Review zu Webtalk retail salsa • 26.11.2021

Digital Store: Weniger ist (manchmal) mehr

Wie können Händlerinnen und Händler digitale Erlebnisse am POS kreieren?

Screenshot aus dem Webtalk Retail Salsa - Digital Store mit den Speakern...

Wir haben mal wieder gekocht in der retail salsa – oder in diesem Fall ein leckeres Sandwich belegt. „Raus aus der Sandwichposition mit Touchpoint Management“ war das Motto des Webtalks am 25.11.2021. Vorgenommen hatten wir uns nichts Geringeres als das optimale Rezept für ganzheitliche digitale Erlebnisse am Point of Sale zu finden.

Als Belag-Experten für unser Sandwich hatten wir Gino Mónaco, Geschäftsleiter Marketing bei der Handelshof Gruppe, und Thomas Grundmann, Geschäftsführer der NEXGEN smart instore GmbH, mit in der Küche. Und unsere Zuschauer, die mit zahlreichen Fragen für eine Vielfalt an nützlichen Zutaten sorgten.

Screenshot vom Herrn Gino Monaco aus dem Webtalk Retail Salsa - Digital Store...
Gino Mónaco
Quelle: iXtenso/beta-web GmbH

Du willst bei der nächsten retail salsa deine Rezeptideen dazugeben? So geht's:

Gino Mónaco und Thomas Grundmann waren sich zu Beginn direkt einig: Digitalisierung darf kein Selbstzweck sein. Gino riet Anwenderinnen und Anwendern: „Wenn ich digitale Elemente in den Laden bringe oder einen Ablauf digitalisiere, muss ich mir gut überlegen, warum ich das mache und für wen ich das mache.“ Thomas fügte hinzu, dass Digitalisierung nur dann erfolgversprechend ist, wenn sie nicht nur aus „Blech an der Wand“ besteht, also Bildschirme aufgehängt werden, sondern wenn diese Touchpoints Mehrwerte bringen für die Kundinnen und Kunden, das Personal und die Abläufe im Geschäft.

Konkret gehe es bei der Digitalisierung um eine Erweiterung, erklärte Thomas: zum einen des Raumes – beispielsweise die virtuelle Regalverlängerung – und zum anderen der Zeit – beispielsweise durch interaktive Touchpoints im Schaufenster, die auch nach Ladenschluss erreichbar sind. Eben eine solche Regalverlängerung wurde im Handelshof in Rostock umgesetzt, erzählte Gino, mit einem Touchscreen, an dem Kunden Kataloge durchforsten können. Weitere Elemente sind ein iPad, an dem Kunden und Kundinnen sich für den Newsletter anmelden können, und Digital Signage mit Werbekampagnen. 

Screenshot von Herrn Thomas Grundmann aus dem Webtalk Retail Salsa - Digital...
Thomas Grundmann
Quelle: iXtenso/beta-web GmbH

Im Laufe des Talks kam von Zuschauern die Frage auf, ob sich digitale Elemente auch für kleinere Flächen eignen? Thomas antwortete daraufhin, dass er gerade für kleine Flächen die Vorteile von digitalen Elementen sehe: „Wenn in sehr kleinen Geschäften oder an Servicetheken Wartezeiten entstehen, haben Kundinnen und Kunden wenig Möglichkeit sich abzulenken oder andere Produkte zu begutachten. Da können digitale Touchpoints, die Interaktion, Unterhaltung oder Mehrwerte bieten, die Wartezeit versüßen.“

Gino sah einen großen Effekt durch das Projekt „Digital Store“: Diese „dummen“, alltäglichen Aufgaben, die zuhauf anfallen und Zeit fressen, können effizienter und intelligenter gelöst werden. Und so werde dann wertvolle Zeit freigeschaufelt, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder in die Beratung und den Kundenservice stecken können.

Thomas fügte dem noch hinzu, dass diese Umstellungen nicht immer riesige Prozesse sein müssen. Händlerinnen und Händler müssten sich bei weitem nicht die Digitalisierung des kompletten Stores vornehmen. Schon die punktuelle Optimierung an kleinen Stellschrauben könne große positive Effekte haben.

Du willst noch mehr wissen und genau herausfinden, ob welcher Belag auf dein Sandwich passt und dich aus der Sandwichposition bringt? Du willst alle wichtigen Insights Schritt für Schritt serviert bekommen, um dein eigenes Erfolgsrezept zu kreieren? Hier geht es zum On-Demand-Video!

Koch auch bei unserer nächsten salsa mit:

Autorin: Julia Pott

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an...
31.03.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Deutschlands erste nahkauf BOX: Bequem einkaufen rund um die Uhr an sieben Tagen

Konzept-Test von REWE zur Nahversorgung in ländlichen Siedlungsgebieten

In der oberfränkischen Gemeinde Pettstadt testet REWE unter dem Namen "Josefs nahkauf BOX" ein neues Format, das in Zukunft die Versorgung mit frischen Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs in der 2.000 Einwohner ...

Thumbnail-Foto: Personal und Sortiment optimal planen
09.05.2022   #Online-Handel #Tech in Retail

Personal und Sortiment optimal planen

Interview über Technologien zur Messung von Besucherströmen und Bewegungsmustern

Modernste Technologien ermöglichen es Händler*innen, das Verhalten von Besucher*innen in ihren Geschäften zu messen und sowohl in Bezug auf das Personal als auch auf das Sortiment entsprechend zu planen.Anbieter solcher Technologien, ...

Thumbnail-Foto: Toshiba zeigt flexible SB-Lösungen, mobile Kassen und Technologien für...
30.05.2022   #stationärer Einzelhandel #Kassensysteme

Toshiba zeigt flexible SB-Lösungen, mobile Kassen und Technologien für „Frictionless Retail“

Der Messestand B42 in Halle 9 auf der EuroCIS 2022 steht unter dem Motto „Accelerate with Purpose”

Auf der EuroCIS erfahren Einzelhändler am Messestand von Toshiba, wie sie ihr Filialgeschäft mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz, Computer Vision, Edge Computing und anderen innovativen Technologien voranbringen. Im Mittelpunkt ...

Thumbnail-Foto: Smart Stores: Schnelles Einkaufen zwischendurch...
01.06.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Smart Stores: Schnelles Einkaufen zwischendurch

Webtalk live von der EuroCIS: Die Küchenhilfe unter den Stores

Hunger auf ein leckeres Gericht, aber nicht viel Zeit? Der Einsatz einer Küchenmaschine spart hier Zeit und bietet gleichzeitig unendlich viele Möglichkeiten, deinen Appetit zu stillen. Genauso verhält es sich auch mit Smart Stores: ...

Thumbnail-Foto: retail trends 1/2022: Schwerpunkt EuroCIS 2022...
23.05.2022   #Nachhaltigkeit #Personalmanagement

retail trends 1/2022: Schwerpunkt "EuroCIS 2022"

Die aktuelle Ausgabe mit Tipps, Ideen und Trends für die und aus der Retail Technology-Branche

In unserer aktuellen retail trends zeigen wir euch mal wieder was die Branche umtreibt: Euch erwarten Fotostrecken aus internationalen Stores, Berichte zu Trendthemen wie "Visual Search", "Livestream Shopping" und ...

Thumbnail-Foto: Eintracht Frankfurt und payfree eröffnen ersten Self-Service Fanshop der...
02.05.2022   #Digitalisierung #Tech in Retail

Eintracht Frankfurt und payfree eröffnen ersten Self-Service Fanshop der Bundesliga

Grab-and-Go-Technologie für den Einkauf im Vorbeigehen - auch im Stadion

Eintracht Frankfurt erprobt den ersten Self-Service-Check-out der Bundesliga: Stadionbesucher können an Spieltagen Fanartikel in einem kassenlosen Pop-up-Store kaufen – einfach im Vorbeigehen. Der Fußball-Erstligist setzt dabei auf ...

Thumbnail-Foto: Schlüssel zum Erfolg für die Transformation des stationären Handels...
31.03.2022   #Tech in Retail #Cash-Management

Schlüssel zum Erfolg für die Transformation des stationären Handels

The Henderson Group setzt auf CASHINFINITY™-Lösungen von GLORY

GLORY, ein weltweit führender Anbieter von Bargeldautomatisierungslösungen für den Handel, hat heute bekannt gegeben, dass das große nordirische Einzelhandelsunternehmen The Henderson Group einen bedeutenden neuen Auftrag ...

Thumbnail-Foto: E-Commerce-Apps boomen
06.05.2022   #Online-Handel #E-Commerce

E-Commerce-Apps boomen

Mobile App Trends Report von Adjust

Adjust veröffentlichte ihren jährlichen Mobile App Trends Report, der zeigt, dass sich das Wachstum von Mobile Apps 2021 weltweit weiter beschleunigt hat.Nach einem Jahr voller Veränderungen in der Branche und regelrechten ...

Thumbnail-Foto: Wie wird der Brillenkauf der Zukunft aussehen?...
15.03.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Wie wird der Brillenkauf der Zukunft aussehen?

Ausgemessen und fokussiert: Online, Offline oder Omnichannel im Brillenhandel

Die „Online-isierung” macht vor nichts halt, auch nicht vor dem Brillenhandel. Onlinekäufe von Brillenfassungen, Sonnenbrillen oder Kontaktlinsen sind weit verbreitet. Aber wie steht es um Themen wie die virtuelle Brillenanprobe oder ...

Thumbnail-Foto: Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran...
27.04.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Vielfalt beim Checkout: IKEA geht mit Self-Service-Angeboten voran

Wie Retailer mit dem richtigen Self-Checkout-Schärfegrad den Geschmack der Kundschaft treffen

Für Self-Service-Optionen im Einzelhandelgibt es eine große Zutaten-Bandbreite, von Selbstbedienungskassen über Bestellterminals bis zu mobilem Scanning mit Händler-Geräten, am Einkaufswagen oder dem Kundensmartphone. Als ...

Anbieter

shopreme gmbh
Brückenkopfgasse 1
8020 Graz
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Captana GmbH
Captana GmbH
Bundesstraße 16
77955 Ettenheim
Brother International GmbH
Brother International GmbH
Konrad-Adenauer-Allee 1-11
61118 Bad Vilbel
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
Reflexis Systems GmbH
Reflexis Systems GmbH
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
Diebold Nixdorf
Diebold Nixdorf
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
SES-imagotag SA
SES-imagotag SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre