Firmennachricht • 18.01.2013

3 ... 2 ... 1 ... meins

Pop-up-Shop von ebay und Paypal zeigt, wie einfach mobiles Shopping funktioniert

Schnelles und mobiles Shopping per QR-Code war im eBay Verkaufsraum ebenfalls...
Schnelles und mobiles Shopping per QR-Code war im eBay Verkaufsraum ebenfalls möglich.
Quelle: eBay

Ebay geht offline: Bis zum 16. Dezember 2012 hatte die Online-Handelsplattform in Berlin gemeinsam mit Paypal einen 400 qm großen Pop-up-Store geöffnet. Einen stationären Kaufraum, in dem Kunden mit ihrem Smartphone einkaufen konnten, indem sie den jeweiligen QR-Code eines Artikels scannen. Bezahlt werden konnte über Paypal.

Anschließend verwandelte sich das Geschäft vom 27. bis zum 29. Dezember in einen Ebay-Verkaufsraum, in dem das Unternehmen Anleitungen rund um den Verkauf privater Produkte gab. Von der Registrierung als Verkäufer über Artikelbeschreibungen, Angebotsformate und Foto-Tipps bis hin zur Beratung rund um Verpackung und Versand erfuhren die Besucher des Geschäfts, wie sie doppelte Weihnachtsgeschenke auf das Verkaufsportal stellen können.

Einführung in das Shopping mit mobilen Apps

Mit dem Pop-up-Store wollten Ebay und Paypal Smartphone-Nutzern zeigen, wie einfach im Laden, am Kiosk oder von unterwegs mit den Mobile-Anwendungen bezahlt werden kann. In den USA klappt das schon länger und auch in Deutschland bietet Ebay bereits Mobile Shopping an. Beim Apple-Reseller mStore, beim Lebensmittelhändler Emmas Enkel sowie bei Smobsh können Kunden über Touch-Terminals per Paypal mobil einkaufen.

Shop der Zukunft mitten in Berlin

„Aber der Kaufraum zeigt auch, wie Ebay und Paypal mit ihren Technologien die Gegenwart und Zukunft des Handels mitgestalten“, sagt Martin Tschopp, Geschäftsführer Ebay Deutschland. So konnten die Besucher einen Blick in eine Fashion-Boutique der Zukunft werfen. Hier wurde demonstriert, wie es in Zukunft über visuelles Scanning möglich ist, Artikel aus dem Schaufenster zu kaufen, auch wenn das Ladengeschäft geschlossen ist. Mit Hilfe einer App kann beispielsweise ein Kleid im Schaufenster gescannt und anschließend vom Verkaufspersonal zurückgelegt werden. Der Kunde kann das Kleid dann am Abend abholen oder sich schicken lassen. Bezahlt wird mit Hilfe der virtuellen Geldbörse, also einem mobilen Bezahlsystem wie Paypal.

Das hört sich utopisch an, ist aber in den USA bereits Praxis. „Der Handel wird sich in den nächsten 3 Jahren mehr verändern als in den vergangenen 10 bis 15 Jahren“, interpretiert Tschopp die Entwicklung. Zu diesem Ergebnis kommt auch eine repräsentative Online-Studie — „Die Zukunft des Handels“ — die von Ebay initiiert wurde: Es wird nur noch virtuell bezahlt, Ladengeschäfte verwandeln sich zunehmend in Showrooms, in denen der Kunde die Produkte testen kann; die Lieferzeiten reduzieren sich auf einige Stunden. Das sind Thesen, die dank neuer Technologien überzeugen. Bereits heute können Verbraucher im Geschäft über ihr Smartphone zusätzliche Produktinformationen abrufen. 60 Prozent der Verbraucher haben bereits mindestens ein Mal Barcodes gescannt, ein Viertel bereits mehrfach.

Verbraucher erwarten Angebote mit Augmented Reality

Auch Augmented Reality könnte künftig ein wichtiger Bestandteil des Einkaufs sein. Denkbar wäre, dass Verbraucher direkt vor dem Regal mit einem Schwenk ihres Smartphones den individuellen Preis erfahren, der ihnen z. B. aufgrund ihrer Treuekarte zusteht. Der Abruf personalisierter Produkthinweise wie kleingedruckte Inhaltsstoffe wäre nicht nur für Allergiker praktisch. 78 Prozent der Befragten Verbraucher halten dies künftig für möglich. Eine Applikation, die auf Basis einzelner Elemente eines Outfits Vorschläge zur Kombinationsmöglichkeiten gibt, ist für die Mehrheit der Verbraucher ebenfalls realistisch. Virtuell Kleidung anprobieren können, hält die Hälfte der Verbraucher für möglich. Die Grenzen von Augmented Reality liegen für Konsumenten lediglich in der Einbindung des Tastsinns. Nur 15 Prozent der Befragten können sich vorstellen, dass Produkte mit dem Smartphone auch haptisch erfahrbar sind. Auch der Handel hat Vorteile: „Den Händlern ermöglicht Augmented R eality, ihre Produkte innovativer und emotionaler zu präsentieren“, sagt Martin Tschopp


 

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: 6 disruptive Ideen zur Verkaufsförderung im Handel...
22.08.2022   #Digital Signage #Beratung

6 disruptive Ideen zur Verkaufsförderung im Handel

Wer verkaufen will, muss auffallen, überzeugen und inspirieren

„Eine Brücke zu bauen zwischen dem Produkt und dem Kunden“ – so beschreibt eine Interviewpartnerin das Ziel ihrer Marketingbemühungen. Diese vielfältigen Aktivitäten reichen von sprechenden Robotern über ...

Thumbnail-Foto: Instore-Marketing: Das Salz in der Suppe der Verkaufsförderung...
01.07.2022   #POS-Marketing #Veranstaltung

Instore-Marketing: Das Salz in der Suppe der Verkaufsförderung

Wie du das Einkaufserlebnis deiner Kundschaft positiv beeinflusst

Leise Musik im Hintergrund, leckerer Duft, angenehme Beleuchtung – Klingt nach einem Abendessen im Lieblingsrestaurant? Fast. Denn auch im Einzelhandel sind die atmosphärischen Gestaltungsmittel wichtige Zutaten für das perfekte ...

Thumbnail-Foto: OTTO verschickt Bestellungen in kompostierbaren Versandtüten...
28.09.2022   #Online-Handel #Nachhaltigkeit

OTTO verschickt Bestellungen in kompostierbaren Versandtüten

Gemeinsame Entwicklung von OTTO und dem Hamburger Start-up traceless beginnt bundesweiten Pilottest

Als erster Onlineshop Deutschlands verschickt OTTO ausgewählte Online-Bestellungen in vollständig kompostierbaren, biologisch abbaubaren Versandtüten. Sie bestehen aus Graspapier und einem biobasierten Plastikersatz, der aus ...

Thumbnail-Foto: EuroShop 2023 – Prime Time Event der globalen Handelsbranche...
06.09.2022   #Handel #Digitalisierung

EuroShop 2023 – Prime Time Event der globalen Handelsbranche

Hot Topics, die den Handel jetzt und in Zukunft bewegen – vom 26. Februar bis 02. März 2023 in Düsseldorf

Trotz bewegter Umstände war die EuroShop 2020 ein voller Erfolg. 94.339 Besucher aus 142 Ländern kamen an den Rhein, um sich bei 2.287 Ausstellern aus 56 Nationen über alle Facetten, Innovationen und Trends der globalen Retailwelt zu ...

Thumbnail-Foto: Instore-Marketing-Maßnahmen: die Rezeptvielfalt ist auch eine...
01.09.2022   #POS-Marketing #Digitales Marketing

Instore-Marketing-Maßnahmen: die Rezeptvielfalt ist auch eine Herausforderung

Mit der richtigen Würze begeisterst du Kund*innen und steigerst Verkäufe

Instore-Marketing-Maßnahmen sind vielseitige und wirkungsvolle Zutaten; von Audio- über Duftmarketing zu Visual Merchandising und der Gestaltung des Ladens sind die Möglichkeiten, um dem Einkaufserlebnis eine Prise Salz beizumischen, ...

Thumbnail-Foto: Studie: Retouren-Erfahrung für Kundenzufriedenheit enorm wichtig...
16.09.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Studie: Retouren-Erfahrung für Kundenzufriedenheit enorm wichtig

64 Prozent der Befragten würden eine schlechte Erfahrung bei Retouren nicht hinnehmen und die Marke boykottieren

ZigZag Global startet seine globale Plattform für Händler*innen in Deutschland und liefert wertvolle Studienerkenntnisse zum Rücksendeverhalten und Retouren-Verständnis deutscher Verbraucher*innen Die Erkenntnisse sollen es ...

Thumbnail-Foto: retail salsa – Spice up your community
21.09.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

retail salsa – Spice up your community

DER virtuelle Webtalk für Retailer, Anbieter und unabhängige Branchenexperten

Sei auch Du ein Würzmischer und peppe mit unserem Webtalk die Customer Journey deiner Kunden auf

Thumbnail-Foto: Neue Studie zu Einkaufsverhalten zeigt Kluft zwischen den Generationen...
27.06.2022   #Service #Kundenanalyse

Neue Studie zu Einkaufsverhalten zeigt Kluft zwischen den Generationen

Repräsentative Studie von Sitecore zeigt die Prioritäten deutscher Verbraucher*innen bei Einkauf und Markenwahl

Sitecore, Anbieter von Experience-Management-Software, hat die globalen, repräsentativen Ergebnisse seines Brand Authenticity Reports veröffentlicht. In der von dem Marktforschungsunternehmen Advanis durchgeführten Studie wurden 1000 ...

Thumbnail-Foto: Trends und Initiativen für aktuelles Konsumverhalten...
14.07.2022   #Kundenzufriedenheit #Nachhaltigkeit

Trends und Initiativen für aktuelles Konsumverhalten

Was Verbraucher*innen heute erwarten und wie die Konsumgüterbranche darauf reagieren muss

Durch das veränderte Einkaufsverhalten der Konsument*innen werden Hersteller*innen und Handel vor neue Herausforderungen gestellt. Der folgende Beitrag fasst einige der wesentlichen Trends und Initiativen aus dem detaillierten eBook von Salsify ...

Thumbnail-Foto: Mit der Kundenkarte einen Beitrag für das Ökosystem Wald leisten...
19.08.2022   #Nachhaltigkeit #App

Mit der Kundenkarte einen Beitrag für das Ökosystem Wald leisten

Hugendubel launcht Spendenprämie für „Meine Karte fürs Lesen“

Hugendubel und ‚Aktion Baum‘ starten eine Partnerschaft zugunsten der Baumpflanzprojekte des Non-Profit Unternehmens aus Hamburg. Wer Inhaber*in der Hugendubel-Kundenkarte „Meine Karte fürs Lesen“ ist, sammelt mit jedem ...

Anbieter

Chili publish NV
Chili publish NV
Neue Schönhauserstraße 3-5
10178 Berlin
Canto GmbH
Canto GmbH
Lietzenburger Str. 46
10789 Berlin
POSBOX GmbH
POSBOX GmbH
Süchtelner Str. 16
41066 Mönchengladbach
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris