Firmennachricht • 01.04.2020

Zusammenarbeit zwischen Hobbii.dk und Delfi Technologies

Dänischer Onlineshop hat für Geschäftsflächen das richtige Rezept gefunden

Im August 2019 öffnete der beliebte Onlineshop Hobbii.dk seine erste, nicht virtuelle Geschäftsfläche in Roskilde. Das Garngeschäft plant in den kommenden drei Jahren 60 weitere Filialen. Die Darstellung soll dabei offline und online gleich sein – eine digitale Herausforderung, die in Zusammenarbeit mit Delfi Technologies verwirklicht wird.

Anbieter
Logo: Delfi Technologies GmbH

Delfi Technologies GmbH

Dorfstrasse 7 – 9
24232 Schönkirchen
Deutschland
Ein Mannequin mit buntem Pullover neben einem Regal mit Wolle...
Quelle: Delfi Technologies

Der internet-basierte Strick- und Häkelladen Hobbii.dk hat Fahrt aufgenommen. Hobbii.dk wurde 2015 von einer Gruppe Unternehmer gegründet und schafft es seither, im Markt für Garn und Hobbywaren stetig zu wachsen. Heute hat das Unternehmen 170 Mitarbeiter und plant in den kommenden drei Jahren sowohl in Dänemark als auch im Ausland 60 weitere Filialen.

Ein digitales vielkanaliges Konzept

Hobbii.de hat seinen Handel bisher zu 100% online betrieben. Im Onlinegeschäft ist es notwendig, dass die Kunden die notwendigen Informationen über die gesuchten Produkte finden. Ansonsten ist das Risiko groß, dass sie sich einfach bei einem Konkurrenten umsehen. Hobbii möchte dieselbe Informationstransparenz wie online in seinen Ladenflächen erreichen. In Zusammenarbeit mit dem IT-Unternehmen Delfi Technologies möchte Hobbii eine digitale Omnichannel Plattform entwickeln.

Wir kommen aus dem Online-Betrieb, in dem wir es gewohnt sind, alles nachverfolgen und extrem schnell reagieren zu können. Mit den Geschäftsflächen möchten wir uns lokal präsent zeigen, gleichzeitig müssen wir eine Verbindung zu der Einkaufserfahrung unserer Kunden in unserem Onlineshop herstellen – hier hilft uns Delfi Technologies, sagt Joachim Hansen, Einzelhandelsmanager bei Hobbii und verantwortlich für die Öffnung der Geschäftsfilialen.

Dinge wurden auf den Kopf gestellt – in einer guten Weise

Dänen lieben Garn, und Hobbii tut das auch. Im Februar 2020 öffnete das Unternehmen Dänemarks größtes Garngeschäft in Aalborg. Die Eröffnung zog große Massen an Besuchern an und die Kunden kommen wieder. Hobbii hat es auf vielfache Weise geschafft, eine enge Verbindung zwischen dem Onlineshop und den Kanälen der Filialen herzustellen.           

Es geht immer um den Kunden. Im Allgemeinen erfahren wir ein hohes Maß an Bindung und sehr zufriedene Kunden. Das wissen wir wirklich zu schätzen. Mit den Filialen können wir unsere Kunden erreichen und eine völlig neue Community erschaffen, in der wir Verbindungen aufbauen und die Kunden mit auf die Reise nehmen, sagt Joachim Hansen.

In den Filialen werden Daten und Verhalten nachverfolgt als wären sie ein Onlineshop. Hobbii benutzt sowohl online als auch offline spezifische Daten und digitale Buttons, um die eigene Leistung zu verbessern. Aus diesem Grund beinhalten die digitalen Initiativen der Filialen elektronische Regaletiketten und digitale Selbstbedienungsbildschirme mit Scannern, auf denen die Kunden Informationen über ein Produkt finden, sich Strickmuster ansehen und ausdrucken können, etc. Es ist in Planung eine Nutzerkritik auf den Regaletiketten und den Bildschirmen zu integrieren.

Wir haben in den Filialen alles auf den Kopf gestellt – in einer guten Weise. Das bedeutet, dass wir die Filialen genau wie ein Onlinegeschäft führen, in dem wir ständig neue Dinge ausprobieren. Wir investieren in verschiedene digitale Initiativen in den Geschäftsräumen, damit wir schnell reagieren und Dinge verändern können, um unsere Leistung zu verbessern, sagt Joachim Hansen

Barcode von einem Produkt wird gescannt
Quelle: Delfi Technologies

Ambitionierte Pläne für die Zukunft

Es ist viel passiert, seit Hobbii.dk 2015 gegründet wurde, aber das Unternehmen hat sogar noch größere Ambitionen für die Zukunft. Mehr Filialen werden auf der Landkarte verzeichnet. Gleichzeitig optimiert das Unternehmen Betrieb und Kundenerfahrung der vorhandenen Filialen.

Für uns geht es viel darum, Daten auszuwerten und mit den Ergebnissen unser Geschäft zu verbessern. Wir benutzen die Technologien auf viele andere Arten als bisher. Mit den elektronischen Regaletiketten und den digitalen Kundenbildschirmen können wir zwischen online und offline eine Brücke schlagen. Auf diese Weise können wir unsere Kommunikation schnell und in allen Filialen anpassen – alles zur gleichen Zeit, erklärt Joachim Hansen.

Zusätzlich zur Verfügungstellung der elektronischen Regaletiketten und Info-Bildschirme stellt Delfi Technologies die gesamte POS-Lösung für die Hobbii-Filialen bereit. Das beinhaltet all-in-one POS-PCs mit integriertem Belegdrucker und Barcodescanner sowie Kassenschubladen, Belegrollen und verschiedene Arten von Labeln. Die Zusammenarbeit soll auch auf die Software-Lösungen in den Filialen ausgeweitet werden.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Arbeitszeiterfassung richtig umsetzen – das ist zu beachten...
03.04.2024   #Smartphone #Softwareapplikationen

Arbeitszeiterfassung richtig umsetzen – das ist zu beachten

Ein Blick in die rechtlichen Vorgaben

Im Jahr 2022 hat das Bundesarbeitsgericht auf der Grundlage eines bereits 2019 ergangenen ...

Thumbnail-Foto: Fünf digitale Einkaufswagen für die Märkte des Handels...
01.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Fünf digitale Einkaufswagen für die Märkte des Handels

Auf der EuroCIS stellt EXPRESSO seine erweiterte SmartShopper-Familie vor

Mit dem intelligenten Einkaufswagen vom Typ SmartShopper erschließt EXPRESSO den Betreibern von Einzel- und Großhandelsmärkten neue Perspektiven ...

Thumbnail-Foto: KI-Unterstützung für den zunehmenden Online-Handel...
22.01.2024   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

KI-Unterstützung für den zunehmenden Online-Handel

Wie CALIDA mit TIA A3 die Absatzplanung erfolgreich dezentralisiert hat

Die Absatzplanung bei CALIDA, einem traditionsreichen Schweizer Wäschehersteller, ist durch den zunehmenden Onlinehandel in den vergangenen Jahren noch komplexer geworden ...

Thumbnail-Foto: iXtenso testet: REWE Pick&Go
13.03.2024   #App #Self-Checkout-Systeme

iXtenso testet: REWE Pick&Go

Neuer Testmarkt in Düsseldorf – überzeugt das Konzept?

REWE ist mit seinem Pick&Go-Konzept (testweise) in Düsseldorf an den Start gegangen. Wir haben den Store getestet!

Thumbnail-Foto: Extenda Retail:  KI-gestützte Self Service Loss Prevention Lösung auf...
22.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Extenda Retail: KI-gestützte Self Service Loss Prevention Lösung auf EuroCIS

Nach starker Akzeptanz in den nordischen Ländern und den Benelux-Staaten setzt Extenda Retail seine Kampagne gegen Warenschwund mit der Einführung seiner SSLP-Lösung in Deutschland fort ...

Thumbnail-Foto: Klassischer POS neu definiert
14.03.2024   #POS-Systeme #Drucker

Klassischer POS neu definiert

Citizen modernisiert POS-Drucker-Serie

Citizen Systems präsentiert neue POS-Drucker CT-S801III ...

Thumbnail-Foto: Klimaschonendes Energiekonzept im Mixed-Use Gebäude:...
03.01.2024   #stationärer Einzelhandel #Nachhaltigkeit

Klimaschonendes Energiekonzept im Mixed-Use Gebäude:

Zukunftsfitter SPAR in der Vollbadgasse

Der neue SPAR-Supermarkt in der Vollbadgasse im 17. Bezirk bietet nicht nur ein topmodernes, urbanes Sortiment, ...

Thumbnail-Foto: Erfolgsfaktor Payment: Mehr als nur bezahlen
15.01.2024   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Erfolgsfaktor Payment: Mehr als nur bezahlen

Rückblick ins Jahr 1994: Datenbanken und ERP-Systeme, erste kommerzielle Websites, Mobiltelefone mit Farbdisplay, CD-ROMs, die Programmiersprache Java ...

Thumbnail-Foto: Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick...
18.12.2023   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick

Die Stores gibt es in verschiedenen Segmenten des Einzelhandels wie LEH, Mode, Elektronik, Convenience Stores und Fast Food.

In einer hart umkämpften globalen Einzelhandelslandschaft befinden sich autonome Stores im Aufschwung. Sie tragen dem veränderten Verbraucherverhalten Rechnung, senken Betriebskosten, verbessern die Rentabilität und tragen zur ...

Thumbnail-Foto: Rekordzahlen für ITL auf der Einzelhandelsmesse EuroCIS in Düsseldorf...
07.03.2024   #Self-Checkout-Systeme #POS-Software

Rekordzahlen für ITL auf der Einzelhandelsmesse EuroCIS in Düsseldorf

Innovative Technology (ITL) berichtete letzte Woche von einer erfolgreichen EuroCIS in Düsseldorf, wo die Organisatoren einen Besucherrekord verkündeten. Die EuroCIS bietet einen exklusiven Hotspot für Retail Technology in Europa, ...

Anbieter

Extenda Retail Ab
Extenda Retail Ab
Gustav III:s Boulevard 50A
169 73 Solna
VusionGroup SA
VusionGroup SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Innovative Technology Ltd.
Innovative Technology Ltd.
Innovative Business Park
OL1 4EQ Oldham
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
Antonius-Raab-Straße 19
34123 Kassel
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund