Firmennachricht • 31.03.2021

Bedürfnis nach Sicherheit im Einzelhandel erfüllen

Der Einzelhandel erlebt eine nie dagewesene Disruption

Die Corona-Pandemie beschleunigt die Notwendigkeit, herkömmliche Geschäftsmodelle neu zu gestalten.

Bereits nach der ersten Welle der Pandemie änderten viele Geschäfte die Abläufe in ihren Filialen. Sie passten sich nicht nur den neuen Sicherheitserwartungen der Kunden an, sondern trieben kontaktlose Einkaufsmethoden voran, wie z. B. Click & Collect oder Terminshopping nach Vereinbarung. Viele Geschäfte stellten das Layout ihrer Filialen und die Abwicklung ihrer Verkaufsprozesse um und bieten ihren Kunden Omnichannel-Einkaufsmöglichkeiten an.

Zusätzlich haben viele Einzelhändler Schritte unternommen, um den Herausforderungen der Pandemie zu begegnen: Sie führten Geschäftsabläufe mit speziellen Prozessen ein, für die ihre Mitarbeiter bis dahin noch gar nicht geschult waren und setzten eine Reihe von Sicherheits- und Hygienemaßnahmen in Kraft, mit denen sie Maskenrichtlinien sowie Abstandsregelungen und erhöhte Hygieneanforderungen erfüllen, so beispielsweise durch Erhöhung der Reinigungshäufigkeit.

Anbieter
Logo: Zebra Technologies Germany GmbH

Zebra Technologies Germany GmbH

Ernst-Dietrich-Platz 2
40882 Ratingen
Deutschland
Frau bei der Desinfektion und Mund-Nasen-Schutz
Frau bei der Desinfektion und Mund-Nasen-Schutz
Quelle: Reflexis

Einzelhändler haben unermüdlich daran gearbeitet, die behördlichen Regelungen umzusetzen. Dennoch ist vieles, was in 2021 gelten wird, weiterhin unklar. Viele Einzelhändler stehen vor großen Herausforderungen, um langfristig erfolgreich zu sein, während andere einen Aufschwung erwarten (z.B. Sportartikel, Spiele, Soft- und Hardware). 

Nach der Öffnung wird es Einzelhändlern zusätzliche Anstrengungen abfordern, ihre auf Online-Shopping ausgerichteten Kunden zurück in die stationären Geschäfte zu holen. Damit die Kunden zurückkommen, müssen sie wissen, dass ein persönlicher Besuch im Geschäft sicher und angenehm ist. Sie müssen sich darauf verlassen können, dass Einzelhändler die Sicherheitsvorschriften genau befolgen, auch wenn sich diese im Laufe der Zeit unweigerlich wieder ändern werden. 

Deshalb wird es in der Spätphase der Pandemie für Kunden sehr wichtig sein, dass sie in traditionellen Einzelhandelsgeschäften erleben, dass ein Geschäft maximale Sicherheit bietet. Ein sauberes, sicheres Geschäft mit angemessenen Sicherheitsvorkehrungen wird zu einem guten Markenauftritt beitragen. 

Experten nennen folgende Faktoren, die bei der Vorbereitung auf neue Sicherheitsverfahren in diesem Jahr zu berücksichtigen sind:

  • Die Zahl der Impfungen wird zunehmen. Verbraucher, die das Erlebnis im Laden bevorzugen, werden wieder in die Geschäfte zurückkehren. Einzelhändler müssen dann die Anforderungen an sicheres, effizientes und reibungsloses traditionelles Einkaufen erfüllen, zusammen mit Click & Collect und anderen Omnichannel-basierten Fulfillment-Methoden.
  • Da Einzelhändler stark in die Automatisierung investieren und intelligente Roboter einige der alltäglicheren Aufgaben übernehmen, werden sich die Mitarbeiter mehr darauf konzentrieren, die Kunden persönlich zu bedienen, um das Einkaufserlebnis zu verbessern. Das bedeutet wiederum, dass Sicherheitsmaßnahmen entscheidend sein werden.
  • Die Kunden werden sich nach der Pandemie eine Rückkehr zum erlebnisorientierten Einkaufen wünschen. Daher ist es notwendig, ihnen sicheres Shoppen zu ermöglichen und gleichzeitig Dinge wie datengestützte Einkaufsanlässe (Sonderaktionen und Rabatte) zu bieten, die über mobile Apps geliefert werden.

Sichere Filialen durch Vereinfachung der Filialabwicklung

Die neue Normalität wird weiter hohe Anforderungen an die Sicherheit und an die Abläufe stellen. Arbeiten Sie noch mit nicht standardisierten, mehrkanaligen E-Mail- oder telefonbasierten Systemen? Improvisieren Ihre Manager und Mitarbeiter, indem sie auf Papier Notizen machen oder persönliche Textnachrichten versenden? Diese herkömmlichen, veralteten Systeme haben viele potenzielle Lücken, die die Kommunikation und die Einhaltung von Sicherheitsverfahren verlangsamen.

Die Investition in moderne, mobile Kommunikations- und Echtzeit-Aufgabenmanagementlösungen hilft Ihnen, die neuen Anforderungen zu erfüllen und veränderten Sicherheitsanforderungen der Kunden zu begegnen.

Diese Lösungen rationalisieren die Abläufe in der Filiale, indem sie fünf wichtig Funktionen erfüllen:

1. Priorisierung von Nachrichten: Wichtige Sicherheitsmeldungen müssen genau die Mitarbeiter und Manager erreichen, die sie am dringendsten benötigen. Das kann durch die Verwendung von Filtern oder farbcodierten Schemata geschehen, damit die wichtigsten Sicherheitsmitteilungen und Anweisungen so schnell wie möglich umgesetzt werden.

2. Management nach dem Ausnahmeprinzip: Manager sollten in der Lage sein, den Status aller sicherheitsrelevanten Mitteilungen und Aufgaben sofort einzusehen, z. B. einen Produktrückruf oder ein störendes Ereignis, das die Schließung einer Filiale oder eines Bereiches erfordern könnte. Manager können sich dann proaktiv um die Aufgaben oder Nachrichten kümmern, die scheinbar verloren gegangen sind oder auf die nicht reagiert wurde.

3. Gatekeeping für jegliche Kommunikation: Die Zentrale sollte in der Lage sein, Nachrichten zu filtern und sicherzustellen, dass die richtigen Filialen und Personen die richtigen Sicherheitsmeldungen erhalten. Zentrale oder regionale Führungskräfte sollten dafür sorgen, dass die Tonalität und der Auftritt in der Kommunikation einheitlich sind. Außerdem sollten Aufgaben und Anweisungen nur an die Personen und Filialen gehen, die sie benötigen – und nicht in einer allgemeinen E-Mail-Flut untergehen.

4. Ausführliches Feedback einholen: Manager können Checklisten und Umfragen darüber erstellen und teilen, was Filialleiter und Mitarbeiter in der Filiale erleben. Fühlen sich die Mitarbeiter zum Beispiel sicher im Umgang mit Kunden und anderen Mitarbeitern? Wenn nicht, wie kann man dies am besten handhaben? Das Sammeln von Feedback reduziert die Distanz zwischen Büro und Filiale. 

5. Kommunikation in Echtzeit und in beide Richtungen: Wie wir wissen, ändern sich Situationen schnell. Bundes-, Landes- und kommunale Behörden werden weiterhin Anordnungen herausgeben, die schnelles Handeln erfordern. Krisen können in Ihren Geschäften innerhalb eines Augenblicks auftreten. Um Probleme zu vermeiden, die durch langsame und umständliche Nachrichtenprozesse verursacht werden, können Einzelhändler ihre betriebliche Agilität durch den Einsatz von Echtzeit-Kommunikationslösungen verbessern. Wenn zum Beispiel ein Mitarbeiter positiv auf COVID-19 getestet wird oder eine hohe Temperatur hat, kann das System diese Informationen weitergeben und eine automatische Best-Practice-Reaktion auslösen. Sowohl Mitarbeiter als auch Manager erhalten entsprechende Warnungen und können bei Bedarf so schnell wie möglich reagieren.

Wir wissen nicht genau, wie die Zukunft des Einzelhandels aussehen wird und welche Anforderungen an die Sicherheit gestellt werden. Was wir jedoch tun können, ist, die Lösungen bereitzuhalten, die eine erfolgreiche Filialkommunikation zu sicherheitsrelevanten Themen ermöglichen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie durch die Optimierung der Kommunikation und Aufgabenumsetzung Ihre Filialen besser auf eine Zukunft nach der Pandemie vorbereiten können, kontaktieren Sie uns!

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Klimaschonendes Energiekonzept im Mixed-Use Gebäude:...
03.01.2024   #stationärer Einzelhandel #Nachhaltigkeit

Klimaschonendes Energiekonzept im Mixed-Use Gebäude:

Zukunftsfitter SPAR in der Vollbadgasse

Der neue SPAR-Supermarkt in der Vollbadgasse im 17. Bezirk bietet nicht nur ein topmodernes, urbanes Sortiment, ...

Thumbnail-Foto: Extenda Retail:  KI-gestützte Self Service Loss Prevention Lösung auf...
22.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Extenda Retail: KI-gestützte Self Service Loss Prevention Lösung auf EuroCIS

Nach starker Akzeptanz in den nordischen Ländern und den Benelux-Staaten setzt Extenda Retail seine Kampagne gegen Warenschwund mit der Einführung seiner SSLP-Lösung in Deutschland fort ...

Thumbnail-Foto: ALDI treibt Recycling voran: Discounter testet Produktverpackungen mit...
07.12.2023   #Tech in Retail #Verpackungen

ALDI treibt Recycling voran: Discounter testet Produktverpackungen mit digitalen Wasserzeichen

ALDI engagiert sich für eine verbesserte Trennung von Kunststoffverpackungen ...

Thumbnail-Foto: Rekordzahlen für ITL auf der Einzelhandelsmesse EuroCIS in Düsseldorf...
07.03.2024   #Self-Checkout-Systeme #POS-Software

Rekordzahlen für ITL auf der Einzelhandelsmesse EuroCIS in Düsseldorf

Innovative Technology (ITL) berichtete letzte Woche von einer erfolgreichen EuroCIS in Düsseldorf, wo die Organisatoren einen Besucherrekord verkündeten. Die EuroCIS bietet einen exklusiven Hotspot für Retail Technology in Europa, ...

Thumbnail-Foto: GLORY auf der EuroCIS 2024: Automatisierung, Customer Experience und die...
26.02.2024   #Tech in Retail #Kassen

GLORY auf der EuroCIS 2024: Automatisierung, Customer Experience und die Herausforderung des Personalmangels

Der Payment-Experte präsentiert zwei SB-Produktneuheiten sowie weitere zukunftsweisende Lösungen

Auf der EuroCIS vom 27. bis 29. Februar 2024 zeigt GLORY ganzheitliche Automatisierungslösungen, die Unternehmen aus Handel, Gastgewerbe ...

Thumbnail-Foto: Digitale Filialen und Smart Retail mit LANCOM...
26.01.2024   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Digitale Filialen und Smart Retail mit LANCOM

Intelligente, zuverlässige Vernetzung für Filialstrukturen.

Der stationäre Handel steht vor großen Herausforderungen im Wettbewerb mit technologiegetriebenen Online-Unternehmen ...

Thumbnail-Foto: Fünf digitale Einkaufswagen für die Märkte des Handels...
01.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Fünf digitale Einkaufswagen für die Märkte des Handels

Auf der EuroCIS stellt EXPRESSO seine erweiterte SmartShopper-Familie vor

Mit dem intelligenten Einkaufswagen vom Typ SmartShopper erschließt EXPRESSO den Betreibern von Einzel- und Großhandelsmärkten neue Perspektiven ...

Thumbnail-Foto: Frag den Bot: Generative KI im Handel
02.01.2024   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

Frag den Bot: Generative KI im Handel

Revolution im Handel: Die Ära der generativen KI und KI-Bots

Sie können Daten analysieren, Produkte betexten, Kundenfragen beantworten oder Code schreiben...

Thumbnail-Foto: Erfolgsfaktor Payment: Mehr als nur bezahlen
15.01.2024   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Erfolgsfaktor Payment: Mehr als nur bezahlen

Rückblick ins Jahr 1994: Datenbanken und ERP-Systeme, erste kommerzielle Websites, Mobiltelefone mit Farbdisplay, CD-ROMs, die Programmiersprache Java ...

Thumbnail-Foto: iXtenso testet: REWE Pick&Go
13.03.2024   #App #Self-Checkout-Systeme

iXtenso testet: REWE Pick&Go

Neuer Testmarkt in Düsseldorf – überzeugt das Konzept?

REWE ist mit seinem Pick&Go-Konzept (testweise) in Düsseldorf an den Start gegangen. Wir haben den Store getestet!

Anbieter

GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Innovative Technology Ltd.
Innovative Technology Ltd.
Innovative Business Park
OL1 4EQ Oldham
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
Antonius-Raab-Straße 19
34123 Kassel
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund
Extenda Retail Ab
Extenda Retail Ab
Gustav III:s Boulevard 50A
169 73 Solna
VusionGroup SA
VusionGroup SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre