News • 10.06.2020

Digitalisierung im Lebensmittelhandel

KI als Chance für Händler im sich änderndem Wettbewerb

Vor einer Holzkiste stehen verschiedene Lebensmittel: Milch, Fleisch, Eier und...
Quelle: PantherMedia / Tanja Esser

Die Corona-Krise verändert den Handel tiefgreifend. Nicht nur, weil es zeitweise zu Engpässen bei Artikeln des täglichen Bedarfs kam, auch das Kaufverhalten der Konsumenten wandelt sich infolge der Pandemie und der daraus resultierenden Wirtschaftskrise. Blue Yonder hat in einer Studie untersucht, wie sich das Kaufverhalten in den fünf europäischen Ländern Deutschland, Italien, Frankreich, Großbritannien und Schweden gewandelt hat.

In Deutschland zeigt sich ein langfristiger Trend zu mehr Lebensmitteleinkauf im Internet. Ein Drittel der Befragten (33 Prozent) gibt an, während der Krise mehr Lebensmittel online zu kaufen. 67 Prozent wollen das auch nach der Krise tun. Insgesamt sind seit Beginn der Krise die Ausgaben für Lebensmittel gestiegen. Mehr als 40 Prozent geben an, hierfür mehr auszugeben.

„Der Online-Lebensmittelhandel ist zunächst kein neues Phänomen, doch in anderen Ländern wesentlich weiter verbreitet als in Deutschland“, kommentiert Professor Michael Feindt, Chief Scientist  bei Blue Yonder. „Wir sehen Corona-bedingt jedoch auch hierzulande einen Trend hin zum Lebensmittelkauf im Internet. Für die Supply Chains der Händler bedeutet das eine Umstellung. Sie müssen in der Lage sein, Bestellungen schnell auszuliefern. Außerdem muss die Ware frisch sein und die Kunden bereit sein, andere Preise als im Ladengeschäft zu akzeptieren. Wenn der deutsche Lebensmitteleinzelhandel im Online-Geschäft mit etablierten amerikanischen Anbietern mithalten will, wird das nur mit exakten Prognosen und sehr gut abgestimmten Preisen funktionieren. Dafür sind KI und Machine Learning essenziell.“

Dynamic Pricing und exakte Bedarfsprognosen sind essenziell im preissensiblen Umfeld

Trotz des Schwenks hin zu einem anderen Kanal für den Einkauf, bleiben sich die Deutschen in ihren Gepflogenheiten treu: Für 61 Prozent ist während der Krise der Preis weiterhin das wichtigste Kaufkriterium. Bei der Warenverfügbarkeit sieht es nicht anders aus. Diese geben 60 Prozent als entscheidendes Kaufkriterium an. Interessant: Vor der Krise waren es noch 69 Prozent, die den Preis als hauptausschlaggebend angaben. „Deutsche Verbraucher gelten gemeinhin als sehr preisbewusst. Betrachtet man dies im Lichte der aktuellen Wirtschaftskrise, ist es umso bemerkenswerter, dass der Preis nun eine weniger geringe Rolle spielt. Wir ermutigen Händler, sich gerade deshalb jetzt verstärkt mit Dynamic Pricing im Online-Geschäft zu befassen“, ergänzt Professor Feindt.

Präzise Prognosen als Herausforderung für Lebensmittelhändler

Für Lebensmittelhändler ergeben sich durch den Trend, klassische Supermarkteinkäufe online zu erledigen, neue Herausforderungen. Sie müssen nicht nur Zustelldienste etablieren, sondern auch prognostizieren, wie viel Ware sie online verkaufen können, die vorher klassisch im Supermarkt gekauft wurde. Sie müssen zudem sehr genau abschätzen können, wie viel Geld Verbraucher online für Lebensmittel ausgeben wollen. Die Käufergruppe, die Lebensmittel online einkauft, ist in der Regel bereits sehr online-affin. Sie sind dynamische Preise gewohnt und werden sie auch bei Lebensmitteln akzeptieren. Dynamic Pricing ist auch ein wichtiges Werkzeug, um zu verhindern, dass Frischware weggeworfen wird, bevor sie verkauft werden kann. Dies unterstreicht die Bedeutung von KI für den wirtschaftlichen Erfolg im Lebensmittelhandel – online wie offline.

Bislang wird der Online-Handel für Lebensmittel von wenigen Anbietern beherrscht, der wichtigste ist Amazon. Wenn deutsche Einzelhändler hier bestehen wollen, brauchen sie die richtige Technologie, vor allem künstliche Intelligenz, um vorherzusagen, welche Ware sie in welcher Zielgruppe zu welchem Preis und zu welchem Zeitpunkt am besten absetzen können.

Quelle: Blue Yonder

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Die 500 stärksten Onlineshops Europas
28.07.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Die 500 stärksten Onlineshops Europas

Zweite Ausgabe des „TOP 500 Cross-Border Retail Europe“,

Cross-Border Commerce Europe (CBCommerce), die Plattform zur Förderung des grenzüberschreitenden Onlinehandels in Europa, veröffentlicht eine umfangreiche Studie, die die 500 stärksten europäischen Akteure im ...

Thumbnail-Foto: Akquisition von Reflexis Systems durch Zebra Technologies...
10.08.2020   #POS-Kommunikation #Personaleinsatzplanung

Akquisition von Reflexis Systems durch Zebra Technologies

Übernahme durch Zebra soll Frontline-Workflows der Mitarbeiter verbessern

Zebra Technologies Corporation (NASDAQ: ZBRA), Innovationsführer mit Lösungen und Partnern, die Unternehmen einen Leistungsvorsprung bieten, hat am 28. Juli 2020 seine Absicht veröffentlicht, Reflexis Systems, Inc. zu übernehmen, ...

Thumbnail-Foto: Scan & Go“ bei Thalia Mayerersche
29.10.2020   #stationärer Einzelhandel #Zahlungssysteme

Scan & Go“ bei Thalia Mayerersche

Buchhandlung ermöglicht mit App-Funktion „Scan & Go“ kontaktloses Zahlen

Thalia Mayersche macht das Einkaufen noch sicherer und spielerisch einfach: Mit der neuen Funktion „Scan & Go“ in der Thalia App können Kundinnen und Kunden ab Ende Oktober kontaktlos in der Buchhandlung einkaufen. Rechtzeitig ...

Thumbnail-Foto: C&A gewinnt German Brand Award für sprachgesteuerte Fashion-Voice-Ad...
25.08.2020   #stationärer Einzelhandel #Mode

C&A gewinnt German Brand Award für sprachgesteuerte Fashion-Voice-Ad

Per Sprachbefehl zum neuen Outfit - C&A-Werbemittel verbindet Voice und E-Commerce

Zum fünften Mal wurde in diesem Jahr der German Brand Award vergeben. Initiator des Marken-Awards ist der Rat für Formgebung, der 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet wurde. Mit dem German Brand Award zeichnet ...

Thumbnail-Foto: Disposition und Regalpflege in Zeiten von Corona...
19.08.2020   #POS-Marketing #Ladenausstattung

Disposition und Regalpflege in Zeiten von Corona

Hilfsmittel zur Regalordnung

Die Industrie erlebt momentan ebenso turbulente Zeiten wie der Handel. Herausforderungen wie das Verbot von Außendienst-Besuchen oder auch der plötzliche Mehrbedarf von einigen Artikel, der zu Regallücken und Umsatzverlusten ...

Thumbnail-Foto: Rabattaktion WIMIsys PT51 + Swissbit TSE!
05.08.2020   #POS-Systeme #Displays

Rabattaktion WIMIsys PT51 + Swissbit TSE!

Bis zum 30. September: 10% Rabatt auf das WIMIsys PT51 POS System in Verbindung mit einer Swissbit TSE Lösung

Sind Sie auf der Suche nach einer TSE-konformen POS-Lösung für Ihre Kunden in Bäckerei, Restaurant oder Einzelhandel? ...

Thumbnail-Foto: Managementsoftware von SALTO für den Einsatz in Banken zertifiziert...
10.11.2020   #Zahlungssysteme #Softwaremanagement

Managementsoftware von SALTO für den Einsatz in Banken zertifiziert

SALTO Systems hat für seine Managementsoftware ProAccess SPACE nach einer sicherheitstechnischen Prüfung die Zertifizierung der Fiducia & GAD IT AG erhalten.

Damit sind Zutrittslösung von SALTO für den Einsatz innerhalb der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken sowie weiterer von der Fiducia & GAD betreuten Banken freigegeben.Die Prüfung umfasste die ...

Thumbnail-Foto: Social Distancing im Retail überwachen
27.07.2020   #Videoüberwachung #Videoüberwachung (Software)

Social Distancing im Retail überwachen

Wie Videomanagementsysteme den Einkauf automatisiert sicherer machen

Nach den Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie sind Einzelhändler, Kaufhausmanager und Mall-Besitzer froh, wiedereröffnen zu dürfen. Doch die nun geltenden Regulierungen zum Social Distancing stellen sie vor neue ...

Thumbnail-Foto: Schlechte Karten für Viren und Bakterien an star Tankstellen...
21.09.2020   #Sicherheit #Sicherheitsmanagement

Schlechte Karten für Viren und Bakterien an star Tankstellen

ORLEN Deutschland führt Luftreiniger in den Verkaufsräumen der Stationen ein

Fast jeder Dritte in Deutschland fühlt sich in Corona-Zeiten beim Einkaufen in den Geschäften angespannt, weitere 26% sind es zumindest teilweise. ORLEN Deutschland stellt deshalb sukzessive seit dem 7. September an den star Tankstellen ...

Thumbnail-Foto: SALTO Systems übernimmt GANTNER Electronic
21.10.2020   #Sicherheit #Zutrittskontrolle

SALTO Systems übernimmt GANTNER Electronic

SALTO hat die auf elektronische Zutritts-, Ticketing- und Abrechnungssysteme sowie intelligente Schrankschließsysteme spezialisierte GANTNER Electronic Austria Holding GmbH erworben.

Im Zuge dessen hat sich auch die Struktur der Anteilseigner von SALTO geändert.Mit rund 1.200 Beschäftigten in 40 Ländern, von denen mehr als 230 in der Forschung und Entwicklung arbeiten, einem Umsatz von 260 Millionen Euro sowie der ...

Anbieter

ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Adasys GmbH – a Poindus Company
Adasys GmbH – a Poindus Company
Max-Planck-Straße 10
70806 Kornwestheim
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
SHI GmbH
SHI GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 15
86150 Augsburg
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel
Am Weidendamm 1a
10117 Berlin