Gastbeitrag • 02.11.2020

So bereiten Händler ihr Online-Business fürs Weihnachtsgeschäft vor

Checkliste für Lieferkettenoptimierung, SEO und digitales Marketing

Eines ist klar – in dieser Vorweihnachtszeit werden viele Verbraucher die Innenstädte meiden und ihre Weihnachtseinkäufe online tätigen. So buhlen die großen Handelsketten schon jetzt um die Aufmerksamkeit der Konsumenten. Die kleinen Geschäfte und lokalen Händler sollten Vorkehrungen treffen, um im Weihnachtsgeschäft wahrgenommen zu werden. Mit dieser Checkliste geben wir Anregungen rund um Ihre Website und Ihr Marketing:

Online-Bestseller – Sortiment und Lieferkette stark aufstellen

Auch wenn Sie im letzten Jahr vielleicht noch keinen Fokus auf Ihren Onlineshop gelegt haben – 2020 ist Ihr digitales Schaufenster wichtiger denn je. In den Weihnachtstrubel starten Sie deshalb am besten mit einer fundierten Vorbereitung.

rentiere ziehen eine Kutsche voll mit riesigen Geschenken durch den Schnee...
Quelle: PantherMedia / porojnicu

Sicherlich kennen Sie Ihre Zielgruppe: Welchem demographischen Setting gehören Ihre Kunden an und auf welchen Online-Kanälen tummeln sie sich? Je mehr Sie über Ihre Kunden wissen, desto besser. Mit etwas Recherche können Sie jene Produkte identifizieren, die bei Ihren Kunden gerade ganz oben auf der Wunschliste stehen. Idealerweise haben Sie eine ausgewogene Mischung an Trendprodukten und klassischen Bestsellern im Sortiment. Überprüfen Sie jetzt nicht nur Ihr Angebot, sondern auch Ihre Lagerbestände sowie die Resilienz Ihrer Lieferketten – dies kann gerade in Krisenzeiten ausschlaggebend sein.

Wappnen Sie sich mit einem fundierten Business-Plan für einen Anstieg von Online-Bestellungen und dem damit verbundenen logistischen Aufwand. Die Kundenanfragen und Retouren werden zunehmen. Bereiten Sie Ihr Team auf die bevorstehende Mehrarbeit vor und planen Sie die Ressourcen frühzeitig.

Der Website den letzten Schliff verleihen

Es ist unerlässlich, dass Ihre E-Commerce-Plattform auf den zusätzlichen Datenverkehr in der Vorweihnachtszeit vorbereitet ist, aber auch der Look Ihrer Website ist entscheidend:

1. Überarbeiten Sie Ihr Website-Design

Bringen Sie Ihre Kunden mit der Gestaltung Ihrer Website in festliche Stimmung. Ändern Sie beispielsweise das Farbschema oder gestalten Sie den Header Ihrer Website im saisonalen Design. Vergessen Sie nicht, dass der weihnachtliche Look auch in der mobilen Ansicht herauskommen soll.

2. Erstellen Sie Texte mit weihnachtlichem Flair

Sprache kann unsere Stimmung beeinflussen. Um Ihre Kunden in vorweihnachtliche Kauflaune zu bringen, sollten Sie Ihre Website-Texte dem festlichen Anlass anpassen. Auch die Produktbeschreibungen können einen weihnachtlichen Touch erhalten.

3. Lassen Sie Ihre Produkte glänzen

Die Produkte sollten online so ansprechend präsentiert werden, dass Konsumenten Lust bekommen sie zu kaufen. Investieren Sie in professionelle Fotografie oder erstellen Sie kurze Produktvideos in einem festlichen Setting. Auch Ihre Produktbilder lassen sich mit Hilfe von Bildbearbeitungstools in weihnachtliche Designs bringen.

4. Profitieren Sie von SEO

Integrieren Sie relevante Keywords in die redaktionellen Beiträge und Produktbeschreibungen, um das Suchmaschinen-Ranking Ihrer Onlineplattform zu verbessern. Dabei sind saisonale Keywords sinnvoll, da viele Verbraucher zum Beispiel nach Begriffen wie „Weihnachtsgeschenke für Kinder“ suchen.

Eine Person am Laptop mit roter Kaffeetasse und Weihnachsdeko drumherum...
Quelle: Shutterstock - Prostock Studio

Über digitales Marketing die Sichtbarkeit erhöhen

Eine digitale Marketingstrategie hat das Ziel, dass möglichst viele Kunden Ihren Onlineshop finden, dort lange verweilen und wiederkommen. Verbreiten Sie Ihre Marketingbotschaften deshalb über diverse Kanäle, die Ihre Zielgruppen nutzen.

Eine Frau mit lockigen Haaren  sitzt im Schneidersitz auf Sand und lächelt in...
Peggy de Lange ist Vice President International Expansion von Fiverr
Quelle: Fiverr

1. Werden Sie in sozialen Medien aktiv

Alles, was Sie in den kommenden Wochen posten, sollte sich von der Masse abheben. Erstellen Sie visuell ansprechende Social-Media-Inhalte und nutzen Sie beliebte Hashtags. Mit Hilfe von Online-Verwaltungstools lassen sich die Beiträge bis zu den Feiertagen durchplanen. Wenn es das Budget zulässt, können Sie Ihren Postings über diverse Werbemöglichkeiten einen zusätzlichen Schub verleihen.

2. Schalten Sie Online-Anzeigen

Gezielte Werbung ist eine geeignete Möglichkeit, um neue Kundengruppen zu erschließen. Schalten Sie Anzeigen in den passenden Online-Medien und loten Sie die Möglichkeiten des Suchmaschinenmarketings (SEM) aus, um mehr Traffic für Ihre Website zu generieren. Eine kosteneffiziente Werbeform können Remarketing-Anzeigen sein. Diese sprechen Kunden an, die Ihre Website zwar schon einmal besucht, aber noch keinen Kauf getätigt haben.  

3. Nutzen Sie E-Mail-Marketing

Wenn Sie bereits eine Datenbank mit Kundenadressen aufgebaut haben, ist jetzt ein guter Zeitpunkt sie zu nutzen. Versenden Sie weihnachtlich gestaltete E-Mails, in denen Sie einzelne Produkte hervorheben oder kommende Angebote ankündigen. 

Nach einer fundierten Planung wird es jetzt also Zeit den Webshop zu aktualisieren und das Online-Marketing auszubauen. Öffnen Sie Kunden die virtuelle Tür zu Ihrem Shop. Kleine Geschäfte haben häufig nicht die Ressourcen alle Maßnahmen auf sich allein gestellt umzusetzen. Auf Freelancer-Plattformen wie Fiverr findet man erfahrene Fachexperten, zum Beispiel aus den Bereichen Webdesign und Marketing, die die Ausführung übernehmen oder beratend unterstützen können. 

Autor: Peggy de Lange, Fiverr

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Vollautomatisierte Supermärkte
13.04.2021   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Vollautomatisierte Supermärkte

IP-basierte Sicherheitslösungen ermöglichen Einkaufen der Zukunft

Die Corona-Pandemie mit all ihren Regeln, Maßnahmen und Einschränkungen hat unsere Art des Einkaufens radikal verändert. Um sich vor einer Infektion effektiv zu schützen, wünschen sich die Konsumenten ein Einkaufserlebnis, ...

Thumbnail-Foto: Wie kommen Technologien in den Handel?
17.03.2021   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Wie kommen Technologien in den Handel?

Rolf Schumann, CDO der Schwarz Gruppe, gibt bei den „Retail Innovation Days“ Antworten

Tech ist cool! Gimmicks, Gadgets, Gizmos – sie beeindrucken und begeistern schnell. Bis die Technologien dann aber wirklich im Alltag ankommen und von den Anwendern flächendeckend genutzt werden, dauert oft viel länger, als ...

Thumbnail-Foto: Sortimentsplanung: Was Kunden wollen
19.04.2021   #Kundenanalyse #Künstliche Intelligenz

Sortimentsplanung: Was Kunden wollen

Bonprix setzt auf KI-gestützte Sortimentsgestaltung

Welcher Rock ist aktuell besonders beliebt? Sollte das Kleid weiter im Angebot bleiben oder nicht? Wie hat sich der Pullover im vergangenen Monat verkauft? Diese und weitere Fragen stellen sich Produktmanager in der Fashion-Branche Tag für ...

Thumbnail-Foto: Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte
19.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #App

Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte

Wie können Kunden 24/7 shoppen?

Einkaufen, rund um die Uhr, ohne Mitarbeiter, mit Self-Checkout-Option – die Idee hinter unbemannten Stores ist stets die gleiche, die Herangehensweise kann unterschiedlich sein.Die Firma Wanzl hat verschiedene Konzepte entwickelt. iXtenso hat ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkouts im Einzelhandel – wichtiger denn je...
25.02.2021   #Zahlungssysteme #Self-Checkout-Systeme

Self-Checkouts im Einzelhandel – wichtiger denn je

Einkaufen muss schneller und einfacher funktionieren

Einzelhändler befinden sich in einem extremen Spannungsfeld mit diversen Anforderungen aufgrund der Corona-Pandemie, zunehmender Digitalisierung und dem steigenden Wunsch nach Nachhaltigkeit. Neue Lösungen sind gefragt, um diese ...

Thumbnail-Foto: Cyberport verbessert Kundenerfarhrung
10.05.2021   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Cyberport verbessert Kundenerfarhrung

Cyberport, der führende Einzelhändler für Unterhaltungselektronik, hat elektronische Regaletiketten von Delfi Technologies eingeführt, um die Kundenerfahrung auf allen Kanälen zu verbessern.

Cyberport ist mit seiner E-Commerce-Plattform mit über 45.000 Markenprodukten aus dem Bereich Computertechnologie und digitale Unterhaltung einer der größten Onlinehändler Deutschlands.Für seine ...

Thumbnail-Foto: Die Smart Store-Revolution rollt an!
31.05.2021   #Self-Checkout-Systeme #Selbstbedienung

Die Smart Store-Revolution rollt an!

Was macht unbemannte 24/7-Ladenkonzepte so attraktiv?

Ob unbemannte Stores, Verkaufsautomaten oder Hybrid-Lösungen – automatisierte Smart Stores haben sich von reinen Testballons zu echten Einkaufsalternativen gemausert. Selbst in Deutschland, wo neue Technologien von vielen ...

Thumbnail-Foto: Kostengünstiger 4-Zoll-POS-Drucker mit praktischer Dokumentenskalierung...
31.05.2021   #Drucker #Etiketten-Drucker

Kostengünstiger 4-Zoll-POS-Drucker mit praktischer Dokumentenskalierung

Belege und Etiketten schnell drucken mit dem Citizen CT-S4500

Eine echte Alternative zu Laserdruckern stellt der POS-Thermodrucker CT-S4500 von Citizen Systems dar. Der Drucker ist für unterschiedliche Anwendungen geeignet und bringt serienmäßig einen Kompressionstreiber mit. Er arbeitet ...

Thumbnail-Foto: Self-Services: modern, modular und mit Mehrwert, bitte!...
20.05.2021   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

Self-Services: modern, modular und mit Mehrwert, bitte!

Worauf kommt es bei Self-Services im Einzelhandel wirklich an?

Am 19.5.2021 war es wieder einmal soweit: iXtenso und EuroShop hatten eine neue „retail salsa“ kredenzt und luden zum Webtalk am virtuell angerichteten Tisch ein. Das Thema des Tages: „Vielseitige Self-Services bringen Würze ...

Thumbnail-Foto: Digitale Kontaktverfolgung im Handel: neue Luca-App...
21.04.2021   #stationärer Einzelhandel #Coronavirus

Digitale Kontaktverfolgung im Handel: neue Luca-App

Wie sich die Luca-App von der Konkurrenz unterscheidet und warum es Kritik gibt

Ergänzend zur Corona-WarnApp soll in Deutschland nun auch eine neue App namens "Luca" zur digitalen Nachverfolgung von Infektionsketten im Zuge der Corona-Pandemie zum Einsatz kommen. Die vom Berliner IT-Start-up neXenio GmbH ...

Anbieter

ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin