Firmennachricht • 31.03.2021

Bedürfnis nach Sicherheit im Einzelhandel erfüllen

Der Einzelhandel erlebt eine nie dagewesene Disruption

Die Corona-Pandemie beschleunigt die Notwendigkeit, herkömmliche Geschäftsmodelle neu zu gestalten.

Bereits nach der ersten Welle der Pandemie änderten viele Geschäfte die Abläufe in ihren Filialen. Sie passten sich nicht nur den neuen Sicherheitserwartungen der Kunden an, sondern trieben kontaktlose Einkaufsmethoden voran, wie z. B. Click & Collect oder Terminshopping nach Vereinbarung. Viele Geschäfte stellten das Layout ihrer Filialen und die Abwicklung ihrer Verkaufsprozesse um und bieten ihren Kunden Omnichannel-Einkaufsmöglichkeiten an.

Zusätzlich haben viele Einzelhändler Schritte unternommen, um den Herausforderungen der Pandemie zu begegnen: Sie führten Geschäftsabläufe mit speziellen Prozessen ein, für die ihre Mitarbeiter bis dahin noch gar nicht geschult waren und setzten eine Reihe von Sicherheits- und Hygienemaßnahmen in Kraft, mit denen sie Maskenrichtlinien sowie Abstandsregelungen und erhöhte Hygieneanforderungen erfüllen, so beispielsweise durch Erhöhung der Reinigungshäufigkeit.

Anbieter
Logo: Reflexis Systems GmbH

Reflexis Systems GmbH

Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Deutschland
Frau bei der Desinfektion und Mund-Nasen-Schutz
Frau bei der Desinfektion und Mund-Nasen-Schutz
Quelle: Reflexis

Einzelhändler haben unermüdlich daran gearbeitet, die behördlichen Regelungen umzusetzen. Dennoch ist vieles, was in 2021 gelten wird, weiterhin unklar. Viele Einzelhändler stehen vor großen Herausforderungen, um langfristig erfolgreich zu sein, während andere einen Aufschwung erwarten (z.B. Sportartikel, Spiele, Soft- und Hardware). 

Nach der Öffnung wird es Einzelhändlern zusätzliche Anstrengungen abfordern, ihre auf Online-Shopping ausgerichteten Kunden zurück in die stationären Geschäfte zu holen. Damit die Kunden zurückkommen, müssen sie wissen, dass ein persönlicher Besuch im Geschäft sicher und angenehm ist. Sie müssen sich darauf verlassen können, dass Einzelhändler die Sicherheitsvorschriften genau befolgen, auch wenn sich diese im Laufe der Zeit unweigerlich wieder ändern werden. 

Deshalb wird es in der Spätphase der Pandemie für Kunden sehr wichtig sein, dass sie in traditionellen Einzelhandelsgeschäften erleben, dass ein Geschäft maximale Sicherheit bietet. Ein sauberes, sicheres Geschäft mit angemessenen Sicherheitsvorkehrungen wird zu einem guten Markenauftritt beitragen. 

Experten nennen folgende Faktoren, die bei der Vorbereitung auf neue Sicherheitsverfahren in diesem Jahr zu berücksichtigen sind:

  • Die Zahl der Impfungen wird zunehmen. Verbraucher, die das Erlebnis im Laden bevorzugen, werden wieder in die Geschäfte zurückkehren. Einzelhändler müssen dann die Anforderungen an sicheres, effizientes und reibungsloses traditionelles Einkaufen erfüllen, zusammen mit Click & Collect und anderen Omnichannel-basierten Fulfillment-Methoden.
  • Da Einzelhändler stark in die Automatisierung investieren und intelligente Roboter einige der alltäglicheren Aufgaben übernehmen, werden sich die Mitarbeiter mehr darauf konzentrieren, die Kunden persönlich zu bedienen, um das Einkaufserlebnis zu verbessern. Das bedeutet wiederum, dass Sicherheitsmaßnahmen entscheidend sein werden.
  • Die Kunden werden sich nach der Pandemie eine Rückkehr zum erlebnisorientierten Einkaufen wünschen. Daher ist es notwendig, ihnen sicheres Shoppen zu ermöglichen und gleichzeitig Dinge wie datengestützte Einkaufsanlässe (Sonderaktionen und Rabatte) zu bieten, die über mobile Apps geliefert werden.

Sichere Filialen durch Vereinfachung der Filialabwicklung

Die neue Normalität wird weiter hohe Anforderungen an die Sicherheit und an die Abläufe stellen. Arbeiten Sie noch mit nicht standardisierten, mehrkanaligen E-Mail- oder telefonbasierten Systemen? Improvisieren Ihre Manager und Mitarbeiter, indem sie auf Papier Notizen machen oder persönliche Textnachrichten versenden? Diese herkömmlichen, veralteten Systeme haben viele potenzielle Lücken, die die Kommunikation und die Einhaltung von Sicherheitsverfahren verlangsamen.

Die Investition in moderne, mobile Kommunikations- und Echtzeit-Aufgabenmanagementlösungen hilft Ihnen, die neuen Anforderungen zu erfüllen und veränderten Sicherheitsanforderungen der Kunden zu begegnen.

Diese Lösungen rationalisieren die Abläufe in der Filiale, indem sie fünf wichtig Funktionen erfüllen:

1. Priorisierung von Nachrichten: Wichtige Sicherheitsmeldungen müssen genau die Mitarbeiter und Manager erreichen, die sie am dringendsten benötigen. Das kann durch die Verwendung von Filtern oder farbcodierten Schemata geschehen, damit die wichtigsten Sicherheitsmitteilungen und Anweisungen so schnell wie möglich umgesetzt werden.

2. Management nach dem Ausnahmeprinzip: Manager sollten in der Lage sein, den Status aller sicherheitsrelevanten Mitteilungen und Aufgaben sofort einzusehen, z. B. einen Produktrückruf oder ein störendes Ereignis, das die Schließung einer Filiale oder eines Bereiches erfordern könnte. Manager können sich dann proaktiv um die Aufgaben oder Nachrichten kümmern, die scheinbar verloren gegangen sind oder auf die nicht reagiert wurde.

3. Gatekeeping für jegliche Kommunikation: Die Zentrale sollte in der Lage sein, Nachrichten zu filtern und sicherzustellen, dass die richtigen Filialen und Personen die richtigen Sicherheitsmeldungen erhalten. Zentrale oder regionale Führungskräfte sollten dafür sorgen, dass die Tonalität und der Auftritt in der Kommunikation einheitlich sind. Außerdem sollten Aufgaben und Anweisungen nur an die Personen und Filialen gehen, die sie benötigen – und nicht in einer allgemeinen E-Mail-Flut untergehen.

4. Ausführliches Feedback einholen: Manager können Checklisten und Umfragen darüber erstellen und teilen, was Filialleiter und Mitarbeiter in der Filiale erleben. Fühlen sich die Mitarbeiter zum Beispiel sicher im Umgang mit Kunden und anderen Mitarbeitern? Wenn nicht, wie kann man dies am besten handhaben? Das Sammeln von Feedback reduziert die Distanz zwischen Büro und Filiale. 

5. Kommunikation in Echtzeit und in beide Richtungen: Wie wir wissen, ändern sich Situationen schnell. Bundes-, Landes- und kommunale Behörden werden weiterhin Anordnungen herausgeben, die schnelles Handeln erfordern. Krisen können in Ihren Geschäften innerhalb eines Augenblicks auftreten. Um Probleme zu vermeiden, die durch langsame und umständliche Nachrichtenprozesse verursacht werden, können Einzelhändler ihre betriebliche Agilität durch den Einsatz von Echtzeit-Kommunikationslösungen verbessern. Wenn zum Beispiel ein Mitarbeiter positiv auf COVID-19 getestet wird oder eine hohe Temperatur hat, kann das System diese Informationen weitergeben und eine automatische Best-Practice-Reaktion auslösen. Sowohl Mitarbeiter als auch Manager erhalten entsprechende Warnungen und können bei Bedarf so schnell wie möglich reagieren.

Wir wissen nicht genau, wie die Zukunft des Einzelhandels aussehen wird und welche Anforderungen an die Sicherheit gestellt werden. Was wir jedoch tun können, ist, die Lösungen bereitzuhalten, die eine erfolgreiche Filialkommunikation zu sicherheitsrelevanten Themen ermöglichen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie durch die Optimierung der Kommunikation und Aufgabenumsetzung Ihre Filialen besser auf eine Zukunft nach der Pandemie vorbereiten können, kontaktieren Sie uns!

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Sortimentsplanung: Was Kunden wollen
19.04.2021   #Kundenanalyse #Künstliche Intelligenz

Sortimentsplanung: Was Kunden wollen

Bonprix setzt auf KI-gestützte Sortimentsgestaltung

Welcher Rock ist aktuell besonders beliebt? Sollte das Kleid weiter im Angebot bleiben oder nicht? Wie hat sich der Pullover im vergangenen Monat verkauft? Diese und weitere Fragen stellen sich Produktmanager in der Fashion-Branche Tag für ...

Thumbnail-Foto: Vollautomatisierte Supermärkte
13.04.2021   #Sicherheit #stationärer Einzelhandel

Vollautomatisierte Supermärkte

IP-basierte Sicherheitslösungen ermöglichen Einkaufen der Zukunft

Die Corona-Pandemie mit all ihren Regeln, Maßnahmen und Einschränkungen hat unsere Art des Einkaufens radikal verändert. Um sich vor einer Infektion effektiv zu schützen, wünschen sich die Konsumenten ein Einkaufserlebnis, ...

Thumbnail-Foto: Mit KI das Einkaufserlebnis verbessern!
26.05.2021   #Softwareentwicklung #Omnichannel

Mit KI das Einkaufserlebnis verbessern!

GEBIT Solutions und bini.store starten weltweite Kooperation

Die Partnerschaft mit dem jungen Berliner Startup BINI GmbH ist ein weiterer Schritt der GEBIT Solutions, ihrem Anspruch als Technologieführer gerecht zu werden und als Anbieter für zukunftsfähige Retail IT-Lösungen und Produkte ...

Thumbnail-Foto: Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte
19.04.2021   #Self-Checkout-Systeme #App

Unbemannte Stores: Eine Idee, viele Konzepte

Wie können Kunden 24/7 shoppen?

Einkaufen, rund um die Uhr, ohne Mitarbeiter, mit Self-Checkout-Option – die Idee hinter unbemannten Stores ist stets die gleiche, die Herangehensweise kann unterschiedlich sein.Die Firma Wanzl hat verschiedene Konzepte entwickelt. iXtenso hat ...

Thumbnail-Foto: Kostengünstiger 4-Zoll-POS-Drucker mit praktischer Dokumentenskalierung...
31.05.2021   #Drucker #Etiketten-Drucker

Kostengünstiger 4-Zoll-POS-Drucker mit praktischer Dokumentenskalierung

Belege und Etiketten schnell drucken mit dem Citizen CT-S4500

Eine echte Alternative zu Laserdruckern stellt der POS-Thermodrucker CT-S4500 von Citizen Systems dar. Der Drucker ist für unterschiedliche Anwendungen geeignet und bringt serienmäßig einen Kompressionstreiber mit. Er arbeitet ...

Thumbnail-Foto: POS TUNING bietet seinen Kunden das Rundum-Sorglos-Paket...
29.03.2021   #POS-Marketing #Ladenausstattung

POS TUNING bietet seinen Kunden das Rundum-Sorglos-Paket

Full Service aus OWL

Wenn es um Innovationen geht, ist POS TUNING eine sichere Bank. Das Familienunternehmen aus Bad Salzuflen liefert seit mehr als 20 Jahren maßgeschneiderte Optimierungslösungen für Produktpräsentation am Point of Sale. Die ...

Thumbnail-Foto: Hobbii hat ein riesiges Geschäft zusammengestricht...
01.04.2021   #elektronische Regaletiketten #Elektronische Displays

Hobbii hat ein riesiges Geschäft zusammengestricht

Das enorme Wachstum war möglich, weil sich Hobbii für Technologien entschieden hat, die ihre Prozesse im Lager und in den Filialen unterstützt.

Das Garn-Unternehmen Hobbii ist das am schnellsten wachsende Unternehmen Dänemarks. In kürzester Zeit ist es ihnen gelungen, ein riesiges Geschäft aufzubauen, das bei der Abwicklung der erwarteten 1,5 Millionen Bestellungen im Jahr ...

Thumbnail-Foto: Touchpoint Payments: Transaktion to go
01.06.2021   #Mobile Payment #Mobile Terminals

Touchpoint Payments: Transaktion to go

POS-Terminals: die Schaltzentrale für die Hosentasche

Wenn uns die Corona-Pandemie eines gelehrt hat, ist es, schneller und flexibler zu (re)agieren. Das zeigt sich insbesondere im veränderten Kundenzahlungsverhalten. Zahlungsprozesse müssen mehr denn je reibungsloser und flexibler gestaltet ...

Thumbnail-Foto: Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt...
10.05.2021   #Online-Handel #E-Commerce

Keine große Tech-Investition, sondern Kreativität ist gefragt

Wie der stationäre Einzelhandel trotz (oder dank!) Lockdown profitieren kann

Die Corona-Pandemie hat eine unmittelbare Verzahnung von stationärem und Online-Handel mit sich gebracht. Diese Entwicklung sei längst überfällig, sagt Gerold Wolfarth, Gründer & CEO der bk Group. Große ...

Thumbnail-Foto: Letzte Frist für die Kasse mit TSE am 31.03.2021...
10.03.2021   #Kassensysteme #Kassensoftware

Letzte Frist für die Kasse mit TSE am 31.03.2021

Jetzt schnellstens Kassensysteme nachrüsten oder ersetzen!

Frei nach dem Motto „Totgesagte leben länger“ bekam die TSE-freie Kasse bereits mehrere Gnadenfristen. Jetzt steht aber wirklich das große Finale an: Der 31.03.2021 ist die letzte Frist, um das Kassensystem mit einer ...

Anbieter

Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen
HappyOrNot
HappyOrNot
Innere Kanalstraße 15
40476 Düsseldorf
Axis Communications GmbH
Axis Communications GmbH
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
GMO Registry, Inc.
GMO Registry, Inc.
Cerulean Tower, 26-1 / Sakuragaoka-cho, Shibuya-ku,
150-8512 Tokyo
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
GEBIT Solutions GmbH
Koenigsallee 75 b
14193 Berlin