Gastbeitrag • 02.11.2020

So bereiten Händler ihr Online-Business fürs Weihnachtsgeschäft vor

Checkliste für Lieferkettenoptimierung, SEO und digitales Marketing

Eines ist klar – in dieser Vorweihnachtszeit werden viele Verbraucher die Innenstädte meiden und ihre Weihnachtseinkäufe online tätigen. So buhlen die großen Handelsketten schon jetzt um die Aufmerksamkeit der Konsumenten. Die kleinen Geschäfte und lokalen Händler sollten Vorkehrungen treffen, um im Weihnachtsgeschäft wahrgenommen zu werden. Mit dieser Checkliste geben wir Anregungen rund um Ihre Website und Ihr Marketing:

Online-Bestseller – Sortiment und Lieferkette stark aufstellen

Auch wenn Sie im letzten Jahr vielleicht noch keinen Fokus auf Ihren Onlineshop gelegt haben – 2020 ist Ihr digitales Schaufenster wichtiger denn je. In den Weihnachtstrubel starten Sie deshalb am besten mit einer fundierten Vorbereitung.

rentiere ziehen eine Kutsche voll mit riesigen Geschenken durch den Schnee...
Quelle: PantherMedia / porojnicu

Sicherlich kennen Sie Ihre Zielgruppe: Welchem demographischen Setting gehören Ihre Kunden an und auf welchen Online-Kanälen tummeln sie sich? Je mehr Sie über Ihre Kunden wissen, desto besser. Mit etwas Recherche können Sie jene Produkte identifizieren, die bei Ihren Kunden gerade ganz oben auf der Wunschliste stehen. Idealerweise haben Sie eine ausgewogene Mischung an Trendprodukten und klassischen Bestsellern im Sortiment. Überprüfen Sie jetzt nicht nur Ihr Angebot, sondern auch Ihre Lagerbestände sowie die Resilienz Ihrer Lieferketten – dies kann gerade in Krisenzeiten ausschlaggebend sein.

Wappnen Sie sich mit einem fundierten Business-Plan für einen Anstieg von Online-Bestellungen und dem damit verbundenen logistischen Aufwand. Die Kundenanfragen und Retouren werden zunehmen. Bereiten Sie Ihr Team auf die bevorstehende Mehrarbeit vor und planen Sie die Ressourcen frühzeitig.

Der Website den letzten Schliff verleihen

Es ist unerlässlich, dass Ihre E-Commerce-Plattform auf den zusätzlichen Datenverkehr in der Vorweihnachtszeit vorbereitet ist, aber auch der Look Ihrer Website ist entscheidend:

1. Überarbeiten Sie Ihr Website-Design

Bringen Sie Ihre Kunden mit der Gestaltung Ihrer Website in festliche Stimmung. Ändern Sie beispielsweise das Farbschema oder gestalten Sie den Header Ihrer Website im saisonalen Design. Vergessen Sie nicht, dass der weihnachtliche Look auch in der mobilen Ansicht herauskommen soll.

2. Erstellen Sie Texte mit weihnachtlichem Flair

Sprache kann unsere Stimmung beeinflussen. Um Ihre Kunden in vorweihnachtliche Kauflaune zu bringen, sollten Sie Ihre Website-Texte dem festlichen Anlass anpassen. Auch die Produktbeschreibungen können einen weihnachtlichen Touch erhalten.

3. Lassen Sie Ihre Produkte glänzen

Die Produkte sollten online so ansprechend präsentiert werden, dass Konsumenten Lust bekommen sie zu kaufen. Investieren Sie in professionelle Fotografie oder erstellen Sie kurze Produktvideos in einem festlichen Setting. Auch Ihre Produktbilder lassen sich mit Hilfe von Bildbearbeitungstools in weihnachtliche Designs bringen.

4. Profitieren Sie von SEO

Integrieren Sie relevante Keywords in die redaktionellen Beiträge und Produktbeschreibungen, um das Suchmaschinen-Ranking Ihrer Onlineplattform zu verbessern. Dabei sind saisonale Keywords sinnvoll, da viele Verbraucher zum Beispiel nach Begriffen wie „Weihnachtsgeschenke für Kinder“ suchen.

Eine Person am Laptop mit roter Kaffeetasse und Weihnachsdeko drumherum...
Quelle: Shutterstock - Prostock Studio

Über digitales Marketing die Sichtbarkeit erhöhen

Eine digitale Marketingstrategie hat das Ziel, dass möglichst viele Kunden Ihren Onlineshop finden, dort lange verweilen und wiederkommen. Verbreiten Sie Ihre Marketingbotschaften deshalb über diverse Kanäle, die Ihre Zielgruppen nutzen.

Eine Frau mit lockigen Haaren  sitzt im Schneidersitz auf Sand und lächelt in...
Peggy de Lange ist Vice President International Expansion von Fiverr
Quelle: Fiverr

1. Werden Sie in sozialen Medien aktiv

Alles, was Sie in den kommenden Wochen posten, sollte sich von der Masse abheben. Erstellen Sie visuell ansprechende Social-Media-Inhalte und nutzen Sie beliebte Hashtags. Mit Hilfe von Online-Verwaltungstools lassen sich die Beiträge bis zu den Feiertagen durchplanen. Wenn es das Budget zulässt, können Sie Ihren Postings über diverse Werbemöglichkeiten einen zusätzlichen Schub verleihen.

2. Schalten Sie Online-Anzeigen

Gezielte Werbung ist eine geeignete Möglichkeit, um neue Kundengruppen zu erschließen. Schalten Sie Anzeigen in den passenden Online-Medien und loten Sie die Möglichkeiten des Suchmaschinenmarketings (SEM) aus, um mehr Traffic für Ihre Website zu generieren. Eine kosteneffiziente Werbeform können Remarketing-Anzeigen sein. Diese sprechen Kunden an, die Ihre Website zwar schon einmal besucht, aber noch keinen Kauf getätigt haben.  

3. Nutzen Sie E-Mail-Marketing

Wenn Sie bereits eine Datenbank mit Kundenadressen aufgebaut haben, ist jetzt ein guter Zeitpunkt sie zu nutzen. Versenden Sie weihnachtlich gestaltete E-Mails, in denen Sie einzelne Produkte hervorheben oder kommende Angebote ankündigen. 

Nach einer fundierten Planung wird es jetzt also Zeit den Webshop zu aktualisieren und das Online-Marketing auszubauen. Öffnen Sie Kunden die virtuelle Tür zu Ihrem Shop. Kleine Geschäfte haben häufig nicht die Ressourcen alle Maßnahmen auf sich allein gestellt umzusetzen. Auf Freelancer-Plattformen wie Fiverr findet man erfahrene Fachexperten, zum Beispiel aus den Bereichen Webdesign und Marketing, die die Ausführung übernehmen oder beratend unterstützen können. 

Autor: Peggy de Lange, Fiverr

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Eintracht Frankfurt und payfree eröffnen ersten Self-Service Fanshop der...
02.05.2022   #Digitalisierung #Tech in Retail

Eintracht Frankfurt und payfree eröffnen ersten Self-Service Fanshop der Bundesliga

Grab-and-Go-Technologie für den Einkauf im Vorbeigehen - auch im Stadion

Eintracht Frankfurt erprobt den ersten Self-Service-Check-out der Bundesliga: Stadionbesucher können an Spieltagen Fanartikel in einem kassenlosen Pop-up-Store kaufen – einfach im Vorbeigehen. Der Fußball-Erstligist setzt dabei auf ...

Thumbnail-Foto: K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022
07.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE 2022

Die ersten Speaker stehen fest

Die Vorbereitungen für die zehnte K5 FUTURE RETAIL CONFERENCE am 29.+ 30.6.22 im ESTREL Berlin laufen auf Hochtouren. Nach langer pandemiebedingter Pause ist die Vorfreude auf das Konferenzjubiläum besonders groß:“Allein der ...

Thumbnail-Foto: Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio...
11.04.2022   #Coronavirus #Tech in Retail

Autonome Shops: Lekkerland entwickelt einzigartiges Lösungsportfolio

Lekkerland entwickelt verschiedene Smart-Shops-Konzepte für Hochfrequenzstandorte sowie für Universitäten und Krankenhäuser

Die Corona-Pandemie hat die Wünsche und das Verhalten der Verbraucher verändert und zugleich Trends verstärkt, die zuvor bereits erkennbar waren. Im Außer-Haus-Konsum wollen sich Konsumenten heute mehr denn je schnell, einfach ...

Thumbnail-Foto: Schlüssel zum Erfolg für die Transformation des stationären Handels...
31.03.2022   #Tech in Retail #Cash-Management

Schlüssel zum Erfolg für die Transformation des stationären Handels

The Henderson Group setzt auf CASHINFINITY™-Lösungen von GLORY

GLORY, ein weltweit führender Anbieter von Bargeldautomatisierungslösungen für den Handel, hat heute bekannt gegeben, dass das große nordirische Einzelhandelsunternehmen The Henderson Group einen bedeutenden neuen Auftrag ...

Thumbnail-Foto: Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze...
20.07.2022   #Mobile Payment #Coronavirus

Vending und Bezahlen – eine kontaktlose Romanze

Wie die Pandemie die Automaten-, Einzelhandels- und Zahlungsbranche verändert hat

Die Pandemie brachte den Aufschwung kontaktloser Lösungen – nicht nur, aber auch beim Verkaufen und Bezahlen. Eine Variante dieser Lösungen sind Verkaufsautomaten.Da Automaten und Bezahlung Hand in Hand gehen, schnappten wir uns ...

Thumbnail-Foto: Virtuelle Anprobe mit AR im E-Commerce
28.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Virtuelle Anprobe mit AR im E-Commerce

Erweitertes und personalisiertes Onlineshopping durch Augmented Reality

Dass Kund*innen beim Onlineshopping Produktbeschreibungen sowie Bilder oder Videos zur Veranschaulichung finden, ist inzwischen Standard. Aber nur, weil  Konsument*innen eine Vorderansicht sehen oder mithilfe eines Maßbands die ...

Thumbnail-Foto: Wenn Waren „Hallo“ sagen
13.07.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Wenn Waren „Hallo“ sagen

Wie das Start-up Checklens Eingabe- und Scanfehler ausmerzt

Selbst ist der Kunde – vor allem an der Kasse. Self-Checkout-Systeme stehen heutzutage hoch im Kurs. Doch leider versteckt sich hier auch oft der Fehlerteufel, der für Händler*innen rote Zahlen hinterlassen kann. Das österreichische Start-up Checklens ...

Thumbnail-Foto: Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an...
31.03.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an sieben Tagen

Konzept-Test von REWE zur Nahversorgung in ländlichen Siedlungsgebieten

In der oberfränkischen Gemeinde Pettstadt testet REWE unter dem Namen "Josefs nahkauf BOX" ein neues Format, das in Zukunft die Versorgung mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs in der 2.000 Einwohner ...

Thumbnail-Foto: Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen...
21.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Clever shoppen – mit intelligenten Einkaufswagen

Wie moderne Einkaufswagensysteme Handel und Kundschaft nutzen

Intelligente Einkaufswagen bieten nicht nur den Kund*innen, sondern auch den Händler*innen diverese Vorteile. Das bewies das große Interesse und die Auswahl an solchen Technologien während der EuroCIS 2022. Mit dem SmartShopper ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkout-Lösungen im Handel – wo stehen wir und was bringt die...
04.05.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Self-Checkout-Lösungen im Handel – wo stehen wir und was bringt die Zukunft?

Neues Whitepaper „Selfcheckout im Lebensmitteleinzelhandel: Status und Ausblick“ veröffentlicht

Kein Kunde steht gerne in der Schlange, das erkannte der Schweizer Händler Migros schon im Jahr 1965. Die sogenannten Selbsttippkassen konnten sich allerdings nicht durchsetzen. Im Jahr 2022 sieht der Markt ganz anders aus: Verschiedene ...

Anbieter

Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
SES-imagotag SA
SES-imagotag SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
Captana GmbH
Captana GmbH
Bundesstraße 16
77955 Ettenheim
TeleCash from Fiserv
TeleCash from Fiserv
Marienbader Platz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen