News • 06.04.2022

Die 500 besten europäischen Cross-Border Onlineshops

Jährliches Ranking von Cross-Border Commerce Europe: vierte Ausgabe von „TOP 500 Cross-Border Retail Europe“

Eine einfache stilisierte Weltkarte auf einem Längen- und Breitengradnetz,...
Quelle: George Bakos/Unsplash

Cross-Border Commerce Europe (CBCommerce), die Plattform zur Förderung des grenzüberschreitenden Onlinehandels in Europa, veröffentlicht eine umfassende Studie zu den 500 stärksten europäischen Akteuren im Cross-Border-E-Commerce.

Der grenzüberschreitende Onlinehandel hat (ohne das Segment Reisen) in der EU 2021 einen Gesamtumsatz von 171,2 Mrd. € erzielt, was einem Anstieg von 17 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Auf die europäischen Onlineshops entfiel ein grenzüberschreitender Umsatz von 100 Mrd. €. 

In der vorliegenden vierten Ausgabe von „TOP 500 Cross-Border Retail Europe“ behauptet IKEA die Spitzenposition im Händler-Ranking. LEGO als Markenhersteller mit DTC-Vertriebsmodell ist im Begriff, eine tragfähige Strategie für den grenzüberschreitenden Handel zu entwickeln. Die Studie von CBCommerce wurde durchgeführt mit Unterstützung von FedEx Express, Lengow und nShift.  

„TOP 500 Cross-Border Retail Europe“ ist eine umfassende Zusammenstellung der Cross-Border-E-Commerce-Daten von Websites europäischer Einzelhändler. Die Rangliste entsteht durch die Auswertung von vier übergeordneten Parametern:

  • grenzüberschreitende Online-Verkäufe in Europa (15 Länder in Westeuropa und Skandinavien plus UK)
  • SEO-Indikatoren für die grenzüberschreitende Performance
  • Cross-Border-Score, abhängig von der Anzahl der bespielten Länder
  • Anzahl und Prozentsatz von Usern, die nicht aus dem Herkunftsland des Händlers stammen

Sechs untergeordnete Parameter verfeinern das Ranking: 

  • Markenautorität
  • Anteil organischer Suchergebnisse in Prozent 
  • Anzahl der Sprachen
  • Anzahl der Währungen
  • Anzahl der Zahlungsmethoden
  • Verfügbarkeit lokaler Lieferungen (Transport- und Lagerservice)

Die TOP 10

Mittels dieser Methode wurde die „Elite“ der europäischen Cross-Border-Online-Händler 2021 ermittelt. Die Top 10 sind:  

  1. IKEA 
  2. H&M
  3. Lego
  4. Zalando
  5. Lidl
  6. About You 
  7. Jysk
  8. Zara
  9. Bauhaus
  10. Euronics
Eine Tabelle zu den 10 stärksten grenzüberschreitenden Händlern in Europa...
Quelle: Cross-Border Commerce Europe

In den TOP 10 des Jahres 2021 sind Einzelhändler, Pure Player, Marktplätze und Markenhersteller zu finden. Gemeinsam erwirtschafteten sie 20,9 % des Umsatzes der TOP 500. Neu dabei sind Zalando, Lidl, About You, Jysk, Zara, Bauhaus und Euronics.

An der Spitze des Rankings liegt wie im Vorjahr IKEA, das mit einem grenzüberschreitenden Umsatz von 5,5 Mrd. € einen Anstieg von 8 % gegenüber 2020 für sich verbucht.

B2C-Online-Umsatz europäischer Onlineshops

Europäische Webshops erzielten 2021 einen grenzüberschreitenden B2C-Online-Umsatz von 100 Mrd. €

Der B2C-Online-Umsatz durch Warenverkäufe stieg im Verlauf des Jahres 2021 um 11,5 % auf 639 Mrd. €. Davon entfielen 171 Mrd. € auf den grenzüberschreitenden E-Commerce in Europa (ohne das Segment Reisen), was gegenüber 2020 einen Anstieg um 17 % bedeutet. Der Cross-Border-E-Commerce schnitt also im Hinblick auf die Steigerung der Umsätze noch besser ab als der Onlinehandel insgesamt. Der Hauptgrund für diese Entwicklung ist die Corona-Pandemie, die die Verbraucher verstärkt online einkaufen lässt.

Der grenzüberschreitende B2C-Online-Umsatz der europäischen (und britischen) Verkäufer erreichte 2021 ein Rekordhoch von 100 Mrd. €. Im Jahr 2020 waren es noch 87,2 Mrd. € – ein Anstieg um 14,6 % im Jahresvergleich.

Brexit

Der grenzüberschreitende Umsatz des Vereinigten Königreichs erlebte aufgrund des Brexits (und den damit verbundenen Mehrwertsteuerregelungen, Einfuhrzöllen und erschwerten Logistikbedingungen) einen historischen Absturz. Umsatzeinbußen von 12 % ließen die 33 Mrd. € aus dem Jahr 2020 auf 29 Mrd. € in 2021 schrumpfen. Zudem musste UK seine Position als führendes europäisches Land im grenzüberschreitenden Onlinehandel an Deutschland abgeben. 

Eine Grafik zu den stärksten Cross Border-Handelsländern in Europa...
Quelle: Cross-Border Commerce Europe

Umsätze, Branchen und Marktsegmente

Die TOP 500 des grenzüberschreitenden Onlinehandels „made in Europe“ erwirtschafteten im europäischen Raum 58,3 Mrd. €, was einem Zugewinn von 9,5 % im Vergleich zu 2020 entspricht.

Die Zahl der Multichannel-Verkäufer in den TOP 500 ist rückläufig, während die Zahl der Markenhersteller, die wie Lego, Nespresso, Adidas und Philips ihre Direct-to-Consumer-Kanäle ausbauen, um 50 % gestiegen ist. Große Mutterunternehmen wie Richemont, LVMH und Kering investieren in einen besseren DTC-Ansatz, um ihre Abhängigkeit von größeren Marktplätzen zu verringern. Pure Players, einschließlich der Marktplätze, machen 47 % der TOP 500 aus. Die Anzahl der Marktplätze stieg von 28 auf 42, ihr Umsatz erreichte die Rekordmarke von 20 Mrd. € (+ 45 % gegenüber dem Vorjahr). Dank des phänomenalen Umsatzanstiegs bei Akteuren wie Zalando, Decathlon und About You konnten die europäischen Marktplätze auch ihre Position gegenüber den amerikanischen Marktplätzen stärken.

„Mode, Schmuck und Baby“ bleibt mit einem Anteil von 41 % am gesamten Umsatzvolumen das wichtigste Marktsegment, gefolgt vom Sektor „Haus, Garten und Heimwerken“, der aufgrund der Pandemie einen Anstieg von 15 % verzeichnen konnte. Der Bereich „Körperpflege“ wuchs um ganze 100 %. Der Lebensmittelhändler Lidl erwies sich als echtes Wachstumswunder und sicherte sich den fünften Platz in den TOP 500.

Digital Native Vertical Brands

Vielversprechende neue Akteure in den TOP 500 sind die Digital Native Vertical Brands (DNVB), zu denen NA-KD (Platz 26), Cowboy (Platz 105) und Gymshark (Platz 108) gehören. Aus dem Spektrum dieser „im Internet geborenen“ Pure Player werden in den nächsten Ausgaben der TOP-500-Studie sicher weitere Herausforderer hinzukommen. Denn in den USA gibt es bereits über 700 DNVBs, von denen einige in den kommenden Jahren grenzüberschreitende Aktivitäten aufnehmen werden.

Der grenzüberschreitende Onlinehandel wird in den nächsten Jahren weiter enorm wachsen. Allein die TOP 500 verzeichnen monatlich 1,4 Mrd. grenzüberschreitende Besucher, was einem Anstieg von 40 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Quelle: Cross-Border Commerce Europe

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Instore-Marketing-Maßnahmen: die Rezeptvielfalt ist auch eine...
01.09.2022   #POS-Marketing #Digitales Marketing

Instore-Marketing-Maßnahmen: die Rezeptvielfalt ist auch eine Herausforderung

Mit der richtigen Würze begeisterst du Kund*innen und steigerst Verkäufe

Instore-Marketing-Maßnahmen sind vielseitige und wirkungsvolle Zutaten; von Audio- über Duftmarketing zu Visual Merchandising und der Gestaltung des Ladens sind die Möglichkeiten, um dem Einkaufserlebnis eine Prise Salz beizumischen, ...

Thumbnail-Foto: „Cash & Payment Report 2022“
04.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Mobile Payment

„Cash & Payment Report 2022“

Glory präsentiert umfassende Analyse der Entwicklung von Einkaufsverhalten und Zahlungsmethoden

Der Payment-Experte Glory präsentiert mit dem Cash & Payment Report 2022 eine umfassende Analyse der Entwicklung von Einkaufsverhalten und Zahlungsmethoden. Die bereits dritte Auflage des Reports fußt auf zahlreichen Studien und ...

Thumbnail-Foto: Die Höhle der Löwen: Innovationen für den Handel...
13.09.2022   #Wirtschaft #Innovationsmanagement

Die Höhle der Löwen: Innovationen für den Handel

Welche Neuheiten aus der TV-Sendung könnten für den Handel relevant sein?

In der Unterhaltungsshow "Die Höhle der Löwen" werben Startups, Erfinder*innen und Unternehmensgründer*innen um Kapital zum Wachstum ihres Unternehmens. Sie stellen ihre innovativen Geschäftskonzepte prominenten ...

Thumbnail-Foto: Nachhaltige Logistik: Nicht warten, jetzt handeln!...
23.06.2022   #Handel #Nachhaltigkeit

Nachhaltige Logistik: Nicht warten, jetzt handeln!

Warum sich eine umweltbewusste Logistik-Strategie auszahlen kann

Am 22.06.2022 war es wieder soweit: Webtalk-Time angerichtet von iXtenso und EuroShop. Wir haben unseren retail-salsa-Kochtopf mit allerlei Zutaten gefüllt, um das richtige Aroma für deinen umweltbewussten Versand zu kreieren...

Thumbnail-Foto: Es kommt nicht immer auf die Größe an
17.06.2022   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Es kommt nicht immer auf die Größe an

„Fräulein Mode und Wohnen“ zeigt, dass auch der lokale Einzelhandel bei Instagram durchstarten kann

Interview mit Simona Libner, Inhaberin von „Fräulein Mode und Wohnen“ und Gewinnerin des Deutschen Handelspreises 2021 des Handelsverband Deutschland HDE.Manchmal muss man ins kalte Wasser springen, denn meistens zahlt es sich am ...

Thumbnail-Foto: Energiesparkampagne des Einzelhandels
24.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Handel

Energiesparkampagne des Einzelhandels

Klimaschutzoffensive des Handels wirbt für reduzierte Beleuchtung und keine permanent offenstehenden Türen

Einzelhandel setzt sich für aktives Energiesparen ein: keine dauerhaft offenstehenden Türen und reduzierte Beleuchtungszeiten. Plakataktion macht Kund*innen auf das Thema aufmerksam. ...

Thumbnail-Foto: EDEKA startet neues YouTube-Format
22.09.2022   #Nachhaltigkeit #Lebensmitteleinzelhandel

EDEKA startet neues YouTube-Format

„What the Fact?! By EDEKA“ dreht sich um relevante Nachhaltigkeitsthemen unserer Zeit

Klima, Recycling, Artenvielfalt – wer behält da schon als Nicht-Wissenschaftler den Überblick? EDEKA bringt jetzt mit dem neuen Wissenschafts-Format „What the Fact?! By EDEKA“ mehr Klarheit in die komplexen Themen. Kurz ...

Thumbnail-Foto: OTTO verschickt Bestellungen in kompostierbaren Versandtüten...
28.09.2022   #Online-Handel #Nachhaltigkeit

OTTO verschickt Bestellungen in kompostierbaren Versandtüten

Gemeinsame Entwicklung von OTTO und dem Hamburger Start-up traceless beginnt bundesweiten Pilottest

Als erster Onlineshop Deutschlands verschickt OTTO ausgewählte Online-Bestellungen in vollständig kompostierbaren, biologisch abbaubaren Versandtüten. Sie bestehen aus Graspapier und einem biobasierten Plastikersatz, der aus ...

Thumbnail-Foto: Salsify: Neue Herausforderungen einfach meistern...
06.07.2022   #E-Commerce #Digitalisierung

Salsify: Neue Herausforderungen einfach meistern

Wie Produktdaten helfen, den E-Commerce-Umsatz in digital schwächer aufgestellten Handelsbranchen zu steigern

Branchen wie der Baufachhandel schöpfen ihr Potenzial auf höhere E-Commerce-Umsätze aufgrund unzureichender digitaler Ausrichtung und IT-Infrastruktur oftmals nicht aus. Jim Sullivan, Director Solution Advisory bei Salsify EMEA, ...

Thumbnail-Foto: Neue Studie zu Einkaufsverhalten zeigt Kluft zwischen den Generationen...
27.06.2022   #Service #Kundenanalyse

Neue Studie zu Einkaufsverhalten zeigt Kluft zwischen den Generationen

Repräsentative Studie von Sitecore zeigt die Prioritäten deutscher Verbraucher*innen bei Einkauf und Markenwahl

Sitecore, Anbieter von Experience-Management-Software, hat die globalen, repräsentativen Ergebnisse seines Brand Authenticity Reports veröffentlicht. In der von dem Marktforschungsunternehmen Advanis durchgeführten Studie wurden 1000 ...

Anbieter

POSBOX GmbH
POSBOX GmbH
Süchtelner Str. 16
41066 Mönchengladbach
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Canto GmbH
Canto GmbH
Lietzenburger Str. 46
10789 Berlin
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Chili publish NV
Chili publish NV
Neue Schönhauserstraße 3-5
10178 Berlin
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris