Bericht • 15.10.2017

Dschungel Kassenzone: Wenn der Kassierer hinter dem Terminal verschwindet

Die Wirkung der Kassenzone durch übersichtliches Design positiv gestalten

Kassenterminals müssen heutzutage – gerade im Lebensmitteleinzelhandel – immer mehr leisten. Außerdem können diverse Peripherie-Geräte angeschlossen werden, um zusätzliche Aufgaben zu übernehmen. Diese Funktionsvielfalt bringt aber auch Herausforderungen für Hersteller, Einzelhändler und Mitarbeiter mit sich.

Das Bezahlen an der Kasse bestimmt oft den Eindruck des gesamten Einkaufserlebnisses. Wenn man jedoch das Kassenpersonal hinter der Kassenapparatur gar nicht mehr zu Gesicht bekommt, strahlt das nicht gerade Offenheit und Serviceorientierung aus.

Die meisten Scannerkassen sind platzsparend in den Kassentisch eingebaut und vereinen viele Funktionen. Beispielsweise können Kunden im Lebensmitteleinzelhandel ihr Obst und Gemüse direkt an der Kasse vom Mitarbeiter wiegen lassen. Die Waage ist dafür in der horizontalen Fläche des Barcodescanners im Kassentisch verbaut.

Moderne Kassenterminals sind Alleskönner – aber die verschiedenen Funktionen sollten nicht zu viel Platz einnehmen.

Andere Geräte erhöhen die Transparenz des Checkout-Vorgangs für Kunden und Mitarbeiter. So ist bei vielen Einzelhändlern der Bildschirm, der dem Kunden seine abgerechneten Waren anzeigt, größer und mit ausführlicheren Inhalten befüllt als früher. Die Bandbreite reicht von schmalen, zweizeiligen LCD-Anzeigen bis zu multimedia-fähigen 8-Zoll-Displays, die neben der Produkt- und Preisauflistung auch für Werbezwecke eingesetzt werden können.

Kassierer haben den Kassenmonitor vor sich. Für die Eingabe steht ein Touchdisplay oder ein Tastenfeld zur Verfügung. In einigen Geschäften kommt noch ein Bildschirm zur Video-Überwachung des Gangs vor der Kasse hinzu. Wenn dann am Kassentisch neben der Kassenschublade, dem Bondrucker und dem Lesegerät für Kreditkarten und Girocards noch ein Kassenübergreifschutz installiert ist, wirkt der Kassenarbeitsplatz schnell vollgepackt und unübersichtlich.

Foto: Kassierer und Kunden an Kassenterminals mit Bildschirmen; copyright:...
Quelle: panthermedia / cookiecutter

Mehr Leistungen: Die Kassengerätefamilie bekommt stetig Zuwachs

Neuartige Bezahlfunktionen können den Checkout bequemer machen und Zeit einsparen. Alternative Zahlungsoptionen wie Mobile Payment mit Smartphone oder Tablet befinden sich in Deutschland noch im Anfangsstadium, das Interesse von Kunden und Händlern an diesen Lösungen besteht aber. Sogenannte Top-Down-Reader, wie sie in einigen Supermärkten zu finden sind, ermöglichen nicht nur das einfache Einscannen der Kunden- oder Paybackkarte durch den Käufer selbst, sondern auch das Bezahlen per App auf mobilen Endgeräten. Für kontaktloses Bezahlen mit EC-Karten benötigt man ebenfalls ein entsprechend ausgerüstetes Terminal mit NFC-Kommunikation.

Bezahlen und Authentifizieren durch biometrische Daten wie Gesichtserkennung, Handflächen- oder Fingerabdruck wird bisher lediglich testweise eingeführt. Zusätzlich wird der Scan oft durch die Eingabe der Telefonnummer verifiziert. Solche Bezahllösungen mögen noch Zukunftsmusik sein. Früher oder später werden sich aber einige neue Funktionen durchsetzen und dann werden dafür zusätzliche Technologien benötigt, die im Checkoutbereich angesiedelt werden müssen. Bis die vertikale Integration abgeschlossen ist, haben Kassierer und Kunden daher häufig mit weiteren Peripherie-Geräten zu tun.

„Zu einem modernen Einkaufserlebnis gehört, dass diverse bargeldlose Zahlungsmöglichkeiten offeriert werden,“ erklärt Dirk Schwindling, Geschäftsführer bei TCPOS, Anbieter multifunktionaler Kassensysteme.

Top Down Reader scannt QR-Code auf Smartphone-Display; Datalogic...
Quelle: Datalogic

Der Checkout ist ein wichtiger Touchpoint in der Customer Journey

Der Kontakt zum Kassenpersonal beim Bezahlen ist oft der einzige Touchpoint des Kunden zu den Mitarbeitern eines Ladens und somit ein entscheidender Part für die Qualität des Einkaufserlebnisses. Umso wichtiger ist es, dass man sich hier gegenseitig ins Gesicht blicken kann. Der Bezahlvorgang wird zu einem positiveren Shopping-Erlebnis, wenn man, um das Bargeld zu überreichen, nicht umständlich um Hindernisse herumgreifen muss.

Auch Mitarbeiter können effizienter arbeiten und freundlicher auf die Kunden eingehen, wenn sie sich an ihrem Kassenarbeitsplatz wohl fühlen. Eine intelligent und praktisch gestaltete Kassenzone birgt also viel Potential, um die Customer Journey im stationären Handel angenehm abzurunden.

Ein gelungener Abschluss mit gutem Kassenbereich-Design

Laut der Studie „Kassensysteme 2016“ des EHI Retail Institutes wird Kassenhardware im Durchschnitt etwa alle fünf Jahre ausgetauscht. Findet eine solche Erneuerung statt, ist das immer eine gute Gelegenheit für Einzelhändler und Verantwortliche, den Kassentisch und Checkoutbereich nochmal unter die Lupe zu nehmen.

Kommen neue oder alternative Geräte hinzu, sollten diese übersichtlich angeordnet und – wenn möglich – zusammengefasst werden. Eine ergonomische Gestaltung des Kassenarbeitsplatzes kann die Effizienz des Kassiervorgangs steigern. Indem sich der Entscheider einmal in die Rollen des Kassierers und des Shoppers hineinversetzt und die Abläufe durchspielt, können wertvolle Einsichten gewonnen werden. Sind Kassentisch und -geräte mit Bedacht eingerichtet und auf die Anforderungen der täglichen Arbeit abgestimmt, fördert das die Stimmung und damit potentiell die Kundenfreundlichkeit des Personals. Und schließlich ist ein ansprechendes Design der Hardware nicht zu unterschätzen, was die Wirkung der Kassenzone auf den Kunden als finales Aushängeschild eines Einzelhandelsbetriebs angeht.

Autor: Julia Pott, iXtenso

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Recommend Rankings 2022: Welche Marken werden am häufigsten...
09.09.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Recommend Rankings 2022: Welche Marken werden am häufigsten weiterempfohlen

Drei Handelsunternehmen unter den Top 10

Too good to go führt das diesjährige Recommend Ranking in Deutschland an. Mit einem durchschnittlichen Recommend-Score von 89,6 Punkten sichert sich die Restaurant- und Geschäfte-App zum Finden überschüssiger und ...

Thumbnail-Foto: E-Commerce Berlin Expo 2023
21.11.2022   #E-Commerce #Handel

E-Commerce Berlin Expo 2023

Lasst euch von E-Commerce-Trends, Use Cases, Prognosen und den Vorträgen führender Branchenexpert*innen inspirieren

Die E-Commerce Berlin Expo ist das größte E-Commerce-Event in der deutschen Hauptstadt. Jedes Jahr zieht die Konferenz über 8.000 Besucher*innen und mehr als 200 Aussteller*innen an, die es zu einem aufschlussreichen Event machen. ...

Thumbnail-Foto: Welche Rolle PIM-Technologie für Ihre E-Commerce-Strategie spielt...
24.11.2022   #E-Commerce #Kundenbeziehungsmanagement

Welche Rolle PIM-Technologie für Ihre E-Commerce-Strategie spielt

Webinar von Salsify zu effektivem Produktinformationsmanagement (PIM) am 30. November um 16 Uhr

Ein effektives Produktinformationsmanagement (PIM) stellt für Markenhersteller das Fundament ihrer E-Commerce-Strategie dar. Produktdaten helfen ihnen, sich im Digital Shelf – das heißt auf allen Vertriebskanälen und ...

Thumbnail-Foto: Komplexität von Cyberangriffen auf den Handel nimmt zu...
04.08.2022   #Online-Handel #Handel

Komplexität von Cyberangriffen auf den Handel nimmt zu

Studie offenbart große Angriffsfläche für Hacker

Der Handel bietet eine immer größere Angriffsfläche für Hacker: Die eigenen Geschäftsprozesse stehen ebenso im Fokus wie die Lieferkette oder die Anbindung an Zahlungsdienstleister. Zudem steigt die Komplexität in ...

Thumbnail-Foto: 6 disruptive Ideen zur Verkaufsförderung im Handel...
22.08.2022   #Digital Signage #Beratung

6 disruptive Ideen zur Verkaufsförderung im Handel

Wer verkaufen will, muss auffallen, überzeugen und inspirieren

„Eine Brücke zu bauen zwischen dem Produkt und dem Kunden“ – so beschreibt eine Interviewpartnerin das Ziel ihrer Marketingbemühungen. Diese vielfältigen Aktivitäten reichen von sprechenden Robotern über ...

Thumbnail-Foto: Rechtliche Vorgaben für den Einzelhandel
31.08.2022   #Handel #Digitalisierung

Rechtliche Vorgaben für den Einzelhandel

DSGVO, Verpackungsgesetz, Zahlungssicherheit, Verbraucherschutz und viele weitere Themen

Digitalisierung, Internationalisierung, Personalisierung – die Handelswelt wird immer komplexer und mit immer neuen Gesetzen, Verordnungen und Urteilen wird versucht, mit den Entwicklungen Schritt zu halten. Die wichtigsten Entscheidungen ...

Thumbnail-Foto: Glokalisierung: Heimat wird zum Kaufargument
18.08.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Glokalisierung: Heimat wird zum Kaufargument

Großteil der Konsument*innen bevorzugt zunehmend regionale Marken mit lokalem Bezug

Die sogenannte Glokalisierung wird neben Purpose-Economy und Creator-Economy zu einem Trend, an dem Unternehmen in naher Zukunft nicht mehr vorbeikommen. Zu diesem Fazit gelangt eine aktuelle XPAY-Umfrage unter mehr als 2.000 Konsumierenden in ...

Thumbnail-Foto: Deutsche bevorzugen den Gast-Checkout beim Kaufabschluss...
05.08.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Deutsche bevorzugen den Gast-Checkout beim Kaufabschluss

Neue Studie: Checkout ohne Registrierung ist die bevorzugte Option unter Verbrauchern

Eine neue Studie von GetApp, der Such- und Vergleichsplattform für Unternehmenssoftware zeigt, wie bereit Verbraucher sind, ihre Daten beim Online-Shopping zu teilen und wie sie vorgehen, um ihre Daten zu schützen. Hierfür wurden ...

Thumbnail-Foto: Wie die Corona-Pandemie den stationären Einzelhandel umgewälzt hat...
17.10.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Wie die Corona-Pandemie den stationären Einzelhandel umgewälzt hat

Verbraucherverhalten: „Zehn Jahre digitaler Wandel passierten in zwei Jahren“

Dass die Corona-Pandemie die Einzelhandelsbranche verändert hat, steht außer Frage. Brian Dammeir, President North America beim Zahlungsdienstleister Adyen, erklärt anschaulich, welche Entwicklungen ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel: Die richtige Kräutermischung aus Online und Offline...
03.09.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Omnichannel: Die richtige Kräutermischung aus Online und Offline

Komfortables Shopping- und Serviceerlebnis über alle Kanäle

Shopping ist heute so vielfältig wie nie und die Kundschaft erwartet ein umfassendes Erlebnis, nicht nur zuhause oder unterwegs beim Onlineshopping, sondern auch direkt im Laden. Die Grenzen zwischen Offline und Online verschwimmen immer mehr. ...

Anbieter

LODATA Micro Computer GmbH
LODATA Micro Computer GmbH
Karl-Arnold-Str. 5
47877 Willich
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
Canto GmbH
Canto GmbH
Lietzenburger Str. 46
10789 Berlin
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Heilsbachstraße 22-24
53123 Bonn