Advertorial • 05.11.2022

Kunden und Mitarbeiter begeistern

RetailCX, die vollautomatische Instore-Technologie von KNAPP

Wann lohnen sich unternehmerische Investitionen wirklich? Wenn sie die Umsatzrendite erhöhen. Und das gelingt am besten, wenn die Investitionen doppelte Vorteile bringen – für Kund*innen ebenso wie für Mitarbeiter*innen. Schwierig, meinen Sie? Keineswegs! Versuchen Sie’s doch mal mit RetailCX, der vollautomatischen Instore-Technologie von KNAPP.

Anbieter
Logo: KNAPP Smart Solutions GmbH

KNAPP Smart Solutions GmbH

Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
Deutschland
Eine Packung Schraubenzieher wird automatisch aus einem Regal entnommen...
Quelle: KNAPP

„Unsere innovativen Lösungen ermöglichen attraktive Einkaufserlebnisse im stationären Einzelhandel und entlasten gleichzeitig das Verkaufsteam von Routinetätigkeiten“, erläutert Matthias Kurz, Business Development Manager bei KNAPP. „Damit erzeugen sie eine einzigartige Customer Journey samt optimalem Fulfillment-Service, und das unabhängig von der jeweiligen Warengruppe.“

Beispiel Lebensmittelhandel: Im badischen Offenburg hat EDEKA Südwest mit Unterstützung von KNAPP den E 24/7 eingerichtet. In diesem vollautomatischen Markt können Kunden rund um die Uhr an sieben Tagen pro Woche Lebensmittel, regionale Spezialitäten sowie Produkte des täglichen Bedarfs einkaufen. Bestellt wird entweder direkt im Shop an einem von zwei Terminals oder mobil via App, und bezahlt wird mit Bankkarte oder online.

Eine automatische Ausgabestation für Waren an einer Holzwand...
Quelle: KNAPP

Die KNAPP-Technologie eignet sich nicht nur für vollautomatisierte Stores, wie ein weiteres Beispiel zeigt: In seiner Bitburger Niederlassung (Eifel) hat die Adolf Würth GmbH & Co. KG, führender Hersteller von Befestigungstechnik für die professionelle Anwendung, mit Hilfe von RetailCX ein Selbstbedienungsterminal für Verbindungselemente installiert. Handwerker können die von ihnen benötigten Produkte mit wenigen Klicks zusammenstellen und am Terminal in Empfang nehmen. Bezahlt wird bevorzugt direkt bei einem Mitarbeiter oder am Self-Checkout-Terminal.

Damit sind die Möglichkeiten der Instore-Technologie bei weitem nicht ausgeschöpft. RetailCX kann auch als Abholstation nach Geschäftsschluss, als Ausgabestelle für einen Webshop oder als 24/7 Einkaufsbox im ländlichen Raum genutzt werden. „Der unternehmerischen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt“, betont Kurz. „Wir unterstützen unsere Kunden bei ihren individuellen Plänen mit einer Reihe von Tools, dazu zählen Bildschirme, Terminals, der Digital Butler und eine maßgeschneiderte App.“ 

Mehrere Personen blicken in ein vollautomatisiertes Lager...
Quelle: KNAPP

Das Konzept hinter den verschiedenen Anwendungen ist immer dasselbe, so Kurz: „RetailCX verbindet Warenlager und Ausgabestelle in einem skalierbaren Automaten.“ Je nach Größe bietet er Platz für bis zu 80.000 Artikel der unterschiedlichsten Warengruppen. Neben Lebensmitteln sind auch Drogerieprodukte oder Schuhe geeignet. Selbst ausgesprochen hochwertige Produkte wie Schmuck, Uhren und Accessoires können über die diebstahlsicheren Automaten verkauft werden. 

Die Waren werden bei der Anlieferung anhand eines Strichcode-Scans automatisch digital erfasst und anschließend auf ein Förderband gelegt, das in den Automaten führt. Für Produkte in empfindlichen Verpackungen, wie Tüten oder Flaschen, stehen spezielle Behälter zur Verfügung. Für Waren, die eine besondere Kühlung benötigen, gibt es eigene Kühlzonen. Der Roboter lagert alle Produkte automatisch platzoptimierend. Bei der Reihenfolge der Ausgabe berücksichtigt er das Verfallsdatum. Dank der integrierten Dokumentation zeigt das System überdies auf Knopfdruck den aktuellen Warenbestand

Die Vorteile durch die Einsparungen bei der Lagerfläche und beim Arbeitsaufwand summieren sich. So kann die Lagerfläche dank der Automaten um bis zu 80 reduziert werden. Und auch Routinetätigkeiten wie Verräumen werden weniger. Marcus Winter, Projektleiter bei Würth, bilanziert: „Unser Team spart im Lager bis zur Hälfte der Zeit.“

Mehr Informationen unter retailcx.knapp.com.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Arbeitszeiterfassung richtig umsetzen – das ist zu beachten...
03.04.2024   #Smartphone #Softwareapplikationen

Arbeitszeiterfassung richtig umsetzen – das ist zu beachten

Ein Blick in die rechtlichen Vorgaben

Im Jahr 2022 hat das Bundesarbeitsgericht auf der Grundlage eines bereits 2019 ergangenen ...

Thumbnail-Foto: Toshiba zeigt auf der EuroCIS Lösungen, die die Einzelhändler in die...
27.02.2024   #Tech in Retail

Toshiba zeigt auf der EuroCIS Lösungen, die die Einzelhändler in die Lage versetzen, über sich hinaus zu wachsen

Die Besucher werden flexible und sichere SB-Lösungen, KI-fähige intelligente Services sowie Software-Lösungen für Unified Shopping kennenlernen

Auf der EuroCIS 2024 zeigt Toshiba Global Commerce Solutions unter dem Motto “Create Beyond what’s Possible” sein innovatives Lösungsportfolio ...

Thumbnail-Foto: KI-Unterstützung für den zunehmenden Online-Handel...
22.01.2024   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

KI-Unterstützung für den zunehmenden Online-Handel

Wie CALIDA mit TIA A3 die Absatzplanung erfolgreich dezentralisiert hat

Die Absatzplanung bei CALIDA, einem traditionsreichen Schweizer Wäschehersteller, ist durch den zunehmenden Onlinehandel in den vergangenen Jahren noch komplexer geworden ...

Thumbnail-Foto: Neues digitales Kundenerlebnis auf der Verkaufsfläche...
29.04.2024   #Digital Signage #Warenwirtschaftssysteme (WWS)

Neues digitales Kundenerlebnis auf der Verkaufsfläche

Vernetzung des stationären Einzelhandels durch Omnichannel Digital-Signage

Die Dynamik des digitalen Wandels und die Schnelllebigkeit der Kundenerwartungen verstärken den Bedarf ...

Thumbnail-Foto: Smartes Arbeiten im Einzelhandel: Sind Headsets die Lösung?...
27.03.2024   #stationärer Einzelhandel #Videoüberwachung

Smartes Arbeiten im Einzelhandel: Sind Headsets die Lösung?

Interne Kommunikationstechnologie und ihr Potential

Einzelhändler*innen stehen oft vor dem Dilemma, Kundenservice mit betrieblicher Effizienz zu vereinen. In dieser Schnittmenge ...

Thumbnail-Foto: POCOs Erfahrung: Effizienz und Kundennähe durch digitale Preisschilder?...
30.04.2024   #Kundenzufriedenheit #Digitalisierung

POCOs Erfahrung: Effizienz und Kundennähe durch digitale Preisschilder?

Wie ESL und weitere digitale Elemente in den Möbelhäusern eingesetzt werden

Die POCO Einrichtungsmärkte GmbH setzt auf Electronic Shelf Labels (ESL). Bislang sind 93 der 127 Filialen mit dieser Technologie ausgestattet ...

Thumbnail-Foto: EuroCIS Deutschland ist die nächste Station für ITLs Lösungen zur...
13.02.2024   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

EuroCIS Deutschland ist die nächste Station für ITLs Lösungen zur Bargeldbearbeitung und Altersverifikation

Innovative Technology Ltd (ITL) wird gemeinsam mit Einzelhandelsanbietern und Branchenexperten auf der "EuroShop 2024 - der führenden Fachmesse für Einzelhandelstechnologie" vertreten sein, die in Düsseldorf ...

Thumbnail-Foto: Extenda Retail:  KI-gestützte Self Service Loss Prevention Lösung auf...
22.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Extenda Retail: KI-gestützte Self Service Loss Prevention Lösung auf EuroCIS

Nach starker Akzeptanz in den nordischen Ländern und den Benelux-Staaten setzt Extenda Retail seine Kampagne gegen Warenschwund mit der Einführung seiner SSLP-Lösung in Deutschland fort ...

Thumbnail-Foto: Salto mit frischem Markenauftritt und neuen Lösungen für die ...
08.05.2024   #Logistik #Zutrittskontrolle

Salto mit frischem Markenauftritt und neuen Lösungen für die Zutrittskontrolle auf der SicherheitsExpo 2024

Der diesjährige Auftritt von Salto auf der SicherheitsExpo München (Halle 1, Stand C04) steht ganz im Zeichen der Erneuerung und der Synergien. Präsentiert werden die jüngsten Innovationen aus der Zutrittskontrolle ...

Thumbnail-Foto: Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit...
15.02.2024   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit großem Zuwachs im Handel

Im vergangenen Jahr bezahlten Kundinnen und Kunden an der Kasse erneut häufiger mit ihrer girocard. Mit rund 7,5 Milliarden Bezahlvorgängen zeigt die Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft erneut ein sehr stabiles Wachstum: Die Anzahl ...

Anbieter

EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
Antonius-Raab-Straße 19
34123 Kassel
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund
Innovative Technology Ltd.
Innovative Technology Ltd.
Innovative Business Park
OL1 4EQ Oldham
Zebra Technologies Germany GmbH
Zebra Technologies Germany GmbH
Ernst-Dietrich-Platz 2
40882 Ratingen
VusionGroup SA
VusionGroup SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Extenda Retail Ab
Extenda Retail Ab
Gustav III:s Boulevard 50A
169 73 Solna