Gastbeitrag • 02.11.2020

So bereiten Händler ihr Online-Business fürs Weihnachtsgeschäft vor

Checkliste für Lieferkettenoptimierung, SEO und digitales Marketing

Eines ist klar – in dieser Vorweihnachtszeit werden viele Verbraucher die Innenstädte meiden und ihre Weihnachtseinkäufe online tätigen. So buhlen die großen Handelsketten schon jetzt um die Aufmerksamkeit der Konsumenten. Die kleinen Geschäfte und lokalen Händler sollten Vorkehrungen treffen, um im Weihnachtsgeschäft wahrgenommen zu werden. Mit dieser Checkliste geben wir Anregungen rund um Ihre Website und Ihr Marketing:

Online-Bestseller – Sortiment und Lieferkette stark aufstellen

Auch wenn Sie im letzten Jahr vielleicht noch keinen Fokus auf Ihren Onlineshop gelegt haben – 2020 ist Ihr digitales Schaufenster wichtiger denn je. In den Weihnachtstrubel starten Sie deshalb am besten mit einer fundierten Vorbereitung.

rentiere ziehen eine Kutsche voll mit riesigen Geschenken durch den Schnee...
Quelle: PantherMedia / porojnicu

Sicherlich kennen Sie Ihre Zielgruppe: Welchem demographischen Setting gehören Ihre Kunden an und auf welchen Online-Kanälen tummeln sie sich? Je mehr Sie über Ihre Kunden wissen, desto besser. Mit etwas Recherche können Sie jene Produkte identifizieren, die bei Ihren Kunden gerade ganz oben auf der Wunschliste stehen. Idealerweise haben Sie eine ausgewogene Mischung an Trendprodukten und klassischen Bestsellern im Sortiment. Überprüfen Sie jetzt nicht nur Ihr Angebot, sondern auch Ihre Lagerbestände sowie die Resilienz Ihrer Lieferketten – dies kann gerade in Krisenzeiten ausschlaggebend sein.

Wappnen Sie sich mit einem fundierten Business-Plan für einen Anstieg von Online-Bestellungen und dem damit verbundenen logistischen Aufwand. Die Kundenanfragen und Retouren werden zunehmen. Bereiten Sie Ihr Team auf die bevorstehende Mehrarbeit vor und planen Sie die Ressourcen frühzeitig.

Der Website den letzten Schliff verleihen

Es ist unerlässlich, dass Ihre E-Commerce-Plattform auf den zusätzlichen Datenverkehr in der Vorweihnachtszeit vorbereitet ist, aber auch der Look Ihrer Website ist entscheidend:

1. Überarbeiten Sie Ihr Website-Design

Bringen Sie Ihre Kunden mit der Gestaltung Ihrer Website in festliche Stimmung. Ändern Sie beispielsweise das Farbschema oder gestalten Sie den Header Ihrer Website im saisonalen Design. Vergessen Sie nicht, dass der weihnachtliche Look auch in der mobilen Ansicht herauskommen soll.

2. Erstellen Sie Texte mit weihnachtlichem Flair

Sprache kann unsere Stimmung beeinflussen. Um Ihre Kunden in vorweihnachtliche Kauflaune zu bringen, sollten Sie Ihre Website-Texte dem festlichen Anlass anpassen. Auch die Produktbeschreibungen können einen weihnachtlichen Touch erhalten.

3. Lassen Sie Ihre Produkte glänzen

Die Produkte sollten online so ansprechend präsentiert werden, dass Konsumenten Lust bekommen sie zu kaufen. Investieren Sie in professionelle Fotografie oder erstellen Sie kurze Produktvideos in einem festlichen Setting. Auch Ihre Produktbilder lassen sich mit Hilfe von Bildbearbeitungstools in weihnachtliche Designs bringen.

4. Profitieren Sie von SEO

Integrieren Sie relevante Keywords in die redaktionellen Beiträge und Produktbeschreibungen, um das Suchmaschinen-Ranking Ihrer Onlineplattform zu verbessern. Dabei sind saisonale Keywords sinnvoll, da viele Verbraucher zum Beispiel nach Begriffen wie „Weihnachtsgeschenke für Kinder“ suchen.

Eine Person am Laptop mit roter Kaffeetasse und Weihnachsdeko drumherum...
Quelle: Shutterstock - Prostock Studio

Über digitales Marketing die Sichtbarkeit erhöhen

Eine digitale Marketingstrategie hat das Ziel, dass möglichst viele Kunden Ihren Onlineshop finden, dort lange verweilen und wiederkommen. Verbreiten Sie Ihre Marketingbotschaften deshalb über diverse Kanäle, die Ihre Zielgruppen nutzen.

Eine Frau mit lockigen Haaren  sitzt im Schneidersitz auf Sand und lächelt in...
Peggy de Lange ist Vice President International Expansion von Fiverr
Quelle: Fiverr

1. Werden Sie in sozialen Medien aktiv

Alles, was Sie in den kommenden Wochen posten, sollte sich von der Masse abheben. Erstellen Sie visuell ansprechende Social-Media-Inhalte und nutzen Sie beliebte Hashtags. Mit Hilfe von Online-Verwaltungstools lassen sich die Beiträge bis zu den Feiertagen durchplanen. Wenn es das Budget zulässt, können Sie Ihren Postings über diverse Werbemöglichkeiten einen zusätzlichen Schub verleihen.

2. Schalten Sie Online-Anzeigen

Gezielte Werbung ist eine geeignete Möglichkeit, um neue Kundengruppen zu erschließen. Schalten Sie Anzeigen in den passenden Online-Medien und loten Sie die Möglichkeiten des Suchmaschinenmarketings (SEM) aus, um mehr Traffic für Ihre Website zu generieren. Eine kosteneffiziente Werbeform können Remarketing-Anzeigen sein. Diese sprechen Kunden an, die Ihre Website zwar schon einmal besucht, aber noch keinen Kauf getätigt haben.  

3. Nutzen Sie E-Mail-Marketing

Wenn Sie bereits eine Datenbank mit Kundenadressen aufgebaut haben, ist jetzt ein guter Zeitpunkt sie zu nutzen. Versenden Sie weihnachtlich gestaltete E-Mails, in denen Sie einzelne Produkte hervorheben oder kommende Angebote ankündigen. 

Nach einer fundierten Planung wird es jetzt also Zeit den Webshop zu aktualisieren und das Online-Marketing auszubauen. Öffnen Sie Kunden die virtuelle Tür zu Ihrem Shop. Kleine Geschäfte haben häufig nicht die Ressourcen alle Maßnahmen auf sich allein gestellt umzusetzen. Auf Freelancer-Plattformen wie Fiverr findet man erfahrene Fachexperten, zum Beispiel aus den Bereichen Webdesign und Marketing, die die Ausführung übernehmen oder beratend unterstützen können. 

Autor: Peggy de Lange, Fiverr

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Digitalisierung im Lebensmittelhandel
10.06.2020   #Online-Handel #Digitalisierung

Digitalisierung im Lebensmittelhandel

KI als Chance für Händler im sich änderndem Wettbewerb

Die Corona-Krise verändert den Handel tiefgreifend. Nicht nur, weil es zeitweise zu Engpässen bei Artikeln des täglichen Bedarfs kam, auch das Kaufverhalten der Konsumenten wandelt sich infolge der Pandemie und der daraus ...

Thumbnail-Foto: Experience Economy – Kundenerlebnisse im Zeitalter der Digitalisierung...
19.08.2020   #stationärer Einzelhandel #POS-Marketing

Experience Economy – Kundenerlebnisse im Zeitalter der Digitalisierung

Trendforum Retail 2020 am 07. & 08. Oktober 2020 in Frankfurt und Schwalbach

Interesse wecken, Wünsche heraufbeschwören, Erlebnisse spüren – die Customer Experience im stationären Einzelhandel kann viel bieten. So zu erleben beispielsweise im Samsung Showroom in Frankfurt am Main. Daniel ...

Thumbnail-Foto: In voller Länge: iXtenso DigitalTalk zu interaktiven...
21.09.2020   #Digitalisierung #Terminals

In voller Länge: iXtenso DigitalTalk zu interaktiven Self-Service-Lösungen

Schauen Sie sich das Expertengespräch über Instrumente zur Kundenbindung noch einmal an!

Im iXtenso DigitalTalk diskutierten wir unter dem Titel "Interaktive Self-Service-Lösungen: Implementierung einer modernen Kundenbindungsstrategie" mit Experten wie Christian Rüttger von Elo live darüber, wie eine moderne ...

Thumbnail-Foto: Social Distancing im Retail überwachen
27.07.2020   #Videoüberwachung #Videoüberwachung (Software)

Social Distancing im Retail überwachen

Wie Videomanagementsysteme den Einkauf automatisiert sicherer machen

Nach den Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie sind Einzelhändler, Kaufhausmanager und Mall-Besitzer froh, wiedereröffnen zu dürfen. Doch die nun geltenden Regulierungen zum Social Distancing stellen sie vor neue ...

Thumbnail-Foto: Die 500 stärksten Onlineshops Europas
28.07.2020   #Online-Handel #E-Commerce

Die 500 stärksten Onlineshops Europas

Zweite Ausgabe des „TOP 500 Cross-Border Retail Europe“,

Cross-Border Commerce Europe (CBCommerce), die Plattform zur Förderung des grenzüberschreitenden Onlinehandels in Europa, veröffentlicht eine umfangreiche Studie, die die 500 stärksten europäischen Akteure im ...

Thumbnail-Foto: Schlechte Karten für Viren und Bakterien an star Tankstellen...
21.09.2020   #Sicherheit #Sicherheitsmanagement

Schlechte Karten für Viren und Bakterien an star Tankstellen

ORLEN Deutschland führt Luftreiniger in den Verkaufsräumen der Stationen ein

Fast jeder Dritte in Deutschland fühlt sich in Corona-Zeiten beim Einkaufen in den Geschäften angespannt, weitere 26% sind es zumindest teilweise. ORLEN Deutschland stellt deshalb sukzessive seit dem 7. September an den star Tankstellen ...

Thumbnail-Foto: EHI Studie „Connected Retail 2020“
30.06.2020   #E-Commerce #Mobile Payment

EHI Studie „Connected Retail 2020“

Kundenorientierte Services, digitale Touchpoints und die Vernetzung von Verkaufskanälen im Fokus des Handels – verstärkt durch die Corona-Krise

Was beschäftigt aktuell den Handel? Vor allem in Zeiten der Corona-Krise entwickelt sich die Handelslandschaft immer schneller und wird zunehmend digitaler. Das zeigt die neue Studie des Forschungsinstituts EHI „Connected Retail ...

Thumbnail-Foto: „Lieber Einkaufswagen, zeige mir den Weg!“...
06.07.2020   #Self-Checkout-Systeme #Scanner

„Lieber Einkaufswagen, zeige mir den Weg!“

Shopping Cart 2.0 – Spielerei oder Idee mit echtem Mehrwert?

Einkaufswagen ist gleich Einkaufswagen? Weit gefehlt. Auch vor diesem Bereich des Einzelhandels machen Digitalisierung und Automatisierung nicht Halt. Das, was in der Regel nicht viel mehr ist als ein großer Korb auf Rädern, der dem ...

Thumbnail-Foto: Mitarbeiter informieren? Smartphone an, App auf!...
09.06.2020   #Personalmanagement #Digitalisierung

Mitarbeiter informieren? Smartphone an, App auf!

dm-drogerie markt setzt auf moderne Filialkommunikation

Für die richtige Kundenberatung, zur Warennachbestellung und zum internen Netzwerken: dm setzt in seinen 2.000 Märkten in Deutschland auf digitale Mitarbeiterorganisation und -kommunikation per Smartphone. Christian Harms, ...

Thumbnail-Foto: Warentest im Wohnzimmer
16.06.2020   #Online-Handel #Smartphone

Warentest im Wohnzimmer

Der Nutzen von AR im Online-Shop

Die Kommode passt nicht neben das Bett! Die Farbe entspricht nicht dem Produktfoto! Die Handtasche ist viel zu klein! Es gibt zahllose Gründe, online erworbene Artikel zurückgehen zu lassen. Aber was wäre, wenn man diese Fehler schon ...

Anbieter

SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel
Am Weidendamm 1a
10117 Berlin
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
Apostore GmbH
Apostore GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
Adasys GmbH – a Poindus Company
Adasys GmbH – a Poindus Company
Max-Planck-Straße 10
70806 Kornwestheim
SHI GmbH
SHI GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 15
86150 Augsburg
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg