News • 28.05.2019

Das Einmaleins des Email-Marketings

16 E-Mail-Zustellbarkeitsbegriffe, die jeder Marketer beherrschen sollte

Junger Mann lächelt in die Kamera, im Hintergrund ein Baum....
Alexander Handcock gibt Tipps zum Thema Email-Marketing.
Quelle: Selligent

Kennen Sie die Situation in einem Meeting zu sitzen, einer neuen Gruppe beizutreten oder ein neues Projekt in Angriff zu nehmen, bei dem Sie vor lauter unbekannter Fachbegriffe und Akronyme das Gefühl haben, in einem undurchdringbaren Nebel aus Marketing-Slang festzustecken? Um sich auf diese Momente vorzubereiten, gibt Alexander Handcock, Senior Director Global Marketing bei Selligent Marketing Cloud, mit folgender Liste den perfekten Spickzettel zum Thema Zustellbarkeit von E-Mails. 

Blacklists sind Echtzeitdatenbanken, die von Internet Service Providern (ISPs) verwaltet werden und die IP-Adressen oder Domänen auflisten, bei denen der Verdacht besteht, dass sie Spam-Mails versenden.

Die Bounce-Raten beziehen sich auf den Prozentsatz der E-Mail-Nachrichten, die die Posteingänge des Empfängers nicht erreichen. Es gibt zwei Arten: einen Soft-Bounce, d.h. die E-Mail-Adresse ist vorübergehend nicht verfügbar (z.B. Empfänger-Postfach ist voll oder Server ist ausgefallen), und einen Hard-Bounce, d.h. die E-Mail-Adresse ist dauerhaft nicht erreichbar (z.B. das Empfänger-Postfach ist nicht vorhanden, vielleicht aufgrund eines Tippfehlers).

CAN-SPAM ist ein Rechtsakt, der die Grenzen für die kommerzielle Nutzung von E-Mails definiert. Vor allem aber beinhaltet sie das Recht des Verbrauchers, jederzeit auszusteigen oder sich von Messaging abzumelden.

Beschwerden, auch bekannt als Spam-Berichte, beziehen sich auf die Aktivität der Meldung von Spam an Behörden. Die Anzahl der Beschwerden kann den Ruf Ihres Domain-Senders ernsthaft schädigen und zu einem möglichen Blacklisting führen.

Die Zustellraten beziehen sich auf den Prozentsatz der E-Mails, die erfolgreich von den Gateway-Servern der ISPs Ihres Kunden empfangen wurden und nicht als harte oder weiche Bounces zurückgegeben werden. Bitte beachten Sie, dass die Zustellraten keine Zustellung in den Posteingang bedeuten.

DKIM (DomainKeys Identified Mail) ist eine E-Mail-Authentifizierungsmethode, die gefälschte Absenderadressen in E-Mails verhindern soll.

Domain Reputation bezieht sich auf die Aufzeichnung des Absenderverhaltens, das von einem bestimmten Domainnamen protokolliert wird (im Gegensatz zur IP-Adresse).

Die Allgemeine Datenschutzverordnung (GDPR) ist eine Verordnung, die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist. Einfach ausgedrückt, regelt die GDPR den Datenschutz für Einzelpersonen innerhalb der Europäischen Union. Es wurden verbesserte Regeln für die aktive Teilnahme am Marketing und die Zustimmung der Verbraucher festgelegt.

Finger, die auf Laptop-Tasten Drücken
Email- und Online-Marketing wird heutzutage immer wichtiger.
Quelle: PantherMedia AllaSerebrina

Die Posteingangsplatzierungsraten messen den Prozentsatz der gesendeten E-Mails, der tatsächlich im Posteingang der Abonnenten landet.

IP Reputation bezieht sich auf die Aufzeichnung des Absenderverhaltens, das durch die Verfolgung des von einer bestimmten IP-Adresse gesendeten Datenverkehrs (im Gegensatz zur Domänenadresse) bestimmt wird.

Listenhygiene bezieht sich auf Praktiken, die der Pflege von E-Mail-Listen mit gültigen Adressen förderlich sind, z.B. durch Löschen von Hard Bounces, Non-Respondents und Opt-Outs.

Senderscores bezeichnen ein Maß für die Senderreputation, berechnet auf einer Skala von 0 bis 100. IP-Adressen mit Absenderwerten unter 70 Punkten werden wahrscheinlich alle gesendeten E-Mails gefiltert/blockiert; über 70 Punkte und einzelne E-Mails/Kampagnen werden gefiltert.

Spam ist im Wesentlichen unerwünschte E-Mail, auch bekannt als „Junk-E-Mail". Diese Nachrichten werden oft in großen Mengen und mit böswilliger Absicht versendet.

Spam-Fallen werden von ESPs eingerichtet, nachdem sie kontinuierliche harte Bounces an eine ungültige E-Mail-Adresse erhalten haben. ESPs können diese ungültige Adresse in eine so genannte “Spam-Falle" verwandeln, so dass sie Absender, die auf die „tote" Adresse abzielen, als Spammer melden können. Mit einer guten Listenhygiene können Sie Spam-Fallen vermeiden.

SPF (Sender Policy Framework) bezieht sich auf den offiziellen DNS-Eintrag (Domain Name Server), der angibt, dass eine IP-Adresse oder Domain die Berechtigung zum Senden Ihrer E-Mail hat. E-Mails mit fehlender SPF-Authentifizierung werden kategorisch blockiert.

Abmeldungen beziehen sich auf die Anzahl der Abonnenten, die sich für die Abmeldung von einer E-Mail-Liste entscheiden.

Quelle: Selligent

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Pick&Go: anmelden, einkaufen, rausgehen
19.05.2021   #Digitalisierung #App

"Pick&Go": anmelden, einkaufen, rausgehen

REWE testet neue Wege des Lebensmittel­einkaufs

Vorratseinkauf, Pausensnack oder nur schnell ein paar Kleinigkeiten – Click&Collect, Scan&Go, ganz klassisch an der Kasse bezahlen oder Online-Bestellen und nach Hause liefern lassen. Das Einkaufen in Deutschlands Supermärkten ist ...

Thumbnail-Foto: Live-Shopping-Event auf Instagram
25.05.2021   #Kundenzufriedenheit #digitales Marketing

Live-Shopping-Event auf Instagram

Takko Fashion testet Social Commerce-Aktivitäten zur Umsatzgenerierung

Takko Fashion hat diese Woche erstmalig ein Live-Shopping-Event auf Instagram veranstaltet. Ziel war es, Social Commerce-Aktivitäten und insbesondere Instagram als neuen Kanal zur Umsatzgenerierung zu testen. Das gesamte Event wurde inhouse ...

Thumbnail-Foto: Accessoires sind nicht binär
05.05.2021   #E-Commerce #Kundenzufriedenheit

Accessoires sind nicht binär

Watchfinder & Co. entfernt Geschlechterklassifizierungen von seiner Website

Watchfinder & Co. hat die Geschlechterkennzeichnung ihrer Produkte entfernt. Nun fordert die Marke Hersteller auf, ihrem Schritt zu folgen.Eine Analyse von Watchfinder zeigt, dass Uhrenmarken auf den Trend reagieren, indem sie Männeruhren ...

Thumbnail-Foto: Hier finden Sie die finale Agenda der E-commerce Berlin Virtual 2021...
22.04.2021   #E-Commerce #digitales Marketing

Hier finden Sie die finale Agenda der E-commerce Berlin Virtual 2021

Heute geben wir das vollständige Line-up der Sprecher bekannt und erinnern an die Details der Konferenz.

E-commerce Berlin Virtual 2021 - eine der am meisten erwarteten E-Commerce-Veranstaltungen im Jahr 2021 - findet am 26. und 27. Mai 2021 statt.Die diesjährige E-Commerce Berlin - Virtual Edition powered by Lowell Group wird am 26. und 27. Mai ...

Thumbnail-Foto: Banken und Sparkassen führen einheitliche Payment-Marke ein...
28.05.2021   #Zahlungssysteme #kontaktloses Bezahlen

Banken und Sparkassen führen einheitliche Payment-Marke ein

Zusammenführung von paydirekt, giropay und Kwitt

Die deutschen Banken und Sparkassen verzahnen ihre Online-Bezahlverfahren und führen paydirekt, giropay und Kwitt unter der Marke giropay nun schrittweise zusammen. Damit geht die deutsche Kreditwirtschaft einen ersten wichtigen Schritt hin zu ...

Thumbnail-Foto: Automatisierung als Erfolgsfaktor für den Einzelhandel...
19.04.2021   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Automatisierung als Erfolgsfaktor für den Einzelhandel

Was mit modernen Technologien on- und offline möglich ist

Kurz vor Weihnachten wurde das öffentliche Leben in Deutschland wieder heruntergefahren, und die Geschäfte wurden geschlossen. Covid-19 bringt bisher noch nie da gewesene Herausforderungen besonders für den Einzelhandel mit ...

Thumbnail-Foto: Einkaufserlebnis mit interaktiven Digital-Signage-Anwendungen...
25.05.2021   #Digital Signage #stationärer Einzelhandel

Einkaufserlebnis mit interaktiven Digital-Signage-Anwendungen

Mit Lift & Learn-Features und Smart Mirrors zur Kundenaktivierung

Der Vorteil im traditionellen Geschäft: Kunden können die Artikel begutachten und in die Hand nehmen. Der Vorteil im E-Commerce: Es gibt ein breites Angebot an Produkten und Informationen. Mit dem Einsatz von ...

Thumbnail-Foto: Top 10-Ranking: Supermärkte und Discounter
23.02.2021   #stationärer Einzelhandel #Marktforschung

Top 10-Ranking: Supermärkte und Discounter

Wer machte das Rennen - Aldi, Edeka, Rewe oder doch ein anderer Supermarkt?

Einer aktuellen repräsentativen Studie zufolge ist Rewe die stärkste Marke unter den Supermärkten und Discountern. Platz zwei und drei in dem von SPLENDID RESEARCH durchgeführten Top 10 Ranking belegen Vorjahrssieger Lidl und ...

Thumbnail-Foto: Bargeld versus bargeldlos: Das Zahlungsverhalten europäischer Verbraucher...
06.05.2021   #Coronavirus #Smartphone

Bargeld versus bargeldlos: Das Zahlungsverhalten europäischer Verbraucher

Kontaktlose Bezahlmethoden gewinnen an Bedeutung, doch Bargeld ist noch nicht abgeschrieben

Im Jahr 2019 hat die Europäische Zentralbank (EZB) eine Studie über das Zahlungsverhalten der Verbraucher im Euroraum durchgeführt. Die sogenannte SPACE-Studie vergleicht die Nutzung von Bargeld und bargeldlosen ...

Thumbnail-Foto: Mehr als nur technische Spielerei: Augmented Reality im Einzelhandel...
05.05.2021   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Mehr als nur technische Spielerei: Augmented Reality im Einzelhandel

Wie Sie Ihre Verkaufsfläche zum Kunden nach Hause bringen

Wenn die Türen aufgrund der Pandemie-Bestimmungen geschlossen bleiben müssen und Kunden auf Online-Angebote ausweichen, sollte das digitale Shoppingerlebnis vom smarten Endgerät aus so ereignisreich wie möglich gestaltet werden. ...

Anbieter

EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
DR Deutsche Recycling Service GmbH
DR Deutsche Recycling Service GmbH
Bonner Straße 484 – 486
50968 Köln
Navori Labs
Navori Labs
Rue du lion d'or 4
1003 Lausanne
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
iXtenso - Magazin für den Einzelhandel
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Das Telefonbuch Servicegesellschaft mbH
Das Telefonbuch Servicegesellschaft mbH
Wiesenhüttenstraße 18
60329 Frankfurt