Gastbeitrag • 31.05.2019

Bitte lächeln! Produkte mit Bildern optimal in Szene setzen

Basiswissen zur Erstellung von Produktfotos

Kamerastatif gerichtet auf Pflanzen vor weißer Wand....
Eine Kunst für sich: Seine Produkte richtig in Szene zu setzen.
Quelle: Doopic.com

Ein wichtiger Unterschied zwischen Online- und stationärem Einzelhandel:  Man kann das Produkt nicht fühlen, riechen oder anprobieren. Im Prinzip entscheiden nur die Augen darüber, ob etwas bestellt wird oder nicht.

Das Wichtigste in einem Onlineshop sind daher Produktbilder und Texte, die Produkte in das richtige Licht rücken können. Dafür sollte die Seite modern und ansehnlich gestaltet werden und vor allem zum Geschäft passen.

Die Kraft des Bildes

Das Visuelle ist im Netz und in den sozialen Netzwerken enorm wichtig, Bilder und Videos spielen eine immer größere Rolle, auch beim Shoppen. Dies zeigt sich unter anderem an der Einführung der Shoppingfunktion in Instagram, einem beliebten Onlinedienst zum Teilen von Fotos. In den Apps von einigen Online-Marktplätzen und großen Webshops gibt es das Feature, mithilfe von Bildern Produkte zu suchen, die sogenannte Visual Search.

Bilder werden vom Gehirn 60.000 Mal schneller verarbeitet als Texte. Das heißt, dass Bildsprache und ansprechende Produktbilder den Erfolg eines Onlineshops erheblich mitbestimmen können. Sie präsentieren ein Produkt bestmöglich und sorgen im besten Falle auch für weniger Retouren.

Zwei Frauen in einem Fotostudio vor der Kamera.
Immer wichtig bei Fotos: ein weißer Hintergrund.
Quelle: Doopic.com

Produktfotografie: Selbst machen oder in Auftrag geben?

Ein eigenes kleines Studio ist von Vorteil, wenn man Erfahrungen in der Bilderproduktion hat, oder Mitarbeiter, die sich auskennen und auch eine gute Nacharbeitung gewährleisten. Ist das nicht der Fall, kann sich ein eigenes Studio zu einer Zeit- und Kostenfalle entwickeln. Hat man kein ausgebildetes Personal, sollte man auf ein externes Fotostudio zurückgreifen.

Entscheidet man sich als Unternehmen für einen externen Dienstleister (beispielsweise Doopic), liegen die Vorteile auf der Hand. Man spart Zeit und die Produktion ist für den Auftraggeber nahezu stressfrei. Eindeutiger Nachteil ist der Preis, dieser kann deutlich höher liegen als bei einer Eigenproduktion.

Die Herstellung idealer Produktbilder erfordert Zeit und Geld. Egal ob in einem eigenen Fotostudio oder durch einen externen Fotografen. Darum gilt es, die Vor- und auch die Nachteile genau abzuwägen.

Was beim Fotoshooting zu beachten ist

Von Vorteil ist es, freigestellte Bilder mit einheitlichen, am besten weißen, Hintergründen zu verwenden. Solche Bilder konzentrieren die Aufmerksamkeit des Betrachters auf das Produkt und sind in der Onlinewelt bewährt. Überflüssige Hintergründe lenken nur ab. Solche freigestellten Bilder mit hoher Qualität können bei Bedarf auch für andere Plattformen, beispielsweise Marktplätze wie Amazon oder Ebay verwendet werden.

Außerdem sollte jedes Produkt aus mindestens drei Perspektiven gezeigt werden. Eine Zoomfunktion im Onlineshop hilft den Usern enorm bei der Begutachtung der Produkte und rundet die Darstellung ab.

Zusätzlich kann man noch Bilder integrieren, die das Produkt am Model oder in einem bestimmten Ambiente zeigen. Achten sollte man auch auf die korrekten Farblichkeiten der Produkte und Größen der Bilder. Zu große Bilder sorgen für längere Ladezeiten, falsche Farben können Retouren und Unmut auslösen.

Idealerweise eine runde Sache: der Onlineshop

Auch wenn ein Bild ohne Text funktionieren muss, so sind gute Beschreibungstexte dennoch das Salz in der Suppe und können die Vorteile des Produktes hervorheben. Stichworte, Sortier- und Filterfunktionen, eine übersichtliche Gestaltung und Nutzerfreundlichkeit in der Bedienung – so macht man Kunden das Einkaufen online schmackhaft.

Vernen Liebermann ist Mitbegründer von Doopic.com. Doopic bietet eine Lösung zur Bearbeitung von Produktbildern an. Händler laden ihre Bilder hoch und Doopic kümmert sich mit knapp 1.000 Grafikern um die Bearbeitung von bis zu 10.000 Bildern pro Tag.
Autor: Vernen Liebermann, Doopic.com

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Käufe im relevanten Kontext...
21.06.2021   #E-Commerce #Kundenzufriedenheit

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Käufe im relevanten Kontext abwickeln

banbutsu und Shopify möchten Shopping lokaler, nachhaltiger und kundenfreundlicher gestalten

Die beiden Softwareunternehmen Shopify und banbutsu möchten kleinen und mittelständischen Unternehmen dazu verhelfen, ihr Geschäft anzukurbeln und sich zukunftssicher aufzustellen. Shopify bietet zahlreiche Tools zum Auf- und Ausbau, ...

Thumbnail-Foto: Einkaufserlebnis mit interaktiven Digital-Signage-Anwendungen...
25.05.2021   #stationärer Einzelhandel #Digital Signage

Einkaufserlebnis mit interaktiven Digital-Signage-Anwendungen

Mit Lift & Learn-Features und Smart Mirrors zur Kundenaktivierung

Der Vorteil im traditionellen Geschäft: Kunden können die Artikel begutachten und in die Hand nehmen. Der Vorteil im E-Commerce: Es gibt ein breites Angebot an Produkten und Informationen. Mit dem Einsatz von ...

Thumbnail-Foto: Digitalisierung über den POS hinaus – Verbreitung bis in die Küche...
13.08.2021   #stationärer Einzelhandel #Handel

Digitalisierung über den POS hinaus – Verbreitung bis in die Küche und den Urlaubsort

Trendforum Retail am 06. und 07. Oktober 2021

Digitalisierung prägt die Gegenwart und die Zukunft des Handels – und autonome Formate, Experience Economy sowie revolutionäre Erlebniswelten formen neue Säulen des Retails, die innovative Möglichkeiten zur Bindung und ...

Thumbnail-Foto: Bargeld versus bargeldlos: Das Zahlungsverhalten europäischer Verbraucher...
06.05.2021   #Coronavirus #Smartphone

Bargeld versus bargeldlos: Das Zahlungsverhalten europäischer Verbraucher

Kontaktlose Bezahlmethoden gewinnen an Bedeutung, doch Bargeld ist noch nicht abgeschrieben

Im Jahr 2019 hat die Europäische Zentralbank (EZB) eine Studie über das Zahlungsverhalten der Verbraucher im Euroraum durchgeführt. Die sogenannte SPACE-Studie vergleicht die Nutzung von Bargeld und bargeldlosen ...

Thumbnail-Foto: retail salsa – Spice up your community
02.08.2021   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

retail salsa – Spice up your community

DER virtuelle Webtalk für Retailer, Anbieter und Branchenexperten

Sei auch du ein Würzmischer und peppe mit dem Webtalk-Format "retail salsa" die Customer Journey deiner Kunden.

Thumbnail-Foto: Automatisierte Kundenstrommessung: Du kommst hier (nicht) rein!...
28.04.2021   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Automatisierte Kundenstrommessung: Du kommst hier (nicht) rein!

Sensortechnologien ermöglichen automatisierte Einlasskontrolle

Die Zeiten, in denen sich die Kunden dicht gedrängt zwischen Regalen in den Geschäften tummelten, liegen in der Vergangenheit. Ihren Store überhaupt für die Kundschaft öffnen zu dürfen, ist für eine Vielzahl der ...

Thumbnail-Foto: Neues Designer Outlet in Warschau
18.06.2021   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Neues Designer Outlet in Warschau

Flagship Outlet für Polen mit über 130 Designer-, Fashion- und Lifestyle-Marken

Am 18. Mai fand die mit Spannung erwartete feierliche Wiedereröffnung des erweiterten Designer Outlet Warszawa statt – unter Einhaltung der Covid-19-Vorgaben. Das Areal wurde um 5.500 m2 und mehr als 25 neue Stores und Restaurants ...

Thumbnail-Foto: Remote-Service: „Wie kann ich Ihnen behilflich sein?“...
17.05.2021   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Remote-Service: „Wie kann ich Ihnen behilflich sein?“

Digitale Beratungsmöglichkeiten im Einzelhandel auf dem Vormarsch

Die persönliche Beratung ist für viele Kunden ein wichtiger Wegbegleiter bei ihrer Kaufentscheidung. Da dies jedoch durch die Pandemie-Bestimmungen nur begrenzt möglich ist, stehen stationäre Händler mit ...

Thumbnail-Foto: Digitale Pflegeetiketten: Zeigen Sie umweltbewussten Verbrauchern Ihr...
02.08.2021   #Digitalisierung #Nachhaltigkeit

Digitale Pflegeetiketten: Zeigen Sie umweltbewussten Verbrauchern Ihr Engagement

Darum sollten Modehändler Verbrauchern Einblick in die Kreislaufführung ihres Angebots geben

Bekleidungsmarken suchen aktiv nach Möglichkeiten, ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern. Es ist schockierend, dass im Schnitt 23 Kilogramm Treibhausgase pro Kilogramm Stoff produziert werden und allein in Nordwesteuropa rund 4,7 ...

Thumbnail-Foto: CLAIM 5: Neue Wachstumsstrategie
20.08.2021   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

CLAIM 5: Neue Wachstumsstrategie

HUGO BOSS präsentiert Plan zur Umsatzsteigerung

HUGO BOSS hat seine neue Wachstumsstrategie bis 2025, „CLAIM 5“, präsentiert, und stellt seine mittelfristigen Finanzziele vor. In den kommenden fünf Jahren will das Unternehmen sein Umsatzwachstum erheblich beschleunigen, die ...

Anbieter

EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
NEXGEN smart instore GmbH
NEXGEN smart instore GmbH
An der RaumFabrik 10
76227 Karlsruhe
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen