Firmennachricht • 26.10.2010

E-Commerce-Unternehmen signalisieren steigende Investitionsbereitschaft insbesondere in Social Commerce

Expertenstudie von Become Europe zum 7. E-Commerce Kongress

Die Become Europe GmbH hat heute die Expertenstudie "Geschäftsklima im E-Commerce 2010/2011" veröffentlicht. Den Ergebnissen zufolge erwarten deutlich mehr Unternehmen einen besseren Geschäftsabschluss für das laufende Jahr als bei der Vorjahresbefragung. Auch die Umsatzprognosen fallen positiv aus: 84 Prozent erwarten steigende Umsätze für 2011. Social Commerce kostet die befragten Unternehmen hohe Ressourcen und erzielt noch geringe Umsätze, trotzdem wird ein Großteil (95 Prozent) in 2011 darin investieren. Die Studie wurde von der Become Europe GmbH in Zusammenarbeit mit dem ECC Handel bereits zum fünften Mal erhoben.

Das Wachstum des Online-Handels in Deutschland hält unvermindert an: Für das Jahr 2010 erwartet der Handelsverband Deutschland (HDE) einen Anstieg des B2C-E-Commerce Umsatzes um rund acht Prozent auf 23,7 Milliarden Euro. Ob sich das Wachstum auch in den Geschäftszahlen der Unternehmen niederschlägt, zeigt das Become Europe Trendbarometer zum Geschäftsklima im E-Commerce 2010/2011, das bereits zum fünften Mal erhoben wurde.

Die wirtschaftliche Krisensituation aus 2009 scheinen die meisten Unternehmer gemeistert zu haben. Im Vergleich zur Umfrage im vergangenen Jahr erwarten deutlich mehr Unternehmen einen besseren Geschäftsabschluss für das laufende Geschäftsjahr 2010 als noch im Vergleichszeitraum 2009. 36 Prozent der befragten Unternehmer sehen sogar einer Verbesserung um mehr als 10 Prozent entgegen. Auch in den Umsatzprognosen zeigen sich die Unternehmen zuversichtlich: 84 Prozent erwarten steigende Umsätze für das Jahr 2011. Die optimistische Stimmung im aktuellen und im neuen Geschäftsjahr 2011 spiegelt sich auch in der Investitionsbereitschaft wieder. So ist mehr als die Hälfte der Unternehmen bereit, im kommenden Jahr mehr zu investieren.

"Das starke Wachstum im E-Commerce stellt die Branche vor immense Herausforderungen", kommentiert Aron Bohlig, Geschäftsführer der Become Europe GmbH, die Studienergebnisse. "Die Experten sehen sich vor allem mit steigendem Preiskampf und Konkurrenzdruck konfrontiert. Wettbewerbsfähigkeit sichert man sich im E-Commerce über Kundenservice und Einkaufserlebnisse durch Social Commerce und mobile Applikationen, die hohe Ressourcen erfordern. Sie wissen aber, dass der Verbraucher nicht mehr alleine über den Preis zu gewinnen ist."

Trotz geringem Einfluss von Social Commerce auf Online-Umsätze wird weiter darin investiert
Social Commerce wird von knapp einem Drittel der befragten Experten bereits im Unternehmen betrieben. Über 90 Prozent der Befragten, die bereits Social Commerce in ihrem Geschäftsmodell integriert haben, sind in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Xing vertreten. Mehr als ein Viertel plant noch im Jahr 2011 Wikis oder einen Auftritt in einem Video-/Fotoportal.

Der Aufwand für Social Commerce wird von den Experten als hoch eingeschätzt, während der Einfluss auf die Online-Umsätze eher als gering betrachtet wird. Dennoch wird ein Großteil der Befragten in 2011 weiter in Social Media-Aktivitäten investieren – sei es mit gleichem Budget weitere Erfahrung sammeln oder gar das Budget erhöhen. Die befragten Unternehmer setzen dabei mehr auf Schulungen des vorhandenen Personals als auf die Einstellung neuer Mitarbeiter für diesen Bereich.

Erstmalig: Tendenzaussagen aus den USA
Become Europe veröffentlicht im Rahmen der Studie erstmalig auch Tendenzaussagen aus den USA.* Die aktuelle Stimmung im E-Commerce dort ist ähnlich positiv wie in Deutschland. Drei Viertel der Befragten erwarten für das aktuelle Jahr einen besseren Geschäftsabschluss als noch in 2009. 80 Prozent der befragten US-amerikanischen Unternehmen erwarten darüber hinaus für 2011 eine Verbesserung ihrer Umsätze.

In amerikanischen Unternehmen spielt Social Commerce eine weitaus bedeutendere Rolle als in Deutschland. Bereits mehr als zwei Drittel - und somit mehr als doppelt so viele als in Deutschland - der befragten Unternehmen hat Social Commerce in das eigene Geschäftsmodell integriert. Auch in den USA sind die Social Media-Aktivitäten hauptsächlich auf soziale Netzwerke (z. B. Facebook) und Microblogs (z. B. Twitter) konzentriert.

Sonderbefragung für Online-Händler: Anforderungen an ihren Online-Shop und Zahlungsverfahren         
Speziell die Online-Händler unter den Experten wurden einer zusätzlichen Befragung hinsichtlich des Vergleichs "Anforderungen und tatsächlichen Leistungen eines Online-Shops" unterzogen. In den Augen der befragten Online-Händler spielen eine Zufriedenheitsgarantie sowie ein Online-Kundenservice eine sehr wichtige Rolle für die Kunden. Social Media und Mobile Commerce werden hingegen als eher unwichtig eingeschätzt. Trotzdem planen mehr als 40 Prozent der Händler eine Implementierung von Social Media und Mobile Commerce noch im kommenden Jahr.

Darüber hinaus wurden die Online-Händler über Zahlungsverfahren in ihrem Online Shop befragt. Neun von zehn Händlern bieten in ihrem Check-out die Vorkasse als Zahlungsverfahren an, die damit zu den am meisten eingesetzten Bezahlsystemen zählt. PayPal kann sich noch vor den traditionellen Verfahren wie Kreditkarte, Nachnahme und Rechnung auf Rang zwei platzieren.

Die im Check-out angebotenen Zahlungsverfahren in den USA zeigen ein gänzlich anderes Bild als die der deutschen Online-Händler.* Nur ca. 30 Prozent der befragten Unternehmen bieten Vorkasse an. Auch die Überweisung nach Erhalt der Ware (Rechnung) wird in den USA deutlich weniger, nämlich nur von 9 Prozent der Online-Händler, angeboten. Die Kreditkarte hingegen wird von 97 Prozent der Händler als Zahlungsverfahren angeboten. PayPal und ClickandBuy weisen eine ähnliche Verbreitung in amerikanischen Warenkörben auf wie in Deutschland.

Studiendesign – Methode und Durchführung
Become Europe führte in den Monaten September und Oktober 2010 in Zusammenarbeit mit dem E-Commerce-Center Handel am Institut für Handelsforschung eine Online-Befragung unter Entscheidern der E-Commerce Branche in Deutschland und den USA durch. Erhoben wurden die Einschätzungen von Experten zum Geschäftsklima des laufenden Jahres sowie Umsatzprognosen, Investitionsbereitschaft für das Geschäftsjahr 2010 sowie Meinungen zu Social Commerce.

"Die Teilnehmerzahl der diesjährigen Expertenbefragung ist überaus erfreulich", zeigt sich Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer der Institut für Handelsforschung GmbH mit der Studie zufrieden. "Mehr als 60 Prozent der Stichprobe arbeiten in ihrem Unternehmen als Geschäftsführer oder in einer leitenden Position. Folglich kann den Studienergebnissen eine hohe Verlässlichkeit zugesprochen werden."

Die Studie wird heute im Rahmen des 7. E-Commerce Kongress in München, veranstaltet durch die Become Europe GmbH, vorgestellt. Es treffen sich dort 150 Teilnehmer aus der E-Commerce-Branche. Die Kongressteilnehmer, darunter vor allem Shop- und Portalbetreiber, E-Commerce-Dienstleister, Forscher und Strategen sowie Journalisten diskutieren über die aktuellen Entwicklungen des Marktes und über die Chancen neuer Vermarktungsstrategien im Online-Handel. Die im Vorfeld des Kongresses von Become Europe in Zusammenarbeit mit dem ECC Handel durchgeführte Online-Befragung zeigt die grundsätzliche Einschätzung der Experten für die Branchenentwicklung auf. Die nicht-repräsentative Studie ist ein Stimmungsbarometer der E-Commerce Branche.

* Aufgrund der geringen Stichprobengröße der antwortenden amerikanischen Unternehmen sind die Ergebnisse aus den USA nur als Tendenzaussagen zu verstehen.
Anbieter
Logo: E-Commerce-Center Köln (ECC Köln)

E-Commerce-Center Köln (ECC Köln)

Dürener Str. 401 b
50858 Köln
Deutschland

Themenkanäle: E-Commerce

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Das Ende der Cookie-Ära?
19.09.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Das Ende der Cookie-Ära?

Immer mehr Unternehmen verzichten auf das Sammeln von Cookies. Die Gründe sind ebenso vielfältig wie die möglichen Alternativen

Sie sind seit Jahren Herzstück des Online-Marketings und für viele Unternehmen eine der wichtigsten Informationsquellen, wenn es um die Gewohnheiten und Vorlieben von Kund*innen geht – Cookies. Doch die Ära der Cookies steht vor ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel: Die richtige Kräutermischung aus Online und Offline...
03.09.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Omnichannel: Die richtige Kräutermischung aus Online und Offline

Komfortables Shopping- und Serviceerlebnis über alle Kanäle

Shopping ist heute so vielfältig wie nie und die Kundschaft erwartet ein umfassendes Erlebnis, nicht nur zuhause oder unterwegs beim Onlineshopping, sondern auch direkt im Laden. Die Grenzen zwischen Offline und Online verschwimmen immer mehr. ...

Thumbnail-Foto: Mehr als drei Milliarden Bezahlvorgänge an mehr als einer Million...
23.08.2022   #Handel #Mobile Payment

Mehr als drei Milliarden Bezahlvorgänge an mehr als einer Million Terminals

girocard der Deutschen Kreditwirtschaft präsentiert Halbjahreszahlen 2022

Die girocard der Deutschen Kreditwirtschaft verzeichnet erneut ein starkes Plus bei den Transaktions- und Umsatzzahlen und bestätigt damit ihre Position als führendes elektronisches Bezahlmedium an der Ladenkasse. ...

Thumbnail-Foto: Studie: Retouren-Erfahrung für Kundenzufriedenheit enorm wichtig...
16.09.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Studie: Retouren-Erfahrung für Kundenzufriedenheit enorm wichtig

64 Prozent der Befragten würden eine schlechte Erfahrung bei Retouren nicht hinnehmen und die Marke boykottieren

ZigZag Global startet seine globale Plattform für Händler*innen in Deutschland und liefert wertvolle Studienerkenntnisse zum Rücksendeverhalten und Retouren-Verständnis deutscher Verbraucher*innen Die Erkenntnisse sollen es ...

Thumbnail-Foto: Im September eröffnet MediaMarktSaturn sein erstes „Tech Village“ in...
25.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenerlebnis

Im September eröffnet MediaMarktSaturn sein erstes „Tech Village“ in Deutschland

Erlebniswelt mit Marken-Boutiquen, Experience-Areas und riesigem Service-Bereich

Nach erfolgreichen Eröffnungen in Mailand, Rotterdam und zuletzt am 7. Juli in Rom können jetzt auch Technikfans in Deutschland gespannt sein: In wenigen Wochen, am 1. September, eröffnet MediaMarktSaturn seinen ersten MediaMarkt im ...

Thumbnail-Foto: Wie neu, nur weitgereist
28.06.2022   #Handel #Nachhaltigkeit

Wie neu, nur weitgereist

Globetrotter erweitert sein Second Hand-Angebot mit Online-Plattform

“Rethink, reduce, reuse and recycle”: Diesen Grundsatz aus der Kreislaufwirtschaft setzt Globetrotter seit Jahren konsequent um – etwa durch die Einrichtung von Reparaturwerkstätten oder die Einführung eines ...

Thumbnail-Foto: retail salsa – Spice up your community
21.09.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

retail salsa – Spice up your community

DER virtuelle Webtalk für Retailer, Anbieter und unabhängige Branchenexperten

Sei auch Du ein Würzmischer und peppe mit unserem Webtalk die Customer Journey deiner Kunden auf

Thumbnail-Foto: Kundenreaktionen auf Out-of-Stock im Lebensmitteleinzelhandel...
30.08.2022   #Kundenzufriedenheit #Kundenbindung

Kundenreaktionen auf Out-of-Stock im Lebensmitteleinzelhandel

Markenloyalität, Filialwechsel, Händlerloyalität – Wovon werden die Kundenreaktionen beeinflusst?

Aufgrund verschiedener Ereignisse wird die Warenverfügbarkeit im Handel derzeit vermehrt eingeschränkt, was dazu führt, dass Kunden beim Einkauf im Lebensmitteleinzelhandel gewünschte Produkte nicht vorfinden, da diese ...

Thumbnail-Foto: Die vernetzte Verpackung
18.07.2022   #E-Commerce #Digitalisierung

Die vernetzte Verpackung

Avery Dennison unterstützt The R Collective bei nachhaltigem Modedesign-Projekt REVIVAL

Avery Dennison, Unternehmen in den Bereichen Innovation und Materialwissenschaft, Branding und Fertigung, hat die Zusammenarbeit mit The R Collective bekannt gegeben, einer Modemarke mit Gewissen, die einen Fokus auf Kreislaufwirtschaft legt.Diese ...

Thumbnail-Foto: Fünf Top-Trends im Einzelhandel 2022 mit neuen Chancen...
27.06.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Fünf Top-Trends im Einzelhandel 2022 mit neuen Chancen

Die fünf wichtigsten Trends im Einzelhandel, mit denen Unternehmer*innen ihre Chancen nutzen können

Ich fand es schon immer wichtig, mich in die Gedankenwelt der Kunden hineinzuversetzen. Deshalb habe ich in letzter Zeit mit vielen Einzelhändlern gesprochen und einiges über die Problemstellungen gelernt, mit denen sie konfrontiert sind. ...

Anbieter

SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
Canto GmbH
Canto GmbH
Lietzenburger Str. 46
10789 Berlin
POSBOX GmbH
POSBOX GmbH
Süchtelner Str. 16
41066 Mönchengladbach
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Chili publish NV
Chili publish NV
Neue Schönhauserstraße 3-5
10178 Berlin