Firmennachricht • 14.01.2021

Trends, die den Sicherheitssektor 2021 maßgeblich beeinflussen werden

Axis gibt Ausblick auf Technologietrends 2021

Infografik zu Technologietrends
Vertrauen, KI und Nachhaltigkeit sind 2021 drei der Trends im Sicherheitssektor
Quelle: Axis Communications

Die globalen Folgen der COVID-19-Pandemie waren zu Beginn des Jahres 2020 nicht vorhersehbar. Innerhalb kurzer Zeit wurden Lebens- und Arbeitsweisen völlig auf den Kopf gestellt, auch mit Folgen für den gesamten Sicherheitssektor. Für Technologien und Lösungen haben sich neue Anwendungsfälle ergeben, die 2021 und darüber hinaus von Bedeutung sein werden. Die Trends für dieses Jahr sind demnach geprägt vom Wie und Warum Technologien eingesetzt werden, und von den damit verbundenen Auswirkungen.

1. Vertrauen

Vertrauen ist und bleibt ein wichtiger Faktor, zu dem viele unterschiedliche Komponenten zählen. Besonders der Technologiesektor befindet sich auf dem Prüfstand. Gerade in Zeiten von zunehmender Videoüberwachung fordern Kunden und Endnutzer Transparenz darüber, wie Technologien genutzt und Daten verwaltet werden. Essenziell ist dabei der Schutz der Privatsphäre. Wie Unternehmen an Diskussionen zum Thema Vertrauen teilhaben, wird beeinflussen, ob sie als vertrauenswürdig gesehen werden. Gerade die Sicherheitsbranche ist hier einem erhöhten Druck ausgesetzt. 

2. Die Welt wird horizontal

In den letzten Jahren wurden Anwendungen und Dienste weitgehend für bestimmte Umgebungen entwickelt, ob nun serverbasiert, zentral in der Cloud oder dezentral on-the-edge am Rande des Netzwerks. Nun folgt die zweite Phase – angetrieben von dem Wunsch nach optimaler Leistung, Skalierbarkeit und Flexibilität. Die horizontale Integration zwischen den einzelnen Umgebungen wird zunehmend an Bedeutung gewinnen und bietet den Vorteil, dass unabhängig von Ort und Zeit auf Daten zugegriffen werden kann. 

Immer intelligentere Anwendungen und Dienste werden in allen drei Instanzen – Server, Cloud und Edge – ihren Einsatz finden und die Leistung und Effizienz der Lösungen verbessern. Beispielsweise kann die Edge-Analyse in einer Kamera einen Mitarbeiter durch eine Warnmeldung benachrichtigen. Über eine Cloud-basierte Anwendung kann dieser dann auf die Live-Videoübertragung zugreifen, sie prüfen und dementsprechend reagieren. Dieser Wandel zu einem „horizontalen“ Ansatz wird die Geschwindigkeit und Präzision von Sicherheit erhöhen – von reaktiv zu proaktiv, von manuell zu automatisiert – und gleichzeitig Bandbreite, Energie und Kosten verringern.

3. Cybersecurity und Zero-Trust-Netzwerke 

Eine horizontale Integration wird die Bedeutung einer verlässlichen Cybersecurity verstärken. Neue Taktiken und Bedrohungen fordern eine ständige Wachsamkeit. Auch Cyberkriminelle nutzen KI, um Schwachstellen zu finden und auszunutzen. Fälschungen von Videomaterial werden noch raffinierter und realistischer sein, wodurch Videobeweise insgesamt öfter angezweifelt werden könnten. Infolgedessen sind weiterführende Entwicklungen von analytischen Methoden zur Überprüfung von Inhalten, Geräten und Anwendungen erforderlich, um das Vertrauen in ihre Authentizität aufrechtzuerhalten.

Traditionell basiert die Cybersicherheit auf einem „Perimeter“-Modell, bei dem das Netzwerk durch eine einzige, im besten Fall undurchdringliche Wand – bestehend aus Firewalls, VPNs bzw. VLANs, Air Gaps, programmierten Netzwerken und anderen Technologien – geschützt wird. Dieses Modell wird zunehmend in Frage gestellt, da bereits eine einzige Lücke zur Beschädigung des gesamten Netzwerks führen kann. Der Übergang zu Zero-Trust-Netzwerken wird sich daher beschleunigen, wobei das Sicherheitsprofil für jedes Gerät und jede Anwendung unabhängig voneinander bewertet wird. Das Vertrauen wird durch die Kommunikation von Gerät zu Gerät und/oder von Anwendung zu Anwendung hergestellt, die über signierte Firmware, Software-Updates, sicheres Booten und verschlüsselte Daten funktioniert. Es scheint, als sei das Prinzip von Zero Trust, also der Gedanke, dass es keine absolute Sicherheit gibt, am Sichersten. 

4. KI als Teil unserer Realität

„Machine Learning“ (ML) und „Deep Learning“ (DL) sind inzwischen in der Sicherheitstechnologie angekommen und werden auch 2021 eine wesentliche Rolle spielen. Es gibt bereits konkrete Beispiele für Anwendungsfälle von KI in der Sicherheitsbranche. Die positiven Beispiele werden jedoch oftmals von fehlgeschlagenen Anwendungsfällen in den Schatten gestellt, auch in der Sicherheitsbranche. Der Blick auf das Negative überwiegt. Dies darf aber nicht zu einer Abschreckung vor der Technologie führen. Die positiven, potenziellen Anwendungsfälle des Machine und Deep Learning sollten im Fokus stehen: Der Einsatz dieser Fähigkeiten in Edge-Geräten kann beispielsweise dazu beitragen, Objekte zu identifizieren und Fehlalarme zu reduzieren. Als Folge können Sicherheitsexperten zu einer proaktiven, ereignisbasierten Arbeitsweise übergehen, anstatt auf eine kontinuierliche, manuelle Kontrolle zurückzugreifen.

5. Kontaktlose Technologien

Vorschriften, Regeln und Maßnahmen zu Hygiene und Distanz, die im vergangenen Jahr festgelegt wurden, werden 2021 zur Normalität. Technologie wird dabei helfen, diese Regeln zu kontrollieren und einzuhalten. Infolgedessen werden Technologien, die geringen oder keinen persönlichen Kontakt ermöglichen, insbesondere in Bereichen wie der Zutrittskontrolle, zunehmen. Lösungen mit Personenzählfunktion werden zur Norm, um die Einhaltung der nötigen Abstände zu gewährleisten.

 6. Nachhaltigkeit neu gedacht

Eine Sorge während der Pandemie war, dass der Fokus auf Umwelt und Nachhaltigkeit abnimmt. Umweltkatastrophen haben die Diskussion jedoch aktuell gehalten. Nachhaltigkeit wird auch in diesem Jahr ein zentrales Thema bleiben. Vor allem die Materialauswahl und die Lebensdauer von Produkten wirken sich positiv auf die Umwelt aus. Relevante Schritte zur Verringerung von Kunststoffen und PVC in Produkten und zur Erhöhung des Anteils recycelbarer und wiederverwertbarer Materialien wurden zwar bereits unternommen, doch besteht hier noch Luft nach oben. Neben den Produktmaterialien wird auch die Haltbarkeit ein entscheidender Faktor sein. Es ist weitaus umweltverträglicher und wirtschaftlicher, in ein qualitativ hochwertiges Produkt mit einer langen Lebensdauer zu investieren, als in ein Produkt, das nach kurzer Zeit ersetzt werden muss.

Fazit: Die einzige Konstante ist der Wandel

Anbieter
Logo: Axis Communications GmbH

Axis Communications GmbH

Adalperostraße 86
85737 Ismaning
Deutschland
Foto Herr Philippe Kubbinga
Philippe Kubbinga, Regional Director Middle Europe
Quelle: Axis Communications
„Vorhersagen müssen grundsätzlich mit Vorsicht genossen werden. 2020 hat gezeigt, dass es unheimlich schwer ist, Ereignisse im Vorhinein genau zu definieren. Die oben skizzierten Trends werden uns 2021 und darüber hinaus begleiten, davon bin ich überzeugt. Das kommende Jahr wird in jedem Fall Adaption und einen offenen Ansatz zur Problemlösung verlangen. Wir freuen uns, dass wir in diesen unsteten Zeiten zusammen mit unserem starken Partnernetzwerk gut aufgestellt sind, um die Herausforderungen der Zukunft gemeinsam und nachhaltig anzugehen“, unterstreicht Philippe Kubbinga, Regional Director Middle Europe für Axis Communications.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Allnet: Neuer Distributor für Axis in Österreich...
05.02.2021   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Allnet: Neuer Distributor für Axis in Österreich

Axis Communications baut Partnerlandschaft in Österreich weiter aus

Seit dem 1. Januar 2021 distribuiert die Allnet GmbH Sicherheitslösungen für Axis Communications in Österreich. Mit zwei Büros in Villach (Kärnten) und Wien verfügt Allnet über umfangreiche und langjährige ...

Thumbnail-Foto: Das erste Digitale Terminal - CCV PhonePOS
10.02.2021   #Mobile Payment #stationärer Einzelhandel

Das erste Digitale Terminal - CCV PhonePOS

Mobile App erlaubt Kartenzahlungen mit nahezu allen Android- Endgeräten

Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) hat zum ersten Mal die Pilotierung eines Digitalen Terminals-ohne-PIN-Pad (Digitales TOPP) zugelassen. Die Sicherheitsbegutachtung und der Funktionstest der Bezahlterminal-App CCV PhonePOS wurde erfolgreich ...

Thumbnail-Foto: Mobil und kontaktlos bezahlen: Netto führt Samsung Pay ein...
04.11.2020   #Mobile Payment #stationärer Einzelhandel

Mobil und kontaktlos bezahlen: Netto führt Samsung Pay ein

Netto Marken-Discount bietet Kunden die mobile Bezahlfunktion „Samsung Pay“

Netto-Kunden, die ein kompatibles Samsung Galaxy Smartphone besitzen, können jetzt bundesweit in allen 4.270 Netto-Filialen ihren Einkauf mit einem Swipe mobil und kontaktlos bezahlen.  ...

Thumbnail-Foto: Was bringt Visual Merchandising ...
11.02.2021   #Personalmanagement #POS-Kommunikation

Was bringt Visual Merchandising ...

und wie gelingt eine gute Umsetzung?

Visual Merchandising? Wahrscheinlich denken die meisten dabei zunächst an Schaufenstergestaltung und Dekoration. Dass jedoch im Einzelhandel die gesamte Fläche – mit allen Regalplätzen und Produkten – zur Planung des ...

Thumbnail-Foto: Scan & Go“ bei Thalia Mayerersche
29.10.2020   #stationärer Einzelhandel #Zahlungssysteme

Scan & Go“ bei Thalia Mayerersche

Buchhandlung ermöglicht mit App-Funktion „Scan & Go“ kontaktloses Zahlen

Thalia Mayersche macht das Einkaufen noch sicherer und spielerisch einfach: Mit der neuen Funktion „Scan & Go“ in der Thalia App können Kundinnen und Kunden ab Ende Oktober kontaktlos in der Buchhandlung einkaufen. Rechtzeitig ...

Thumbnail-Foto: Einkaufserlebnis dank elektronischer Regaletiketten...
10.11.2020   #Kundenzufriedenheit #stationärer Einzelhandel

Einkaufserlebnis dank elektronischer Regaletiketten

Neuer Dänischer verspricht einzigartige Kundenerfahrung

Ende August 2020 hat Dänemarks neues Spiele-Universum Games N’ Gadgets seine Türen für Gamer und Spieleliebhaber im Zentrum Horsens geöffnet. Games N‘ Gadget bietet alles im Bereich Gaming, Geräte und ...

Thumbnail-Foto: Verkaufsautomat: Kunde allein im Laden
18.01.2021   #Verkaufsförderung #Lebensmitteleinzelhandel

Verkaufsautomat: Kunde allein im Laden

Combi City-Markt ermöglicht Rund-Um-Die-Uhr-Einkaufen – ohne Mitarbeiter

Einkaufen nach Ladenschluss? Im Combi City-Markt Bünting in Oldenburg geht das. Am 24/7-Ausgabeautomaten haben Spät- oder Nachtshopper die Möglichkeit, sich mit allem Nötigen aus dem Supermarktsortiment einzudecken.Einer der ...

Thumbnail-Foto: Attraktives Shoppingerlebnis für den Kunden schaffen...
08.12.2020   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Attraktives Shoppingerlebnis für den Kunden schaffen

Wie Netzwerk-Audiolösungen den Einzelhandel unterstützen – heute und morgen

Angesichts einer sich wandelnden Einzelhandelslandschaft, sollte dem Kunden das Shoppingerlebnis so attraktiv wie möglich gemacht werden – denn nur dann kommt er auch wieder. Einzelhändler können das direkt beeinflussen, ...

Thumbnail-Foto: Lidl Schweiz: mehr Self-Checkout
26.11.2020   #Kundenzufriedenheit #stationärer Einzelhandel

Lidl Schweiz: mehr Self-Checkout

Lidl beendet seinen Test mit Self Checkout Kassen und weitet deren Einsatz aus

Als erster Discounter setzt Lidl Schweiz landesweit auf die modernen Kassen. Die neuen Kassen ergänzen und entlasten die Standardkassen. Die Installation der Kassen erfolgt im Zuge der aktuell laufendenden Modernisierung aller Filialen in ...

Thumbnail-Foto: EDEKA Nord: zusätzlicher Schutz gegen Corona?...
23.11.2020   #Beleuchtungskonzepte #Coronavirus

EDEKA Nord: zusätzlicher Schutz gegen Corona?

Hamburger Kaufleute testen neue Technik gegen Corona

„Die Gesundheit von unseren Endverbrauchern sowie der Belegschaft in den Märkten hat für uns oberste Priorität. Es ist für uns sowie unsere selbstständigen Kaufleute selbstverständlich, unseren Kunden eine sichere ...

Anbieter

Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
GMO Registry, Inc.
GMO Registry, Inc.
Cerulean Tower, 26-1 / Sakuragaoka-cho, Shibuya-ku,
150-8512 Tokyo
CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich