Marktplatz vs. Onlineshop • 17.06.2019

Den richtigen Marktplatz finden: Die Stärke liegt in der Nische

„Plattformstrategien sind elementar“, sagt Dr. Kai Hudetz vom IFH Köln (Institut für Handelsforschung)

Man in Jacket und hellblauem Hemd lächelt in die Kamera....
„Es ist schlussendlich auch ein Mix aus verschiedenen Wegen, die zum Kunden führen.“
Quelle: iXtenso/Mörs

Ebay oder Amazon, Zalando oder Otto? Händler haben die Qual der Wahl, wenn es um einen Online-Marktplatz geht, in dem sie ihre Waren platzieren können. Von der Auswahl hängt einiges für den Händler ab. 

Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Köln, gibt Tipps, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten und welchen Stellenwert darüber hinaus der eigene Onlineshop und Social Media als Kanäle zum Kunden haben.

Herr Dr. Hudetz, müssen Händler auf einem Marktplatz vertreten sein?

Dr. Kai Hudetz: Ja, ich denke, Plattformstrategien sind elementar. Gerade, wenn Händler am Anfang stehen und das Thema Reichweite bewerkstelligen möchten. Es ist schwieriger, im eigenen Onlineshop hoch zu skalieren, als das Wachstum über einen Marktplatz zu erreichen. Wenn Anbieter kein Budget haben, um auch bei Google intensiv arbeiten zu können, wird es immer schwieriger, überhaupt von den Kunden wahrgenommen zu werden. Marktplätze bieten eine Menge Tools hierfür. 

Wie finden sie den besten Marktplatz?

Da heißt es, intensiv zu recherchieren. Die meisten Marktplätze veröffentlichen Zahlen, wie viele Händler, Hersteller und Produkte sie haben. Das ist aber in den seltensten Fällen das Entscheidende. Wichtig ist allein die Reichweite auf der Nachfrageseite!

Im Vergleich, was passiert eher auf Amazon und was auf Ebay?

Amazon entwickelt sich zur zentralen Anlaufstelle für Versorgungskäufe. Dort haben alle Produkte die gleiche Beschreibung. Rechts oben in einer Box sieht man Preise und Verfügbarkeit. Darauf reduziert es sich am Ende des Tages. Und die individualisierte Ansprache entfällt auch. Ich glaube, bei Ebay suchen die Kunden eher nach etwas Exotischerem oder Besonderen und nutzen die Plattform auch, um unterschiedliche Anbieter zu vergleichen. Und dann gibt es noch Nischen- und Branchen-Plattformen mit High-Interest-Produkten. 

Wie agieren Anbieter auf Marktplätzen erfolgreich?

Die große Kunst besteht darin, möglichst nicht vergleichbar zu sein und einen guten Mix der Produkte hinzubekommen, mit denen sie tatsächlich Marge auf dem Marktplatz machen können. Das werden häufig nicht die Mainstream-, sondern die eher exotischen Produkte sein. Das A und O ist herauszufinden, welche Nische am besten bedient werden kann.

Zwei Personen vor einem Laptop
Den richtigen Online-Marktplatz für sich zu finden, erfordert viel recherche und Zeitaufwand, kann sich für Händler aber lohnen.
Quelle: PantherMedia_AndreyPopov

Haben Sie noch ein paar Tipps zur Produktauswahl?

Händler müssen prüfen, wie ihre Produkte und die dazugehörigen Kategorien im Marktplatz abgebildet werden: Bin ich in diesem Umfeld wettbewerbsfähig und passt der Marktplatz zu mir? Kann ich mich abgrenzen? Bin ich dort im Preiswettbewerb und wie intensiv ist er? 

Allerdings gibt es da einen Zielkonflikt zwischen Marktplatzbetreiber und demjenigen, der dort erfolgreich handeln möchte. Die Marktplätze haben eigentlich ein gegensätzliches Interesse, denn je mehr Angebot sie bieten, desto attraktiver sind sie für Kunden.

Die Angst vor der Abhängigkeit von einem Marktplatz ist weit verbreitet. Ist sie berechtigt?

Absolut. Ich möchte nichts schwarzmalen, doch es sind schließlich auch Fälle dokumentiert, in denen Konten gesperrt wurden. Das kann jemanden, der sich in einer Abhängigkeit von dem Marktplatz befindet und erst einmal ein paar Wochen keine Einnahmen hat, hart treffen. 

Können Marktplatz-Anbieter ohne Grund Konten sperren?

Grundlos geht das nicht, aber es ist natürlich bei großen Unternehmen vergleichsweise schwierig, den eigentlichen Sachverhalt zu klären und es nützt auch nichts, wenn dann rauskommt, dass sie gar nicht hätten sperren dürfen. Diesen Umsatz haben die Händler dann einfach verloren.

Ihr Rat?

Gerade kleinere Unternehmen sollten auf eine Plattform setzen, sich aber nicht völlig abhängig von ihr machen. Wichtig ist, auch über andere Wege zu versuchen, einen Kundenzugang herzustellen. Sie müssen selbst als Marke so stark sein, dass Kunden sie auf dem Marktplatz explizit suchen, unabhängig von Preis und Lieferung. 

Welche anderen Wege beziehungsweise Kanäle meinen Sie beispielsweise?

Damit meine ich unter anderem den eigenen Onlineshop und Social Media. Der Weg von Social Media bis hin zum Kauf ist in den letzten Jahren immer kürzer geworden. Das ist eine Chance für die Anbieter, die es verstehen, sich auf diesen Kanälen zu präsentieren. Eine Reihe von Bloggern macht das als One-Man-Enterprises sehr erfolgreich. Auch aus dem Influencer-Bereich einen Shop heraus anzuschieben, ist eine gute Idee. So entkommen Händler dem Preisvergleich und bewegen sich hin zu Vertrauen und High Interest.

Der Onlineshop wird zum Hygienefaktor werden, für jeden, der in den nächsten zehn bis 15 Jahren erfolgreiches Business betreiben will. Man muss immer intelligenter vorgehen, um sein Stück vom Kuchen abzubekommen.

Interview: Natascha Mörs, iXtenso – Magazin für den Einzelhandel

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Krisenmanagement im Handel: Aus der Mücke wird ein Elefant – und jetzt?...
18.07.2019   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Krisenmanagement im Handel: Aus der Mücke wird ein Elefant – und jetzt?

Wie sich Händler auf Krisenkommunikation vorbereiten sollten

Eine langwierige Bestellung, eine fehlerhafte Lieferung, ein unzufriedenstellender Kundenservice – das alles ist im Internet schnell bewertet, verbreitet und kann negative Folgen für den Händler haben. Über die Aufgaben, ...

Thumbnail-Foto: Bitte lächeln! Produkte mit Bildern optimal in Szene setzen...
31.05.2019   #Internetmarketing #Präsentationssysteme

Bitte lächeln! Produkte mit Bildern optimal in Szene setzen

Basiswissen zur Erstellung von Produktfotos

Ein wichtiger Unterschied zwischen Online- und stationärem Einzelhandel:  Man kann das Produkt nicht fühlen, riechen oder anprobieren. Im Prinzip entscheiden nur die Augen darüber, ob etwas bestellt wird oder nicht.Das Wichtigste ...

Thumbnail-Foto: Matratzen Concord: Neue Pläne für die Zukunft...
08.07.2019   #stationärer Einzelhandel #Marketing-Planung

Matratzen Concord: Neue Pläne für die Zukunft

Neustrukturierungsmaßnahmen gehen weiter

Ein vollständiger oder teilweiser Verkauf von Matratzen Concord wird erwogen – dies gab die Beter Bed Holding, die niederländische Muttergesellschaft von Matratzen Concord, am 25. Juni 2019 bekannt. Für den deutschen ...

Thumbnail-Foto: Deutschland blüht auf!
09.05.2019   #Handel #Verkaufsautomaten, Warenautomaten

Deutschland blüht auf!

Mit der „BlumenBox“ rund um die Uhr Blumen kaufen

Ob als Gastgeschenk zur Frühstücks- oder Geburtstagseinladung, als Dankeschön zum Muttertag oder einfach als spontane Geste zwischendurch: Blumen sind immer eine gern gesehene Aufmerksamkeit. Meist fällt einem jedoch erst auf dem ...

Thumbnail-Foto: Vorsicht mit Preispromotions: „Erziehen Sie Ihre Kunden nicht zu...
27.05.2019   #Verkaufsförderung #Preisschilder

Vorsicht mit Preispromotions: „Erziehen Sie Ihre Kunden nicht zu Schnäppchenjägern!“

Der Neurowissenschaftler Kai-Markus Müller spricht mit uns über die Wirkung von Preisen

Im Gespräch mit iXtenso gibt Prof. Dr. Kai-Markus Müller, CEO von The Neuromarketing Labs GmbH, Einblick, was in Gehirnen von Käufern vorgeht, die Produkte und Preise sehen. Woher er das weiß? Er ist ...

Thumbnail-Foto: Strategischer Kauf: Mybudapester.com übernimmt Budapester.de...
09.07.2019   #Online-Handel #Design

Strategischer Kauf: Mybudapester.com übernimmt Budapester.de

Bestandskunden und Warensortiment nahtlos in den eigenen Shop integriert

Mybudapester.com kauft die Domain budapester.de und setzt so seine geplante Wachstumsstrategie im deutschsprachigen Raum konsequent fort.Der Retailer für Designermarken übernimmt die Domain, alle Kunden sowie das komplette Warensortiment ...

Thumbnail-Foto: Musikhaus Thomann ist bester Onlineanbieter 2019...
04.04.2019   #Online-Handel #E-Commerce

Musikhaus Thomann ist bester Onlineanbieter 2019

Auch Alternate, bonprix, Douglas, Erwin Müller und zooplus
unter den Gewinnern

„And the Winner is …“ hieß es gestern Abend gleich 13 Mal in Köln, als im Rahmen der Community Night des ECC FORUM der „Deutsche Onlinehandel Award“ vergeben wurde. Bereits zum achten Mal zeichnete das ECC ...

Thumbnail-Foto: Neue Ideen umsetzen: Design Thinking im Einzelhandel...
29.04.2019   #Kundenzufriedenheit #Trendforschung

Neue Ideen umsetzen: Design Thinking im Einzelhandel

Die Wünsche des Kunden in den Vordergrund rücken

Auch wenn‘s manchmal weh tut – die Perspektive zu wechseln hilft Unternehmen dabei, neue Ideen umzusetzen und vor allem laufende Prozesse zu einem erfolgreichen Ergebnis zu bringen. Dabei kann die nutzerorientierte Methode Design ...

Thumbnail-Foto: Von der Straße in die Filiale: standortbasiertes Marketing...
03.06.2019   #Kundenzufriedenheit #digitales Marketing

Von der Straße in die Filiale: standortbasiertes Marketing

So machen Sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort auf Angebote und Rabatte aufmerksam

„Wie wär’s mit dieser Wildlederjacke, passend zu Hose und Schuhen?“Steht der Kunde vor dem Eingang der Boutique, blinken Hologramme mit personalisierten Angeboten auf. Nachdem er den Laden betreten hat, begrüßt ihn ...

Thumbnail-Foto: Ein Kunde ist König? Zwei Kunden sind Ärger!...
09.05.2019   #Beratung #stationärer Einzelhandel

Ein Kunde ist König? Zwei Kunden sind Ärger!

Wie Verkaufspersonal mit Kunden umgehen kann, die in Begleitung kommen

Ein Kunde kommt selten allein. Viele sind zum Shoppen in Begleitung unterwegs. Die begleitende Person ist dabei nicht immer gut gelaunt, geduldig oder freundlich. Kann der Verkäufer die zweite Person dann einfach ignorieren? Oder wie geht er am ...

Anbieter

Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
Emoji Games GmbH
Seeburgstrasse 18
6006 Luzern
Westiform GmbH & Co. KG
Westiform GmbH & Co. KG
Kinzigtalstrasse 2
77799 Ortenberg
Permaplay Media Solutions GmbH
Permaplay Media Solutions GmbH
Aschmattstr. 8
76532 Baden-Baden
plentysystems AG
plentysystems AG
Bürgermeister-Brunner-Straße 15
34117 Kassel
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
50823 Köln
CCV Deutschland GmbH
CCV Deutschland GmbH
Gewerbering 1
84072 Au i.d.Hallertau
Hensing GmbH
Hensing GmbH
Gutenbergstraße 34
48282 Emsdetten