Firmennachricht • 01.09.2021

Unternehmens-DNS

Welchen Einfluss die Genetik auf die Wahl des Shopsystems nimmt

Mann im Anzug und mit Brille lächelt in die Kamera...
Andreas Köninger, Vorstand der SinkaCom AG
Quelle: SinkaCom

Mit ihren unzähligen kleinen Elementen stellt die menschliche DNS das Fundament für das intelligente Wesen dar, das wir heute sind. Doch ebenjene kleinen Unterschiede machen nicht nur jeden Menschen zu etwas Einzigartigem und Besonderem, auch für Unternehmer spielen solche Feinheiten eine wichtige Rolle: Neben den sogenannten SCA (Sustainable Competetive Advantages), der einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil beschreibt, gilt es auch die Basiskompetenzen zu erkennen. 

Genau diese Bestandteile stellen die Unternehmens-DNS dar, dessen volles Potenzial erst mit einer speziell angepassten IT-Infrastruktur erreicht wird. Diese Unternehmens-DNS bildet sich aus der Organisation und der Historie der Firma, dem Geschäftsmodell und vor allem aus den Fähigkeiten, Fertigkeiten sowie dem faktischen Verständnis der Mitarbeiter von dem eigenen Unternehmen, dem Markt und den Kunden. „Der Webshop, der in vielen Fällen als erster Kontaktpunkt zwischen Kunden und Unternehmen agiert, spielt eine entscheidende Rolle“, weiß Andreas Köninger, Vorstand der SinkaCom AG, ein Spezialist für Digitalisierung. Beim Aufbau eines neuen E-Commerce-Kanals stehen Unternehmen vor der Qual der Wahl des passenden Anbieters und Systems. Je nach Branche und Anwendungsgebiet lohnt es sich, eine individuelle Lösung entweder von der eigenen IT-Abteilung – sofern vorhanden – oder von einem externen Dienstleister nach den eigenen Wünschen bauen zu lassen. Während für lokale Einzelhändler oftmals ein Webshop „von der Stange“ die Anforderungen bereits erfüllt, benötigt der Fachhändler für Industriegüter eine Lösung, die unter anderem eine spezielle Anbindung an das eigene Warenwirtschaftssystem ermöglicht.

Umfangreiche Analyse

Auf die Wahl des richtigen Systems nimmt die DNS des Unternehmen entscheidenden Einfluss: Welche Zielgruppe soll angesprochen werden? Welche Mitarbeiter sind für welche Vorgänge entscheidend? In welcher Form geschieht der Kontakt mit den Lieferanten? „Erst wenn ein Betrieb sich seiner eigenen Genetik bewusst ist und die wertschöpfenden Prozesse erkennt, sollte der Entscheidungsprozess begonnen werden“, erzählt Andreas Köninger. „Nur ein optimaler Fit von eigener DNS und dem Store führt langfristig zum Erfolg. Dabei darf es auf keinen Fall geschehen, dass das Geschäftsmodell an das System angepasst wird.“ Folgend gilt es die eigenen Erwartungen an den neuen E-Commerce-Kanal zu definieren: Dient der Onlineshop nur als zusätzlicher Vertriebskanal oder ist dieser der Dreh- und Angelpunkt des Betriebs? Werden bestimmte Funktionen benötigt oder reicht eine einfache digitale Regalverlängerung? Und wie viele Ressourcen kann ich an das Projekt binden? Ebenjene Fragen heißt es zu beantworten und die erlangten Erkenntnisse zu priorisieren und zu sortieren.

Was wird benötigt?

Abhängig von der eigenen Betriebsstruktur und Unternehmensgröße fallen die Anforderungen an einen solchen digitalen Einkaufsort sehr unterschiedlich aus. Besitzen KMUs sowohl Ladengeschäft als auch digitalen Einkaufsplatz, so muss für nachhaltig effiziente Prozesse eine reibungslose Synchronisation beider Vertriebskanäle gewährleistet sein. „Eine Anbindung des Onlineshops an die bereits vorhandene IT-Infrastruktur gilt als unumgänglich – ganz gleich, ob beim Warenwirtschaftssystem, das auf Anhieb meldet, wenn ein Produkt nicht mehr verfügbar ist, oder bei einer Verbindung mit der Buchhaltung, die automatisiert eine versandfertige Rechnung erhält“, sagt Andreas Köninger. Darüber hinaus ermöglichen Funktionen wie ein Gutschein- beziehungsweise Promotionshandling oder verschiedene Versandarten eine hohe Kundenzufriedenheit. Ob und wie erfolgreich sich solche Funktionen präsentieren, lässt sich mit passenden Tools evaluieren. Fehlen Know-how, Zeit und Co., helfen Digitalisierungsexperten wie die SinkaCom AG bei der Planung, Umsetzung und Pflege. Basierend auf der eigenen Genetik und aufbauend auf den benötigten Anforderungen wird gemeinsam mit dem Kunden die passende Lösung implementiert.

Quelle: SinkaCom AG

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Substainable Fashion: Modebranche auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit...
21.10.2021   #Nachhaltigkeit #Supply-Chain-Management

Substainable Fashion: Modebranche auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Online-Symposium der Retail Innovation Days konzentrierten sich auf Nachhaltigkeit

Studiengangleiter Prof. Dr. Oliver Janz und Prorektor Prof. Dr. Tomás Bayón begrüßten Vertreter*innen bekannter Label, Zertifizierer und Händler, die erfolgreiche Praxisprojekte vorstellten und das Thema aus ...

Thumbnail-Foto: Viscom 2022 – Europas Fachmesse für visuelle Kommunikation...
13.10.2021   #Handel #Veranstaltung

Viscom 2022 – Europas Fachmesse für visuelle Kommunikation

11.01. - 13.01.2022 | Düsseldorf

Die Messe viscom in Düsseldorf ist die internationale Fachmesse für visuelle Kommunikation. Mehr als 250 nationale und internationale Aussteller präsentieren auf der viscom Messe Düsseldorf ihre Produkte und Dienstleistungen ...

Thumbnail-Foto: IAW 2022 – Die Trend und Ordermesse des Handels...
28.09.2021   #Online-Handel #E-Commerce

IAW 2022 – Die Trend und Ordermesse des Handels

08.03. - 10.03.2022 | Messegelände Köln

Die Internationale Aktionswaren- und Importmesse (IAW Messe Köln) ist eine Ordermesse für Aktionswaren, Saisonprodukte und Trendartikel. Mehr als 300 internationale Großhändler, Produzenten, Importeure und Lieferanten ...

Thumbnail-Foto: CLAIM 5: Neue Wachstumsstrategie
20.08.2021   #E-Commerce #stationärer Einzelhandel

CLAIM 5: Neue Wachstumsstrategie

HUGO BOSS präsentiert Plan zur Umsatzsteigerung

HUGO BOSS hat seine neue Wachstumsstrategie bis 2025, „CLAIM 5“, präsentiert, und stellt seine mittelfristigen Finanzziele vor. In den kommenden fünf Jahren will das Unternehmen sein Umsatzwachstum erheblich beschleunigen, die ...

Thumbnail-Foto: Digitalisierung über den POS hinaus – Verbreitung bis in die Küche...
13.08.2021   #stationärer Einzelhandel #Handel

Digitalisierung über den POS hinaus – Verbreitung bis in die Küche und den Urlaubsort

Trendforum Retail am 06. und 07. Oktober 2021

Digitalisierung prägt die Gegenwart und die Zukunft des Handels – und autonome Formate, Experience Economy sowie revolutionäre Erlebniswelten formen neue Säulen des Retails, die innovative Möglichkeiten zur Bindung und ...

Thumbnail-Foto: TrendSet 2022 – Internationale Fachmesse für Interiors, Inspiration...
12.10.2021   #stationärer Einzelhandel #Handel

TrendSet 2022 – Internationale Fachmesse für Interiors, Inspiration und Lifestyle

08.01.-10.01.2022 | München

Als größte Fachmesse ihrer Art im südlichen deutschsprachigen Raum zählt die TrendSet jedes Jahr im Januar und Juli pro Messe rund 35.000 Fachbesuche von Einkäufern und Top-Entscheidern aller Handelsformen. Hier zeigen die ...

Thumbnail-Foto: OTTO macht CO2-Fußabdruck von Artikeln sichtbar...
22.11.2021   #Kundenzufriedenheit #Nachhaltigkeit

OTTO macht CO2-Fußabdruck von Artikeln sichtbar

Pilottest sensibilisiert für CO2-Emissionen von Produkten

Auf otto.de können Kund*innen ab sofort bei über 5.000 Multimediaartikeln transparent einsehen, wie viel CO2 ihr Wunschartikel verursacht – und die angefallenen Emissionen auf Wunsch direkt kompensieren.Ziel des Pilottests ist eine ...

Thumbnail-Foto: Nachhaltige Sortimentsplanung: Plastikfreies Angebot...
05.08.2021   #Kundenzufriedenheit #Nachhaltigkeit

Nachhaltige Sortimentsplanung: Plastikfreies Angebot

Kaufland testest Unverpackt-Station für Bio-Lebensmittel

Kaufland testet Unverpackt-Stationen, an denen sich Kunden Lebensmittel wie Nudeln, Reis, Linsen oder Trockenfrüchte in Bio-Qualität bedarfsgerecht abfüllen können. Damit geht der Lebensmittelhändler einen weiteren Schritt ...

Thumbnail-Foto: Umfrage zum Black Friday 2021
23.11.2021   #Verkaufsförderung #Verbrauchernachfrage

Umfrage zum Black Friday 2021

Verbraucher zieht es wieder mehr in die lokalen Geschäfte

Am 26. November 2021 ist es wieder soweit: Der Handel feiert am Black Friday 2021 mit speziellen Aktionen und Sonderangeboten 24 Stunden lang den Auftakt des Weihnachtsgeschäfts.Längst hat sich der Black Friday auch hierzulande zum ...

Thumbnail-Foto: Ganz cool mehr Umsatz machen
01.10.2021   #POS-Marketing #Ladenausstattung

Ganz cool mehr Umsatz machen

POS TUNING bietet die perfekte Präsentation für den Tiefkühl-Schrank UND die -Truhe

Wussten Sie, dass rein statistisch gesehen, jeder Shopper die Tiefkühlabteilung besucht? Die Käuferreichweite von TK-Produkten liegt bei 98%*. Das heißt, dass nahezu jeder Haushalt in Deutschland Tiefkühlprodukte kauft.Diese ...

Anbieter

Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
Online Software AG
Online Software AG
Bergstraße 31
69469 Weinheim
NEXGEN smart instore GmbH
NEXGEN smart instore GmbH
An der RaumFabrik 10
76227 Karlsruhe
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co KG
Am Zubringer 8
32107 Bad Salzuflen