Gastbeitrag • 07.03.2022

Eau de Toilette im Ölregal: Herausstechen aus der Masse

Was wird unter dem Diebstahl einer Produktkategorie verstanden?

Verbraucher*innen haben gelernt, dass Zahnpasta in Tuben und Shampoos in handlichen Kunststoffflaschen verkauft werden. Das ist schon seit Jahrzehnten so. Handelsmarken präsentieren ihre Produkte in einem optimierten und wiedererkennbaren Verpackungsdesign, welches der jeweiligen Kategorie entspricht.

Das hat Vorteile: Die Kategoriesignale sorgen dafür, dass Kund*innen durch das visuelle Erscheinungsbild Produkte schnell zuordnen und im Handel finden können. Sie wissen allein anhand der Verpackungsform, dass sie vor dem Regal mit Schokolade und nicht vor dem mit Waschmitteln stehen. 

Allerdings sehen aus der Entfernung alle Shampoo-Flaschen gleich aus. Es ist ein Meer bunter Plastikflaschen. Dabei soll doch gerade am Point of Sale das Verpackungsdesign differenzieren, das Produkt hervorgehoben werden und auf den letzten Metern zum Kauf animieren. Um diesem ‚Sea of Sameness‘ zu entrinnen, greifen immer mehr Hersteller zum ‚Kategorieklau‘: Sie nutzen für ihre Produkte und Verpackungen Formen, die nicht dem gelernten Erscheinungsbild der Kategorie entsprechen. Und was passiert? Sie fallen auf und wecken Neugier, laden Verbraucher*innen zum Impulskauf ein. 

Ein Mann mit brille und in schwarzem Shirt lächelt in die Kamera...
Autor des Beitrags ist Peter Kiefer, Geschäftsführer der Strategieberatung PUNCH.
Quelle: PUNCH

Signale für Produktinnovation und Nachhaltigkeit  

Auffällig ist, dass dieser Trend durch nachhaltige Produktinnovationen einen unheimlichen Schub erfahren hat: Wer stolpert nicht über modern und minimalistisch gestaltete Design-Tüten oder quadratische Schachteln in der Riege mit Zahnpasta-Tuben. Hier setzt die Verpackung klar das Signal: Ich bin anders und cool. Ich bin keine Zahnpasta, sondern ein Zahnpasta-Tab. Verbraucher*innen haben sofort im Kopf, dass es sich hier um ein neues Produkt handeln muss.

Bei Marken wie Hydrophil oder Denttabs lehnen sich diese neuen Zahnreinigungsmittel und Verpackungen an Mint-Pastillen an. Das Signal: Kein lästiges Zähneputzen mehr, sondern Genuss. Die Neugier ist geweckt, eine alltägliche Handlung wird wieder attraktiv. Das gleiche Phänomen ist auch bei festem Haarshampoo, Deodorant oder den everdrop-Reinigungsmitteln zu beobachten. Produkt und Verpackung sorgen für einen Bruch mit den gelernten Kategoriesignalen und für Aufmerksamkeit rund um Innovationen im Handelsregal. 

Die nachhaltigen Produkte unterstreichen ihren Zero Waste-Gedanken mit recycelten oder recycelbaren Verpackungsmaterialien. Das allein wird aber nicht reichen. Sie brauchen den Kategorieklau, um das Gelernte zu durchbrechen und sich gegen altbekannte und herkömmliche Produkte am Point of Sale durchsetzen zu können. 

Schon einmal Kondome in einer bunten Süßigkeiten-Tüte gekauft? Beim Hersteller Einhorn ist das kein Problem. Die Tüten leben von lustigen Comicfiguren und buntem Design. Sogar Pommes sind auf einer Produkttüte zu sehen. Natürlich fallen diese Tüten im Regal mit den eher quadratisch klassischen Kondom-Schachteln auf und assoziieren, dass sie anders sind – uns zwar vegan. Aber das Wort „Condoms“ ist so klein geschrieben, dass Verbraucher*innen das Produkt vielleicht auch keiner Kategorie so schnell zu ordnen können oder sogar irritiert auf diesen Kategorieklau reagieren. Denn Kondome bedeuten nicht nur Spaß und Genuss, sondern in erster Linie Sicherheit. Insofern birgt ein Kategorieklau mitunter bestimmte Risiken, ob sich das Produkt bei den Kund*innen auch durchsetzen wird. 

Ein Holzregal in einem Laden komplett gefüllt mit Flaschen von oben bis unten...
Quelle: Taylor Swayze/Unsplash

In den Premiumhimmel katapultiert 

Exklusive Küche und gutes Essen sind angesagt wie nie. Viele neue, aber herkömmliche Produkte drängen hier auf einen wachsenden Markt. Um aus der Masse von Angeboten herauszustechen, bietet Château d’Estoublon einige seiner Olivenöle in Eau de Toilette-Flakons an. Ein solch mutiges und komplett fremdes Verpackungsdesign symbolisiert überlegende Qualität – und rechtfertigt einen hohen Preis. Verbraucher*innen denken sofort daran, sich mit einem solchen Produkt etwas Exklusives zu gönnen – fast so, als ob sie sich Haute Couture kaufen würden, nur erschwinglicher.

Andere Hersteller verpacken ihre Öle oder ihre Balsamico-Essig-Sorten in Flaschen, die wie hochwertige Weine oder Spirituosen aussehen. Mit einem guten Wein oder Whiskey verbinden Verbraucher*innen Genuss und schöne Momente mit Freunden und Familie. Diese Assoziationen übertragen sich durch den Kategorieklau automatisch auf eher alltägliche Kochzutaten wie Öl und Essig und schaffen dadurch emotionale und differenzierende Zusatzwerte. Produkte, die sich durch fremde Kategoriesignale erhöhen, sind nur wirtschaftlich, wenn Kund*innen bereit sind, einen hohen Preis zu zahlen.

Handelsmarken sollten sich genau überlegen, welche Assoziationen von anderen Kategorien geklaut werden sollen, und überprüfen, ob die gewünschten Assoziationen auch wirklich bei den Konsument*innen mit dem neuen Design ankommen. Dann steht auch dem erfolgreichen ‚Klauen‘ nichts mehr im Wege. Denn dieser liefert viele Vorteile für die Händler*innen: Wenn sie sich dafür entscheiden, Produktinnovationen in ihr Sortiment aufzunehmen, dann macht ein Produkt mit fremden Signalen durchaus Sinn, um routinemäßige Einkaufshandlungen zu durchbrechen. So werden neue Produkte einfach besser wahrgenommen und laden zum Ausprobieren und Wiederkauf ein. Darüber hinaus rufen sie bei den Verbraucher*innen ein neues positives Einkaufserlebnis hervor, was die Loyalität zu Händlerinnen oder Händlern stärken wird. 

Autor: Peter Kiefer, PUNCH

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Die vernetzte Verpackung
18.07.2022   #E-Commerce #Digitalisierung

Die vernetzte Verpackung

Avery Dennison unterstützt The R Collective bei nachhaltigem Modedesign-Projekt REVIVAL

Avery Dennison, Unternehmen in den Bereichen Innovation und Materialwissenschaft, Branding und Fertigung, hat die Zusammenarbeit mit The R Collective bekannt gegeben, einer Modemarke mit Gewissen, die einen Fokus auf Kreislaufwirtschaft legt.Diese ...

Thumbnail-Foto: Wie COVID-19 das Einkaufs- und Zahlungsverhalten verändert hat...
11.07.2022   #Coronavirus #Smartphone

Wie COVID-19 das Einkaufs- und Zahlungsverhalten verändert hat

Glory und Bonsai Research präsentieren Cash & Payment Report 2022

Während der Pandemie haben viele Verbraucher*innen neue Zahlungsmethoden ausprobiert. Nach zwei Jahren kehren einige nun zurück zu alten Gewohnheiten. Bargeld ist weiterhin unverzichtbar, das Bezahlen mit Karte und Smartphone wird aber ...

Thumbnail-Foto: Im September eröffnet MediaMarktSaturn sein erstes „Tech Village“ in...
25.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenerlebnis

Im September eröffnet MediaMarktSaturn sein erstes „Tech Village“ in Deutschland

Erlebniswelt mit Marken-Boutiquen, Experience-Areas und riesigem Service-Bereich

Nach erfolgreichen Eröffnungen in Mailand, Rotterdam und zuletzt am 7. Juli in Rom können jetzt auch Technikfans in Deutschland gespannt sein: In wenigen Wochen, am 1. September, eröffnet MediaMarktSaturn seinen ersten MediaMarkt im ...

Thumbnail-Foto: Fünf Top-Trends im Einzelhandel 2022 mit neuen Chancen...
27.06.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Fünf Top-Trends im Einzelhandel 2022 mit neuen Chancen

Die fünf wichtigsten Trends im Einzelhandel, mit denen Unternehmer*innen ihre Chancen nutzen können

Ich fand es schon immer wichtig, mich in die Gedankenwelt der Kunden hineinzuversetzen. Deshalb habe ich in letzter Zeit mit vielen Einzelhändlern gesprochen und einiges über die Problemstellungen gelernt, mit denen sie konfrontiert sind. ...

Thumbnail-Foto: Alnatura erhält New Work Award 2022
29.06.2022   #Nachhaltigkeit #Personalmanagement

Alnatura erhält New Work Award 2022

Jury würdigt wertschätzendes Miteinander und kollegiale Zusammenarbeit im Unternehmen

Alnatura hat in der Hamburger Elbphilharmonie den New Work Award 2022 erhalten, der jährlich von der New Work SE vergeben wird. Der Bio-Händler aus Darmstadt wurde in der Kategorie New Work Companies mit Platz 1 für sein umfassendes ...

Thumbnail-Foto: Es kommt nicht immer auf die Größe an
17.06.2022   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

Es kommt nicht immer auf die Größe an

„Fräulein Mode und Wohnen“ zeigt, dass auch der lokale Einzelhandel bei Instagram durchstarten kann

Interview mit Simona Libner, Inhaberin von „Fräulein Mode und Wohnen“ und Gewinnerin des Deutschen Handelspreises 2021 des Handelsverband Deutschland HDE.Manchmal muss man ins kalte Wasser springen, denn meistens zahlt es sich am ...

Thumbnail-Foto: Megatrend Nachhaltigkeit – die Erwartungen der Konsumenten an die...
03.05.2022   #Nachhaltigkeit #Kundenanalyse

Megatrend Nachhaltigkeit – die Erwartungen der Konsumenten an die Fashion-Branche

„Deine Kleider machen Leute - nachhaltig, bio & fair steht Dir und der Erde besser“ lautete das Motto des Earth Day am 22. April. Doch das Thema ist 365 Tage im Jahr aktuell.

Das Nachhaltigkeitsbewusstsein von Konsumenten wächst stetig. Das hat auch auf die Modebranche einen immensen Einfluss. 69 Prozent der Verbraucher geben an, dass ihnen Umwelt- und Sozialverträglichkeit bei der Anschaffung von Bekleidung ...

Thumbnail-Foto: Wocheneinkauf leicht gemacht: Ernährungsplanung per App...
18.05.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Wocheneinkauf leicht gemacht: Ernährungsplanung per App

Lebensmitteleinkauf, Bestellung, Rezepte – alles in einer App mit Anbindung an den lokalen Lebensmittelhandel

Lebensmittel einkaufen kann Spaß machen. Für einen Fünf-Personen-Haushalt mit Baby und Hund inklusive Allergien und Lieblingsgerichten wird das schnell zur Mammutaufgabe. Die Entwickler der App Jow wollen genau diesen Prozess ...

Thumbnail-Foto: Die 500 besten europäischen Cross-Border Onlineshops...
06.04.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Die 500 besten europäischen Cross-Border Onlineshops

Jährliches Ranking von Cross-Border Commerce Europe: vierte Ausgabe von „TOP 500 Cross-Border Retail Europe“

Cross-Border Commerce Europe (CBCommerce), die Plattform zur Förderung des grenzüberschreitenden Onlinehandels in Europa, veröffentlicht eine umfassende Studie zu den 500 stärksten europäischen Akteuren im ...

Thumbnail-Foto: Trends und Initiativen für aktuelles Konsumverhalten...
14.07.2022   #Kundenzufriedenheit #Nachhaltigkeit

Trends und Initiativen für aktuelles Konsumverhalten

Was Verbraucher*innen heute erwarten und wie die Konsumgüterbranche darauf reagieren muss

Durch das veränderte Einkaufsverhalten der Konsument*innen werden Hersteller*innen und Handel vor neue Herausforderungen gestellt. Der folgende Beitrag fasst einige der wesentlichen Trends und Initiativen aus dem detaillierten eBook von Salsify ...

Anbieter

iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Inxmail GmbH
Inxmail GmbH
Wentzingerstr. 17
79106 Freiburg im Breisgau
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
POSBOX GmbH
POSBOX GmbH
Süchtelner Str. 16
41066 Mönchengladbach
Chili publish NV
Chili publish NV
Neue Schönhauserstraße 3-5
10178 Berlin
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf