News • 07.10.2021

Europäische Outdoor-Händler unterzeichnen Klima-Selbstverpflichtung

“Outdoor Retailer Climate Commitment”

Drei Wanderer auf einem schneebdeckten Berg
Quelle: ORCC

Die europäischen Outdoorhändler Yonderland (ehemals A.S. Adventure Group), Bergfreunde GmbH, Bergzeit GmbH, Sportler AG und die Internetstores Holding GmbH gründen die Klimaschutzinitiative “Outdoor Retailer Climate Commitment” (ORCC).

Getragen von der gemeinsamen Überzeugung, dass der Klimawandel eines der wichtigsten Nachhaltigkeitsthemen unserer Zeit ist, verpflichtet sich darin jedes der beteiligten Unternehmen, aktiv zur Erreichung der Pariser Klimaschutzziele beizutragen und verstärkte Anstrengungen zu unternehmen, um die globale Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen.

Das offene Netzwerk der europäischen Outdoor-Händler übernimmt mit seinem Engagement die Vorreiterrolle für den Klimaschutz. Bei der öffentlichen Klima-Selbstverpflichtung der Initiatoren geht es nicht nur darum, den unternehmenseigenen CO2-Fußabdruck maßgeblich zu reduzieren, sondern auch darum, mehr Wert auf die Entwicklung und das Angebot von nachhaltigen Produkten mit einem geringen Emissionsgrad zu legen. Dank der Aktivitäten der Initiative wird auch der Handlungsdruck auf die Wirtschaftspolitik erhöht.

„Unsere Daseinsberechtigung und das wirtschaftliche Wohlergehen der Outdoor-Branche hängen davon ab, dass wir in der Lage sind, uns entscheidend zu dekarbonisieren“, erklärt Matthias Gebhard, Geschäftsführer der Bergfreunde GmbH und ORCC-Mitinitiator. „Mit unserer gegründeten Seilschaft wollen wir ein Signal an die gesamte Outdoor-Branche senden, den Klimaschutz noch stärker als bisher ernst zu nehmen und schnell und entschieden Maßnahmen zur Dekarbonisierung der Wertschöpfungskette zu ergreifen.“

Die Mitglieder verpflichten sich dazu

  • den CCF (Corporate Carbon Footprint) auf der Grundlage der Richtlinien des Greenhouse Gas Protocol Corporate Accounting and Reporting Standard zu messen.
  • Ziele zur Reduzierung ihrer Emissionen festzulegen (z. B. anhand der Science Based Targets Initiative oder gleichwertige Ziele).
  • Maßnahmen zu ergreifen, um die gesetzten Klimaschutzziele zu erreichen (bspw. regenerative Energie, nachhaltige Verpackungsmaterialien, Regelung für Mitarbeiter- Pendler).
  • jährlich jeweils einen kurzen Fortschrittsbericht vorzulegen, der öffentlich zugänglich gemacht wird.

Netzwerk für andere Outdoor-Unternehmen offen

Die Outdoor-Branche ist in Sachen Klimaschutz bereits sehr aktiv: Viele Bekleidungs- und Ausrüstungshersteller sind Vorreiter bei der Dekarbonisierung ihrer Produkte und Branchenverbände entwickeln ambitionierte Programme zur Unterstützung ihrer Partner. „Wir sind jedoch der Meinung, dass die Branche mehr zur Erreichung der Pariser Klimaschutzziele beitragen sollte und kann“, erläutert Martin Stolzenberger, Geschäftsführer der Bergzeit GmbH weiter. Das ORCC-Netzwerk ist offen, andere Unternehmen können sich der Initiative anschließen und in die Klima- Selbstverpflichtung gehen. Jedes unterzeichnende Unternehmen der Gruppe wird jährlich einen kurzen Fortschrittsbericht vorlegen, der öffentlich zugänglich ist. Alle teilnehmenden Unternehmen tauschen Ideen und Best Practices aus und wollen eine Plattform für mehr Klimaschutz im Outdoor- Handel schaffen.

Weitere Statements der ORCC-Initiatoren

„Wir glauben, dass die Outdoor-Branche eine besondere Verantwortung hat, beim Klimaschutz eine Vorreiterrolle zu übernehmen und dafür zu sorgen, dass unsere Produkte den Menschen und der Erde nicht schaden. Es liegt auch in unserem wirtschaftlichen Eigeninteresse, dafür zu sorgen, dass es auch in Zukunft eine Nachfrage nach unseren Produkten gibt“, erläutert Martin Stolzenberger, Geschäftsführer, Bergzeit GmbH.

„Innerhalb der Branche nehmen wir eine wichtige Position zwischen Konsumenten, Lieferanten und Mitarbeitern ein. Jedes Jahr vertrauen Millionen von Kunden auf unsere Beratung, unsere Auswahl und unseren Service. Sie erwarten mehr Handeln und Orientierung beim Klimaschutz“, kommentiert Jakob Oberrauch, CEO, Sportler AG.

“Unsere Mitarbeiter fordern von uns, dass wir Stellung beziehen, sie wollen Antworten und Maßnahmen, und unsere Lieferanten erwarten Feedback und Orientierungshilfen. Deshalb sind wir der Meinung, dass es an der Zeit ist, unser Engagement für den Klimaschutz zu verstärken und sowohl einzeln als auch gemeinsam mehr zu tun“, ergänzt Frank Aldorf , Chief Brand Officer, Internetstores Holding GmbH.

„Wir wollen das Netzwerk ausbauen und andere Unternehmen einladen, sich anzuschließen, ihr Engagement für den Klimaschutz sichtbar zu machen. Die Dekarbonisierung der Outdoor-Branche ist eine gewaltige Aufgabe, die wir nur gemeinsam bewältigen können - mit Einzelhändlern, Marken und Herstellern. Gleichzeitig ist es eine große Chance für die Outdoor-Branche, eine Vorreiterrolle zu übernehmen“ sagt Matthias Gebhard, Geschäftsführer, Bergfreunde GmbH.

Quelle: ORCC

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Mieten statt kaufen: Ein nachhaltiges Konsumsystem auf dem Vormarsch?...
04.04.2022   #Nachhaltigkeit #Mode

Mieten statt kaufen: Ein nachhaltiges Konsumsystem auf dem Vormarsch?

Highlights aus einem Webtalk über Abonnement-Services und Circular Economy bei Decathlon

Unternehmen finden sich oft in einem Spagat wieder: Sie müssen zwischen langfristigen und kurzfristigen Zielen priorisieren. Wie viel investieren wir in nachhaltige Geschäftsmodelle sowie Umwelt- und Klimaschutz? Vor diesen Entscheidungen ...

Thumbnail-Foto: Eau de Toilette im Ölregal: Herausstechen aus der Masse...
07.03.2022   #POS-Marketing #Verkaufsförderung

Eau de Toilette im Ölregal: Herausstechen aus der Masse

Was wird unter dem Diebstahl einer Produktkategorie verstanden?

Verbraucher*innen haben gelernt, dass Zahnpasta in Tuben und Shampoos in handlichen Kunststoffflaschen verkauft werden. Das ist schon seit Jahrzehnten so. Handelsmarken präsentieren ihre Produkte in einem optimierten und wiedererkennbaren ...

Thumbnail-Foto: Krieg in der Ukraine mit Auswirkungen auf den deutschen Handel...
24.03.2022   #Handel #Coronavirus

Krieg in der Ukraine mit Auswirkungen auf den deutschen Handel

Weitreichende Sanktionen fordern Tribut auf allen Seiten

Der völkerrechtswidrige Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine am 24. Februar hat die Welt verändert. Während die politischen und militärischen Folgen bisher kaum absehbar sind, haben die massiven Sanktionen gegen Russland ...

Thumbnail-Foto: Sven Elsner wird neuer Geschäftsführer bei POSBOX...
09.06.2022   #Handel #Kassensysteme

Sven Elsner wird neuer Geschäftsführer bei POSBOX

Geschäftsführerwechsel beim Value Added Reseller und Distributor aus Stuttgart

Ein bekanntes Gesicht aus der Einzelhandelsbranche übernimmt ab sofort die Geschäftsführung der POSBOX GmbH in Berglen. Sven Elsner löst Eduard Riffel ab, der sich auf die Geschäftsführung der zur Gruppe gehörenden ...

Thumbnail-Foto: Wachstumslösungen für Tankstellenshops
26.05.2022   #Tech in Retail #App

Wachstumslösungen für Tankstellenshops

Lekkerland präsentierte auf der UNITI expo umfangreiches Portfolio

Die Aussichten für den Außer-Haus-Konsum sind positiv. Einer Prognose der npdgroup deutschland GmbH zufolge wächst das Segment in diesem Jahr um rund 37 Prozent. Gute Aussichten – auch für Tankstellenshops.„Um die ...

Thumbnail-Foto: Die Zukunft des kassenlosen Einkaufs in Deutschland...
12.04.2022   #Digitalisierung #Tech in Retail

Die Zukunft des kassenlosen Einkaufs in Deutschland

Chancen, Technologien und Risiken für Händler und Verbraucher - ein Interview mit Ines Bahr, Senior Content Analyst bei Capterra

Der kassenlose Einkauf gilt vielen Menschen als Einkauf der Zukunft. Im europäischen Vergleich befindet sich Deutschland aber noch ein Stück weit von dieser Zukunft entfernt. Während einige Händler*innen die hohen ...

Thumbnail-Foto: Die 500 besten europäischen Cross-Border Onlineshops...
06.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Die 500 besten europäischen Cross-Border Onlineshops

Jährliches Ranking von Cross-Border Commerce Europe: vierte Ausgabe von „TOP 500 Cross-Border Retail Europe“

Cross-Border Commerce Europe (CBCommerce), die Plattform zur Förderung des grenzüberschreitenden Onlinehandels in Europa, veröffentlicht eine umfassende Studie zu den 500 stärksten europäischen Akteuren im ...

Thumbnail-Foto: Neue Studie zu Erfolgszahlen im E-Mail-Marketing...
16.05.2022   #Handel #Digitales Marketing

Neue Studie zu Erfolgszahlen im E-Mail-Marketing

Kennzahlen vergleichen. Besser werden.

Wie schneidet Ihr Newsletter im Vergleich zu anderen ab? Wo ist noch Luft nach oben? Auf diese und weitere Fragen hat der brandneue Inxmail E-Mail-Marketing-Benchmark 2022 die passenden Antworten und gibt gleichzeitig Handlungsempfehlungen, die Sie ...

Thumbnail-Foto: Spielend – einfach? Gamification im Handel
20.04.2022   #Tech in Retail #Smartphone

Spielend – einfach? Gamification im Handel

Wie Händler*innen mittels Gamification neue Kund*innen gewinnen können

Ob an der Haltestelle, im Wartezimmer, unterwegs in der Stadt oder gemütlich auf dem Sofa – das Smartphone ist in den letzten zehn Jahren für die meisten Menschen ständiger Begleiter geworden. Wer einen Moment Zeit hat wirft ...

Thumbnail-Foto: Megatrend Nachhaltigkeit – die Erwartungen der Konsumenten an die...
03.05.2022   #Nachhaltigkeit #Kundenanalyse

Megatrend Nachhaltigkeit – die Erwartungen der Konsumenten an die Fashion-Branche

„Deine Kleider machen Leute - nachhaltig, bio & fair steht Dir und der Erde besser“ lautete das Motto des Earth Day am 22. April. Doch das Thema ist 365 Tage im Jahr aktuell.

Das Nachhaltigkeitsbewusstsein von Konsumenten wächst stetig. Das hat auch auf die Modebranche einen immensen Einfluss. 69 Prozent der Verbraucher geben an, dass ihnen Umwelt- und Sozialverträglichkeit bei der Anschaffung von Bekleidung ...

Anbieter

salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
POSBOX GmbH
POSBOX GmbH
Süchtelner Str. 16
41066 Mönchengladbach
HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
40476 Düsseldorf
Canto GmbH
Canto GmbH
Lietzenburger Str. 46
10789 Berlin
Inxmail GmbH
Inxmail GmbH
Wentzingerstr. 17
79106 Freiburg im Breisgau