News • 02.11.2020

Technologie im Handel: Motivation und Vorlieben

Internationale Studie analysiert die Verbindung von Einkaufserlebnis und Technologie

Diebold Nixdorf Technologie Customer Journey
Quelle: © Diebold Nixdorf

Die von Diebold Nixdorf (NYSE: DBD) in Auftrag gegebene Nielsen International Grocery Shopper and Technology Survey analysiert die verschiedenen Typen von Einkäufern und ihre Bereitschaft Technologie im Rahmen ihres Einkaufes zu nutzen.

Die weltweite Studie liefert Einzelhändlern wertvolle Erkenntnisse über das Einkaufsverhalten der Verbraucher im Lebensmitteleinzelhandel und die Rolle, die Technologie dabei einnimmt, ihre jeweilige Customer Journey zu unterstützen und aktiv zu gestalten.

Nielsen hat 15.000 Personen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren in 15 Ländern in Nord- und Südamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum befragt und in eine Typologie eingeteilt. 94 Prozent der Befragten waren entweder die Haupteinkäufer für ihren Haushalt im Lebensmitteleinzelhandel oder häufige Käufer und Entscheidungsträger für Lebensmittel, Supermarkt- und Körperpflegeartikel für ihre Familie. Dabei hat sich eine Typologie mit sechs Profilen herauskristallisiert, von denen jedes eine konkrete Motivation aufweist, warum und wie seine Vertreter Technologie in ihrem Einkaufsverhalten einsetzen.

Die sechs Einkäufertypen:

  • Well-Balanced Traditionalists sind von langjährigen Gewohnheiten geprägt und haben Einzelhandel und Technologie noch nicht miteinander verbunden.
  • Sensible Socializers müssen sich mit Lösungen wohl fühlen, bevor sie sie einsetzen. Darüber hinaus weisen sie eine gewisse Vorliebe für menschliche Interaktion auf. 
  • Hesitant Potentials sind im Allgemeinen technisch versiert, legen aber hohen Wert auf Privatsphäre und Datenschutz - sie müssen vom Wert und Nutzen neuer Lösungen erst überzeugt werden.
  • Hands-On Pragmatists sind in hohem Maße selbstbestimmt und suchen nach Lösungen, die ihnen Zeit sparen. 
  • Modern Convenience Seekers schätzen ausführliche Informationen und erwarten ein nahtloses Einkaufserlebnis, unabhängig von der Wahl des Kanals. 
  • Aspirational Tech Fans sind in der Regel die Early Adopter - sie suchen immer nach neuen Erfahrungen und werden die ersten sein, die neue Optionen ausprobieren, wenn sie ihnen von den Geschäfte ihrer Wahl angeboten werden. 

Waqas Cheema, Consumer Insights Leader bei Nielsen, sagte: “Wir erleben oft, dass Unternehmen nur eine bestimmte Zielgruppe betrachten, wenn es um Technologie geht – die Early Adopters. Diese Studie zeigt auf, dass es wichtig ist, eine breitere Perspektive zu entwickeln und unterschiedliche Shoppersegmente zu berücksichtigen. Sogar weniger technologieaffine Shoppersegmente können hochmotiviert sein, Technologie in ihr Einkaufserlebnis einzubinden, wenn die Lösung auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Sensible Socializers, zum Beispiel, sind grundsätzlich nicht übermäßig an Store-Technologie interessiert und nutzen grundsätzlich lieber eine traditionelle Kasse, weil sie Wert auf persönliche Interaktion legen. Aber wenn sie nur wenige Artikel im Einkaufskorb haben, oder sich mit einer Schlange an der Kasse konfrontiert sehen, präferieren 4 von 5 dann doch ein Self-Checkout-System.”

Technologie erleichtert Customer Journey

Moderne Technologie bietet die Werkzeuge, die Einzelhändler benötigen, um die Kluft zwischen physischen und digitalen Kanälen zu überbrücken. Je besser ein Einzelhändler seine Kunden versteht, desto besser kann er deren Bedürfnisse mit Hilfe von Technologie erfüllen. Die Ergebnisse der Nielsen International Grocery Shopper and Technology Survey helfen den Einzelhändlern dabei zu entscheiden, welche Technologie vorrangig eingesetzt werden sollte, um einen Weg zur Adoption zu schaffen, damit jedem Kunden das Gefühl vermittelt wird, dass sein Einkaufserlebnis auf seine spezifischen Bedürfnisse und Vorlieben zugeschnitten ist.

Gernot Hugl, Vice President Retail DACH bei Diebold Nixdorf, sagt dazu: „In unseren Gesprächen zu Markttrends mit Kunden sehen wir viele ausgeklügelte Ansätze zur Kundensegmentierung. Dennoch stellen wir oft fest, dass ein Aspekt fehlt - nämlich das Warum und Wie, das unterschiedliche Käuferpersönlichkeiten dazu veranlasst, Technologien, wie z.B. Self-Service-Lösungen, in ihrem Einkaufsprozess einzusetzen. Deshalb haben wir diese Studie aufgesetzt: Einzelhändler können sich inspirieren lassen, erhalten ein klareres Bild und können ihre Customer Journey gezielt verbessern, wenn sie sich mit dem ‚Warum‘ befassen, das sich hinter den Reaktionen ihrer Kunden verbirgt.

Quelle: Diebold Nixdorf/Nielsen

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit...
15.02.2024   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit großem Zuwachs im Handel

Im vergangenen Jahr bezahlten Kundinnen und Kunden an der Kasse erneut häufiger mit ihrer girocard. Mit rund 7,5 Milliarden Bezahlvorgängen zeigt die Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft erneut ein sehr stabiles Wachstum: Die Anzahl ...

Thumbnail-Foto: GLORY auf der EuroCIS 2024: Automatisierung, Customer Experience und die...
26.02.2024   #Tech in Retail #Kassen

GLORY auf der EuroCIS 2024: Automatisierung, Customer Experience und die Herausforderung des Personalmangels

Der Payment-Experte präsentiert zwei SB-Produktneuheiten sowie weitere zukunftsweisende Lösungen

Auf der EuroCIS vom 27. bis 29. Februar 2024 zeigt GLORY ganzheitliche Automatisierungslösungen, die Unternehmen aus Handel, Gastgewerbe ...

Thumbnail-Foto: iXtenso testet: REWE Pick&Go
13.03.2024   #App #Self-Checkout-Systeme

iXtenso testet: REWE Pick&Go

Neuer Testmarkt in Düsseldorf – überzeugt das Konzept?

REWE ist mit seinem Pick&Go-Konzept (testweise) in Düsseldorf an den Start gegangen. Wir haben den Store getestet!

Thumbnail-Foto: Klimaschonendes Energiekonzept im Mixed-Use Gebäude:...
03.01.2024   #stationärer Einzelhandel #Nachhaltigkeit

Klimaschonendes Energiekonzept im Mixed-Use Gebäude:

Zukunftsfitter SPAR in der Vollbadgasse

Der neue SPAR-Supermarkt in der Vollbadgasse im 17. Bezirk bietet nicht nur ein topmodernes, urbanes Sortiment, ...

Thumbnail-Foto: Toshiba zeigt auf der EuroCIS Lösungen, die die Einzelhändler in die...
27.02.2024   #Tech in Retail

Toshiba zeigt auf der EuroCIS Lösungen, die die Einzelhändler in die Lage versetzen, über sich hinaus zu wachsen

Die Besucher werden flexible und sichere SB-Lösungen, KI-fähige intelligente Services sowie Software-Lösungen für Unified Shopping kennenlernen

Auf der EuroCIS 2024 zeigt Toshiba Global Commerce Solutions unter dem Motto “Create Beyond what’s Possible” sein innovatives Lösungsportfolio ...

Thumbnail-Foto: Digitale Filialen und Smart Retail mit LANCOM...
26.01.2024   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Digitale Filialen und Smart Retail mit LANCOM

Intelligente, zuverlässige Vernetzung für Filialstrukturen.

Der stationäre Handel steht vor großen Herausforderungen im Wettbewerb mit technologiegetriebenen Online-Unternehmen ...

Thumbnail-Foto: Trigo und Netto kündigen einen autonomen Supermarkt mit...
24.01.2024   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

Trigo und Netto kündigen einen autonomen Supermarkt mit Echtzeit-Quittungsfunktion an.

„Letzter Schritt” zum reibungslosen Einkaufen schafft Vertrauen bei Verbrauchern, die ihre Quittungen VOR dem Verlassen des Geschäfts einsehen möchten
Lebensmittelmarkt mit einer Verkaufsfläche von 800 m2 mit Computer Vision AI ist der größte neu ausgerüstete Supermarkt in Europa, der eine reibungslose Checkout-Erfahrung bietet

Trigo, ein führender Anbieter von KI-gestützter Computer-Vision-Technologie, die herkömmliche Einzelhandelsgeschäfte in digitale Smart Stores verwandelt, und die Discounter-Supermarktkette Netto Marken-Discount (auch als Netto ...

Thumbnail-Foto: REWE Group fit für digitale Transformation
27.11.2023   #stationärer Einzelhandel #App

REWE Group fit für digitale Transformation

Digitales Wachstum der REWE Group: Kunden-WLAN und Multiprovider SD-WAN Standortvernetzung der ersten Generation

Die REWE Group ist fit für die digitale Transformation. Smart Shopping und mobiles Bezahlen, E-Commerce und Onlinehandel sind schnell wachsende Servicesegmente. Die REWE Group ist darauf vorbereitet. Mit einer zukunftssicheren ...

Thumbnail-Foto: Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick...
18.12.2023   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick

Die Stores gibt es in verschiedenen Segmenten des Einzelhandels wie LEH, Mode, Elektronik, Convenience Stores und Fast Food.

In einer hart umkämpften globalen Einzelhandelslandschaft befinden sich autonome Stores im Aufschwung. Sie tragen dem veränderten Verbraucherverhalten Rechnung, senken Betriebskosten, verbessern die Rentabilität und tragen zur ...

Thumbnail-Foto: Rekordzahlen für ITL auf der Einzelhandelsmesse EuroCIS in Düsseldorf...
07.03.2024   #Self-Checkout-Systeme #POS-Software

Rekordzahlen für ITL auf der Einzelhandelsmesse EuroCIS in Düsseldorf

Innovative Technology (ITL) berichtete letzte Woche von einer erfolgreichen EuroCIS in Düsseldorf, wo die Organisatoren einen Besucherrekord verkündeten. Die EuroCIS bietet einen exklusiven Hotspot für Retail Technology in Europa, ...

Anbieter

SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Innovative Technology Ltd.
Innovative Technology Ltd.
Innovative Business Park
OL1 4EQ Oldham
VusionGroup SA
VusionGroup SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
Extenda Retail Ab
Extenda Retail Ab
Gustav III:s Boulevard 50A
169 73 Solna
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund
m3connect GmbH
m3connect GmbH
Pascalstraße 18
52076 Aachen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
Antonius-Raab-Straße 19
34123 Kassel