News • 20.04.2020

Corona-Krise: schrittweise Öffnung der Geschäfte

Was Einzelhändler jetzt beachten müssen

Junge Frau mit Einkaufstüten und Sonnenbrille lächelt glücklich...
Quelle: Bildagentur PantherMedia / AllaSerebrina

Nach dem neuesten Beschluss von Bund und Ländern im Zuge der Corona-Pandemie dürfen Geschäfte bis zu einer Mindestgröße von 800 Quadratmetern Verkaufsfläche ab heute, Montag, 20. April 2020, wieder für die Kundschaft öffnen. Auch Buchläden, KfZ- sowie Fahrradhändler können – unabhändig von ihrer Ladengröße – wieder aufmachen. Aber: Um öffnen zu dürfen, müssen Geschäfte gewisse „Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen“ (Protokoll der Bund-Länder-Konferenz vom 15. April 2020) erfüllen. Hier eine Übersicht.

Die Details der Auflagen erarbeiten die Bundesländer jeweils selbst. So unterscheiden sich beispielsweise die Vorgaben bezüglich der Zutrittsbegrenzungen beziehungsweise der Maximalanzahl der Kunden im Geschäft. Die Angaben der einzelnen Bundesländer setzen entweder einen gesicherten Maximalabstand zwischen den Kunden (zwischen 1,5 und 2 Metern) oder eine Quadratmeteranzahl, die pro Kunde zur Verfügung stehen muss (zwischen 10 und 20 Quadratmetern) fest.

Sonderregelungen einzelner Bundesländer

Doch nicht in allen Bundesländern wird der Bund-Länder-Beschluss auch ab heute umgesetzt. In Berlin sind einige Punkte noch strittig, weshalb zunächst eine Verlängerung der bislang gültigen Regelungen um eine Woche verkündet wurde. In Brandenburg gelten die Regelungen des Beschlusses erst ab Mittwoch, 22. April, in Thüringen ab Freitag, 24. April, und in Bayern ab Montag, 27. April.

Bau- und Gartenmärkte waren in den meisten Bundesländern auch in den vergangenen Wochen geöffnet. Mit Bayern und Sachsen schließen sich am Montag, 20. April, auch die letzten Bundesländer dieser Ausnahmeregelung an. In Nordrhein-Westfalen gilt zudem ab dem heutigen Tag eine Sonderregel für Babyfachmärkte und Möbelhäuser.

Unterschiedliche Vorgaben gibt es auch in Bezug auf Einkaufszentren: So müssen sie in Sachsen ausnahmslos geschlossen bleiben, während im Saarland Shoppingcenter mit einer Maximalgröße von 800 Quadratmeter aufmachen dürfen und die meisten anderen Länder das Öffnen ohne Einschränkung erlauben. Nicht einheitlich geregelt ist auch die Frage, ob eine Verkleinerung der Verkaufsfläche auf unter 800m² zulässig ist beziehungsweise ob so auch größere Geschäfte einer Verlängerung des Öffnungsverbotes entgehen können.

Eine Übersicht über Vorgaben der einzelnen Bundeländer finden Sie hier.

Umsetzung der Auflagen

Wie Einzelhändler dafür sorgen, dass die Auflagen in ihrem Geschäft erfüllt werden, bleibt bislang ihnen überlassen. Eine Einkaufswagen-Pflicht, Klebestreifen auf dem Boden, Schutzscheiben und Abstandhalter an den Kassen – die Maßnahmen, die sich bereits im Lebensmitteleinzelhandel bewährt haben, müssen nun auch in anderen Shops erprobt werden. Aushänge zur Sensibilisierung der Kundschaft und zur Mitteilung der allgemeinen Regelungen, die an Eingang, Regalen und Kassenbereich angebracht werden können, finden Einzelhändler beispielsweise auf der Seite des HDE.

Ansonsten gelten für den Einzelhandel dieselben Verhaltensempfehlungen wie an anderen Orten, an denen Menschen aufeinandertreffen: richtiges Husten, Handhygiene, Vermeidung von Berührungen und das Einhalten des Mindestabstandes. Das Tragen einer Maske in Geschäften wird mittlerweile von Robert-Koch-Institut und Bundesregierung gleichermaßen dringend empfohlen. Eine Maskenpflicht gilt jedoch bislang nur in Sachsen (ab dem 20. April) und ab kommender Woche (27. April) in Bayern.

Mehr über richtige Hygienemaßnahmen im Handel lesen Sie hier.

Autor: Sonja Koller

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Customer Insights für bessere Kauferlebnisse im Handel...
26.05.2020   #Kundenzufriedenheit #Kundenanalyse

Customer Insights für bessere Kauferlebnisse im Handel

Ergebnisse aus aktuellen Fokusgruppenanalysen von shoplupe

Was sollten Händler tun, wenn sie wissen wollen, was Kunden denken, sich wünschen und ihnen wichtig ist? Genau, sie sollten ihre Kunden fragen! Überraschende Forschungsergebnisse aus aktuellen Fokusgruppenanalysen von shoplupe zeigen, ...

Thumbnail-Foto: Zurück zu den Kernkompetenzen: Präsentieren und Beraten...
04.05.2020   #stationärer Einzelhandel #Service

Zurück zu den Kernkompetenzen: Präsentieren und Beraten

Showrooming mit Warenmustern im stationären Handel

Stationäre Händler stehen unter enormem Druck: Konkurrenzkampf, Preisdruck, ein sich veränderndes Konsumverhalten. Einen eigenen Onlineshop einrichten? So einfach ist die Antwort auf dieses Problem nicht. ...

Thumbnail-Foto: Kundenkontakt: immer und überall
16.04.2020   #Beratung #stationärer Einzelhandel

Kundenkontakt: immer und überall

Mode Miesen in Mondorf

Ein neues Outfit kreieren, anprobieren und ab damit auf Facebook, wo es Kunden anschauen und gleich auch bestellen können - für Ingrid Miesen und Yvonne Przkora von Mode Miesen kein neues Konzept, doch in Zeiten von Corona gefragter denn ...

Thumbnail-Foto: WhatsApp Business: Schnelles Tool für direkten Kundenkontakt...
29.05.2020   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

WhatsApp Business: Schnelles Tool für direkten Kundenkontakt

Über die Installation, Funktionen und Vorteile der App

WhatsApp ist privat ein milliardenfach genutzter Kommunikationskanal. Mit der WhatsApp Business-App können jetzt gerade kleine Einzelhändler oder Restaurantbenutzer auf einfache und schnelle Art mit Kunden in Kontakt treten und vor allem ...

Thumbnail-Foto: Gerade jetzt ist die Zeit für Investitionen im Handel...
22.05.2020   #Warenwirtschaftssysteme (WWS) #Logistiksysteme

Gerade jetzt ist die Zeit für Investitionen im Handel

Lösungen von POS TUNING für den Einzelhandel

Der Lebensmittel-Einzelhandel spürt die aktuelle Krise ganz besonders. Den hohen Abverkäufen und großen Kundenanstürmen stehen Personalknappheit, Krankmeldungen und Lieferengpässe entgegen. Neben dem erhöhten Aufwand, ...

Thumbnail-Foto: Corona-Pandemie: Umfrage über Auswirkungen und Chancen für KMU...
15.05.2020   #Coronavirus

Corona-Pandemie: Umfrage über Auswirkungen und Chancen für KMU

Über die Hälfte der Unternehmer haben ihr Geschäftsmodell infolge der Corona-Krise geändert

Fast die Hälfte der Unternehmer und Kleinunternehmer verzeichnete einen starken Umsatzrückgang oder stellte den Betrieb als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie sogar ganz ein. 56 Prozent haben sich für ein neues Geschäftsmodell ...

Thumbnail-Foto: LED: optische Illusionen am Flughafen
16.04.2020   #Digital Signage #stationärer Einzelhandel

LED: optische Illusionen am Flughafen

BrightSign-Player steuern riesige LED-Außenwand des Shopping-Konzepts The Fashion Gallery im Flughafen Wien

BrightSign, LLC® ist Teil des neuen Konzepts ‘The Fashion Gallery’ von Lagardère Travel Retail am Flughafen Wien-Schwechat. Der 800m² große Shop befindet sich am Abflug-Terminal 2 des Vienna International Airport ...

Thumbnail-Foto: Die weltweit beliebtesten Modemarken und -artikel...
29.04.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Die weltweit beliebtesten Modemarken und -artikel

Der Lyst-Index Q1 2020

Auch in Zeiten großer Verunsicherung, bleibt Off-White weiterhin die gefragteste Modemarke der Welt. Wie bereits im vorherigen Quartal, sichert sich das Streetwear-Label auch im ersten Quartal des Jahres 2020 den ersten Platz des ...

Thumbnail-Foto: Kundenorientiert, digital und lernfähig
23.03.2020   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Kundenorientiert, digital und lernfähig

Der fashion connect Store von bonprix in Hamburg

Stationär Shoppen per App – das bietet der fashion connect Store in der Hamburger Innenstadt. Einer der kreativen Köpfe hinter dem neuen Retail-Konzept für Sie ist bonprix Retail-Geschäftsführer Daniel ...

Thumbnail-Foto: Kontaktloser Service im Elektrofachhandel
09.04.2020   #Beratung #stationärer Einzelhandel

Kontaktloser Service im Elektrofachhandel

EP:Röhrig in Niederkassel

Zu Besuch bei EP:Röhrig in Niederkassel: Im Interview spricht Ramona Röhrig über den Stellenwert von Service, wenn der Laden geschlossen bleiben muss. ...

Anbieter

POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen