Interview • 11.05.2020

Kontaktlos? Kanalübergreifend? Kundenfreundlich?

Worauf es beim Bezahlvorgang ankommt

Mann in weißem Hemd und dunklem Sacko
Quelle: Wirecard

Ob im E-Commerce, am Point of Sale oder im Mobile Payment: Der Einkauf muss bezahlt werden. Doch was wünschen sich Kunden an der Kasse? Was bedeutet das für Händler und ist Self-Checkout wirklich schneller als Schlange stehen?

Ein Interview mit Alexander Hahn, Vice President POS Retail Solutions, Wirecard Global Sales GmbH.

Herr Hahn, welche Trends – online wie offline – sehen Sie im Bereich des Bezahlens?

Alexander Hahn: Hier muss man zwischen Konsumenten- und Händler-Perspektive unterscheiden. Zum Konsumenten: Gerade wir Deutschen, wir Europäer lieben unser Bargeld immer noch extrem und auch unsere Liebe zum Plastik ist ungebrochen. Trotzdem kommt Bewegung in unsere Gewohnheiten. Kontaktloses Bezahlen dank der NFC-Funktionalität wird immer beliebter. Das Schöne hierbei: Wir halten unsere Karte oder unser Smartphone ans Bezahlterminal, geben nichts aus der Hand und haben bezahlt. Das gibt dem ganzen Mobile Payment-Segment einen unheimlichen Push.

Auf Händlerseite muss man sehr kundenfokussiert denken. Hier findet langsam ein Umdenken statt, denn der Anspruch der Kunden wandelt sich auch. Oft wird es als wichtiger Service gesehen, wenn die Kassiererin – auch auf der Fläche – beraten kann. Hier läuft es auf ein kanalübergreifendes Inventory-Shop-Management hinaus, in dem das Kassensystem mit dem Produktkatalog des Händlers kombiniert wird – Kasse in der Cloud sozusagen.

Wie wird der Händler von Wirecard in Zeiten der Digitalisierung unterstützt?

Über den Daumen gepeilt, können wir im Bereich E-Commerce, POS und Mobile Payment mehr als 55 Zahlungsarten anbieten. Unser Ziel ist es, dem Händler eine Art Ökosystem zu bieten: International, alles aus einer Hand und über alle Kanäle hinweg – egal ob Dienstleitung oder Produkt. Seit kurzem sind wir auch Karten-Issuer und dürfen selbst Kreditkarten herausgeben. Das heißt, wenn ein Händler eine eigene Kreditkarte mit individuellem Look haben möchte, haben wir bei Wirecard die Möglichkeiten das umzusetzen und die Karte dann an die Kunden des Händlers herauszugeben.

Kontaktloses Bezahlen per Smartphone mit NFC
Quelle: PantherMedia / Ronalds Stikans

Ein Individueller Look ist schön, aber welche Vorteile bringt eine eigene Kreditkarte aus Händlersicht?

Erst einmal praktische für Händler:  Wir sind Principal Member und können Kreditkarten-Akzeptanzen vermitteln. Dabei werden alle gängigen nationalen und internationalen Bezahlstandards bedient – neben Visa- und Mastercard auch American Express, JCB, Diners und UnionPay. Die Händler können auch nachvollziehen, wann und wo die Karte jeweils eingesetzt wird.

Außerdem kann die Karte auch mit einem Loyalty-Programm zur Kundengewinnung und -bindung einhergehen: Punkte sammeln, Coupons einlösen …

Ein Blick in die Zukunft: Wird die herkömmliche Kasse aufgrund der Digitalisierung aus den Geschäften verschwinden?

Das glaube ich nicht. Hier sollte man die Entwicklungen kurz-, mittel- und langfristig betrachten. Kurzfristig wird sich das Konsumentenverhalten nicht so stark ändern. Dafür sind wir einfach, gerade in Europa, recht konservativ – „was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht“, wie man so schön sagt. Mittelfristig sollten Händler allerdings auf alternative Möglichkeiten setzen: Self-Checkout gewinnt an Attraktivität, weil es vermeintlich schneller geht und den Kunden selbst aktiv werden lässt. Das Witzige ist: Es geht eigentlich gar nicht schneller, als das Schlange stehen. Nur dadurch, dass man beschäftigt ist, kommt es einem so vor. Der Spieleeffekt – das eigene Einscannen der Ware – lässt es so erscheinen. Ganz wichtig wird auch das Auschecken in den Abteilungen. Hier gehört dann auch eine Menge Service und Kundenberatung dazu, denn dem Händler bietet sich eine große Chance, den Kunden mit einer volleren Einkaufstüte nachhause zu schicken. Statt ihn 20 Minuten in eine Warteschlange an die Kasse zu stellen, kann man ihm anbieten, das Hemd, das er sich bereits in weiß ausgesucht hat, auch in grau mitzunehmen. Dadurch gewinnt der Handel langfristig an Qualität.

Interview: Katja Laska

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Wie sich mit dem richtigen Shopsystem die Kundenzufriedenheit optimieren...
19.04.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Wie sich mit dem richtigen Shopsystem die Kundenzufriedenheit optimieren lässt

Interaktives Online-Tool zum Vergleich der Shopsysteme

Auf dem Markt für Shopsystem-Lösungen tummeln sich viele Anbieter. Das kann schnell unübersichtlich werden, denn sie unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich Funktionsumfang, sondern auch in Bezug auf das Setup und die darauf ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen
26.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #Smartphone

Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen

Sofwareentwickler snabble und Einzelhändler tegut machen mit tegut… teo gemeinsame Sache

Jeder Topf hat einen Deckel. Der Einzelhändler tegut... hat für sein Konzept des unbemannten Stores seinen passenden in snabble gefunden. Mittlerweile haben die Partner bereits den dritten tegut…teo eröffnet. Sebastian ...

Thumbnail-Foto: Vollautomatisierte Supermärkte
13.04.2021   #stationärer Einzelhandel #Sicherheit

Vollautomatisierte Supermärkte

IP-basierte Sicherheitslösungen ermöglichen Einkaufen der Zukunft

Die Corona-Pandemie mit all ihren Regeln, Maßnahmen und Einschränkungen hat unsere Art des Einkaufens radikal verändert. Um sich vor einer Infektion effektiv zu schützen, wünschen sich die Konsumenten ein Einkaufserlebnis, ...

Thumbnail-Foto: Die Smart Store-Revolution rollt an!
31.05.2021   #Self-Checkout-Systeme #Selbstbedienung

Die Smart Store-Revolution rollt an!

Was macht unbemannte 24/7-Ladenkonzepte so attraktiv?

Ob unbemannte Stores, Verkaufsautomaten oder Hybrid-Lösungen – automatisierte Smart Stores haben sich von reinen Testballons zu echten Einkaufsalternativen gemausert. Selbst in Deutschland, wo neue Technologien von vielen ...

Thumbnail-Foto: Mit KI das Einkaufserlebnis verbessern!
26.05.2021   #Softwareentwicklung #Omnichannel

Mit KI das Einkaufserlebnis verbessern!

GEBIT Solutions und bini.store starten weltweite Kooperation

Die Partnerschaft mit dem jungen Berliner Startup BINI GmbH ist ein weiterer Schritt der GEBIT Solutions, ihrem Anspruch als Technologieführer gerecht zu werden und als Anbieter für zukunftsfähige Retail IT-Lösungen und Produkte ...

Thumbnail-Foto: Axis Communications begeistert über 1.400 Teilnehmer auf der...
24.06.2021   #stationärer Einzelhandel #Sicherheit

Axis Communications begeistert über 1.400 Teilnehmer auf der diesjährigen Axis Inspire

Zweitätige, virtuelle Konferenz geht erfolgreich zu Ende

Am 14. und 15. Juni lud Axis Communications, Technologieführer im Bereich Netzwerk-Video, zur zweiten Auflage seines digitalen Eventformats Axis Inspire ein. Die virtuelle Konferenz richtete sich insbesondere an Partner, Distributoren und ...

Thumbnail-Foto: Sortimentsplanung: Was Kunden wollen
19.04.2021   #Kundenanalyse #Künstliche Intelligenz

Sortimentsplanung: Was Kunden wollen

Bonprix setzt auf KI-gestützte Sortimentsgestaltung

Welcher Rock ist aktuell besonders beliebt? Sollte das Kleid weiter im Angebot bleiben oder nicht? Wie hat sich der Pullover im vergangenen Monat verkauft? Diese und weitere Fragen stellen sich Produktmanager in der Fashion-Branche Tag für ...

Thumbnail-Foto: Integriertes Shop-System statt Datensilo
19.04.2021   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

Integriertes Shop-System statt Datensilo

Wie Händler 2021 ihre Effizienz steigern

Das neue Jahr ist für Händler voller Herausforderungen gestartet: Während der stationäre Einzelhandel im Lockdown mit geschlossenen Geschäften und fehlenden Umsätzen kämpft, muss der Onlinehandel das gesteigerte ...

Thumbnail-Foto: MobilePOS-Lösungen, denn „keiner bezahlt gerne!“...
24.06.2021   #stationärer Einzelhandel #Mobile Payment

MobilePOS-Lösungen, denn „keiner bezahlt gerne!“

Die Zahlung so unsichtbar wie möglich in das Shoppingerlebnis einbauen

In dieser Ausgabe der „retail salsa – Spice up your community”, dem Webtalk-Format von iXtenso und EuroShop, am 23.06.2021, ging es um die Zubereitung der „Transaktion to go“, nämlich dem Bezahlen am Point of ...

Thumbnail-Foto: GLORY V-SQUARE: Corona als “digitaler Urknall”...
15.04.2021   #Mobile Payment #Zahlungssysteme

GLORY V-SQUARE: Corona als “digitaler Urknall”

Die Digitalisierung verändert den Handel grundlegend

In Fachvorträgen, Live-Präsentationen und Expertengesprächen bekamen die Teilnehmenden des ersten virtuellen Events auf dem GLORY V-SQUARE vom 16.-18. März 2021 zahlreiche Praxiseinblicke und Hintergrundinformationen zur Zukunft ...

Anbieter

Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
TCPOS GMBH
TCPOS GMBH
Saarwiesenstr. 5
66333 Völklingen
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart