Firmennachricht • 20.02.2017

Mobile Retail-Technologien eröffnen Chancen für Ladengeschäfte

Neue Mobile Retail Technologien schaffen Shopping-Erfahrungen über alle Kanäle hinweg und vernetzen darüber hinaus die Mitarbeiter

Foto: Mobile Retail-Technologien eröffnen Chancen für Ladengeschäfte...
Quelle: panthermedia.net/minervastock

Einzelhändler verfolgen zunehmend eine Omnichannel-Strategie, die das Einkaufserlebnis durch Verschmelzung der Kanäle In-Store, Online, Mobile und Social verbessern soll. Dabei wird auf das Internet der Dinge (IoT) und neue Technologien im Laden gesetzt. Laut einer PwC-Studie sehen 45 Prozent der Händler in Folge der digitalen Technologien heute mehr Geschäftschancen als noch vor drei Jahren. Zudem wird durch Training und Technologie ein „vernetzter“ Mitarbeiter geschaffen, der sogenannte Connected Associate. Die Vernetzung soll das Mitarbeiterengagement verbessern und die Fluktuationsrate reduzieren, während gleichzeitig der Umsatz und die Kundenzufriedenheit steigen. SOTI Inc, ein führender Anbieter von  Enterprise-Mobility-Management-Lösungen (EMM; Verwaltung von mobilen Endgeräten und IoT), stellt die neuen Trends für Mobile Retail Technologien für den Einzelhandel vor.

„Einzelhändler investieren vermehrt in neue mobile Technologien, um Kunden in ihre Geschäfte zu locken und ein reibungsloses Einkaufserlebnis zu schaffen", sagt SOTI-Sprecher Oscar Rambaldini, Vice President für Product Management bei SOTI. "Vernetzte Mitarbeiter können Kunden besser beim Einkauf unterstützen und so das ultimative Shopping-Erlebnis schaffen."

Als Trends für Mobile Retail Technologien, die die Effektivität des vernetzten Mitarbeiters verbessern und im Jahr 2017 zum Einsatz kommen, sieht SOTI:

  • Neue mobile Geräte: Der vernetzte Mitarbeiter wird mit mehreren mobilen Geräten wie Bluetooth Beacons, stoß- und bruchsicheren Endgeräten, mobilen Point of Sale (mPOS)-Tablets oder Smartphones, Augmented-Reality-Brillen (AR) mit integrierten HD-Kameras, Kopfhörern und Mikrofonen, tragbaren und drahtlosen Bluetooth Barcode-Scannern und Druckern ausgestattet sein, um so die Interaktion mit Kunden zu verbessern, das Inventar strukturierter zu verwalten und beschleunigte Verkaufsmöglichkeiten zu bieten.
  • Offene Lieferkette: Einzelhändler werden vermehrt eine Funktion zur Prüfung der Verfügbarkeit in Filialen einsetzen. Kunden können so online von Zuhause, unterwegs oder im Laden mit ihrem mobilen Endgerät einen Self-Service-Kiosk nutzen. Wenn ein Produkt ausgewählt wurde, kann dieses reserviert oder direkt online gekauft und anschließend im nächstgelegen Einzelhandel abgeholt werden.
  • Vermehrter Einsatz von IoT: Der Einzelhandel war schon immer auf dem neuesten Stand der Technologie, was auch bei IoT zu erwarten ist. Beispielsweise prüfen Unternehmen bereits in Pilottests Drohnen und Roboter für die letzten Meter einer Lieferung. Außerdem wird die Virtual-Reality-Technik genutzt werden, um einen virtuellen Showroom oder ein interaktives Produkterlebnis zu bieten.
  • Wearables vereinfachen Lagermanagement: Je einfacher das Scannen und Verstauen von Produkten ist, desto genauer ist die Inventarverwaltung. Tragbare „Ring-Scanner“ sind einfach zu tragen und nutzen Bluetooth, um mit dem verbundenen Tablet zu kommunizieren. AR-Brillen werden zudem den Abgleich mit dem Planogramm und das Befüllen der Regale vereinfachen.
  • Neue Nutzung von etablierter mobiler Technologie: Self-Service-Kioske, mPOS und digitale Auszeichnungsschilder werden weiterhin die Einkaufsmöglichkeiten im Laden automatisieren und die Betriebskosten senken. Mit den in den Einkaufswagen integrierten Tablets und smarten Regalen mit RFID werden neue Anwendungsbereiche für bereits etablierte und zuverlässige Technologien geschaffen.
  • Mehr Datenschutz durch neue Technologien: Neue Technologien im Einzelhandel wie die EMV-Chipkarten, das kontaktlose Bezahlen oder Peer-to-Peer-Payment sind für die Käufer von Bedeutung – denn sie sind bequemer und sicherer. Neben Zahlungsinformationen möchten Kunden auch ihre persönlichen Daten schützen und geheim halten. Alle neuen Technologien müssen daher ordnungsgemäß konfiguriert und verschlüsselt werden, um das Risiko eines Datendiebstahls gering zu halten.

Mit der Einführung von neuen Endpoints wie einfachen Sensoren oder komplexen Systeme wie Drohnen oder Roboter wird das Lifecycle-Management wichtiger. Mit der Überwachung dieser neuen Geräte wird sichergestellt, dass sie auf dem neuesten Stand sind, ordnungsgemäß arbeiten und so erfolgreich eingesetzt werden können.

Quelle: SOTI Inc. Europe

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: SHOWZ zeigt das Schaufenster der Zukunft
14.09.2022   #Tech in Retail #Smartphone

SHOWZ zeigt das Schaufenster der Zukunft

Zur Berliner Fashion Week präsentierte die Agentur ein immersives Markenerlebnis

Innovative Zukunftstechnologie und Retail – passt das zusammen? Die Schaufenster-Installation der Agentur SHOWZ zeigt: Ja! Zur Berliner Fashion Week präsentierte SHOWZ´s Gründer und Netflix-Personality Ayan Yuruk die Zukunft ...

Thumbnail-Foto: Beim Einkauf etwas Neues wagen
31.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Beim Einkauf etwas Neues wagen

Wieso Einkaufswagen so viel mehr sein können, als sie aktuell sind

Mehr und mehr Technologie hält Einzug in unsere Supermärkte. Schon heute gehören in vielen Geschäften SB-Kassen, elektronische Regaletiketten und virtuelle Wegweiser zum gewohnten Anblick. Doch die Kundenerfahrung beginnt in der ...

Thumbnail-Foto: Digitale Buffetschilder schaffen Übersicht in den Meyers Kantinen...
28.10.2022   #Tech in Retail #Personalmanagement

Digitale Buffetschilder schaffen Übersicht in den Meyer's Kantinen

Das dänische Lebensmittelunternehmen Meyers stellt die Weichen für besseres Mitarbeitermanagement und ansprechendere Lebensmittelpräsentation

Das dänische Lebensmittelunternehmen Meyers, das heute Kantinen betreibt und in weiten Teilen Dänemarks Mittagslösungen anbietet, wollte die Zeit für seine Köch*innen und Mitarbeiter*innen in den vielen Küchen ...

Thumbnail-Foto: Kontaktloses Bezahlen: Effizienz durch die Masse der Zahlungen...
20.10.2022   #Handel #Mobile Payment

Kontaktloses Bezahlen: Effizienz durch die Masse der Zahlungen

Girocard veröffentlicht infas quo-Studie zur Bezahlgeschwindigkeit

Ein Weg für mehr Effizienz an der Ladenkasse ist das kontaktlose Bezahlen. Das ist nämlich nicht nur beliebt – rund drei Viertel der Zahlungen im girocard-System erfolgen berührungslos –, sondern auch schnell. ...

Thumbnail-Foto: TSE-Lösung zur Einhaltung der Fiskalisierungsvorschriften...
17.08.2022   #Drucker #Kassenkomponenten

TSE-Lösung zur Einhaltung der Fiskalisierungsvorschriften

Bundle von PULSA: Drucker Citizen CT-E351 mit Swissbit USB TSE Stick

Für Einzelhändler und Gastronomen, die aufgrund der Kassensicherungsverordnung neben der TSE auch noch einen neuen Bondrucker benötigen, hat PULSA in Kooperation mit Citizen Systems ein Bundle aus Thermobondrucker und TSE-Stick ...

Thumbnail-Foto: Online-Shopping mit Apple Pay und der girocard...
01.11.2022   #Online-Handel #Zahlungssysteme

Online-Shopping mit Apple Pay und der girocard

In den letzten zwei Jahren hat sich das Einkaufsverhalten der Menschen deutlich in Richtung E-Commerce verschoben, dadurch ist das Online-Geschäft zum Treiber der Handels-Zuwächse geworden

Bezahlen wollen die Kund*innen ihre immer häufigeren Online-Einkäufe in Apps oder im Web genauso schnell und unkompliziert wie an der stationären Kasse – mit ihren vertrauten und beliebtesten Zahlverfahren aus der ...

Thumbnail-Foto: Automatisierte Stores: der Weg in die Zukunft...
15.08.2022   #Tech in Retail #Künstliche Intelligenz

Automatisierte Stores: der Weg in die Zukunft

Intelligente Checkout- und Regalsysteme auf der EuroCIS 2022

Während der vergangenen Messe in Düsseldorf präsentierte Zucchetti intelligente Checkout- und Regalsysteme für den Store von morgen. Auch wenn die Technologie derzeit noch in den Kinderschuhen steckt – die theoretischen ...

Thumbnail-Foto: Vollautomatisierte Stores: Wo es geht, wann es geht, aber machbar!...
22.09.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Vollautomatisierte Stores: Wo es geht, wann es geht, aber machbar!

Wie bietest du den optimalen Fulfillment-Service?

Am 21.9.2022 war es wieder einmal soweit: iXtenso und EuroShop hatten eine neue „retail salsa“ kredenzt und luden zum Webtalk am virtuell angerichteten Tisch ein. Unsere Hauptzutat: Die gewisse Schärfe für die optimale Customer ...

Thumbnail-Foto: Checkout: Geschmack für Kundschaft und Händler*innen...
03.11.2022   #stationärer Einzelhandel #Kassensysteme

Checkout: Geschmack für Kundschaft und Händler*innen

Die Vielfalt der Lösungen und ihre Möglichkeiten

Am 02.11.2022 war es mal wieder Zeit für eine „retail salsa“, die Zutaten hierfür hatten iXtenso und EuroShop schon vorbereitet und luden zum Kochevent am virtuellen Tisch. Die Hauptzutat für das Gericht rund um eine ...

Thumbnail-Foto: Automatisch. Praktisch. Gut?
07.09.2022   #Handel #Digitalisierung

Automatisch. Praktisch. Gut?

Interview mit Alexander Eissing, Geschäftsführer der Livello GmbH, über moderne Verkaufsautomaten und ihre branchenübergreifende Zukunft

Verkaufsautomaten sind ein gewohnter Anblick an Flughäfen, Bahnhöfen, in Krankenhäusern und vielen anderen Einrichtungen. Doch Verkaufsautomat ist nicht gleich Verkaufsautomat. Denn viele der älteren Modelle eigenen sich nicht ...

Anbieter

Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Heilsbachstraße 22-24
53123 Bonn
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
snabble GmbH
snabble GmbH
Am Dickobskreuz 10
53121 Bonn
Zebra Technologies Europe Limited
Zebra Technologies Europe Limited
Mollsfeld 1
40670 Meerbusch
S-Payment GmbH
S-Payment GmbH
Am Wallgraben 115
70565 Stuttgart
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart