News • 18.04.2019

Elektroautos und kurze Lieferwege

Online-Hofladen Frischepost fordert mehr Nachhaltigkeit im Online-Handel

Nachhaltigkeit; Copyright: markus spiske/unsplash
Quelle: markus spiske/unsplash

Ohne Umwege vom Acker zum Verbraucher: Das ist der Lieferweg der frischen Produkte des Hamburger Online-Hofladens Frischepost, in Privathaushalte ebenso wie zu Unternehmen und Kitas. Mit eigenen Elektroautos wird die Ware ausgefahren und zwar auf direktem Weg, ohne Zwischenlager. Das verringert den CO2-Ausstoß bei der Lieferung, spart Verpackung ein und beugt der Verschwendung von Lebensmitteln vor. Hofmilch, Salat oder Fisch gelangen so nicht nur frisch, sondern auch umweltfreundlich zum Kunden. Auch krummes Gemüse wird bei Frischepost nicht aussortiert. 

Immer mehr Kunden bestellen im Internet, der Onlinehandel wächst und mit ihm der Verpackungsmüll. Laut Umweltbundesamt ist Deutschland mit insgesamt rund 18 Mio. Tonnen Plastikmüll Spitzenreiter in Europa. Nur ein Bruchteil dessen wird wiederverwertet. Um dies zu ändern, hat Frischepost ein Pfandsystem entwickelt, das die Lieferung der Lebensmittel in Mehrwegverpackungen möglich macht. Mit seinem umweltschonenden Gesamtkonzept ist das Unternehmen Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit im Online-Lebensmittelhandel und unter den Online-Lieferdiensten.

„Wir setzen auf Vermeidung von Verpackungsmüll vor Recycling und tragen so aktiv zum Umweltschutz bei. Bei Frischepost wird jede Pfand-Lieferbox bis zu 30-mal wiederverwendet. Notwendige Mehrwegverpackungen wie Milchflaschen und Joghurtbecher werden beim Privat- wie Geschäftskunden wieder abgeholt“, sagt Eva Neugebauer, Gründerin und Geschäftsführerin von Frischepost. „Unser Nachhaltigkeitskonzept ist im Online-Handel bislang einzigartig. Mit der anstehenden Finanzierungsrunde möchten wir unser Konzept auch in weitere deutsche Städte expandieren”, erklärt Neugebauer.

Bereits seit Gründung 2015 setzt Frischepost auf Mehrwegverpackungen. Mit der neuen Pfand-Lieferbox geht das Unternehmen den nächsten Schritt in Richtung Verpackungsmüllreduktion. Die innovative Pfand-Lieferbox besteht aus wiederverwertbarer Wellpappe, trennt die verschiedenen Lebensmittel voneinander und kühlt, was gekühlt werden muss. Klingt einfach, ist aber neu bei der Lieferung von frischen Lebensmitteln wie Gemüse, Fleisch oder Käse. Im Inneren der Box sorgt eine Mehrweg-Kühltasche mit Mehrweg-Kühlakkus für die Einhaltung der Kühlkette. Gleichzeitig bleibt z. B. das Brot vor der Kühlung geschützt. Trennfächer bewahren stoßanfälliges Obst zudem vor Schaden. Folien oder zusätzliche Plastikverpackungen sind überflüssig. 

Mit der innovativen Mehrwegbox bietet das Start-up den Kunden Frische und Unversehrtheit der Lebensmittel und reduziert Verpackungsmüll auf ein Minimum. „Unsere Kunden sind sehr für das Thema Verpackungsmüll sensibilisiert. Keiner möchte nach seinem Lebensmitteleinkauf Mengen an meist überflüssigem Verpackungsmaterial entsorgen“, sagt Juliane Willing, ebenfalls Gründerin und Geschäftsführerin von Frischepost. Beide Gründerinnen sehen beim Thema Nachhaltigkeit die Branche in der Pflicht: „Wir wünschen uns, dass sich der gesamte Online-Handel stärker dafür einsetzt, Verpackungsmüll zu vermeiden.“

Quelle: Frischepost

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Globale Supply Chains
22.01.2019   #Nachhaltigkeit #Supply Chain Management (SCM)

Globale Supply Chains

Unternehmen im Zwiespalt zwischen Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit

Für die Mehrheit der in Unternehmen für die Supply-Chain-Verantwortlichen steht die Wirtschaftlichkeit an erster Stelle. Doch auf die Frage, was wichtiger ist, Wirtschaftlichkeit oder Nachhaltigkeit, räumen 60 Prozent der Befragten ...

Thumbnail-Foto: Neuer DIN-Arbeitskreis
23.01.2019   #Lebensmitteleinzelhandel #Logistik

Neuer DIN-Arbeitskreis

„Lebensmittel-Onlinehandel“ auf Initiative des DIN-Verbraucherrates gegründet

Am 8. Januar 2019 fand die Gründungssitzung des Arbeitskreises „Lebensmittel-Onlinehandel“ zur Erarbeitung der Norm „Lebensmittelhygiene - Lebensmittellieferungen an Endverbraucher – Hygieneanforderungen und notwendige ...

Thumbnail-Foto: Vorbereitung auf Diesel-Fahrverbote
26.02.2019   #Nachhaltigkeit #Logistik

Vorbereitung auf Diesel-Fahrverbote

trans-o-flex bestellt 240 neue Spezialfahrzeuge

Die Logistikgruppe trans-o-flex hat 240 neue Transporter, Lkw und Trailer bestellt, die alle noch in diesem Jahr geliefert und in Betrieb genommen werden sollen. Die ersten Fahrzeuge rollen im März an. „Wir investieren einerseits in ...

Thumbnail-Foto: OTTO plant für 300 Mio. Euro neuen Logistikstandort in Gießen...
31.01.2019   #Logistik #Lieferung

OTTO plant für 300 Mio. Euro neuen Logistikstandort in Gießen

Viel Platz für weitere Ausbaustufe

Der Onlinehändler OTTO will sein Logistiknetzwerk ausbauen. Das Hamburger Unternehmen plant im hessischen Gießen einen weiteren Standort für Paketlogistik-Sortimente mit den Schwerpunkten Mode und Lifestyle. Ein rund 90.000 m² ...

Thumbnail-Foto: Flurfördertechnik aus erster Hand
21.01.2019   #Logistiksysteme #Logistiklösungen

Flurfördertechnik aus erster Hand

LOGIMAT 2019

Auf der 17. Internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement sind alle weltweit führenden Flurförderzeuge-Hersteller vertreten. In Stuttgart präsentieren sie dem internationalen Fachpublikum mit ...

Thumbnail-Foto: Die Revolution der globalen Lieferkette
07.02.2019   #Supply Chain Management (SCM) #Logistik

Die Revolution der globalen Lieferkette

Die IoT-Technologie bietet Chancen für mehr Effizienz und Transparenz in der Lieferkette

Die Revolution der globalen LieferketteDas Internet der Dinge (IdD) (englisch: Internet of Things, IoT) verändert rasant die Welt um uns herum auf verschiedene Weisen. Neben der Beeinflussung von Anwendungen wie der Entwicklung von ...

Thumbnail-Foto: Das neue Verpackungsgesetz
21.01.2019   #Verpackungen

Das neue Verpackungsgesetz

Weichenstellung für ressourcenschonenden Materialeinsatz in Versandhandel und Co

Zum Jahreswechsel 2019 ist das neue Verpackungsgesetz in Kraft getreten. Die Delivery-Plattform SEVEN SENDERS fasst zusammen, welche Auswirkungen sich für jedes Unternehmen, das Verpackungen in den Verkehr bringt, daraus ergeben. Insbesondere ...

Thumbnail-Foto: Wachstumstreiber oder überschätzter Hype?
06.05.2019   #Logistiklösungen #Supply Chain Management (SCM)

Wachstumstreiber oder überschätzter Hype?

Potenziale und Risiken der Blockchain in der Logistik

Blockchain-Technologie und ihre Anwendung, die Digitalwährung Bitcoin, sind derzeit in aller Munde. Doch welche Chancen und Risiken beinhaltet der Blockchain-Trend für Logistik-Unternehmen und Versender? Die Supply Chain- und ...

Thumbnail-Foto: Blockchain-basiertes Lieferkettenmanagement
15.03.2019   #Veranstaltung #Lieferung

Blockchain-basiertes Lieferkettenmanagement

Ernst-Abbe-Hochschule Jena und Join GmbH Magdeburg auf der Hannover Messe 2019

Die Kooperationspartner Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena und die Join GmbH, Magdeburg, demonstrieren ein Blockchain-basiertes Lieferkettenmanagement auf der Hannover Messe 2019.Die Zusammenarbeit der EAH Jena und der Magdeburger Join GmbH umfasst ...

Thumbnail-Foto: 10 Tipps: Checkliste zum Retourenmanagement
25.03.2019   #E-Commerce #Versand

10 Tipps: Checkliste zum Retourenmanagement

„Retourenprozesse strategisch bewerten und umsetzen“

PORTICA hat eine Checkliste für erfolgreiche Retourenprozesse veröffentlicht. Damit erhalten Onlinehändler ein wichtiges Instrument für ihren Geschäftserfolg an die Hand. Denn, so sagt Thomas Kersting, Vertriebsleiter ...

Anbieter

EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 9
80807 München