Firmennachricht • 15.04.2021

Wie Einzelhändler die Komplexität in der Filiale bewältigen

Es gewinnt, wer E-Commerce und lokale Standorte miteinander verbindet

Experten sagen voraus, dass sich der stationäre Einzelhandel nach der Pandemie wieder erholen wird. Allerdings ist eine Voraussetzung für die Wiederbelebung, dass die Einzelhändler es schaffen, den E-Commerce-Boom zu kanalisieren und die Kunden zurück in ihre stationären Filialen lenken. Einzelhändler, die E-Commerce und lokale Standorte miteinander verbinden können, werden dabei die Gewinner sein.

Wie bereits vor der Pandemie wird die Attraktivität des stationären Einzelhandels davon abhängen, wie attraktiv das Einkaufserlebnis für die Kunden ist. Dazu tragen Promotionen, Aktionen und eine vom Ladenlayout her optimal gestaltete Filiale bei. Die Ziele für den Neustart nach der Pandemie sind gesteckt, doch wie lassen sich diese Aufgaben effektiv in die Praxis umsetzen? Und wie können es Einzelhändler realisieren, mit der Geschwindigkeit des E-Commerce Schritt zu halten?

Anbieter
Logo: Reflexis Systems GmbH

Reflexis Systems GmbH

Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Deutschland
Kassensituation unter Pandemiebedingungen
Quelle: iStock no. 1272788003, artist Smederevac

Fokus auf Aufgabenumsetzung

Bis heute besteht bei vielen Unternehmen im Einzelhandel eine große Herausforderung darin, dass in der Zentrale die Übersicht fehlt, ob und in welcher Qualität Aufgaben in der Filiale umgesetzt wurden. Um mehr Effizienz in den Prozessen zu erzeugen, lautet eine zentrale Fragestellung daher: Wie kann die Zentrale für eine bessere Erledigung von Tätigkeiten in den Filialen sorgen?

Die Lösung besteht in einem digitalen Aufgabenmanagement Tool, das nachweislich für höhere Umsetzungsquoten sorgt. Mit dem Real-Time Task Manager ist sichergestellt, dass die Zentrale ein Feedback über die Aufgabenumsetzung von der Filiale erhält. Sie hat damit jederzeit den Überblick über die Umsetzungsquoten. Das Feedback erfolgt innerhalb der Reflexis My Work Oberfläche, einer singulären Plattform, über die alle To-Dos und die Personaleinsatzplanung gesteuert werden. Für den einfachen Austausch von Informationen ist es möglich, Fotofeedback zu geben. Das macht es dem Marktleiter leicht zu dokumentieren, wie beispielsweise Aufbauten umgesetzt wurden.

Komplexität meistern

Der Einzelhandel wird immer komplexer: Zusätzliche Angebote wie Click & Collect, Click & Meet und die Verzahnung mit dem E-Commerce müssen bewältigt werden. Auch zukünftig wird die Geschwindigkeit sich beschleunigen und die Komplexität wird weiter steigen. Deshalb geben die Lösungen von Reflexis Antworten auf die Frage, wie sich die Arbeit für den Mitarbeiter auf der Fläche einfacher gestalten lässt.

Die Situation eines Filialleiters vor Ort ist geprägt von verschiedenen Aufgaben und Zielen sowie Budgets, die er einhalten muss, In Form von Stunden und Euro.  Ein Filialleiter muss sich um Waren kümmern, die Order machen, bekommt Anforderungen per Internet, über E-Mail und Wochenpost. Als Führungskraft bekommt er über viele verschiedene Wege und diverse Kanäle seine Kommunikation. Das stellt den Filialleiter vor ein großes Problem:  Er muss diese Aufgaben selbst priorisieren sich überlegen, was seine Mitarbeiter und er als Erstes tun – was sie als Letztes tun sollen und was eventuell gar nicht.

Ein wesentlicher Schlüssel, um die Komplexität zu bewältigen, liegt darin, die Priorisierung durch ein System automatisch vornehmen zu lassen und jegliche Aufgaben, egal aus welchem System, in einer Oberfläche abzubilden.

Übersicht schaffen

Mit einer einzigen Plattform – der MyWork Oberfläche – wird es wesentlich übersichtlicher für den Filialmitarbeiter, zumal diese Oberfläche auf dem Desktop, auf dem Tablet oder Smartphone läuft. Hier sieht der Filialleiter sämtliche Tätigkeiten, die er erledigen muss. Er sieht beispielsweise einen Produktrückruf oder den Urlaubsantrag eines Mitarbeiters und weitere Aufgaben. Diese Dinge kann er aus der Oberfläche heraus bestätigen – und schon ist die Aufgabe erledigt, indem sie an die Zentrale zurückgeht und aus der Liste des Filialleiters verschwindet.

Beim Workflow mit dem Real Time Task Manager lassen sich Attribute für einzelne Filialen festlegen. Die Zentrale sieht im Vorfeld, welche Aufgaben für welche Filialen geeignet sind – nur die richtigen Filialen bekommen die für sie passenden Tätigkeiten. Diese rollenbasierte Kommunikation verschlankt die Prozesse erheblich. Auch die Auslastung der Filialen kann berücksichtigt werden. Bei Filialen, die bereits hoch ausgelastet werden, kann die Zentrale Aufgaben erst zu einem späteren Zeitpunkt senden.

Wenn To-Dos erledigt sind, gibt die Filiale Feedback an die Zentrale: in Form von Abhaken, schriftlichen Notizen, Anhängen per PDF oder Dokument oder als Foto-Feedback, was auch noch beschriftet werden kann. Die Zentrale hat dadurch jeweils die Übersicht über den Stand der Aufgabenumsetzung in den Filialen.

Einfach mehr umsetzen

Durch das Aufgabenmanagement wird die Arbeit der Mitarbeiter und die Kommunikation insgesamt vereinfacht. Die Bereichsleitung oder die Zentrale hat jederzeit den Überblick über die Durchführung. Kontextbezogene Rückfragen und Feedback sind schnell und unkompliziert möglich. Die Lösung ist mit der Personaleinsatzplanung komplett integriert und auch mit Drittsystemen integrierbar. Für die Filialleitung wesentlich effizienter. Zeit, die im Backoffice gespart wird, können Filialleiter auf der Fläche für umsatzsteigernde Aktivitäten verwenden.

 

Erfahren Sie, wie Einzelhändler mit Aufgabenmanagement mit Fotofeedback mehr umsetzen in der Webinar-Aufzeichnung.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: „Tante-Emma-Laden“ von morgen
04.05.2021   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

„Tante-Emma-Laden“ von morgen

Warum der Einzelhändler Tegut auf neue Technologien setzt

Tegut hat vor kurzem seinen dritten unbemannten Store eröffnet, in dem Kunden individuell und selbstbestimmt einkaufen können. Projektmanagerin Verena Kindinger erzählt, warum das immer wichtiger wird, worauf Händler beim ...

Thumbnail-Foto: Die Smart Store-Revolution rollt an!
31.05.2021   #Self-Checkout-Systeme #Selbstbedienung

Die Smart Store-Revolution rollt an!

Was macht unbemannte 24/7-Ladenkonzepte so attraktiv?

Ob unbemannte Stores, Verkaufsautomaten oder Hybrid-Lösungen – automatisierte Smart Stores haben sich von reinen Testballons zu echten Einkaufsalternativen gemausert. Selbst in Deutschland, wo neue Technologien von vielen ...

Thumbnail-Foto: Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt...
10.05.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt

Wie der stationäre Einzelhandel trotz (oder dank!) Lockdown profitieren kann

Die Corona-Pandemie hat eine unmittelbare Verzahnung von stationärem und Online-Handel mit sich gebracht. Diese Entwicklung sei längst überfällig, sagt Gerold Wolfarth, Gründer & CEO der bk Group. Große ...

Thumbnail-Foto: DB testet 24/7-Konzept
25.02.2021   #Digitalisierung #Self-Checkout-Systeme

DB testet 24/7-Konzept

Rund um die Uhr einkaufen im ersten digitalen Bahnhofslebensmittelmarkt Deutschlands

Am Zukunftsbahnhof Renningen können sich Besucher und Reisende auf neue innovative Angebote und nachhaltigen Service freuen. Am 23. Februar eröffnen Deutsche Bahn (DB) und EDEKA Südwest den ersten digitalen Lebensmittelmarkt E 24/7 an ...

Thumbnail-Foto: Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen
26.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #Smartphone

Self-Checkout: Selbst scannen und zahlen

Sofwareentwickler snabble und Einzelhändler tegut machen mit tegut… teo gemeinsame Sache

Jeder Topf hat einen Deckel. Der Einzelhändler tegut... hat für sein Konzept des unbemannten Stores seinen passenden in snabble gefunden. Mittlerweile haben die Partner bereits den dritten tegut…teo eröffnet. Sebastian ...

Thumbnail-Foto: Mit KI das Einkaufserlebnis verbessern!
26.05.2021   #Softwareentwicklung #Omnichannel

Mit KI das Einkaufserlebnis verbessern!

GEBIT Solutions und bini.store starten weltweite Kooperation

Die Partnerschaft mit dem jungen Berliner Startup BINI GmbH ist ein weiterer Schritt der GEBIT Solutions, ihrem Anspruch als Technologieführer gerecht zu werden und als Anbieter für zukunftsfähige Retail IT-Lösungen und Produkte ...

Thumbnail-Foto: Mit dem Avatar Kleidung shoppen
30.04.2021   #Mode #Künstliche Intelligenz

Mit dem Avatar Kleidung shoppen

H&M entwickelt digitale Umkleide für mehr Shopping Experience

Wenn aktuell neue Kleidung benötigt wird, gestaltet sich das Anprobieren etwas schwieriger. Denn viele Geschäfte müssen aufgrund der andauernden Pandemie weiterhin geschlossen bleiben. Um das Einkaufserlebnis zu ...

Thumbnail-Foto: Hobbii hat ein riesiges Geschäft zusammengestricht...
01.04.2021   #elektronische Regaletiketten #Elektronische Displays

Hobbii hat ein riesiges Geschäft zusammengestricht

Das enorme Wachstum war möglich, weil sich Hobbii für Technologien entschieden hat, die ihre Prozesse im Lager und in den Filialen unterstützt.

Das Garn-Unternehmen Hobbii ist das am schnellsten wachsende Unternehmen Dänemarks. In kürzester Zeit ist es ihnen gelungen, ein riesiges Geschäft aufzubauen, das bei der Abwicklung der erwarteten 1,5 Millionen Bestellungen im Jahr ...

Thumbnail-Foto: Cyberport verbessert Kundenerfarhrung
10.05.2021   #elektronische Regaletiketten #Preisauszeichnung

Cyberport verbessert Kundenerfarhrung

Cyberport, der führende Einzelhändler für Unterhaltungselektronik, hat elektronische Regaletiketten von Delfi Technologies eingeführt, um die Kundenerfahrung auf allen Kanälen zu verbessern.

Cyberport ist mit seiner E-Commerce-Plattform mit über 45.000 Markenprodukten aus dem Bereich Computertechnologie und digitale Unterhaltung einer der größten Onlinehändler Deutschlands.Für seine ...

Thumbnail-Foto: Die Zukunft des Einzelhandels
15.03.2021   #Multichannel Commerce #Touch-Screens

Die Zukunft des Einzelhandels

Wie interaktive Einzelhandels-Technologie das Kundenerlebnis am POS bereichert

Im Jahr 2021 und darüber hinaus wird es für Ladengeschäfte entscheidend sein, ein nahtloses Multi-Channel Kundenerlebnis am Point of Sale zu bieten. Die Technologie im Einzelhandel wird eine entscheidende Rolle bei der Digitalisierung ...

Anbieter

ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
40476 Düsseldorf
CCV GmbH
CCV GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
GMO Registry, Inc.
GMO Registry, Inc.
Cerulean Tower, 26-1 / Sakuragaoka-cho, Shibuya-ku,
150-8512 Tokyo