Gastbeitrag • 31.05.2019

Bitte lächeln! Produkte mit Bildern optimal in Szene setzen

Basiswissen zur Erstellung von Produktfotos

Kamerastatif gerichtet auf Pflanzen vor weißer Wand....
Eine Kunst für sich: Seine Produkte richtig in Szene zu setzen.
Quelle: Doopic.com

Ein wichtiger Unterschied zwischen Online- und stationärem Einzelhandel:  Man kann das Produkt nicht fühlen, riechen oder anprobieren. Im Prinzip entscheiden nur die Augen darüber, ob etwas bestellt wird oder nicht.

Das Wichtigste in einem Onlineshop sind daher Produktbilder und Texte, die Produkte in das richtige Licht rücken können. Dafür sollte die Seite modern und ansehnlich gestaltet werden und vor allem zum Geschäft passen.

Die Kraft des Bildes

Das Visuelle ist im Netz und in den sozialen Netzwerken enorm wichtig, Bilder und Videos spielen eine immer größere Rolle, auch beim Shoppen. Dies zeigt sich unter anderem an der Einführung der Shoppingfunktion in Instagram, einem beliebten Onlinedienst zum Teilen von Fotos. In den Apps von einigen Online-Marktplätzen und großen Webshops gibt es das Feature, mithilfe von Bildern Produkte zu suchen, die sogenannte Visual Search.

Bilder werden vom Gehirn 60.000 Mal schneller verarbeitet als Texte. Das heißt, dass Bildsprache und ansprechende Produktbilder den Erfolg eines Onlineshops erheblich mitbestimmen können. Sie präsentieren ein Produkt bestmöglich und sorgen im besten Falle auch für weniger Retouren.

Zwei Frauen in einem Fotostudio vor der Kamera.
Immer wichtig bei Fotos: ein weißer Hintergrund.
Quelle: Doopic.com

Produktfotografie: Selbst machen oder in Auftrag geben?

Ein eigenes kleines Studio ist von Vorteil, wenn man Erfahrungen in der Bilderproduktion hat, oder Mitarbeiter, die sich auskennen und auch eine gute Nacharbeitung gewährleisten. Ist das nicht der Fall, kann sich ein eigenes Studio zu einer Zeit- und Kostenfalle entwickeln. Hat man kein ausgebildetes Personal, sollte man auf ein externes Fotostudio zurückgreifen.

Entscheidet man sich als Unternehmen für einen externen Dienstleister (beispielsweise Doopic), liegen die Vorteile auf der Hand. Man spart Zeit und die Produktion ist für den Auftraggeber nahezu stressfrei. Eindeutiger Nachteil ist der Preis, dieser kann deutlich höher liegen als bei einer Eigenproduktion.

Die Herstellung idealer Produktbilder erfordert Zeit und Geld. Egal ob in einem eigenen Fotostudio oder durch einen externen Fotografen. Darum gilt es, die Vor- und auch die Nachteile genau abzuwägen.

Was beim Fotoshooting zu beachten ist

Von Vorteil ist es, freigestellte Bilder mit einheitlichen, am besten weißen, Hintergründen zu verwenden. Solche Bilder konzentrieren die Aufmerksamkeit des Betrachters auf das Produkt und sind in der Onlinewelt bewährt. Überflüssige Hintergründe lenken nur ab. Solche freigestellten Bilder mit hoher Qualität können bei Bedarf auch für andere Plattformen, beispielsweise Marktplätze wie Amazon oder Ebay verwendet werden.

Außerdem sollte jedes Produkt aus mindestens drei Perspektiven gezeigt werden. Eine Zoomfunktion im Onlineshop hilft den Usern enorm bei der Begutachtung der Produkte und rundet die Darstellung ab.

Zusätzlich kann man noch Bilder integrieren, die das Produkt am Model oder in einem bestimmten Ambiente zeigen. Achten sollte man auch auf die korrekten Farblichkeiten der Produkte und Größen der Bilder. Zu große Bilder sorgen für längere Ladezeiten, falsche Farben können Retouren und Unmut auslösen.

Idealerweise eine runde Sache: der Onlineshop

Auch wenn ein Bild ohne Text funktionieren muss, so sind gute Beschreibungstexte dennoch das Salz in der Suppe und können die Vorteile des Produktes hervorheben. Stichworte, Sortier- und Filterfunktionen, eine übersichtliche Gestaltung und Nutzerfreundlichkeit in der Bedienung – so macht man Kunden das Einkaufen online schmackhaft.

Vernen Liebermann ist Mitbegründer von Doopic.com. Doopic bietet eine Lösung zur Bearbeitung von Produktbildern an. Händler laden ihre Bilder hoch und Doopic kümmert sich mit knapp 1.000 Grafikern um die Bearbeitung von bis zu 10.000 Bildern pro Tag.
Autor: Vernen Liebermann, Doopic.com

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: GfK-Studie zur Situation des stationären Einzelhandels in der EU...
14.06.2019   #Marktforschung #Trendforschung

GfK-Studie zur Situation des stationären Einzelhandels in der EU

Rumänien und Litauen wachsen 2019 am stärksten

Die Mehrzahl der europäischen Verbraucher befindet sich aktuell in einem Spannungsfeld. Auf der einen Seite drohen Brexit, Handelskonflikte und schwächere Wachstumsperspektiven in wichtigen Exportmärkten wie China, auf der anderen ...

Thumbnail-Foto: Von Lokalmatadoren und internationalen Playern...
04.07.2019   #Online-Handel #Internetmarketing

Von Lokalmatadoren und internationalen Playern

Online-Marktplätze – eine Übersicht

Amazon und eBay – viele Händler setzen auf die beiden großen Namen. Doch es gibt auch andere Online-Marktplätze, die sich lohnen könnten, denn die einfache Lösung ist nicht für jeden die beste.RakutenDas ...

Thumbnail-Foto: Neue Ideen umsetzen: Design Thinking im Einzelhandel...
29.04.2019   #Kundenzufriedenheit #Trendforschung

Neue Ideen umsetzen: Design Thinking im Einzelhandel

Die Wünsche des Kunden in den Vordergrund rücken

Auch wenn‘s manchmal weh tut – die Perspektive zu wechseln hilft Unternehmen dabei, neue Ideen umzusetzen und vor allem laufende Prozesse zu einem erfolgreichen Ergebnis zu bringen. Dabei kann die nutzerorientierte Methode Design ...

Thumbnail-Foto: KANTAR Studie: Ladenkasse wird zur Bargeldquelle...
23.05.2019   #Kundenzufriedenheit #Kassen

KANTAR Studie: Ladenkasse wird zur Bargeldquelle

Jeder vierte Deutsche hebt regelmäßig beim Bezahlen an der Kasse Bargeld ab

Bargeld am Geldautomaten abheben oder lieber mit dem nächsten Einkauf verbinden? Für über 11 Millionen in Deutschland lebende Verbraucher stellt sich diese Frage nicht, denn sie entscheiden sich inzwischen oftmals für den ...

Thumbnail-Foto: Preisverdächtige Produktpräsentationen - Displays für den POS...
08.05.2019   #POS-Marketing #Displays

Preisverdächtige Produktpräsentationen - Displays für den POS

Die POPAI Award-Finalisten 2019 in unserer Fotostrecke

Das Displays mehr können, als die Aufmerksamkeit der Laufkundschaft zu erregen, zeigen uns auch dieses Jahr wieder die Finalisten der POPAI-Awards.Heute wird nicht nur auf die gesamte Customer Journey Rücksicht genommen. Auch das ...

Thumbnail-Foto: Musikhaus Thomann ist bester Onlineanbieter 2019...
04.04.2019   #Online-Handel #E-Commerce

Musikhaus Thomann ist bester Onlineanbieter 2019

Auch Alternate, bonprix, Douglas, Erwin Müller und zooplus
unter den Gewinnern

„And the Winner is …“ hieß es gestern Abend gleich 13 Mal in Köln, als im Rahmen der Community Night des ECC FORUM der „Deutsche Onlinehandel Award“ vergeben wurde. Bereits zum achten Mal zeichnete das ECC ...

Thumbnail-Foto: Krisenmanagement im Handel: Aus der Mücke wird ein Elefant – und jetzt?...
18.07.2019   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Krisenmanagement im Handel: Aus der Mücke wird ein Elefant – und jetzt?

Wie sich Händler auf Krisenkommunikation vorbereiten sollten

Eine langwierige Bestellung, eine fehlerhafte Lieferung, ein unzufriedenstellender Kundenservice – das alles ist im Internet schnell bewertet, verbreitet und kann negative Folgen für den Händler haben. Über die Aufgaben, ...

Thumbnail-Foto: Von der Straße in die Filiale: standortbasiertes Marketing...
03.06.2019   #Kundenzufriedenheit #digitales Marketing

Von der Straße in die Filiale: standortbasiertes Marketing

So machen Sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort auf Angebote und Rabatte aufmerksam

„Wie wär’s mit dieser Wildlederjacke, passend zu Hose und Schuhen?“Steht der Kunde vor dem Eingang der Boutique, blinken Hologramme mit personalisierten Angeboten auf. Nachdem er den Laden betreten hat, begrüßt ihn ...

Thumbnail-Foto: PANORAMA BERLIN 2019
05.06.2019   #POS-Systeme #Veranstaltung

PANORAMA BERLIN 2019

Nach der Neuausrichtung im Januar 2019 tritt die PANORAMA BERLIN vom 2. bis 4. Juli 2019 unter dem Motto "BERLIN VIBES" an.

Die PANORAMA BERLIN ist der wegweisende Meeting Point für Entscheidungsträger aus dem Mode- und Lifestyle Business. Seit ihrer Premiere im Januar 2013 ist sie zu einer der relevantesten, europäischen Fashion-Plattformen avanciert ...

Thumbnail-Foto: Ein Kunde ist König? Zwei Kunden sind Ärger!...
09.05.2019   #Beratung #stationärer Einzelhandel

Ein Kunde ist König? Zwei Kunden sind Ärger!

Wie Verkaufspersonal mit Kunden umgehen kann, die in Begleitung kommen

Ein Kunde kommt selten allein. Viele sind zum Shoppen in Begleitung unterwegs. Die begleitende Person ist dabei nicht immer gut gelaunt, geduldig oder freundlich. Kann der Verkäufer die zweite Person dann einfach ignorieren? Oder wie geht er am ...

Anbieter

Permaplay Media Solutions GmbH
Permaplay Media Solutions GmbH
Aschmattstr. 8
76532 Baden-Baden
Emoji Games GmbH
Seeburgstrasse 18
6006 Luzern
CCV Deutschland GmbH
CCV Deutschland GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
plentysystems AG
plentysystems AG
Bürgermeister-Brunner-Straße 15
34117 Kassel
Westiform GmbH & Co. KG
Westiform GmbH & Co. KG
Kinzigtalstrasse 2
77799 Ortenberg
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
50823 Köln
Hensing GmbH
Hensing GmbH
Gutenbergstraße 34
48282 Emsdetten