Blick von oben in ein Einkaufzenter
Quelle: Pexels
Firmennachricht • 07.09.2023

Werden Einkaufszentren ihr eigenes privates 5G Netz haben?

Das Internet ist unser steter Begleiter geworden. Wer aus dem Haus geht, hat automatisch das Handy mit dabei. Ohne sie fühlen sich viele schon nackt und unvollständig, so stark ist die neue Technologie in unseren Alltag integriert. Mit 5G-Netzen wird das Verbindung immer stärker und schneller und kann so die hohen Ansprüche in der Industrie und im Handel bedienen. Von hier aus ist es nur ein Schritt zum eigenen 5G-Netzwerk, um Anwendungen von Industrie 4.0 zu bedienen. Jetzt haben auch Einkaufszentren ein Auge auf private 5G-Netzwerke geworfen, um den Kunden ein noch besseres Rundumerlebnis zu garantieren. Wie realistisch ist dieser Ansatz? 

Moderne leistungsstarke Geräte mit 5G

Innerhalb weniger Jahre hat sich das Smartphone von einem robusten Block zu einem leistungsstarken Rechner in Miniformat entwickelt. Schon lange wird nicht mehr nur telefoniert, sondern die hochwertigen Geräte, wie sie bei Anbietern wie SALT verfügbar sind, können für die Unterhaltung, fürs Arbeiten und die Kommunikation verwendet werden. So werden moderne virtuelle Videospiele über das Smartphone genutzt, denn so sind Spieler ortsunabhängig und können dank starker Internetverbindungen wie 5G ohne Ruckeln spielen. Das ist nur ein möglicher Anwendungsbereich.

5G im Einkaufzentrum

5G ist die fünfte Version des Mobilfunknetzes, das noch schneller und noch mehr Daten verarbeiten kann. Das ist auch notwendig, denn immer mehr Anwendungen verlagern sich in den virtuellen Bereich. Viele Einzelhändler nutzen digitale Bezahlplattformen und andere Retail-Applikationen, die an ein starkes Internet gebunden sind. Einkaufszentren, die den Sprung zum eigenen privaten 5G-Netz wagen, können zum einen für die ansässigen Geschäfte eine bessere Verbindung garantieren und zum anderen auch den Kunden mehr Service in dieser Hinsicht liefern. 

Für die Besitzer von Läden innerhalb des Einkaufszentrums wird es so leichter, moderne Technologien wie Augmented Reality oder Roboternutzung einzusetzen. Systeme für die Muster- oder Bilderkennung können ohne Probleme installiert werden und verschiedene Verkaufspunkte werden innerhalb einer Filiale und auch mit Filialen an anderen Orten sicher vernetzt. 

Was genau bedeutet “privates 5G-Netzwerk”?

Das 5G-Netz zeichnet sich durch besonders hohe Datenraten aus mit bis zu 20 Gbit/s und sehr niedrigen Latenzen, die unter 10ms liegen. Vor allem drahtlose Kommunikationen profitieren von dieser Version. Die Anzahl an Teilnehmern und Endpunkten kann riesig sein. Hier können Maschinen, Roboter und autonome Fahrzeuge vernetzt werden, wie das in der Industrie bereits der Fall ist oder eben die Nutzer und Partner eines Einkaufszentrums.

Im Gegensatz zu einem öffentlichen 5G-Netz besticht ein privates 5G-Campus-Netz durch folgende Punkte:

  • Es können Frequenzen bestimmten Benutzern zugewiesen werden, die exklusiv sind.
  • Das Nutzungsgebiet kann genau bestimmt werden. 
  • Funktionalitäten und Netzwerkkomponenten können entsprechend den Nutzeranforderungen angepasst werden. 

Private 5G-Netze als Alternative zum Wi-Fi?

Wi-Fi 6 kann als direkter Konkurrent des 5G Netzes gesehen werden. Beide Technologien haben in ihrer Leistung enorm zugelegt. Die Sicherheitsprozesse haben sich verbessert, ebenso die Latenzzeiten und die Kapazitäten für Datentransfer. Doch 5G kann das neue Wi-Fi 6 sechs in den Punkten Zuverlässigkeit und Latenz abhängen. Außerdem ist 5G die bessere Option, wenn es darum geht, viele mobile Anwender über eine bestimmte Fläche hinweg sicher zu verbinden. 5G kann mit einigen Punkten punkten, doch welche Option in Zukunft eine Einrichtung anbietet, hängt stark mit den Anforderungen der Nutzer und dem Kostenfaktor zusammen.

Panorama Überblick eines Einkaufscenters.
Quelle: Pexels

Shoppen mit 5G im lokalen Einkaufszentrum

Dass sich die Technologie hinsichtlich Internet und Datenübertragung stetig weiterentwickelt, ist nicht zu übersehen. Einkaufszentren mit einem eigenen privaten 5G-Netz sind denkbar und sicherlich sinnvoll, wenn man bedenkt, dass Experten von einer noch stärkeren Digitalisierung im Einzelhandel ausgehen. 5G ist eine plausible Alternative mit hoher Leistung und Sicherheit, etwas, das seriöse Einkaufszentren ihren Kunden und Partnern bieten möchten.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: HP Engage Express Kiosk – Die Zukunft des Self-Service bei POSBOX...
31.10.2023   #Self-Checkout-Systeme #Selbstbedienung

HP Engage Express Kiosk – Die Zukunft des Self-Service bei POSBOX

Vielseitige und flexible Möglichkeiten für den stationären Einzelhandel

Der Point-of-Sale im Einzelhandel hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt: Neben bedienten Kassenstationen erleben Self-Service-Lösungen im stationären Handel eine große Verbreitung. Wie eine Markterhebung des EHI Retail ...

Thumbnail-Foto: Toshiba bringt neue ELERA TM Security Suite auf den Markt, um die...
22.09.2023   #Kassen #Kundenerlebnis

Toshiba bringt neue ELERA TM Security Suite auf den Markt, um die Herausforderungen der Branche rund um Warenschwund zu meistern

Die Lösung von Toshiba nutzt Künstliche Intelligenz und ermöglicht Einzelhändlern auf der ganzen Welt, ihre Verlustprävention besser zu managen und Gewinne zu schützen

Security Suite von Toshiba Global Commerce Solutions ermöglicht es Einzelhändlern, den Warenschwund zu minimieren...

Thumbnail-Foto: Digitale Transformation – aber mit dem Menschen im Blick!...
15.09.2023   #Online-Handel #Digitalisierung

Digitale Transformation – aber mit dem Menschen im Blick!

Rückblick auf das GLORY INNOVATION FORUM 2023

Vom 6. bis 8. September fand zum neunten Mal das GLORY INNOVATION FORUM statt. Im Scandic Hotel am Museumsufer Frankfurt/Main kamen Fachexpert*innen aus verschiedenen Branchen wie Handel, Gastronomie, Hospitality und Banken zusammen, um über ...

Thumbnail-Foto: Neue Überfalltaste von Verisure schützt bedrohte Mitarbeitende...
20.10.2023   #Sicherheit #Personalmanagement

Neue Überfalltaste von Verisure schützt bedrohte Mitarbeitende

Bei einem stillen Alarm handeln die Profis in der Notruf- und Serviceleitstelle des Sicherheitsanbieters sofort

Mitarbeitende in Geschäften, Praxen und anderen Gewerberäumen erhalten mit der neuen Überfalltaste des Sicherheitsanbieters Verisure noch schneller professionelle Hilfe, wenn sie beispielsweise von einer aggressiven Kundin oder einem ...

Thumbnail-Foto: Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick...
18.12.2023   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick

Die Stores gibt es in verschiedenen Segmenten des Einzelhandels wie LEH, Mode, Elektronik, Convenience Stores und Fast Food.

In einer hart umkämpften globalen Einzelhandelslandschaft befinden sich autonome Stores im Aufschwung. Sie tragen dem veränderten Verbraucherverhalten Rechnung, senken Betriebskosten, verbessern die Rentabilität und tragen zur ...

Thumbnail-Foto: Videoüberwachung und Einbruchschutz mit einer einzigen Kamera von...
12.09.2023   #Sicherheit #Videoüberwachung

Videoüberwachung und Einbruchschutz mit einer einzigen Kamera von Verisure

Die beiden Funktionen der Kamera sorgen während und außerhalb von Öffnungszeiten für Sicherheit

Die neue Sicherheitskamera von Verisure schützt Geschäftsräume sowohl nachts als auch tagsüber, da sie zwei Funktionen bietet: kontinuierliche Videoüberwachung sowie Schutz bei Einbruch, Feuer und anderen Gefahren. ...

Thumbnail-Foto: ALDI treibt Recycling voran: Discounter testet Produktverpackungen mit...
07.12.2023   #Tech in Retail #Verpackungen

ALDI treibt Recycling voran: Discounter testet Produktverpackungen mit digitalen Wasserzeichen

ALDI engagiert sich für eine verbesserte Trennung von Kunststoffverpackungen ...

Thumbnail-Foto: Unified Commerce Platform im Fokus
24.10.2023   #Omnichannel #Softwareentwicklung

Unified Commerce Platform im Fokus

Stabübergabe bei REMIRA: Dirk Bingler folgt als CEO auf Stephan Unser

REMIRA stellt die personellen Weichen für die künftige Unternehmens­entwicklung: Zum 1. November wird Dirk Bingler (48) neuer CEO des Supply-Chain- und Omnichannel-Software-Experten mit Sitz in Dortmund. Der bisherige CEO Stephan Unser ...

Thumbnail-Foto: Hilfe für den Handel: Wir stellen vor – „Handel innovativ“...
26.10.2023   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Hilfe für den Handel: Wir stellen vor – „Handel innovativ“

Das Projekt unterstützt den stationären Einzelhandel bei der Umsetzung digitaler Services – auch bei der Personalgewinnung

Neue digitale Lösungen sowie Verknüpfungen von Vertriebsformen des Einzelhandels mit Online-Angeboten. Sie zu entwickeln – dabei hilft das Projekt „Handel innovativ" dem Einzelhandel – nicht nur mit Know-how, sondern ...

Thumbnail-Foto: EuroCIS 2024: Go beyond today!
16.10.2023   #Handel #Tech in Retail

EuroCIS 2024: Go beyond today!

Vom 27. bis 29. Februar 2024 trifft sich in Düsseldorf das Who is Who der Retail Technology Branche Europas

Go beyond today! Die EuroCIS zeigt Ende Februar wieder Lösungen und Produkte für den Handel der Zukunft @Messe DüsseldorfEnde Februar werden auf der EuroCIS, The Leading Trade Fair for Retail Technology, wieder zahlreiche Unternehmen ...

Anbieter

GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
m3connect GmbH
m3connect GmbH
Pascalstraße 18
52076 Aachen
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
Verisure Deutschland GmbH
Verisure Deutschland GmbH
Balcke-Dürr-Allee 2
40882 Ratingen
POSBOX GmbH
POSBOX GmbH
Süchtelner Str. 16
41066 Mönchengladbach