Firmennachricht • 01.04.2020

Zusammenarbeit zwischen Hobbii.dk und Delfi Technologies

Dänischer Onlineshop hat für Geschäftsflächen das richtige Rezept gefunden

Im August 2019 öffnete der beliebte Onlineshop Hobbii.dk seine erste, nicht virtuelle Geschäftsfläche in Roskilde. Das Garngeschäft plant in den kommenden drei Jahren 60 weitere Filialen. Die Darstellung soll dabei offline und online gleich sein – eine digitale Herausforderung, die in Zusammenarbeit mit Delfi Technologies verwirklicht wird.

Anbieter
Logo: Delfi Technologies GmbH

Delfi Technologies GmbH

Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Deutschland
Ein Mannequin mit buntem Pullover neben einem Regal mit Wolle...
Quelle: Delfi Technologies

Der internet-basierte Strick- und Häkelladen Hobbii.dk hat Fahrt aufgenommen. Hobbii.dk wurde 2015 von einer Gruppe Unternehmer gegründet und schafft es seither, im Markt für Garn und Hobbywaren stetig zu wachsen. Heute hat das Unternehmen 170 Mitarbeiter und plant in den kommenden drei Jahren sowohl in Dänemark als auch im Ausland 60 weitere Filialen.

Ein digitales vielkanaliges Konzept

Hobbii.de hat seinen Handel bisher zu 100% online betrieben. Im Onlinegeschäft ist es notwendig, dass die Kunden die notwendigen Informationen über die gesuchten Produkte finden. Ansonsten ist das Risiko groß, dass sie sich einfach bei einem Konkurrenten umsehen. Hobbii möchte dieselbe Informationstransparenz wie online in seinen Ladenflächen erreichen. In Zusammenarbeit mit dem IT-Unternehmen Delfi Technologies möchte Hobbii eine digitale Omnichannel Plattform entwickeln.

Wir kommen aus dem Online-Betrieb, in dem wir es gewohnt sind, alles nachverfolgen und extrem schnell reagieren zu können. Mit den Geschäftsflächen möchten wir uns lokal präsent zeigen, gleichzeitig müssen wir eine Verbindung zu der Einkaufserfahrung unserer Kunden in unserem Onlineshop herstellen – hier hilft uns Delfi Technologies, sagt Joachim Hansen, Einzelhandelsmanager bei Hobbii und verantwortlich für die Öffnung der Geschäftsfilialen.

Dinge wurden auf den Kopf gestellt – in einer guten Weise

Dänen lieben Garn, und Hobbii tut das auch. Im Februar 2020 öffnete das Unternehmen Dänemarks größtes Garngeschäft in Aalborg. Die Eröffnung zog große Massen an Besuchern an und die Kunden kommen wieder. Hobbii hat es auf vielfache Weise geschafft, eine enge Verbindung zwischen dem Onlineshop und den Kanälen der Filialen herzustellen.           

Es geht immer um den Kunden. Im Allgemeinen erfahren wir ein hohes Maß an Bindung und sehr zufriedene Kunden. Das wissen wir wirklich zu schätzen. Mit den Filialen können wir unsere Kunden erreichen und eine völlig neue Community erschaffen, in der wir Verbindungen aufbauen und die Kunden mit auf die Reise nehmen, sagt Joachim Hansen.

In den Filialen werden Daten und Verhalten nachverfolgt als wären sie ein Onlineshop. Hobbii benutzt sowohl online als auch offline spezifische Daten und digitale Buttons, um die eigene Leistung zu verbessern. Aus diesem Grund beinhalten die digitalen Initiativen der Filialen elektronische Regaletiketten und digitale Selbstbedienungsbildschirme mit Scannern, auf denen die Kunden Informationen über ein Produkt finden, sich Strickmuster ansehen und ausdrucken können, etc. Es ist in Planung eine Nutzerkritik auf den Regaletiketten und den Bildschirmen zu integrieren.

Wir haben in den Filialen alles auf den Kopf gestellt – in einer guten Weise. Das bedeutet, dass wir die Filialen genau wie ein Onlinegeschäft führen, in dem wir ständig neue Dinge ausprobieren. Wir investieren in verschiedene digitale Initiativen in den Geschäftsräumen, damit wir schnell reagieren und Dinge verändern können, um unsere Leistung zu verbessern, sagt Joachim Hansen

Barcode von einem Produkt wird gescannt
Quelle: Delfi Technologies

Ambitionierte Pläne für die Zukunft

Es ist viel passiert, seit Hobbii.dk 2015 gegründet wurde, aber das Unternehmen hat sogar noch größere Ambitionen für die Zukunft. Mehr Filialen werden auf der Landkarte verzeichnet. Gleichzeitig optimiert das Unternehmen Betrieb und Kundenerfahrung der vorhandenen Filialen.

Für uns geht es viel darum, Daten auszuwerten und mit den Ergebnissen unser Geschäft zu verbessern. Wir benutzen die Technologien auf viele andere Arten als bisher. Mit den elektronischen Regaletiketten und den digitalen Kundenbildschirmen können wir zwischen online und offline eine Brücke schlagen. Auf diese Weise können wir unsere Kommunikation schnell und in allen Filialen anpassen – alles zur gleichen Zeit, erklärt Joachim Hansen.

Zusätzlich zur Verfügungstellung der elektronischen Regaletiketten und Info-Bildschirme stellt Delfi Technologies die gesamte POS-Lösung für die Hobbii-Filialen bereit. Das beinhaltet all-in-one POS-PCs mit integriertem Belegdrucker und Barcodescanner sowie Kassenschubladen, Belegrollen und verschiedene Arten von Labeln. Die Zusammenarbeit soll auch auf die Software-Lösungen in den Filialen ausgeweitet werden.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: EuroShop 2020: Trends im Handel und Kundenwünsche von morgen...
27.02.2020   #Beratung #Kundenzufriedenheit

EuroShop 2020: Trends im Handel und Kundenwünsche von morgen

Ergebnisse einer weltweiten Handelsstudie

Die Kundenwünsche und das Einkaufsverhalten haben sich geändert, der Onlinehandel floriert – und doch sind die Innenstädte voll von kaufbereiten Kunden. Wie sehen die Bedürfnisse der Konsumenten also heute aus? Wie ...

Thumbnail-Foto: POS TUNING zieht Messe-Resümee
09.03.2020   #Warenpräsentation #Warenträger

POS TUNING zieht Messe-Resümee

PlusOne und Sensorikdaten ziehen die Besucher an

POS TUNING – der Spezialist für die Warenpräsentation am Point of Sale – zeigte auf der diesjährigen EuroShop in Düsseldorf vom 16.02.-20.02.2020 wie der stationäre Einzelhandel lästige, aber notwendige ...

Thumbnail-Foto: Neuheit auf der EuroShop 2020
22.01.2020   #POS-Marketing #Self-Checkout-Systeme

Neuheit auf der EuroShop 2020

LODATA präsentiert Künstliche-Intelligenz-Lösung für Café-Shops und Bäckereien

Neu beim Value Added Reseller LODATA: Die WINTEC Selfpos 10 bietet eine Kombination aus traditionellen Kioskfunktionen und KI-Technologie. Die Artikel – beispielsweise Backwaren – werden über eine spezielle integrierte High ...

Thumbnail-Foto: Effektiv und selbstbestimmt
12.02.2020   #Kassensysteme #Kassen

Effektiv und selbstbestimmt

Gegenwart und Zukunft des Self-Checkout

Personal bestmöglich einsetzen, Kosten senken und dem Kunden bis zur letzten Minute ein reibungsloses Einkaufserlebnis ermöglichen – das möchte jeder Händler bieten. Für Thomas Dibbern, CEO der ALMEX GmbH, liegt die ...

Thumbnail-Foto: Ein starkes Team für den POS
18.12.2019   #POS-Systeme #POS-Software

Ein starkes Team für den POS

Ausgründung der neoalto GmbH

POS TUNING, der Spezialist für die Warenpräsentation am Point of Sale, gibt die Ausgründung der Sparte Digitale Services bekannt. Als neoalto hat sich die im September neu gegründete GmbH bereits seit 2018 am Markt einen Namen ...

Thumbnail-Foto: CCVStore – Home of your Apps
01.01.2020   #Mobile Payment #App

CCVStore – Home of your Apps

Wie Android die Paymentbranche revolutioniert

Das Bezahlen mit dem Smartphone wird früher oder später zum Alltag gehören, allein in den Generationen X-Y-Z ist das Smartphone fest im Privat- und Berufsalltag verankert. Nutzt der Konsument sein Smartphone und seine ...

Thumbnail-Foto: Hochbetrieb im Online-Lebensmitteleinzelhandel durch die Corona-Pandemie...
26.03.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Hochbetrieb im Online-Lebensmitteleinzelhandel durch die Corona-Pandemie

Wie Onlinehändler und Lieferdienste auf das geänderte Nutzerverhalten reagieren

Lange war der Online-Lebensmitteleinzelhandel das Sorgenkind des deutschen E-Commerce. In einigen anderen Ländern waren die Bestellquoten von Lebensmitteln stetig höher als in Deutschland. Verschiedene Initiativen stationärer ...

Thumbnail-Foto: „Knowledge4Retail“: Künstliche Intelligenz für den Einzelhandel...
09.12.2019   #Online-Handel #E-Commerce

„Knowledge4Retail“: Künstliche Intelligenz für den Einzelhandel

Webbasierter Wissensdienst für Roboter

Im großen Innovationswettbewerb „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie hat die Universität Bremen hervorragend ...

Thumbnail-Foto: Next Level Point of Sale: Die Neugestaltung des Kunden-Händler-Dialogs...
06.02.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Next Level Point of Sale: Die Neugestaltung des Kunden-Händler-Dialogs

VR Payment auf der EuroShop 2020

Tempora mutantur – und das ziemlich schnell. Stand in den letzten Jahren vor allem der Onlinehandel im Fokus des Brancheninteresses, schiebt sich aktuell der analoge Handel wieder in den Vordergrund. Der Wettbewerb der Vertriebswege führt ...

Thumbnail-Foto: Ein Sortiment, das unvergessliche Einkaufserlebnisse generieren soll...
01.02.2020   #Kühlmöbel #Messe-Special EuroShop 2020

Ein Sortiment, das unvergessliche Einkaufserlebnisse generieren soll

Solid Lines-Produktpalette auf der EuroShop 2020

Neue architektonische und gestalterische Konzepte tauchen in der Konzeption der heutigen Supermärkte auf, die vor allem darauf abzielen, das Einkaufserlebnis der Kunden durch wertschöpfende Lösungen zu verbessern, die es erlauben, die ...

Anbieter

ALVARA Cash Management Group AG
Querstraße 18
04103 Leipzig
VR Payment GmbH
VR Payment GmbH
Saonestraße 3a
60528 Frankfurt am Main
Burkhardt Leitner Modular Spaces GmbH
Olgastrasse 138
70180 Stuttgart
POSIFLEX GmbH
POSIFLEX GmbH
Flinger Broich 203
40235 Düsseldorf
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
ARNEG S.p.A.
ARNEG S.p.A.
Via Venezia, 58
35010 Marsango di Campo San Martino/PD
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen