News • 14.10.2020

Plastiktüten schneiden bei Ökobilanz besser ab als Baumwoll- oder Papiertaschen

Entscheidend für Umweltwirkung ist die Mehrfachnutzung

Eine Frau hält iin einer Hand Plastiktüten, in der anderen Stofftaschen...
Quelle: PantherMedia/galitskaya

Beim Vergleich der Umweltbelastung von Plastiktüten mit Transportalternativen aus anderen Materialien zeigen Studien: Ein Baumwollbeutel muss erst 50 bis 150 Mal benutzt werden, bis dessen Klimabilanz besser ausfällt als die einer Plastiktüte. Denn die Produktion von Baumwolle bedeutet eine erhebliche Umweltbelastung wegen des dabei anfallenden hohen Wasserverbrauchs und großen Einsatzes von Pestiziden beim Anbau des „Naturprodukts“. So räumt der deutsche Naturschutzbund (Nabu) ein, dass es aus ökologischer Sicht fraglich sei, „ob das Verbot bestimmter Plastiktüten das richtige Instrument ist, um einen positiven Umwelteffekt zu erzielen“.

Der Baumwollbeutel hat demnach aus ökologischer Sicht nur Vorteile, wenn er sehr häufig genutzt wird. Gleiches lässt sich allerdings auch für Plastiktüten aus reißfestem Kunststoff sagen: Entscheidend für deren Ökobilanz ist die mehrfache Nutzung. Daher seien Plastiktüten auch nicht per se schlecht, findet das Umweltbundesamt.

Internationale Studien widerlegen ebenfalls das verbreitet schlechtere Image der Plastiktüten. So kommt eine kanadische Untersuchung im Auftrag der Provinzregierung Quebec zu dem Ergebnis, dass die konventionelle Einkaufstasche aus Kunststoff im Vergleich mit allen anderen vergleichbaren Transportbehältnissen auf dem Markt sowohl unter ökologischen wie auch unter ökonomischen Aspekten die beste Alternative darstellt. Als besonders interessanten Fakt ergab diese systematische Analyse der Umweltwirkungen von Einkaufstaschen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg (sogenannte Life Cycle Analysis – LCA), dass die Kunststofftüte auf eine sehr hohe Wiederbenutzungsrate von 77 Prozent kommt.

Für diese kanadische Studie wurden acht unterschiedliche Einkaufstaschen miteinander verglichen, die in Quebec auf dem Markt sind. Unterm Strich kommen die Verfasser dieser LCA zu dem Fazit, dass ein Verbot von Kunststofftüten keinen Gewinn für die Umwelt bedeuten würde. Dies unter anderem auch deshalb, weil die wiederverwendbare Kunststofftüte unter Umweltaspekten allen anderen wiederverwendbaren Einkaufstaschen überlegen sei. Darüber hinaus stuft diese Untersuchung die Kunststofftüte im Vergleich auch als die ökonomischste Lösung ein.

Auch eine Lebenszyklusanalyse der britischen Umweltagentur (UK Environmental Agency) gelangt zu dem Ergebnis, dass die konventionelle Kunststofftüte bei acht von neun Bewertungskriterien die geringsten Umweltbeeinträchtigungen aufweist. Im Vergleich mit dieser müsse etwa eine Papiertüte viermal öfter oder mehr benutzt werden, um in Bezug auf ihre Auswirkungen auf die Erderwärmung besser abzuschneiden als das Pendant aus Kunststoff, heißt es in der Zusammenfassung dieser Untersuchung. Deren Verfasser sehen die Baumwolltasche in dieser Hinsicht in sieben der neun Bewertungskriterien im Nachteil gegenüber der konventionellen Kunststofftüte.

Die Wissenschaftler machen darüber hinaus sehr deutlich, dass eine belastbare, umfassende Ökobilanz von solchen Produkten tatsächlich nur mittels Lebenszyklusanalysen möglich ist. Denn diese LCA analysieren die Umweltwirkungen von Produkten und Stoffen über deren gesamten Lebensweg hin: „from cradle to grave“‚ „von der Wiege bis zur Bahre“. Nur so lassen sich nach Einschätzung der Wissenschaft valide, saubere Bewertungen von ökologischen Auswirkungen erzielen.

Quelle: Academic Society for Health Advice

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Finde die richtige Würze für deinen Payment-Mix!...
06.11.2020   #Mobile Payment #stationärer Einzelhandel

Finde die richtige Würze für deinen Payment-Mix!

Webtalk „Retail Salsa“ am 18.11.2020 um 16 Uhr

Die Coronakrise dient als Brandbeschleuniger für kontaktloses Bezahlen sei es mit Karte oder dem Smartphone. Doch ist der Handel überhaupt auf diese rasante Veränderung vorbereitet? Wie steht es eigentlich aktuell um den deutschen ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel ist die Zukunft
22.10.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Omnichannel ist die Zukunft

Wie sich die Corona-Krise auf den Einzelhandel auswirkt, lässt sich gut am Kursverlauf der Deutschen-Post Aktie ablesen

Mitte März 2020 war ihr Wert rasant schnell von knapp 35 Euro auf 19 Euro gesunken, um dann bis Mitte Oktober auf deutlich über 40 Euro zu steigen. Erklären lässt sich das damit, dass vor allem die KEP-Sparte DHL ordentlich zu ...

Thumbnail-Foto: Bereite Dein Business auf die E-commerce Berlin Expo 2021 vor!...
08.10.2020   #E-Commerce #digitales Marketing

Bereite Dein Business auf die E-commerce Berlin Expo 2021 vor!

Hungrig nach Erfolg: Wachstum und Dynamik

An der E-commerce Berlin Expo 2020 haben über 7500 Besucher, 180 Austeller und rund 55+ Speaker teilgenommen. Die Zahlen sprechen für sich – EBE hat sich zu einem der wichtigsten E-Commerce-Events in Europa etabliert. ...

Thumbnail-Foto: Branchen-Gewinner und Verlierer im Corona-Jahr 2020...
04.12.2020   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Branchen-Gewinner und Verlierer im Corona-Jahr 2020

Wie hat sich die Coronapandemie auf das deutsche Wirtschaftsjahr ausgewirkt?

Die negativen Auswirkungen infolge der Corona-Pandemie betreffen nahezu alle Wirtschaftszweige. Einige jedoch profitieren auch von dem veränderten Kaufverhalten in Lockdown und Homeoffice. Aufschluss darüber liefert eine aktuelle Analyse ...

Thumbnail-Foto: DigitalTalk mit Milestone, Intel und Saimos
24.09.2020   #Kundenzufriedenheit #Datenmanagement

DigitalTalk mit Milestone, Intel und Saimos

Für ein optimiertes Einkaufserlebnis im Einzelhandel - am 29. September um 10 Uhr

Videomanagementsysteme können viel mehr als nur Diebstähle aufklären. Der DigitalTalk mit Milestone, Intel und Saimos am 29. September um 10 Uhr thematisiert, wie Einzelhändler damit die Kundenzufriedenheit und Effizienz ...

Thumbnail-Foto: Lebensmittelhandel - Edeka weiter Spitzenreiter...
15.10.2020   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Lebensmittelhandel - Edeka weiter Spitzenreiter

Top-5-Unternehmen bleiben wieder unverändert, Discount gewinnt kaum hinzu

Der deutsche Lebensmittelhandel konnte seinen Umsatz im Jahr 2019 um knapp 2,0 Prozent auf 252,7 Milliarden Euro erhöhen, während der Food-Umsatz um 2,1 Prozent von 205,7 Milliarden Euro (2018) auf 210,0 Milliarden Euro (2019) stieg.Das ...

Thumbnail-Foto: Tierschutzlabel bei NORMA
22.10.2020   #Nachhaltigkeit #Lebensmitteleinzelhandel

Tierschutzlabel bei NORMA

Lebensmittelhändler baut Sortiment mit Tierschutzlabel in mehr als 600 Filialen in Bayern und Thüringen

Beim Lebensmittel-Discounter NORMA wird großer Wert auf nachhaltigen Tierschutz gelegt. So erweitern die beiden neuen Käsesorten Gouda und Butterkäse der Marke LECKERROM mit dem angesehenen Tierschutzlabel des Deutschen ...

Thumbnail-Foto: Corona-Lockdown: Hilfe für den Handel
21.12.2020   #Online-Handel #Coronavirus

Corona-Lockdown: Hilfe für den Handel

Das Kompetenzzentrum Handel unterstützt Händler im zweiten Lockdown

Der Weihnachts-Lockdown ist beschlossene Sache: Kultureinrichtungen, Gastronomie und Hotellerie bleiben weiterhin geschlossen, der Einzelhandel wird auf die notwendige Grundversorgung beschränkt. Buchläden, Parfümerien, ...

Thumbnail-Foto: Best Retail Cases Award 2021
11.12.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Best Retail Cases Award 2021

Voting-Start über Use Cases für den Handel zum Jahreswechsel

Mit den Best Retail Cases Awards werden regelmäßig die besten Technologien und Services ausgezeichnet, die dem Handel bei der Überwindung seiner mannigfaltigen Herausforderungen praktisch helfen. Das Besondere: Über die ...

Thumbnail-Foto: App für nachhaltigen Modekonsum
29.09.2020   #Digitalisierung #Nachhaltigkeit

App für nachhaltigen Modekonsum

Green Fashion Challenge App der Leuphana Universität Lüneburg jetzt zum Download

Das von Professor Dr. Jacob Hörisch und seiner Mitarbeiterin Lena Hampe entwickelte Projekt soll die Nutzerinnen und Nutzer im Alltag dabei unterstützen, ihr Verhalten in Einklang mit den eigenen Einstellungen zu nachhaltigem Modekonsum zu ...

Anbieter

iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Adyen N.V.
Adyen N.V.
Friedrichstraße 63 Eingang:, Mohrenstraße 17
10117 Berlin
Nagarro Allgeier ES GmbH
Nagarro Allgeier ES GmbH
Westerbachstr. 32
61476 Kronberg im Taunus
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf