News • 19.05.2022

Wenn die grüne Uhr mitläuft: Touren mit CO2-Berechnung

gts und WAVES: Partner für mehr Nachhaltigkeit in Logistik & Produktion

Eine Darstellung eines LKWs aus Pflanzen vor einem blauen Himmel...
Quelle: additiv pr

Zusammen mit dem luxemburgischen Softwareentwickler WAVES startet der Aachener Tourenplanungsexperte gts systems and consulting ab sofort eine umfangreiche Partnerschaft. Damit erhält die gts-Optimierungssoftware TransIT eine Schnittstelle zur weltweit ersten modularen Sustainability-Management-Platform (SMP) von WAVES. 

Mit dieser Kombination können Transport- und Speditionsunternehmen die CO2-Emissionen ihrer Touren und Produktionsprozesse präzise berechnen lassen und in puncto Nachhaltigkeit optimieren.

Mit TransIT bietet gts bereits eine Softwarelösung, die auch die komplexeste Touren- und Routenplanung bewältigt. Dabei bezieht die Software unterschiedlichste Parameter wie Fuhrparkgröße, Beladung und Kraftstoffkosten, aber auch Personalverfügbarkeit und Verkehrseinschränkungen in die Berechnung ein. Die ermittelten Daten unterstützen Logistiker darin, Einsparpotenziale zu erkennen, zum Beispiel, wenn es um die Anzahl der eingesetzten Lkw geht. Für Unternehmen, die neben wirtschaftlichen auch klimaschutzrelevante Aspekte betrachten möchten, bietet die Schnittstelle zu WAVES einen großen Mehrwert – nicht zuletzt im Bereich der „grünen“ Imagebildung. 

Der CO2-Fußabdruck wird vom weichen zum harten Verkaufsargument

Die Cloud-basierte Sustainability-Management-Platform (SMP) von WAVES berechnet und analysiert CO2-Emissionen bei Transporten und an Produktionsstandorten nach jeweils aktuellem Stand der Technik. Dabei werden auch zukünftige Gesetzgebungen sowie in der Wissenschaft diskutierte Ansätze berücksichtigt. Intuitive Dashboards mit übersichtlichen Grafiken geben Aufschluss über die Ergebnisse, die auf Wunsch jederzeit externen Partnern und Kunden zur Verfügung gestellt werden können.

„Mit WAVES haben wir einen Partner gewonnen, der sich intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzt und in dieser Hinsicht großes Know-how mitbringt“, so Sascha Egener, Head of Partner Account Management bei gts. „Dank des vollautomatisierten Datenimports über unsere Schnittstelle können Kunden schon jetzt ohne großen Aufwand ihre individuellen CO2-Emissionen ermitteln lassen. Nicht nur wir merken in der Praxis: Der CO2-Fußabdruck wird immer mehr vom weichen zum harten Verkaufsargument.“ 

Im Gegenzug profitiert WAVES von den kundenbezogenen gts-Algorithmen – etwa zu Entfernung, Auslastung und Kapazität von Transporten. „gts liefert uns zum Beispiel exakte Gewichtsangaben bei der Beladung eines Fahrzeugs, die sich wiederum auf den CO2-Ausstoß des jeweiligen Transports auswirken“, berichtet Florian Bender, Sales Manager bei WAVES. „Je genauer die Daten sind, mit denen unser System gespeist wird, desto präzisere Ergebnisse lassen sich damit ermitteln.“

Quelle: additiv pr

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Gerry Weber baut Ship-from-Store-Konzept weiter aus...
25.07.2022   #E-Commerce #Kundenzufriedenheit

Gerry Weber baut Ship-from-Store-Konzept weiter aus

Und setzt dabei auf Münchner Start-up charry

Der Mode & Lifestyle-Konzern Gerry Weber geht mit dem Fullservice Ship-from-Store Anbieter charry neue Wege im Omnichannel-Handel. In den Städten Berlin und Hamburg werden online verkaufte Artikel aus den stationären Stores von charry ...

Thumbnail-Foto: Corona-Krise beschleunigt Trend zu elektronischen Handelsdokumenten...
18.04.2022   #Handel #Digitalisierung

Corona-Krise beschleunigt Trend zu elektronischen Handelsdokumenten

DIHK-Außenwirtschaftsreport 2022: elektronische Ursprungszeugnisse knacken Millionengrenze

Die Corona-Krise hat den Trend zu digital ausgestellten Handelsdokumenten noch einmal enorm beschleunigt. Das geht aus dem aktuellen Außenwirtschaftsreport des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) hervor. Danach sind 2021 ...

Thumbnail-Foto: Schwarz Gruppe erweitert Kooperation mit dem Mobilitätsdienstleister MOIA...
01.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Nachhaltigkeit

Schwarz Gruppe erweitert Kooperation mit dem Mobilitätsdienstleister MOIA

Zusätzliche Haltestellen an Kaufland- und Lidl-Filialen in Hamburg und Hannover

Die Schwarz Gruppe, zu der Kaufland gehört, integriert zusätzliche Filialen in das Haltestellennetz von MOIA in Hamburg und baut das Angebot auf Hannover aus.Die Kleinbusse von MOIA bringen bereits seit zwei Jahren Kunden von festen ...

Thumbnail-Foto: Glory baut seine direkte Vertriebs- und Servicepräsenz in Osteuropa aus...
14.04.2022   #Logistik #Cash-Management

Glory baut seine direkte Vertriebs- und Servicepräsenz in Osteuropa aus

Unternehmen expandiert weiter, neue Vertriebspräsenz in Warschau bekanntgegeben

Glory hat eine weitere Expansion und die Eröffnung einer direkten Vertriebspräsenz in Warschau bekanntgegeben. Glory Global Solutions (Poland) LLC wird vom Wachstum des polnischen Marktes, insbesondere im Retail-Bereich, profitieren. ...

Thumbnail-Foto: Schöne neue letzte Meile
06.07.2022   #Datenmanagement #Digitalisierung

Schöne neue letzte Meile

Dilemma zwischen digitaler Transformation und Nachhaltigkeit?

Die Pandemie hat dem Onlinehandel mit seinen bereits in den vergangenen Jahren verzeichneten Rekordvolumen einen zusätzlichen Schub verliehen. In der Folge platzt gerade in Ballungsgebieten die Zustellung auf der letzten Meile aus allen ...

Thumbnail-Foto: Bio aus der Nachbarschaft
08.06.2022   #E-Commerce #Nachhaltigkeit

Bio aus der Nachbarschaft

Alnatura startet Pilotprojekt für Liefer- und Abholdienst in Berlin und Frankfurt

Alnatura startet ein Pilotprojekt mit einem Liefer- und Abholdienst direkt aus den eigenen Alnatura Märkten, den “Alnatura Super Natur Markt Online”. Geliefert wird von Mitarbeiter*innen des jeweiligen Alnatura Super Natur Marktes ...

Thumbnail-Foto: Mehr Kundenzufriedenheit beim Paketempfang
10.06.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Mehr Kundenzufriedenheit beim Paketempfang

DHL Whitepaper: Neben den individualisierten Lieferoptionen sind auch Transparenz und Planbarkeit entscheidende Faktoren für Online-Käufer

DHL Paket hat ein neues Whitepaper zur Optimierung des Paketempfangs für ein verbessertes Erlebnis für Kund*innen im E-Commerce veröffentlicht. Darin gibt der Marktführer im deutschen Paketversand Online-Händler*innen Tipps, ...

Thumbnail-Foto: Zero Waste-Lieferdienst in München startet durch...
17.06.2022   #Nachhaltigkeit #Lieferung

Zero Waste-Lieferdienst in München startet durch

Start-up alpakas möchte tonnenweise Verpackungsmüll entgegenwirken

Jede Person in Deutschland erzeugt über 230 Kilogramm Verpackungsmüll pro Jahr. Der Lieferservice alpakas will dem mit seinem Zero Waste-Ansatz entgegenwirken und setzt dafür auf ein intuitives System von Mehrwegbehältern, die ...

Thumbnail-Foto: Umweltbewusstes Aroma für deinen Versand
09.06.2022   #E-Commerce #Nachhaltigkeit

Umweltbewusstes Aroma für deinen Versand

Wie du deine Logistik nachhaltiger gestaltest

Deinem Mittagessen fehlt noch das gewisse Etwas? Mit der Zugabe von ein paar Kräutern kann dein Gericht einen aromatischen Geschmack entfalten und dein Menü so zu einem Festmahl werden. Wie das richtige Aroma spielt auch die Rezeptur ...

Thumbnail-Foto: Innovationen in der Logistik von der Lieferung bis zur Rücksendung...
11.05.2022   #Tech in Retail #Logistik

Innovationen in der Logistik von der Lieferung bis zur Rücksendung

Die neue letzte Meile: von bestellbaren Läden und smarten Verpackungen

Die Logistik auf der sogenannten „letzten Meile“ kann kluge Lösungen gut vertragen, die Nachfrage an Bestellungen steigt und zukunftsgerichtete, nachhaltige Ideen werden gebraucht. Das betrifft sowohl die Zustellung als auch die ...

Anbieter

Metapack
Metapack
Bahnhofstraße 37
53359 Rheinbach
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn