News • 24.06.2022

Digitale Zwillinge und Durchblick im Datendschungel

Wissenschaftspreis 2022 für die besten Lösungen für den Handel

Im Rahmen der EuroCIS feierten rund 250 Spitzenkräfte auf Einladung von EHI Stiftung und GS1 Germany die 15. Verleihung des Wissenschaftspreises 2022. Ausgezeichnet wurden Startups, Kooperationen zwischen Hochschulen, Handel und Industrie sowie akademische Arbeiten. Alle haben gemein, dass sie mit ihren Ansätzen Handelsunternehmen Lösungen für unterschiedliche Herausforderungen bieten. 

In diesem Jahr haben der prominent besetzte Beirat und Jury Arbeiten und Projekte ausgezeichnet, die sich mit digitalen Zwillingen, dem Datendschungel der sozialen Medien oder dem daten-getriebenen Erlebnismanagement widmen. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 85.000 Euro dotiert.

Die Preisträger*innen beim Wissenschaftspreis 2022 stehen auf einer Bühne und...
Preisträger*innen und Laudator*innen beim Wissenschaftspreis 2022
Quelle: GS1 Germany / EHI

Preisträgerinnen und Preisträger des Wissenschaftspreis 2022

Startup Ubica Robotics: Digitaler Zwilling der Filiale

Die Filiallogistik macht fast die Hälfte der der gesamten Kosten der Handelslogistikkette aus. Dennoch sind besonders Prozesse in den Filialen wie der Aufbau einer Filiale, die Bestückung der Regale oder der exakte Produktbestand häufig intransparent und oft noch weit entfernt von digital. Das hat das Startup Ubica, das 2020 von Ferenc Bálint-Benczédi, Georg Bartels, Alexis Maldonado, Jonas Reiling gegründet wurde, zum Anlass genommen, autonome, mobile Scanroboter, die mittels künstlicher Intelligenz und Bildverarbeitung digitale Filialzwillinge (semantischen Umgebungsmodellen von Filialen) erstellen. 

Die digitalen Filialzwillinge repräsentieren tagesaktuell den Aufbau der Filialen sowie die Bestückung der Regale und verknüpfen diese mit Stammdaten der Händler*innen. Damit erreichen sie einen wertvollen Einblick in den Aufbau von Filialen und Produktplatzierungen, meint der Beirat. Sie ermöglichen stationären Händler*innen, eine Vielzahl zielgerichteter Prozessoptimierungen zu implementieren und sich mit strategischen Optimierungen einen klaren Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Startup Traceless Materials: Alternative zu Kunststoffverpackungen

Das Start-Up Traceless Materials hat eine ganzheitlich nachhaltige Alternative zu Kunststoff entwickelt. 2020 von Dr. Anne Lamp sowie Johanna Baare gegründet, bieten die Gründerinnen mit ihrem Biomaterial eine Lösung gegen Plastikverschmutzung. Die zum Patent angemeldete Technologie ermöglicht es erstmals, aus Reststoffen der Agrarindustrie ein Material herzustellen, dessen Eigenschaften mit denen herkömmlicher Kunststoffe und Biokunststoffe vergleichbar sind. 

Das innovative Material ist vollständig biozirkulär; dies bedeutet: Unter natürlichen Bedingungen – beispielsweise auf dem Heimkompost – ist es biologisch abbaubar. Verglichen mit Neukunststoff verursacht die Herstellung und Entsorgung von traceless bis zu 87% weniger CO2-Emissionen. Das traceless Basismaterial lässt sich zu flexiblen Folien, rigiden Produkten oder Beschichtungen verarbeiten. Plastik wird so in einer Vielzahl von Produkten ersetzbar. traceless ist dadurch ein Pionier im Markt der Kunststoffalternativen.

Dissertation: Machine Learning Methods for Data-Driven Marketing

Das Image von Handelsunternehmen wird nicht mehr von Werbekommunikation allein definiert – über soziale Medien gestaltet die Kundschaft das Bild eines Unternehmens mit. Das Problem: 80-95 Prozent aller Daten, die Unternehmen zur Verfügung stehen, sind laut Schätzungen unstrukturiert. Mit Deep Learning ist diese Fülle an unstrukturierten Daten in Form von Texten und Bildern zugänglich gemacht worden. 

In der Dissertation zeigt Dr. Jochen Hartmann von der Universität Hamburg, wie aus Text- und Bilddaten automatisiert Variablen extrahiert werden können, um damit neue Erkenntnisse für das Marketing zu ermöglichen. Insgesamt ergibt sich ein im Marketing ein innovativer, neuartiger Überblick zur Text- und Bildanalyse, die eindrucksvoll das Potenzial der neuen Technologien veranschaulicht, aber gleichzeitig die Limitationen transparent macht.

Die Preisträger*innen beim Wissenschaftspreis 2022 stehen auf einer Bühne und...
Preisträger*innen 2022: Wissenschaftler*innen und Start-ups
Quelle: GS1 Germany / EHI

Master: Analytics-Anwendung für das Kundenerlebnismanagement im stationären Handel

Während Organisationen im E-Commerce von der Verfügbarkeit von Daten und den Mitteln der Web-Analytics profitieren, fehlen dem stationären Handel die Daten für ein effektives Erlebnismanagement. Stationäre Einzelhändler stützen sich bei der Gestaltung des Kundenerlebnisses hauptsächlich auf ihr Fachwissen und nur selten auf Datenanalysen. 

Die Masterarbeit „Data-Driven Retail Experience –Designing an Analytics Application for Stationary Retail” von Niclas Musies möchte den strukturellen Nachteil des stationären Handels gegenüber dem E-Commerce im Bereich des Customer Experience Managements auflösen. 

Der 28-jährige Student von der Uni Münster beschreibt in seiner Arbeit die Entwicklung einer Analytics-Anwendung für das Kundenerlebnismanagement im stationären Handel. Das Ergebnis ist eine mobile und Desktop-Anwendung für stationäre Einzelhändler*innen, die verschiedene Arten von Daten kombiniert und analysiert.

Lehrstuhlprojekt: Aktivierung des nachhaltigen Verbrauchers; Universität Mannheim, Ernsting’s family

Fortschritte im Wandel zu unternehmerischer Nachhaltigkeit sind abhängig von der Warenproduktion der Unternehmen, als auch von den Konsumentscheidungen der Menschen. Während Unternehmen und Verbraucher*innen aktuell eher getrennt voneinander zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen, liegt der Erfolg darin, die gemeinsamen Anstrengungen zu beschleunigen. 

Die Studie von Prof. Dr. Laura Marie Edinger-Schons, Prof. Dr. Johann Nils Foege sowie Manuel Reppmann und Stephan Harms (Ernsting’s family) beleuchten die Aktivierung der nachhaltigen Verbraucher*innen. Ihr konzeptionelles Modell zeigt auf, wie Unternehmen ihre Kund*innen zu nachhaltigem Konsumverhalten motivieren können, indem sie sie in ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten einbeziehen. 

Im Ergebnis ergibt sich ein Beitrag zur Managementforschung, der veranschaulicht, wie Unternehmen über die Bereitstellung nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen hinausgehen und das Konsumverhalten aktiv gestalten können. Geforscht wurde am Lehrstuhl für nachhaltiges Wirtschaften an der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Mannheim sowie durch die Professur für Innovationsmanagement an der Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Leibniz Universität Hannover.

Quelle: GS1 Germany

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Customer Experience: Einzelhandel begeistert Kundschaft...
18.01.2022   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

Customer Experience: Einzelhandel begeistert Kundschaft

Laut KPMG-Umfrage bilden Fielmann, Zooplus und Rituals die Spitze

Von allen untersuchten Branchen schafft es der Einzelhandel in Deutschland am besten, seinen Kunden ein positives Kundenerlebnis zu verschaffen. Das zeigen die Ergebnisse der dritten Customer Experience Excellence (CEE) Studie von KPMG, ...

Thumbnail-Foto: Job-Portal für Geflüchtete aus der Ukraine zieht erfolgreiche...
02.04.2022   #Handel #Personalmanagement

Job-Portal für Geflüchtete aus der Ukraine zieht erfolgreiche Monatsbilanz

Google, Douglas, IKEA, Hugo Boss, BabyOne und Rose Bikes gehören zu den Jobanbietern

Mehr als 14.000 angebotene Stellen, rund 1.500 Bewerbungsgespräche und nahezu eine Million Seitenzugriffe – das ist die Bilanz der kostenlosen Job-Plattform für geflüchtete Menschen aus der Ukraine www.jobaidukraine.com nach dem ...

Thumbnail-Foto: Studie: Die besten Märkte für Onlinehändler...
15.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Studie: Die besten Märkte für Onlinehändler

E-Commerce Hub Index: Datenanalyse hat das Potenzial aller EU-Märkte für erfolgversprechenden E-Commerce bewertet

Der Zahlungsdienstleister Unzer hat die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, in der alle EU-Märkte auf ihr Potenzial für den E-Commerce untersucht wurden. Die Erkenntnisse der Datenanalyse erlauben eine Bewertung der Märkte ...

Thumbnail-Foto: Die 500 besten europäischen Cross-Border Onlineshops...
06.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Die 500 besten europäischen Cross-Border Onlineshops

Jährliches Ranking von Cross-Border Commerce Europe: vierte Ausgabe von „TOP 500 Cross-Border Retail Europe“

Cross-Border Commerce Europe (CBCommerce), die Plattform zur Förderung des grenzüberschreitenden Onlinehandels in Europa, veröffentlicht eine umfassende Studie zu den 500 stärksten europäischen Akteuren im ...

Thumbnail-Foto: Mieten statt kaufen: Ein nachhaltiges Konsumsystem auf dem Vormarsch?...
04.04.2022   #Nachhaltigkeit #Mode

Mieten statt kaufen: Ein nachhaltiges Konsumsystem auf dem Vormarsch?

Highlights aus einem Webtalk über Abonnement-Services und Circular Economy bei Decathlon

Unternehmen finden sich oft in einem Spagat wieder: Sie müssen zwischen langfristigen und kurzfristigen Zielen priorisieren. Wie viel investieren wir in nachhaltige Geschäftsmodelle sowie Umwelt- und Klimaschutz? Vor diesen Entscheidungen ...

Thumbnail-Foto: Krieg in der Ukraine mit Auswirkungen auf den deutschen Handel...
24.03.2022   #Handel #Coronavirus

Krieg in der Ukraine mit Auswirkungen auf den deutschen Handel

Weitreichende Sanktionen fordern Tribut auf allen Seiten

Der völkerrechtswidrige Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine am 24. Februar hat die Welt verändert. Während die politischen und militärischen Folgen bisher kaum absehbar sind, haben die massiven Sanktionen gegen Russland ...

Thumbnail-Foto: 70 Prozent aller Unternehmen halten eigene Customer Journey für nicht...
05.04.2022   #Self-Checkout-Systeme #Omnichannel

70 Prozent aller Unternehmen halten eigene Customer Journey für nicht optimal

Laut einer Studie von Uberall hat die Verbindung von Kundenerlebnissen über digitale und physische Berührungspunkte hinweg hohe Priorität – doch ein einheitlicher Ansatz fehlt

Uberall, Anbieter von Marketinglösungen rund um die hybride Customer Experience, hat kürzlich die Ergebnisse seiner Studie „Reignite Growth with Hybrid Customer Experiences“ bekanntgegeben. Die von Forrester Consulting im ...

Thumbnail-Foto: Eau de Toilette im Ölregal: Herausstechen aus der Masse...
07.03.2022   #POS-Marketing #Verkaufsförderung

Eau de Toilette im Ölregal: Herausstechen aus der Masse

Was wird unter dem Diebstahl einer Produktkategorie verstanden?

Verbraucher*innen haben gelernt, dass Zahnpasta in Tuben und Shampoos in handlichen Kunststoffflaschen verkauft werden. Das ist schon seit Jahrzehnten so. Handelsmarken präsentieren ihre Produkte in einem optimierten und wiedererkennbaren ...

Thumbnail-Foto: Kundenfrequenz durch Perspektivenwechsel steigern!...
01.04.2022   #Kundenzufriedenheit #App

Kundenfrequenz durch Perspektivenwechsel steigern!

GEBIT Solutions und baoo starten Partnerschaft

Mit der Storefinder-App des Start-ups baoo können Kunden ihre Einkaufslisten mit Vor-Ort-Warenbeständen der Händler abgleichen und optimale Einkaufsrouten angezeigt bekommen. Über den integrierbaren Service der GEBIT Retail ...

Thumbnail-Foto: Kontinuierliches Feedback für nachhaltige Kundenzufriedenheit...
18.03.2022   #Kundenzufriedenheit #Kundenbeziehungsmanagement

Kontinuierliches Feedback für nachhaltige Kundenzufriedenheit

Wie das Schweizer Unternehmen TopCC die Zufriedenheit seiner Kunden messen und nachhaltig steigern konnte

In diesem Jahr feiert die Schweizer Cash & Carry-Kette TopCC AG mit Hauptsitz in St. Gallen ihr 55jähriges Bestehen. Seit 2015 misst das Unternehmen die Kundenzufriedenheit in seinen 11 Abholmärkten mit den Smiley Terminals von ...

Anbieter

salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
Canto GmbH
Canto GmbH
Lietzenburger Str. 46
10789 Berlin
HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
40476 Düsseldorf