Bericht • 27.04.2022

Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran

Wie Retailer mit dem richtigen Self-Checkout-Schärfegrad den Geschmack der Kundschaft treffen

Die Experten Dirk Hummel, Frank Horst, Carsten Brase und Moderatorin Natascha...
Die Experten Dirk Hummel (o.l.), Frank Horst (u.l.), Carsten Brase (u.r.) und Moderatorin Natascha Mörs (o.r.)
Quelle: beta-web GmbH

Für Self-Service-Optionen im Einzelhandelgibt es eine große Zutaten-Bandbreite, von Selbstbedienungskassen über Bestellterminals bis zu mobilem Scanning mit Händler-Geräten, am Einkaufswagen oder dem Kundensmartphone. Als eines der ersten Handelsunternehmen hat IKEA Self-Checkout-Kassen in seinen Filialen etabliert und bietet nun auch Shop&Go mit Self-Scanning an.

„Wir merkten schnell, dass wir mit den steigenden Kundenzahlen, smarte Lösungen brauchen, um dem Ansturm gerecht zu werden, und haben das Potenzial von Self-Scanning-Systemen früh erkannt,“ berichtete uns Dirk Rummel, Country Payment Leader bei IKEA Deutschland, von seinen Erfahrungen – in der retail salsa „Self-Service bei IKEA: Entdecke die Möglichkeiten beim Checkout“ am 26.04.2022.

Um weitere Erfolgszutaten und Rezepttipps beizusteuern, kochten die beiden salsa-Experten Carsten Brase, Head of Retail Consultancy bei Diebold Nixdorf, und Frank Horst, Projektleiter Self-Checkout Initiative vom EHI Retail Institut, mit.

Wie stark werden Self-Service-Angebote genutzt – von Händler*innen und Kund*innen?

Frank Horst zeigte anhand einer Grafik, dass sowohl stationäre Self-Checkout-Kassen und insbesondere mobile Self-Scanning-Features von 2019 zu 2021 ein großes Wachstum erlebten. Ganz klarer Vorreiter sei im Vergleich zu anderen Handelssektoren der Lebensmitteleinzelhandel, betrachte man aber den Anteil solcher Angebote im LEH gegenüber traditionellen Kassen, bleibe man immer noch im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

Carsten Brase erklärte, dass die Corona-Pandemie viele Händler angetrieben habe, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen, die Nachfrage sei spürbar gestiegen. Er gab zu bedenken: „Je größer das Angebot solcher Self-Service-Systeme in Deutschland wird, desto größer wird auch der Kundennutzen sein.“ Man sehe starke regionale Unterschiede in der Kundenakzeptanz, so Brase, die Nutzungsrate von Self-Checkout-Kassen beispielsweise könne zwischen Filialen durchaus zwischen 20 und 60 Prozent schwanken. Dirk Rummel berichtete, dass jede zweite IKEA-Kundin bzw. jeder zweite Kunde den Self-Checkout nutze.

Wichtig für Händler*innen ist – da waren sich alle drei Experten einig – die Nutzung aktiv zu fördern. Carsten Brase brachte die Rolle der Retailer so auf den Punkt: „Wer sich heute für eine Self-Checkout-Lösung entscheidet, erhält damit auch eine Art ‚Lehrauftrag‘, die Kunden an die Systeme heranzuführen.“ Dass nicht nur die Kund*innen, sondern auch die Mitarbeitenden eine große Rolle spielen, bestätigte Dirk Rummel.


Weitere spannende News und Berichte rund um Technologien im Handel findet ihr in unserem EuroCIS 2022 Technology Special



Händler*innen sorgen sich oft, dass durch Self-Scanning-und Self-Checkout-Angebote die Verlustrate steigen könnte, weil Kund*innen versuchen, das System auszutricksen. Frank Horst konnte hier beruhigen: Zum einen gebe es Maßnahmen wie Kontrollen durch Kameras und Mitarbeitende, die von Betrugsversuchen abschrecken. Zum anderen zeigten die Zahlen aus der Praxis, dass durchschnittlich keine höheren Diebstahlraten zu sehen seien.

War’s das schon? Keineswegs! Ein Blick in die Aufzeichnung dieser retail salsa lohnt sich! Neben Live-Umfrageergebnissen unter unseren Zuschauer*innen und exklusiven Einblicken in die zukünftigen Self-Checkout-Pläne von IKEA gaben unsere drei Experten weitere ganz praktische Tipps, was bei einer Einführung des Self-Service-Angebots zu beachten ist.

Auf retail-salsa.de findet ihr zudem nicht nur alle bisherigen Webtalks als würziges On-Demand-Angebot, sondern selbstverständlich auch die vielen Gaumen-reizenden Themen, die wir in diesem Jahr noch geplant haben. Guten Appetit!

Autorin: Julia Pott

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: HP Engage Express Kiosk – Die Zukunft des Self-Service bei POSBOX...
31.10.2023   #Self-Checkout-Systeme #Selbstbedienung

HP Engage Express Kiosk – Die Zukunft des Self-Service bei POSBOX

Vielseitige und flexible Möglichkeiten für den stationären Einzelhandel

Der Point-of-Sale im Einzelhandel hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt: Neben bedienten Kassenstationen erleben Self-Service-Lösungen im stationären Handel eine große Verbreitung. Wie eine Markterhebung des EHI Retail ...

Thumbnail-Foto: In Europa einzigartig und daher ausgezeichnet...
13.12.2023   #Digitalisierung #Tech in Retail

In Europa einzigartig und daher ausgezeichnet

SPAR Österreich gewinnt mit Innovationsprojekt "Obst und Gemüse 3 Tage frischer" den „Future of European Commerce Award“

In der Kategorie Digitalisierung hat SPAR Österreich den, erstmals von EuroCommerce verliehenen, „Future of European Commerce Award“ gewonnen ...

Thumbnail-Foto: REWE Group fit für digitale Transformation
27.11.2023   #stationärer Einzelhandel #App

REWE Group fit für digitale Transformation

Digitales Wachstum der REWE Group: Kunden-WLAN und Multiprovider SD-WAN Standortvernetzung der ersten Generation

Die REWE Group ist fit für die digitale Transformation. Smart Shopping und mobiles Bezahlen, E-Commerce und Onlinehandel sind schnell wachsende Servicesegmente. Die REWE Group ist darauf vorbereitet. Mit einer zukunftssicheren ...

Thumbnail-Foto: Sichere und effiziente Zutrittslösungen für Retail-Unternehmen auf der...
01.02.2024   #Tech in Retail #Automatisierung

Sichere und effiziente Zutrittslösungen für Retail-Unternehmen auf der EuroCIS 2024

SALTO Systems präsentiert auf der EuroCIS in Düsseldorf ...

Thumbnail-Foto: Digitale Konzepte für den stationären Einzelhandel...
27.10.2023   #stationärer Einzelhandel #Self-Checkout-Systeme

Digitale Konzepte für den stationären Einzelhandel

Der Onlinehandel boomt. Stationäre Geschäfte haben aber noch längst nicht ausgedient.

Betreiber*innen können sich auch dort den Fortschritt zum Vorteil machen und die Kundeneffizienz durch den gezielten Einsatz digitaler Tools optimieren.Digitale Lösungen sind auch im stationären Handel zukunftsweisendBeim Einkauf in ...

Thumbnail-Foto: Trigo und Netto kündigen einen autonomen Supermarkt mit...
24.01.2024   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

Trigo und Netto kündigen einen autonomen Supermarkt mit Echtzeit-Quittungsfunktion an.

„Letzter Schritt” zum reibungslosen Einkaufen schafft Vertrauen bei Verbrauchern, die ihre Quittungen VOR dem Verlassen des Geschäfts einsehen möchten
Lebensmittelmarkt mit einer Verkaufsfläche von 800 m2 mit Computer Vision AI ist der größte neu ausgerüstete Supermarkt in Europa, der eine reibungslose Checkout-Erfahrung bietet

Trigo, ein führender Anbieter von KI-gestützter Computer-Vision-Technologie, die herkömmliche Einzelhandelsgeschäfte in digitale Smart Stores verwandelt, und die Discounter-Supermarktkette Netto Marken-Discount (auch als Netto ...

Thumbnail-Foto: ALDI treibt Recycling voran: Discounter testet Produktverpackungen mit...
07.12.2023   #Tech in Retail #Verpackungen

ALDI treibt Recycling voran: Discounter testet Produktverpackungen mit digitalen Wasserzeichen

ALDI engagiert sich für eine verbesserte Trennung von Kunststoffverpackungen ...

Thumbnail-Foto: Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit...
15.02.2024   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Jahreszahlen 2023 Immer häufiger an immer mehr Kassen: girocard mit großem Zuwachs im Handel

Im vergangenen Jahr bezahlten Kundinnen und Kunden an der Kasse erneut häufiger mit ihrer girocard. Mit rund 7,5 Milliarden Bezahlvorgängen zeigt die Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft erneut ein sehr stabiles Wachstum: Die Anzahl ...

Thumbnail-Foto: Erfolgsfaktor Payment: Mehr als nur bezahlen
15.01.2024   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Erfolgsfaktor Payment: Mehr als nur bezahlen

Rückblick ins Jahr 1994: Datenbanken und ERP-Systeme, erste kommerzielle Websites, Mobiltelefone mit Farbdisplay, CD-ROMs, die Programmiersprache Java ...

Thumbnail-Foto: Fünf digitale Einkaufswagen für die Märkte des Handels...
01.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Fünf digitale Einkaufswagen für die Märkte des Handels

Auf der EuroCIS stellt EXPRESSO seine erweiterte SmartShopper-Familie vor

Mit dem intelligenten Einkaufswagen vom Typ SmartShopper erschließt EXPRESSO den Betreibern von Einzel- und Großhandelsmärkten neue Perspektiven ...

Anbieter

EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
Antonius-Raab-Straße 19
34123 Kassel
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
m3connect GmbH
m3connect GmbH
Pascalstraße 18
52076 Aachen
Verisure Deutschland GmbH
Verisure Deutschland GmbH
Balcke-Dürr-Allee 2
40882 Ratingen
VusionGroup SA
VusionGroup SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund
Innovative Technology Ltd.
Innovative Technology Ltd.
Innovative Business Park
OL1 4EQ Oldham
POSBOX GmbH
POSBOX GmbH
Süchtelner Str. 16
41066 Mönchengladbach
Zebra Technologies Germany GmbH
Zebra Technologies Germany GmbH
Ernst-Dietrich-Platz 2
40882 Ratingen