Interview • 01.09.2010

„Wir handeln nicht mit Daten, sondern mit Mode“

Interview mit Thomas Wanke, Geschäftsleitung Adler-Modemärkte

Ob Payback, Ikea Family oder Bahncard – ideal ist keine Kundenkarte. Zu diesem Ergebnis kam die Stiftung Warentest im August. Untersucht wurde, wie hoch der regelmäßige finanzielle Vorteil ist und wie die Kunden Rabatte oder Punkte sammeln können. Am besten unter 25 Anbietern gefiel den Testern die Kundenkarte der Modemarktkette Adler. Thomas Wanke aus der Adler-Geschäftsleitung erklärt, warum man sich mit wenigen Kundendaten begnügt und wieso drei Prozent Rabatt ein gutes Angebot sind.


Glückwunsch, Sie haben bei Finanztest am besten abgeschnitten. Seit wann gibt es die Kundenkarte? Wie hat sich dieses Kundenbindungssystem im Laufe der Zeit entwickelt?

Die Adler-Kundekarte gibt es seit 1974, also bereits seit mehr als 36 Jahren. Die Kundenkarte ist in allen 130 Modemärkten in Deutschland, Österreich und Luxemburg einsetzbar, selbstverständlich auch in unserem Online-Shop.

Welche Kunden nutzen die Karte besonders intensiv?

Mehr als die Hälfte unserer Kunden nutzen die Karte regelmäßig und sehr aktiv. Besonders treue Kunden erhalten die Adler-Goldkarte mit welcher weitere exklusive Leistungen und Vorteile verbunden sind.

Kaufen Kartenkunden häufiger und mit höherem Bon-Umsatz ein als normale Kunden?

Ja - der Anreiz ist wirklich höher.

Welche weiteren Instrumente zur Förderung der Kundentreue nutzen Sie neben der Karte?

Wir veranstalten regelmäßig unterschiedliche Events für unsere Kunden. Das kann eine Modenschau sein, eine Einladung zum Frühstück, Autogrammstunden mit beliebten Stars aus Funk und Fernsehen oder ähnliches. Wir haben für unsere Kunden auch einfach mal ein kleines Geschenk oder zum Geburtstag eine Überraschung.

Finanztest kritisiert, dass die Kunden mit minimalen Rabatten gelockt werden.
Bei Adler gibt es drei Prozent. Ist mehr gar nicht nötig?


Das besondere an der Adler-Kundenkarte ist, dass sie zum einen kostenlos ist und dass sie zum anderen an keinen Mindestumsatz gebunden ist. Im Wettbewerbsvergleich liegen wir hier mit unseren 3 Prozent „ohne Wenn und Aber“ ganz weit vorn. Zusätzlich machen wir regelmäßig Aktionen, bei denen die Kunden auf ausgewählte Sortimente oder auch auf ein beliebiges Teil Ihrer Wahl einen Direktrabatt von zum Beispiel 20 Prozent erhalten.

Die Tester kritisieren auch, dass die Firmen zu viele Daten von ihren Kartenkunden erheben. Welche Daten muss man bei Ihnen angeben?

Name und Adresse genügen, damit wir den Kunden über sein Rabattguthaben informieren können. Es müssen keine seitenlangen und schwer verständlichen Formulare ausgefüllt werden. Die bei der Ausgabe bereits mit dem Namen des Kunden versehene Karte ist auch sofort einsatzbereit und funktioniert bereits beim ersten Einkauf.

Welche Tools nutzen Sie zur Datenanalyse und was wissen Sie damit über das Kaufverhalten des jeweiligen Kunden?

Die Daten werden ausschließlich Inhouse, zum Großteil mit eigenentwickelten Systemen verarbeitet. Eine Weitergabe persönlicher Daten an andere Unternehmen erfolgt nicht. Wir handeln nicht mit Daten, sondern mit Mode und um unseren Kunden genau die richtige Mode anbieten zu können nutzen wir die Kassendaten zu Analysezwecken.

Wie nutzen Sie die Daten zur gezielteren Kundenansprache?

Wenn uns ein Kunde sein Geburtsdatum verrät, gratulieren wir Ihm zum Geburtstag. Die eben angesprochene goldene Kundenkarte erhält ein Kunde, wenn er für mehr als 500 Euro im Jahr bei uns einkauft direkt nach hause geschickt. Teilt uns ein Kunde seine Präferenzen für zum Beispiel Große Größen oder Kinderbekleidung mit, können wir ihn dann natürlich auch mit speziellen Angeboten seinen Interessen entsprechend ansprechen.

Wie wird sich Ihr Kundenbindungssystem weiterentwickeln?

Wir versuchen permanent, die Kundenkarte zu verbessern und zu optimieren. Außerdem sind wir ständig auf der Suche nach zusätzlichen Vorteilen, gerne auch über Kooperationspartner. Was wir nicht machen werden: Wir werden unsere Kundenkarte nicht „verkomplizieren“. Ehrliche 3 Prozent jederzeit und von Anfang an und keine undurchsichtigen Punktesysteme geben unserem Kunden Sicherheit und Transparenz.

Interview: René Schellbach, Erstveröffentlichung: EuroCis.com
 

Anbieter
Logo: Maxicard GmbH

Maxicard GmbH

Gewerbering 5
41751 Viersen
Deutschland

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Erste „Pick&Go“-Filiale von Netto Marken-Discount in München...
17.12.2021   #Self-Checkout-Systeme #App

Erste „Pick&Go“-Filiale von Netto Marken-Discount in München

Ohne Kasse: Netto revolutioniert das Einkaufen

Decken-Sensoren, smarte Regaltechnologie sowie mehrere Mini-PCs und Servereinheiten ermöglichen in der neuen Pilot-Filiale von Netto Marken-Discount ein komplett autonomes Einkaufen ohne Kassen.Netto testet als erster Lebensmitteldiscounter ...

Thumbnail-Foto: Zahlungsmarkt und Einzelhandel: Die Trends für 2022...
07.01.2022   #Mobile Payment #Nachhaltigkeit

Zahlungsmarkt und Einzelhandel: Die Trends für 2022

Sicher, personalisiert, komfortabel – Wie entwickelt sich E-Payment in naher Zukunft?

In den letzten zwei Jahren haben sich die Einkaufsgewohnheiten von Konsumenten und damit auch die strukturelle Ausrichtung von Einzelhändler und Unternehmen maßgeblich verändert. Bequemes Onlineshopping und digitale Zahlungsmethoden ...

Thumbnail-Foto: Generation Z: Wie Einzelhändler die Mitarbeiter von morgen einbinden...
17.01.2022   #Personalmanagement #Personaleinsatzplanung

Generation Z: Wie Einzelhändler die Mitarbeiter von morgen einbinden

Was die Generation Z auszeichnet, ist ihre hohe Kompetenz im Umgang mit mobilen Technologien

Immer mehr Menschen der Generation Z (Gen Z) sind inzwischen auch als Mitarbeiter im Einzelhandel tätig. Der Begriff Generation Z bezeichnet Personen, die zwischen den Jahren 1996 und 2009 geboren wurden. Dazu gehören 13,7 Prozent der ...

Thumbnail-Foto: Scan & Go ist ein Multitalent für Retailer und Kund*innen...
17.03.2022   #Kundenzufriedenheit #Self-Checkout-Systeme

Scan & Go ist ein Multitalent für Retailer und Kund*innen

Wie du die Smartphones deiner Kundschaft für Verkauf, Marketing und ein bequemes Einkaufserlebnis nutzen kannst

Am 16. März haben wir für dich ein weiteres pikantes Gericht als Kostprobe für die Möglichkeiten, Vorteile und Herausforderungen von Scan & Go-Diensten vorbereitet.Mit vielen treffenden Fragen unseres Publikums und dem ...

Thumbnail-Foto: Arbeitskräftemangel durch effektive Mitarbeiter in der Filiale...
19.12.2021   #Personalmanagement #Coronavirus

Arbeitskräftemangel durch effektive Mitarbeiter in der Filiale entgegenwirken

Arbeitskräftemangel mit intelligenten Einzelhandelslösungen begegnen

Trotz weitgehender Öffnung des Einzelhandels kämpfen viele Einzelhändler noch immer mit den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie. Der Druck auf die betriebliche Infrastruktur ist enorm. Denn viele Einzelhandelsmitarbeiter, die ...

Thumbnail-Foto: ISE 2022 – Integrated Systems Europe: um drei Monate verschoben...
12.01.2022   #Digital Signage #Veranstaltung

ISE 2022 – Integrated Systems Europe: um drei Monate verschoben

Neues Datum: 10.05.-13.05.2022 | FIRA Barcelona

Die Integrated Systems Europe ist die weltweit führende Messe für AV und Systemintegration. Auf der ISE 2022 werden am 10. - 13. Mai 2022 die weltweit führenden Technologie-Innovatoren und Lösungsanbieter vorgestellt. ...

Thumbnail-Foto: Warum Händler und Markenhersteller im Bereich Produktdaten...
14.03.2022   #Datenmanagement #Kundenerlebnis

Warum Händler und Markenhersteller im Bereich Produktdaten zusammenarbeiten sollten

Wie Salsify mit seiner Kooperationsplattform CommerceXM Händler und Hersteller zusammenbringt

Um erfolgreich am Markt zu agieren, sollten Industrie und Handel an einem Strang ziehen. Denn beide verfolgen das gleiche Ziel: Gemeinsam Produkte zu verkaufen und dadurch den Umsatz zu maximieren. Daher ist es unerlässlich, dass Hersteller und ...

Thumbnail-Foto: Studie: Künstliche Intelligenz steht 2022 im Rampenlicht...
05.01.2022   #App #Softwareentwicklung

Studie: Künstliche Intelligenz steht 2022 im Rampenlicht

Pega analysiert die fünf wichtigsten Trends

2022 wird das Jahr des Durchbruchs für die operative Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI). Dafür sprechen eine Reihe technischer Entwicklungen und regulativer Initiativen. Pegasystems prognostiziert die fünf ...

Thumbnail-Foto: Die Vorteile einer .shop Domain
02.01.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Die Vorteile einer .shop Domain

Eine .shop-Domain bietet mehrere Vorteile, vor allem im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Webshops brauchen einen einprägsamen, passenden Namen. Eine Top-Level-Domain (TLD) wie .shop hilft ihnen, schnell auffindbar, vertrauenswürdig und zukunftssicher zu werden.What’s in a name?Um unter den Millionen von Webshops ...

Thumbnail-Foto: Das kassenlose Einkaufen kommt nach Deutschland – sind die Kunden...
10.03.2022   #Kundenzufriedenheit #Coronavirus

Das kassenlose Einkaufen kommt nach Deutschland – sind die Kunden bereit dafür?

Capterra befragt Verbraucher nach Interesse und Bedenken rund um das Thema kassenloses Einkaufen

Immer mehr Einzelhändler testen Konzepte für kassenlose Filialen. Rewe Pick and Go oder sogar Aldi setzt künftig auf den Trend des kassenlosen Einkaufens. Doch wie stehen deutsche Verbraucher dazu, wie viele sind interessiert und ...

Anbieter

EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
GMO Registry, Inc.
GMO Registry, Inc.
Cerulean Tower, 26-1 / Sakuragaoka-cho, Shibuya-ku,
150-8512 Tokyo
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Talon.One
Talon.One
Wiener Strasse 10
10999 Berlin
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
ROQQIO Commerce Solutions GmbH
Harburger Schloßstraße 28
21079 Hamburg
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen