Firmennachricht • 14.01.2021

Wie Mitarbeitermotivation im Einzelhandel entsteht

Worauf es Mitarbeitern ankommt

Motivierte Mitarbeiter, die sich mit ihrem Arbeitgeber verbunden und sich ein Stück weit verantwortlich für „ihr“ Unternehmen fühlen, sind eine treibende Kraft – auch im Einzelhandel. Denn diese Mitarbeiter engagieren sich nicht nur mehr bei ihrer Arbeit, sondern bleiben auch länger im Unternehmen tätig. Darüber hinaus unterstützen sie häufig das gesamte Team, weil sie sich proaktiver verhalten und sich in ihrem Fachgebiet gut auskennen. Sie tragen dadurch viel zum Erfolg bei, der sich im Einzelhandel durch eine gute Customer Experience und daraus resultierend höhere Umsätze manifestiert. 

Doch was unterscheidet einen engagierten Mitarbeiter von einem unmotivierten Beschäftigten? Und wie lässt sich eine Kultur fördern, die zur Motivation der Mitarbeiter in der Filiale beiträgt?

Anbieter
Logo: Reflexis Systems GmbH

Reflexis Systems GmbH

Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Deutschland
Einzelhandelsmitarbeiter bei der Arbeit
Quelle: Reflexis/istock

Verstehen, worauf es Einzelhandelsmitarbeitern ankommt

Gut gemeinte Motivationsversuche sind sinnlos, wenn sie nicht den Bedürfnissen, Wünschen und Interessen der Mitarbeiter entsprechen. Bei der Entwicklung eines Programms zur Mitarbeitermotivation lautet daher die erste und wichtigste Frage: „Was wollen die Mitarbeiter wirklich?“ Auf diese Frage gilt es, eine Antwort zu finden. Bei der Beantwortung zeigt sich einerseits, dass jeder Mitarbeiter ein Individuum ist – auf der anderen Seite gibt es jedoch viele Gemeinsamkeiten, die für alle gelten.

So streben beispielsweise die meisten Teammitglieder danach, ihre Funktion oder ihre Rolle ordentlich und gut auszufüllen. Dabei hilft es ihnen, wenn sie einfachen Zugriff auf die Informationen zu haben, die sie brauchen, um ihren Job besser zu machen. 92 % der Einzelhandelsmitarbeiter geben an, dass Schulungen ihre Motivation im Job verbessern. Ein einfacher Zugang zu klaren, konsistenten Schulungsunterlagen sowie Möglichkeiten zur Weiterbildung und Höherqualifizierung sind daher ein wesentlicher Bestandteil eines Programms zur Mitarbeitermotivation und -bindung im Einzelhandel.

Darüber hinaus wünschen sich Einzelhandelsmitarbeiter einen Job, bei dem sich ihr Leben nicht nach ihrer Arbeit richtet, sondern bei dem sich vielmehr die Arbeit mit ihrem Leben vereinbaren lässt. Eine ausgewogene Work-Life-Balance ist daher ein wichtiger Schlüssel zur Mitarbeitermotivation. Tatsächlich geben 78 % der Mitarbeiter an, dass flexible Arbeitszeitregelungen ihre Produktivität positiv beeinflussen. In unseren Projekten in der Praxis hat sich außerdem gezeigt, dass Self-Service-Planungstools für Mitarbeiter nachweislich die Fluktuation um bis zu 8 % senken können.

Filialleitern die Möglichkeiten geben

Die Filialleiter sollten bei allen Plänen zur Mitarbeiterbindung im Fokus stehen, denn 74 % der Mitarbeiter sind der Meinung, dass eine gute Beziehung zu ihrem Vorgesetzten der Schlüssel für die Mitarbeiterbindung ist. Ineffektive Filialleiter erschweren somit den Mitarbeitern die Arbeit. Doch selbst gute Filialleiter stecken häufig in der Rolle des starren Aufgabenverwalters fest, schlicht und einfach durch die Art und Weise, wie sie von der Zentrale mit Informationen versorgt werden. Wenn Mitarbeiter jedoch wegen ihrer Vorgesetzten unzufrieden sind und womöglich sogar innerlich gekündigt haben, führt das in Unternehmen zu hohen Fehlzeiten und einer überdurchschnittlichen Fluktuation. Diese Kosten gilt es frühzeitig einzudämmen.

Kommunikation verbessern

Ein Weg, der dazu führt, dass sich die Beziehungen zwischen Führungskräften und Mitarbeitern positiver entwickeln, besteht darin, die Kommunikation zu verbessern. Auf Unternehmensebene bedeutet das, eine gezielte, rollenbasierte Kommunikationsstrategie zu entwickeln, die für Aktionen in den Filialen, die Einführung neuer Programme in den Filialen, Sicherheitsmaßnahmen, Produktrückrufe und vieles mehr gilt, sodass wichtige Aktualisierungen und Nachrichten direkt an die zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet werden können. 

Auf Filialebene reduziert eine klare Filialkommunikation, verbunden mit einem Aufgabenmanagement, grundsätzlich die Aufgabenmenge, mit der Filialleiter konfrontiert sind: So beispielsweise die Wochenpost in Papierform durchzusehen, E-Mails und Chat-Nachrichten im Einzelnen zu sortieren und davon ausgehend Aufgaben zu priorisieren und an die jeweils zuständigen Mitarbeiter weiterzuleiten. In einem solchen aufwändigen Prozess mit mehreren Medien kommt es häufig zur Verzögerung wichtiger Informationen. Gleichzeitig passiert es leicht, dass die Mitarbeiter mit unnötigen Nachrichten überlastet werden. Hier besser zu fokussieren und die richtigen Zielpersonen mit den richtigen Dingen anzusprechen, führt dazu, dass die Mitarbeiter in der Filiale Informationen und Aufgaben schneller und zielgerichteter erhalten. Im Ergebnis haben sie durch die bessere Überschaubarkeit weniger Grund zur Frustration. Für die Filialleiter resultiert daraus eine erhebliche Zeitersparnis. Sie gewinnen Zeit, um mehr auf der Fläche zu sein oder Freiraum, den sie zur Schulung der Mitarbeiter aufwenden können. Dadurch, dass für alle Zeiten freigesetzt werden, kommt dieses Mehr an Zeit auch der besseren Bedienung der Kunden zugute. 

Motivierte Mitarbeiter sind ein Schlüssel zum Erfolg und es lohnt sich, in Maßnahmen zu investieren. Denn je länger die Beschäftigten im Unternehmen sind und je stärker die Bindung an ihren Arbeitgeber ist, desto höher ist auch ihre Leistungsbereitschaft.

Mehr über den Aufbau einer Kultur, die Mitarbeitermotivation fördert, erfahren Sie in unserer Infografik – oder kontaktieren Sie uns unter vertrieb@reflexisinc.com, um mit uns zu besprechen, wie unsere Personaleinsatzplanungs- und Kommunikationslösungen Sie dabei unterstützen können, die Motivation in Ihren Filialen zu fördern.

Besuchen Sie zum Thema auch unser Onlöine-Seminar: Mitarbeiter motivieren durch Employee Self-Service (ESS) und Gamification

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: GLORY auf der EuroCIS 2022
30.05.2022   #Kassensysteme #Tech in Retail

GLORY auf der EuroCIS 2022

Hybrid, kontaktlos und sicher – Checkout-Modelle für ein optimiertes Einkaufserlebnis

Der Payment-Experte präsentiert am Stand sowie virtuell seine zukunftsweisenden Cash-Management-Lösungen – darunter die bewährte CASHINFINITYTM-Serie und Kiosk-Systeme von Acrelec.Vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2022 findet in ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkout-Lösungen im Handel – wo stehen wir und was bringt die...
04.05.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Self-Checkout-Lösungen im Handel – wo stehen wir und was bringt die Zukunft?

Neues Whitepaper „Selfcheckout im Lebensmitteleinzelhandel: Status und Ausblick“ veröffentlicht

Kein Kunde steht gerne in der Schlange, das erkannte der Schweizer Händler Migros schon im Jahr 1965. Die sogenannten Selbsttippkassen konnten sich allerdings nicht durchsetzen. Im Jahr 2022 sieht der Markt ganz anders aus: Verschiedene ...

Thumbnail-Foto: Automatisierung & KI: Kein Bock auf “out of stock”?!...
01.06.2022   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

Automatisierung & KI: Kein Bock auf “out of stock”?!

Webtalk von der EuroCIS: Scharfe Note für deine Automatisierung dank künstlicher Intelligenz

Kennst du das, wenn du ein Gericht probierst und dir das gewisse Etwas fehlt, um es richtig lecker zu finden? So kann es deiner Kundschaft gehen, wenn es heißt: Dieser Artikel ist nicht verfügbar, nicht mehr auf Lager oder nur an einem ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die...
01.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenbeziehungsmanagement

Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die ganze Welt

Wie das Start-up fulfillmenttools den Handel weiterbringen möchte

Was im Lebensmitteleinzelhandel klappt, funktioniert auch in anderen Branchen, oder? Das haben sich die Köpfe hinter fulfillmenttools gefragt und eine klare Antwort gefunden: Ja!  ...

Thumbnail-Foto: Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio...
11.04.2022   #Coronavirus #Tech in Retail

Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio

Lekkerland entwickelt verschiedene Smart-Shops-Konzepte für Hochfrequenzstandorte sowie für Universitäten und Krankenhäuser

Die Corona-Pandemie hat die Wünsche und das Verhalten der Verbraucher verändert und zugleich Trends verstärkt, die zuvor bereits erkennbar waren. Im Außer-Haus-Konsum wollen sich Konsumenten heute mehr denn je schnell, einfach ...

Thumbnail-Foto: retail trends 1/2022: Schwerpunkt EuroCIS 2022...
23.05.2022   #Nachhaltigkeit #Personalmanagement

retail trends 1/2022: Schwerpunkt "EuroCIS 2022"

Die aktuelle Ausgabe mit Tipps, Ideen und Trends für die und aus der Retail Technology-Branche

In unserer aktuellen retail trends zeigen wir euch mal wieder was die Branche umtreibt: Euch erwarten Fotostrecken aus internationalen Stores, Berichte zu Trendthemen wie "Visual Search", "Livestream Shopping" und ...

Thumbnail-Foto: Vom Papier ins World Wide Web
05.07.2022   #Tech in Retail #Smartphone

Vom Papier ins World Wide Web

Das große Comeback des QR-Codes – Interview mit Aidien Assefi von anytips

QR-Codes haben alle schon gesehen – und inzwischen wahrscheinlich viele auch genutzt. Das war – gerade in Deutschland – vor kurzem noch nicht so. Hier lief die Nutzung von QR-Codes langsam an. Ironisch, denn das QR steht für ...

Thumbnail-Foto: KI-basierte Produktempfehlungen für besseren Schlaf...
28.07.2022   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

KI-basierte Produktempfehlungen für besseren Schlaf

Neugestaltung der Matratzenindustrie mit 3D-Avatar-Technologie und biomechanisch-basierten Simulationen

Mit der Integration in die Online- und physischen Swiss Sense-Stores, ermöglicht die MQ Fit-Technologie von Motesque ein personalisiertes Einkaufserlebnis auf allen Vertriebskanälen und bietet präzise Produktempfehlungen. Mit MQ Fit ...

Thumbnail-Foto: retail salsa Tech Talks – Branchendiskussion erstmals live auf und von...
09.06.2022   #Kundenzufriedenheit #Digital Signage

retail salsa Tech Talks – Branchendiskussion erstmals live auf und von der EuroCIS 2022

Brandheiße Themen der Retail-Tech-Branche: Automatisierung & KI, Smart Stores, interaktive Touchpoints

Nach eineinhalb Jahren erfolgreicher Webtalks im Format „retail salsa – Spice up your Community“ haben wir die EuroCIS 2022, die vom 31.05. – 02.06. nach einer Pandemiepause wieder stattfand, zum Anlass genommen, das ...

Thumbnail-Foto: Hier lagert Ihre Shop-Zukunft!
30.06.2022   #Künstliche Intelligenz #Lagermanagement

Hier lagert Ihre Shop-Zukunft!

Instore-Management mit RetailCX

Wie schafft man einzigartige Einkaufserlebnisse? Durch ein exzellentes Sortiment, freundliches Personal, Parkplätze in Laufweite. Angesichts der Konkurrenz durch den E-Commerce reicht das im Jahr 2022 allerdings bei weitem nicht mehr aus. Das ...

Anbieter

Captana GmbH
Captana GmbH
Bundesstraße 16
77955 Ettenheim
SES-imagotag SA
SES-imagotag SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen