gut funktionierenden Küche, ist es ...

Thumbnail-Foto: Werden Einkaufszentren ihr eigenes privates 5G Netz haben?...
07.09.2023   #Digitalisierung #Tech in Retail

Werden Einkaufszentren ihr eigenes privates 5G Netz haben?

Das Internet ist unser steter Begleiter geworden. Wer aus dem Haus geht, hat automatisch das Handy mit dabei. Ohne sie fühlen sich viele schon nackt und unvollständig, so stark ist die neue Technologie in unseren Alltag integriert. Mit ...

Thumbnail-Foto: ALDI treibt Recycling voran: Discounter testet Produktverpackungen mit...
07.12.2023   #Tech in Retail #Verpackungen

ALDI treibt Recycling voran: Discounter testet Produktverpackungen mit digitalen Wasserzeichen

ALDI engagiert sich für eine verbesserte Trennung von Kunststoffverpackungen ...

Thumbnail-Foto: Digitale Konzepte für den stationären Einzelhandel...
27.10.2023   #stationärer Einzelhandel #Self-Checkout-Systeme

Digitale Konzepte für den stationären Einzelhandel

Der Onlinehandel boomt. Stationäre Geschäfte haben aber noch längst nicht ausgedient.

Betreiber*innen können sich auch dort den Fortschritt zum Vorteil machen und die Kundeneffizienz durch den gezielten Einsatz digitaler Tools optimieren.Digitale Lösungen sind auch im stationären Handel zukunftsweisendBeim Einkauf in ...

Thumbnail-Foto: Neuer elektronischer Kurzbeschlag XS4 Mini Metal von SALTO...
04.10.2023   #stationärer Einzelhandel #Sicherheit

Neuer elektronischer Kurzbeschlag XS4 Mini Metal von SALTO

SALTO Systems erweitert seine Serie elektronischer Kurzbeschläge mit dem XS4 Mini Metal um ein neues Design mit Metallgehäuse.

Der Beschlag ist einfach zu installieren, elegant, robust und mit modernster Zutrittstechnologie ausgestattet. Das neue Modell macht es leichter denn je, von teuren, unsicheren und unflexiblen mechanischen Schließsystemen auf ...

Thumbnail-Foto: Hamburger Oak Store setzt auf SaaS-Lösung
16.11.2023   #Warenwirtschaftssysteme (WWS) #Cloud-Computing

Hamburger Oak Store setzt auf SaaS-Lösung

REMIRA RETAIL Cloud digitalisiert Kasse und Backoffice im Handel

Der Hamburger Streetfashion-Anbieter Oak Store...

Thumbnail-Foto: Unified Commerce Platform im Fokus
24.10.2023   #Omnichannel #Softwareentwicklung

Unified Commerce Platform im Fokus

Stabübergabe bei REMIRA: Dirk Bingler folgt als CEO auf Stephan Unser

REMIRA stellt die personellen Weichen für die künftige Unternehmens­entwicklung: Zum 1. November wird Dirk Bingler (48) neuer CEO des Supply-Chain- und Omnichannel-Software-Experten mit Sitz in Dortmund. Der bisherige CEO Stephan Unser ...

Thumbnail-Foto: SALTO Neo Zylinder für Schlüsselschalter und Rohrtresore...
31.10.2023   #stationärer Einzelhandel #Sicherheit

SALTO Neo Zylinder für Schlüsselschalter und Rohrtresore

Mit zwei neuen Modellen des SALTO Neo erweitert SALTO das Einsatzspektrum seiner elektronischen Zylinder

Neu sind empfindliche Schlüsselschalter sowie z.B. Schlüsseldepots und Rohrtresore. Der SALTO Neo Zylinder E7 mit gefederter Rückstellung des Schließbarts ist ein elektronischer Halbzylinder mit Europrofil, der speziell für ...

Anbieter

REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund
Verisure Deutschland GmbH
Verisure Deutschland GmbH
Balcke-Dürr-Allee 2
40882 Ratingen
m3connect GmbH
m3connect GmbH
Pascalstraße 18
52076 Aachen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
POSBOX GmbH
POSBOX GmbH
Süchtelner Str. 16
41066 Mönchengladbach
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal