Interview • 07.03.2016

"Eine deutliche Entwicklung der Bezahlprozesse im Handel"

Interview mit Christoph von Lingen, Country Sales Leader bei Toshiba

Christoph von Lingen.
Christoph von Lingen.

Self Checkout hat es gerade in Deutschland immer noch schwer - trotzdem kann es sich lohnen, in die entsprechende Infrastruktur zu investieren. Christoph von Lingen von Toshiba erläutert im Interview, welche Entwicklungen in den nächsten Jahren im Kassenbereich zu erwarten sind.

Herr von Lingen, Self Checkout ist aktuell ein wichtiges Thema im Handel. Wie sehen Sie die Situation im internationalen Vergleich?

Wir erproben unsere aktuellen Self Checkout-Lösungen gerade in einem Projekt mit real,- und haben in diesem und anderen Piloten festgestellt, dass es doch deutliche Unterschiede zwischen dem amerikanischen und dem europäischen Markt gibt, was die Anforderungen an solche Systeme betrifft.

Dabei geht es vor allen Dingen um den Formfaktor: Wo in den U.S.A. große Geräte in jeder Kassenzone Platz finden, wünschen sich die europäischen Händler kleinere Systeme, die dafür aber flexibel auf verschiedene Nutzungssituationen anpassbar sein müssen.

Mit unseren Self Checkout-Systemen können Händler ihren Kunden die verschiedenen Bezahlmöglichkeiten anbieten und benötigen dabei nur wenig Stellfläche. Die modularen Systeme sind mit separaten Scan-, Einpack- und Bezahlmodulen ausgestattet, die sich flexibel an die jeweilige Filialumgebung anpassen und konfigurieren lassen.

Foto: Eine deutliche Entwicklung der Bezahlprozesse im Handel...
Quelle: ITAB

Welches Thema wird Ihrer Meinung nach den Handel in Deutschland in den nächsten Jahren besonders bewegen?

Natürlich ist Self-Checkout ein Thema, dem bereits seit einigen Jahren der Durchbruch auf dem deutschen Markt vorhergesagt wird. Momentan sehen wir hier jedoch bis auf die entsprechenden Pilotprojekte, die wir genauso wie andere Hersteller durchaus mit Erfolg durchführen, wenig Bewegung.

Ein anderes Thema, das nicht nur in der Industrie, sondern zunehmend auch beim Endkunden präsenter wird, ist der „Abschied“ vom Bargeld, also die Frage, ob sich bargeldloses Bezahlen weiter durchsetzen wird. Hier wird die Diskussion im Moment auch von der Politik befeuert, die über eine Abschaffung des 500 Euro-Scheins nachdenkt.

Wie wird also Ihrer Meinung nach der Kassenbereich in Zukunft aussehen?

Ich denke, dass die Entwicklung im Kassenbereich des Handels eher in die Richtung geht, dass man in Zukunft in jedem Laden Kassen haben wird, an denen nur bargeldlos bezahlt werden kann – per Karte, mit dem Smartphone oder mit einer anderen digitalen Methode. Ein solches Konzept setzt ja auch IKEA bereits mit seinen reinen Kartenzahlungskassen erfolgreich in Deutschland ein. Und weitere Neuerungen, wie zum Beispiel das Bezahlen über biometrische Gesichtserkennung, stehen bereits in den Startlöchern.

In den nächsten fünf Jahren werden wir daher meiner Meinung nach eine deutliche Entwicklung sehen, was die Bezahlprozesse im Handel angeht. Andere Länder, zum Beispiel in Skandinavien, sind da schon deutlich weiter und es ist dort vollkommen üblich, auch Kleinstbeträge mit der Karte zu bezahlen. Das wird auch hier in Deutschland so kommen – das sehen wir in unserem Projekt mit real,-, wo immer mehr Kunden an den Kassen bargeldlos bezahlen. Das Thema Self-Checkout dagegen wird zumindest hierzulande weiter eine eher untergeordnete Rolle spielen.

Welchen Stellenwert hat die EuroCIS als Messe für Ihr Unternehmen?

Die EuroCIS ist immens wichtig für uns! Sie bietet sowohl unseren Kunden als auch uns die Möglichkeit, kompakt und konzentriert den Austausch zwischen den relevanten Fachleuten zu schaffen. Außerdem wird die EuroCIS natürlich auch von den wichtigsten Entscheidungsträgern der Branche besucht. Wir können uns hier also nicht nur Impulse für die Entwicklung neuer Produkte holen, sondern erreichen auch unsere Kunden - sowohl Bestands-, als auch Neukunden - so direkt wie nirgends sonst. Die EuroCIS ist für uns ein absoluter Pflichttermin in der jährlichen Messeplanung!

Interview: Daniel Stöter, iXtenso.com

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: MobilePOS-Lösungen, denn „keiner bezahlt gerne!“...
24.06.2021   #stationärer Einzelhandel #Mobile Payment

MobilePOS-Lösungen, denn „keiner bezahlt gerne!“

Die Zahlung so unsichtbar wie möglich in das Shoppingerlebnis einbauen

In dieser Ausgabe der „retail salsa – Spice up your community”, dem Webtalk-Format von iXtenso und EuroShop, am 23.06.2021, ging es um die Zubereitung der „Transaktion to go“, nämlich dem Bezahlen am Point of ...

Thumbnail-Foto: Wenn der Ladendiebstahl digitale Wege geht
26.07.2021   #Sicherheit #Datentransfer

Wenn der Ladendiebstahl digitale Wege geht

Beliebtheit von Onlineshops steigt und damit auch die Zahl digitaler Betrugsfälle

Kunden haben aufgrund der Pandemie ihr Kaufverhalten drastisch verändert. In keinem anderen Bereich ist das so offensichtlich wie im Lebensmitteleinzelhandel.  ...

Thumbnail-Foto: Die intelligente Würze für deine Bestandsoptimierung...
11.08.2021   #Künstliche Intelligenz #Bestandsoptimierung

Die intelligente Würze für deine Bestandsoptimierung

Wie du mit Predictive Analytics deinen Umsatz steigerst

Prognosetools für Einzelhandel und E-Commerce boomen. Mit Hilfe von Machine Learning und künstlicher Intelligenz können sehr genaue Vorhersagen getroffen werden. Beispielsweise über die erwartete Anzahl von Kunden in den Stores, ...

Thumbnail-Foto: Cyberport verbessert Kundenerfarhrung
10.05.2021   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Cyberport verbessert Kundenerfarhrung

Cyberport, der führende Einzelhändler für Unterhaltungselektronik, hat elektronische Regaletiketten von Delfi Technologies eingeführt, um die Kundenerfahrung auf allen Kanälen zu verbessern.

Cyberport ist mit seiner E-Commerce-Plattform mit über 45.000 Markenprodukten aus dem Bereich Computertechnologie und digitale Unterhaltung einer der größten Onlinehändler Deutschlands.Für seine ...

Thumbnail-Foto: „Tante-Emma-Laden“ von morgen
04.05.2021   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

„Tante-Emma-Laden“ von morgen

Warum der Einzelhändler Tegut auf neue Technologien setzt

Tegut hat vor kurzem seinen dritten unbemannten Store eröffnet, in dem Kunden individuell und selbstbestimmt einkaufen können. Projektmanagerin Verena Kindinger erzählt, warum das immer wichtiger wird, worauf Händler beim ...

Thumbnail-Foto: Mit dem Avatar Kleidung shoppen
30.04.2021   #Mode #Künstliche Intelligenz

Mit dem Avatar Kleidung shoppen

H&M entwickelt digitale Umkleide für mehr Shopping Experience

Wenn aktuell neue Kleidung benötigt wird, gestaltet sich das Anprobieren etwas schwieriger. Denn viele Geschäfte müssen aufgrund der andauernden Pandemie weiterhin geschlossen bleiben. Um das Einkaufserlebnis zu ...

Thumbnail-Foto: AWEK microdata GmbH schließt sich der Zucchetti Group an...
07.06.2021   #Kassensysteme #Kassensoftware

AWEK microdata GmbH schließt sich der Zucchetti Group an

Zucchetti stärkt Position im deutschsprachigen Raum mit mittelständischem Einzelhandelsspezialisten

Zucchettis Angebot für Einzelhändler wurde um eine leistungsstarke, kundenorientierte Lösung bereichert, die die führende Position der Gruppe im deutschsprachigen Raum stärken soll: Die AWEK microdata GmbH, seit über 30 ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen
26.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #Smartphone

Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen

Sofwareentwickler snabble und Einzelhändler tegut machen mit tegut… teo gemeinsame Sache

Jeder Topf hat einen Deckel. Der Einzelhändler tegut... hat für sein Konzept des unbemannten Stores seinen passenden in snabble gefunden. Mittlerweile haben die Partner bereits den dritten tegut…teo eröffnet. Sebastian ...

Thumbnail-Foto: Die Smart Store-Revolution rollt an!
31.05.2021   #Self-Checkout-Systeme #Selbstbedienung

Die Smart Store-Revolution rollt an!

Was macht unbemannte 24/7-Ladenkonzepte so attraktiv?

Ob unbemannte Stores, Verkaufsautomaten oder Hybrid-Lösungen – automatisierte Smart Stores haben sich von reinen Testballons zu echten Einkaufsalternativen gemausert. Selbst in Deutschland, wo neue Technologien von vielen ...

Thumbnail-Foto: Auch nach der Krise wird Corona Einfluss auf den Handel haben...
08.07.2021   #Coronavirus #Bargeld

Auch nach der Krise wird Corona Einfluss auf den Handel haben

Interview mit Thomas Rausch von GLORY Deutschland

Vor einem Jahr haben wir uns mit Thomas Rausch, Sales Director beim Payment-Experten GLORY, über den Einfluss der Corona-Krise auf den Handel unterhalten. Jetzt möchten wir von ihm wissen, wo der Handel heute steht und mit welchen ...

Anbieter

Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
TCPOS GMBH
TCPOS GMBH
Saarwiesenstr. 5
66333 Völklingen
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning