Interview • 21.10.2019

POS-Terminals: die Schaltzentrale immer in der Hosentasche

Mobil, flexibel, sicher? – Welche Ansprüche müssen POS-Systeme heute erfüllen?

Mann in Jeans und weißem Hemd steht auf der Wiese und lächelt in die Kamera...
Quelle: CCV

Im Geschäft, unterwegs oder beim Kunden zuhause – POS-Terminals sind an vielen Orten nutzbar und werden so immer flexibler. 

Welche Vorteile das hat, was sich dadurch in der Kassenlandschaft ändert und warum der Trend Richtung Smartphone geht, hat uns Reinhard Blum, CEO der CCV Deutschland GmbH im Interview erzählt.

Herr Blum, was muss ein POS-System heute können?

Reinhard Blum: Der POS entwickelt sich immer mehr zur Schaltzentrale des Geschäfts – viele Anwendungsfälle und Aufgaben können neben dem reinen Bezahlen direkt über die intelligenten POS-Systeme abgewickelt werden, wie die Warenwirtschaft, Kundenverwaltung oder Loyalty-Programme. Nicht zu vernachlässigen ist hier die Einfachheit und Bedienbarkeit eines Systems. An erster Stelle steht aber immer noch die Sicherheit, besonders beim Bezahlen.

Immer mehr Händler setzen auf mobile POS-Terminals. Welche konkreten Vorteile bringen diese Lösungen?

Mehr Flexibilität in der Handhabung – heute im Geschäft, morgen unterwegs oder direkt beim Kunden. Möglich wird das bei mobilen Terminals, die sowohl WLAN als auch 4G als Kommunikationsmodule integriert haben. Besonders gerne wird das heutzutage in Restaurants genutzt. In diesem Zusammenhang sind auch ein langlebiger Akku sowie ein integrierter Drucker wichtig. Das Personal soll unabhängig vom starren Kassenplatz sein. In Zukunft wird im mobilen Segment das Smartphone auch eine immer wichtigere Rolle spielen, das sieht man heute schon an der Akzeptanz und Nutzung von ApplePay oder GooglePay.

Es gibt inzwischen nicht nur eine große Hardware-Auswahl, sondern auch verschiedene Betriebssysteme. Welches eignet sich Ihrer Meinung nach besonders für den professionellen Einsatz im Einzelhandel?

Der Filialeinzelhandel besticht durch seine individuellen Anforderungen – „das“ Betriebssystem zu empfehlen, ist deswegen gar nicht so einfach. Wie gerade schon gesagt, der Trend geht einfach in Richtung Smartphone-ähnlicher Betriebssysteme. Die Vorteile liegen klar auf der Hand, Benutzeroberfläche und Handhabung sind jedem durch das eigene Smartphone bekannt. Generation Z, die mit Smartphones großgeworden ist, wird eine solche Usability für den täglichen Gebrauch fordern. Doch bevor hier nun Sorgenfalten entstehen: Im Paymentbereich werden extra gesicherte, sogenannte gehärtete Betriebssysteme, als Derivate von bekannten Smartphone-Betriebssystemen genutzt.

Hand, die silbernes Smartphone in die Höhe hält
Android-basierte Bezahllösung CCV Mobile A920 in der Ansicht
Quelle: CCV

Lassen sich heute bereits alle benötigten Funktionen in einem Gerät integrieren oder benötigt ein Händler immer noch viele verschiedene Geräte am POS?

Ja, es gibt Komplettlösungen am Markt. Doch, wenn man den Aspekt des bargeldlosen Bezahlens betrachtet, fällt vor allem die die Schnittstellenthematik auf, sprich – die Kommunikation zwischen zum Beispiel Kassen und Terminal. Diese muss, um Händlern und Kunden ein nahtloses Bezahlen zu ermöglichen, einwandfrei funktionieren. Hier setzt CCV auf viele, positive Kooperationen mit diversen Partnern. Der Markt wird sich in Zukunft immer stärker zu All-in-One-Lösungen entwickeln, die moderner, kleiner, leichter und flexibel einsetzbar sind.

Sie stellen sich schon für die Payment-Zukunft auf. Sind Sie gut gerüstet?

Unsere Android-basierte Bezahllösung CCV Mobile A920 birgt viele Chancen, um CCV im Markt als innovativer Lösungsanbieter vom Wettbewerb abzuheben, die dadurch entstehenden Herausforderungen meistert unser Team mit viel Engagement. Auch unsere Kunden und Partner haben die Mehrwerte der Lösung erkannt und veröffentlichen ihre eigenen Apps in unserem CCVStore. Wir blicken somit positiv in die Zukunft.

Sie feiern dieses Jahr 25-jähriges Bestehen. Worauf blicken Sie besonders gerne in Ihrer Unternehmensgeschichte zurück?

Auf vieles – jedoch besonders auf die Entwicklung von EL-ME zu CCV Deutschland. Angefangen mit Heizkostenverteilern (1994) und Taschenkartenlesern (1996) hin zu modernen Bezahlterminals und Serverlösungen (2003) für Großhandelskunden und nun sind wir bei Android-Bezahlterminals (2019) angekommen. Innerhalb eines Vierteljahrhunderts bedeutet das eine enorme Entwicklung und Leistung. Stillstand tritt nie ein, das Geschäftsmodell der EL-ME und heute der CCV ändert sich stetig.

Was sind Ihre Zukunftspläne? Wie geht es weiter mit CCV?

Android-Bezahlterminals werden in den kommenden Jahren ein wichtiges Thema sein, doch auch Self-Service-Lösungen, besonders im Automatenbereich mit der Möglichkeit der kontaktlosen Bezahlung, werden in Deutschland in den nächsten Jahren noch beliebter werden. Das spart beim Händler Ressourcen und beim Konsumenten Zeit. Bargeldloses und kontaktloses Bezahlen sind hier ausschlaggebende Faktoren.

Interview: Katja Laska

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Podcast- und Webtalkmarathon in der Trendakademie...
09.09.2020   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Podcast- und Webtalkmarathon in der Trendakademie

Diskussionen mit Opinion Leaders und Retail-Insidern

Immer montags und donnerstags erscheinen in der Trendakademie des Trendforums Retail aktuelle Video-Podcasts. Mit Marcus Meyer als Moderator führen wir spannende Diskussionen mit den Opinion Leadern aus dem DACH Retail. Die ...

Thumbnail-Foto: In voller Länge: iXtenso DigitalTalk zu interaktiven...
21.09.2020   #Digitalisierung #Terminals

In voller Länge: iXtenso DigitalTalk zu interaktiven Self-Service-Lösungen

Schauen Sie sich das Expertengespräch über Instrumente zur Kundenbindung noch einmal an!

Im iXtenso DigitalTalk diskutierten wir unter dem Titel "Interaktive Self-Service-Lösungen: Implementierung einer modernen Kundenbindungsstrategie" mit Experten wie Christian Rüttger von Elo live darüber, wie eine moderne ...

Thumbnail-Foto: Erfolgreicher Co-op-verband verzeichnet den größten Gewinn in Dänemark...
24.12.2020   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Erfolgreicher Co-op-verband verzeichnet den größten Gewinn in Dänemark

Elektronische Regaletiketten spielen dabei eine wichtige Rolle.

In Helsinge in Dänemark befindet sich der co-op-Verband mit den besten Gewinnzahlen im Land. Der ansässige Kvickly-Markt hat dafür das richtige Rezept gefunden. Zukünftig soll nun sogar noch mehr Energie in die Kunden und ...

Thumbnail-Foto: Mission Zukunft: ROQQIO fusioniert mit CLARITY & SUCCESS...
10.11.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Mission Zukunft: ROQQIO fusioniert mit CLARITY & SUCCESS

Softwareunternehmen für Handel schließen sich zusammen

Die Softwareunternehmen der Hamburger ROQQIO Gruppe und die CLARITY & SUCCESS Gruppe aus Halle (Westfalen) sind fusioniert.Den erfolgreichen Abschluss der Fusionsbestrebungen gab heute Elvaston Equity Partners bekannt, zu dessen ...

Thumbnail-Foto: Mit Live-Daten gegen Doppelverkäufe
14.10.2020   #Kassensysteme #Warenwirtschaftssysteme (WWS)

Mit Live-Daten gegen Doppelverkäufe

Living Stars setzt auf Roqqios Warenwirtschafts- und Kassensystem

Das hessische Unternehmen Living Stars (Wohnen und Sparen GmbH) aus Bad Hersfeld verkauft Wohntextilien auf 670 Quadratmetern und betreibt zudem einen Online-Shop. Das Sortiment reicht von Deko-Kissen über Frottierwaren und Bettwäsche bis ...

Thumbnail-Foto: Lidl Schweiz: mehr Self-Checkout
26.11.2020   #Kundenzufriedenheit #stationärer Einzelhandel

Lidl Schweiz: mehr Self-Checkout

Lidl beendet seinen Test mit Self Checkout Kassen und weitet deren Einsatz aus

Als erster Discounter setzt Lidl Schweiz landesweit auf die modernen Kassen. Die neuen Kassen ergänzen und entlasten die Standardkassen. Die Installation der Kassen erfolgt im Zuge der aktuell laufendenden Modernisierung aller Filialen in ...

Thumbnail-Foto: Mobil und kontaktlos bezahlen: Netto führt Samsung Pay ein...
04.11.2020   #Mobile Payment #stationärer Einzelhandel

Mobil und kontaktlos bezahlen: Netto führt Samsung Pay ein

Netto Marken-Discount bietet Kunden die mobile Bezahlfunktion „Samsung Pay“

Netto-Kunden, die ein kompatibles Samsung Galaxy Smartphone besitzen, können jetzt bundesweit in allen 4.270 Netto-Filialen ihren Einkauf mit einem Swipe mobil und kontaktlos bezahlen.  ...

Thumbnail-Foto: Scan & Go“ bei Thalia Mayerersche
29.10.2020   #stationärer Einzelhandel #Zahlungssysteme

Scan & Go“ bei Thalia Mayerersche

Buchhandlung ermöglicht mit App-Funktion „Scan & Go“ kontaktloses Zahlen

Thalia Mayersche macht das Einkaufen noch sicherer und spielerisch einfach: Mit der neuen Funktion „Scan & Go“ in der Thalia App können Kundinnen und Kunden ab Ende Oktober kontaktlos in der Buchhandlung einkaufen. Rechtzeitig ...

Thumbnail-Foto: Schlechte Karten für Viren und Bakterien an star Tankstellen...
21.09.2020   #Sicherheit #Sicherheitsmanagement

Schlechte Karten für Viren und Bakterien an star Tankstellen

ORLEN Deutschland führt Luftreiniger in den Verkaufsräumen der Stationen ein

Fast jeder Dritte in Deutschland fühlt sich in Corona-Zeiten beim Einkaufen in den Geschäften angespannt, weitere 26% sind es zumindest teilweise. ORLEN Deutschland stellt deshalb sukzessive seit dem 7. September an den star Tankstellen ...

Thumbnail-Foto: Versuchskaninchen Handel
14.12.2020   #Digitalisierung #Datenanalyse

Versuchskaninchen Handel

RetailTech Lab in Dänemark testet Technologien für Einzelhändler

Der stationäre Handel hatte es in diesem Jahr in großen Teilen Europas nicht leicht. Höchste Zeit ihn neu zu denken, Innovationen auszuprobieren und Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln.Im RetailTech Lab in Dänemark passiert ...

Anbieter

Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
SHI GmbH
SHI GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 15
86150 Augsburg
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg