Interview • 14.09.2017

Die optimale Platzierung eines Displays hängt von verschiedenen Faktoren ab

iXtenso-Schulterschluss mit Felix Horstmann

Auch Felix Horstmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Marketing und Handelsbetriebslehre der Philipps-Universität Marburg, beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Wirkung und den Effekten von Displays am POS. Wie diese im Store positioniert werden sollten, erklärt er im Interview.

Foto: Felix Horstmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Marketing...
Felix Horstmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Marketing und Handelsbetriebslehre der Philipps-Universität Marburg.
Quelle: Felix Horstmann

Herr Horstmann, welche Displayart sollte denn nun wo am POS eingesetzt werden, um eine maximale Wirkung zu entfalten?

Horstmann: Es existiert ein positiver Zusammenhang zwischen Displaygröße und Mehrabsatz. Eine großflächige Sonderplatzierung fällt den Shoppern am POS eher auf als ein einzelnes Display, das vom Grundmaß her einer Viertel-Chep-Palette entspricht. Die zur Verfügung stehende Stellfläche für Displays am POS ist allerdings begrenzt. Sonderplatzierungen sind daher am besten in großen Supermärkten, Verbrauchermärkten und SB-Warenhäusern aufgehoben. In kleineren Supermärkten, Discountern oder Drogeriemärkten sollte man vorwiegend mit aufmerksamkeitsstarken Palettendisplays arbeiten, die genauso auf Großflächen eingesetzt werden können.

Im Store selbst hängt die optimale Platzierung eines Displays von verschiedenen Faktoren ab. Das erste und das letzte Drittel eines Stores gelten als attraktive Platzierungsorte für Displays. Unmittelbar nach dem Betreten eines Stores springen Shopper gut auf Instore-Stimuli wie Displays an. Mit zunehmender Verweildauer tendieren sie jedoch dazu, sich zunehmend auf den eigentlichen Einkauf zu fokussieren, um zügig fertig zu werden. Die Kassenzone ist demgegenüber wiederum prädestiniert dafür, Impulskäufe auszulösen.

Von welchen anderen Faktoren wird die Instore-Positionierung abhängig gemacht?

Nicht alle Displays können im ersten oder letzten Drittel eines Stores stehen. Es existieren aber auch andere Orte in einem Store, wo ein Display sinnvoll platziert werden kann. Impulsartikel wie Süßwaren oder salzige Snacks gehören primär dorthin, wo es regelmäßig zu Wartezeiten für Shopper kommt, etwa an den Bedientheken. Zur Förderung von Bedarfsverbundkäufen lassen sich sogenannte Parasite Units auch in anderen Warengruppen unterbringen. Ein ganz klassisches Beispiel wären Chips im Bierregal, die sich perfekt mit einem Feierabendbierchen vor dem Fernseher konsumieren ließen. Ausgewählte Soßen im Nudelregal oder Eisportionierer am Tiefkühlregal wären weitere denkbare Kombinationen. In Zukunft werden wohl auch verstärkt konkrete Anlässe wie ein Mädelsabend oder der Kaffeeklatsch mit allen Artikeln, die hier benötigt werden, am POS inszeniert.

Wie viele Displays sollte ein Händler maximal im Verhältnis zur Fläche einsetzen?

Meines Erachtens lässt sich da keine fixe Anzahl anführen. Es gibt einzelne Händler, die verfolgen eine Clean Store Policy und platzieren daher (nahezu) keine Displays in ihrem Store. Andere Händler stellen sich so viele Displays in ihren Store, dass für Shopper mit Einkaufswagen gefühlt kein Durchkommen mehr ist. Letzteres muss man sogar als kritisch ansehen. Kommt es bei Shoppern zu einer Reizüberflutung, kann dies im für den Händler schlechtesten Fall zu einem Abbruch des Einkaufs kommen.

Wie bei der Gestaltung eines Displays gilt es hier, ein vernünftiges Mittelmaß zu finden. Während herstellerseitig mehr Fokus auf die Gestaltung von Displays gelegt werden sollte, sollten diese händlerseitig deutlich bewusster platziert werden.

Interview: Melanie Günther, iXtenso

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Coop mit neuer Digitalstrategie ab 2023
25.08.2022   #Kundenzufriedenheit #Digitalisierung

Coop mit neuer Digitalstrategie ab 2023

Schweizer Unternehmen stellt Kund*innen noch mehr ins Zentrum

Mit ihrer neuen Digitalstrategie wird die Coop-Gruppe Genossenschaft ab 1. Januar 2023 noch zielgerichteter, effizienter und wirkungsvoller auf die Bedürfnisse ihrer Kunden*innen, Geschäftspartner*innen sowie Mitarbeitenden eingehen. Coop ...

Thumbnail-Foto: Im September eröffnet MediaMarktSaturn sein erstes „Tech Village“ in...
25.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenerlebnis

Im September eröffnet MediaMarktSaturn sein erstes „Tech Village“ in Deutschland

Erlebniswelt mit Marken-Boutiquen, Experience-Areas und riesigem Service-Bereich

Nach erfolgreichen Eröffnungen in Mailand, Rotterdam und zuletzt am 7. Juli in Rom können jetzt auch Technikfans in Deutschland gespannt sein: In wenigen Wochen, am 1. September, eröffnet MediaMarktSaturn seinen ersten MediaMarkt im ...

Thumbnail-Foto: Rechtliche Vorgaben für den Einzelhandel
31.08.2022   #Handel #Digitalisierung

Rechtliche Vorgaben für den Einzelhandel

DSGVO, Verpackungsgesetz, Zahlungssicherheit, Verbraucherschutz und viele weitere Themen

Digitalisierung, Internationalisierung, Personalisierung – die Handelswelt wird immer komplexer und mit immer neuen Gesetzen, Verordnungen und Urteilen wird versucht, mit den Entwicklungen Schritt zu halten. Die wichtigsten Entscheidungen ...

Thumbnail-Foto: Neue Studie zu Einkaufsverhalten zeigt Kluft zwischen den Generationen...
27.06.2022   #Service #Kundenanalyse

Neue Studie zu Einkaufsverhalten zeigt Kluft zwischen den Generationen

Repräsentative Studie von Sitecore zeigt die Prioritäten deutscher Verbraucher*innen bei Einkauf und Markenwahl

Sitecore, Anbieter von Experience-Management-Software, hat die globalen, repräsentativen Ergebnisse seines Brand Authenticity Reports veröffentlicht. In der von dem Marktforschungsunternehmen Advanis durchgeführten Studie wurden 1000 ...

Thumbnail-Foto: Studie: Retouren-Erfahrung für Kundenzufriedenheit enorm wichtig...
16.09.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Studie: Retouren-Erfahrung für Kundenzufriedenheit enorm wichtig

64 Prozent der Befragten würden eine schlechte Erfahrung bei Retouren nicht hinnehmen und die Marke boykottieren

ZigZag Global startet seine globale Plattform für Händler*innen in Deutschland und liefert wertvolle Studienerkenntnisse zum Rücksendeverhalten und Retouren-Verständnis deutscher Verbraucher*innen Die Erkenntnisse sollen es ...

Thumbnail-Foto: retail salsa – Spice up your community
21.09.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

retail salsa – Spice up your community

DER virtuelle Webtalk für Retailer, Anbieter und unabhängige Branchenexperten

Sei auch Du ein Würzmischer und peppe mit unserem Webtalk die Customer Journey deiner Kunden auf

Thumbnail-Foto: Alnatura erhält New Work Award 2022
29.06.2022   #Nachhaltigkeit #Personalmanagement

Alnatura erhält New Work Award 2022

Jury würdigt wertschätzendes Miteinander und kollegiale Zusammenarbeit im Unternehmen

Alnatura hat in der Hamburger Elbphilharmonie den New Work Award 2022 erhalten, der jährlich von der New Work SE vergeben wird. Der Bio-Händler aus Darmstadt wurde in der Kategorie New Work Companies mit Platz 1 für sein umfassendes ...

Thumbnail-Foto: Fünf Top-Trends im Einzelhandel 2022 mit neuen Chancen...
27.06.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Fünf Top-Trends im Einzelhandel 2022 mit neuen Chancen

Die fünf wichtigsten Trends im Einzelhandel, mit denen Unternehmer*innen ihre Chancen nutzen können

Ich fand es schon immer wichtig, mich in die Gedankenwelt der Kunden hineinzuversetzen. Deshalb habe ich in letzter Zeit mit vielen Einzelhändlern gesprochen und einiges über die Problemstellungen gelernt, mit denen sie konfrontiert sind. ...

Thumbnail-Foto: Herausforderungen im Multichannel-Marketing
17.06.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Herausforderungen im Multichannel-Marketing

Drei wichtige Trends im Einzelhandel, die einen Wandel bei der Inhaltserstellung forcieren

Die Kreativproduktion für den Einzelhandel steht vor einer Mammutaufgabe. Web-to-Print, POS, Verpackungen, bezahlte Werbung und Social Media-Marketing: Das Multichannel-Marketing für große Einzelhandelsmarken erfordert Unmengen an ...

Thumbnail-Foto: Energiesparkampagne des Einzelhandels
24.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Handel

Energiesparkampagne des Einzelhandels

Klimaschutzoffensive des Handels wirbt für reduzierte Beleuchtung und keine permanent offenstehenden Türen

Einzelhandel setzt sich für aktives Energiesparen ein: keine dauerhaft offenstehenden Türen und reduzierte Beleuchtungszeiten. Plakataktion macht Kund*innen auf das Thema aufmerksam. ...

Anbieter

salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
POSBOX GmbH
POSBOX GmbH
Süchtelner Str. 16
41066 Mönchengladbach
Canto GmbH
Canto GmbH
Lietzenburger Str. 46
10789 Berlin
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Chili publish NV
Chili publish NV
Neue Schönhauserstraße 3-5
10178 Berlin
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn