News • 13.10.2020

Die Höhle der Löwen: Maschmeyer investiert in Größenberater

Add-On für Mode-Online-Shops von Presize

Zwei Männer bei einer Präsentation
Leon Szeli (rechts) und Tomislav Tomov (links) von presize bei der Sendung Die Höhle der Löwen
Quelle: presize

Presize ist ein digitaler Größenberater für Mode-Online-Shops. Mit nur einem kurzen Smartphone-Video und der Beantwortung von Fragen zur Körperform, erhalten Nutzer immer die richtige Größenempfehlung. In der VOX-Gründershow investiert Carsten Maschmeyer 650.000 Euro in das Unternehmen und erhält dafür 15% der Unternehmensanteile. Es ist der zweitgrößte Einzeldeal seit Bestehen der Sendung. Kurz darauf stocken weitere Investoren die Finanzierungsrunde auf insgesamt knapp 2 Millionen Euro auf, basierend auf einer circa 50% höheren Bewertung. Zwischen dem Studioauftritt bei „Die Höhle der Löwen“ und der Ausstrahlung im TV steigt der Wert des noch jungen Unternehmens somit innerhalb weniger Monate stark an.

Problem 

Retouren sind die größte Herausforderung der eCommerce-Industrie – die Modebranche ist aufgrund der Probleme der Endkunden bei der Wahl der richtigen Größe besonders betroffen. 50 % der online gekauften Kleidungsstücke werden zurückgegeben, was zu vermeidbaren Umweltschäden, Kundenfrustration und großen finanziellen Verlusten in einem 450-Milliarden-Euro-Markt führt.

Lösung 

Presize bietet ein Add-On für bestehende Online-Shops. Auf der Produktdetailseite des Shops erscheint ein zusätzlicher Knopf, der z.B. „Finde meine Größe“ heißen kann und sich direkt neben der Größenauswahl befindet. Ein Schlüsselaspekt der Technologie ist die Benutzerfreundlichkeit, da man weder eine App herunterladen muss noch sich um- oder gar ausziehen muss.

Produkt

Nachdem der Nutzer Basisinformationen wie Gewicht und Größe angegeben hat, kann er entweder weitere Fragen zu seinem Körper beantworten oder ein kurzes Smartphone-Video, in dem er sich einmal um sich selbst dreht, aufzeichnen. Zum Schluss sieht er eine Größenempfehlung sowie eine detaillierte Illustration, wie gut diese Größe an verschiedenen Stellen des Körpers (Brust, Bauch usw.) passt. Fortan erhält der Nutzer für alle Produkte im Shop eine Größenempfehlung – auch bei zukünftigen Besuchen. Dies ermöglicht die Size-ID, die jedem Nutzer nach der Vermessung zugewiesen wird und sogar Shop-übergreifend wiederverwendet werden kann.

Die Höhle der Löwen & Maschmeyer: Beim Auftritt bei der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ konnten sich die Presize-Gründer das zweitgrößte Einzelinvestment in der Geschichte der Show von ihrem Wunschlöwen sichern: Carsten Maschmeyer.

Leon Szeli, Gründer und CEO von Presize, freut sich: „Er kommt genau zur richtigen Zeit mit an Board. Wir wollen nun eine skalierbare Vertriebsstruktur für unsere einzigartige Technologie aufbauen – und dafür gibt es in Deutschland kaum jemanden, der mehr zu diesem Thema beitragen kann als Herr Maschmeyer.“

Auch Carsten Maschmeyer ist begeistert: „Presize ist das Startup, das ich mir bei „Die Höhle der Löwen“ schon immer gewünscht habe! Ein sehr kompetentes Gründerteam, eine echte Lösung für ein bisher ungelöstes Problem – und das alles basiert auf einer Technologie mit künstlicher Intelligenz. Es ist das zweithöchste Einzelinvestment in der Sendung und ich bin sehr glücklich, als Investor jetzt dabei zu sein. Denn durch Presize wird sich das Umtauschverhalten in der Online-Modewelt in Deutschland stark positiv verändern.“

Finanzierungsrunde 

Der Deal wurde im Nachgang zur Sendung erfolgreich abgeschlossen und bereits notariell beurkundet. Kurz nach dem Investment von Maschmeyer wurde weiteres Kapital zu einer knapp 50% höheren Unternehmensbewertung aufgenommen, womit nun insgesamt circa 2 Mio. Euro an Investorengeldern in die Presize GmbH geflossen sind.

Neue Kunden & Beirat 

Seit dem DHDL-Deal ging es steil bergauf: Neben neuen Kunden wie s.Oliver und Keller Sports konnten auch hochkarätige Beiratsmitglieder gewonnen werden: HUGO BOSS-Vorstandsmitglied Dr. Heiko Schäfer wird Presize künftig strategisch beraten, um bei der globalen Verbreitung der Lösung im Modemarkt zu helfen.

Dr. Heiko Schäfer: „Das Retourenproblem existiert seit den Anfängen des Fashion eCommerce. Ich bin begeistert mit Presize durch die Kombination von Köpermaßen mit Produkt- und Transaktionsdaten (Bestellungen, Retouren) endlich eine valide Lösung für das Problem zu sehen, die nicht nur ökonomisch, sondern auch in Sachen Nachhaltigkeit Mehrwert stiftet.“

Tomislav Tomov, Presize-Gründer und CTO, kommentiert: „Wir sind sehr stolz darauf, unseren hochkarätigen Beirat noch einmal zu verstärken. Dr. Schäfer ist die ideale Wahl, da er in der Branche sehr gut vernetzt und tief in das operative Geschäft globaler Modeunternehmen eingebunden ist. Außerdem teilt er unsere Vision und ist einer der wichtigsten Treiber der Digitalisierung der Modebranche.“

Die Vision von Presize ist es, bis 2023 Nutzern für eine Milliarde Kleidungsstücke die perfekte Passform zu liefern, wovon Shops, Endkonsumenten und die Umwelt profitieren.

Quelle: presize

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: iXtenso testet: REWE Pick&Go
13.03.2024   #App #Self-Checkout-Systeme

iXtenso testet: REWE Pick&Go

Neuer Testmarkt in Düsseldorf – überzeugt das Konzept?

REWE ist mit seinem Pick&Go-Konzept (testweise) in Düsseldorf an den Start gegangen. Wir haben den Store getestet!

Thumbnail-Foto: Fünf digitale Einkaufswagen für die Märkte des Handels...
01.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Fünf digitale Einkaufswagen für die Märkte des Handels

Auf der EuroCIS stellt EXPRESSO seine erweiterte SmartShopper-Familie vor

Mit dem intelligenten Einkaufswagen vom Typ SmartShopper erschließt EXPRESSO den Betreibern von Einzel- und Großhandelsmärkten neue Perspektiven ...

Thumbnail-Foto: Rekordzahlen für ITL auf der Einzelhandelsmesse EuroCIS in Düsseldorf...
07.03.2024   #Self-Checkout-Systeme #POS-Software

Rekordzahlen für ITL auf der Einzelhandelsmesse EuroCIS in Düsseldorf

Innovative Technology (ITL) berichtete letzte Woche von einer erfolgreichen EuroCIS in Düsseldorf, wo die Organisatoren einen Besucherrekord verkündeten. Die EuroCIS bietet einen exklusiven Hotspot für Retail Technology in Europa, ...

Thumbnail-Foto: Erfolgsfaktor Payment: Mehr als nur bezahlen
15.01.2024   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Erfolgsfaktor Payment: Mehr als nur bezahlen

Rückblick ins Jahr 1994: Datenbanken und ERP-Systeme, erste kommerzielle Websites, Mobiltelefone mit Farbdisplay, CD-ROMs, die Programmiersprache Java ...

Thumbnail-Foto: Toshiba zeigt auf der EuroCIS Lösungen, die die Einzelhändler in die...
27.02.2024   #Tech in Retail

Toshiba zeigt auf der EuroCIS Lösungen, die die Einzelhändler in die Lage versetzen, über sich hinaus zu wachsen

Die Besucher werden flexible und sichere SB-Lösungen, KI-fähige intelligente Services sowie Software-Lösungen für Unified Shopping kennenlernen

Auf der EuroCIS 2024 zeigt Toshiba Global Commerce Solutions unter dem Motto “Create Beyond what’s Possible” sein innovatives Lösungsportfolio ...

Thumbnail-Foto: Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick...
18.12.2023   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Autonome Stores aus aller Welt – ein Überblick

Die Stores gibt es in verschiedenen Segmenten des Einzelhandels wie LEH, Mode, Elektronik, Convenience Stores und Fast Food.

In einer hart umkämpften globalen Einzelhandelslandschaft befinden sich autonome Stores im Aufschwung. Sie tragen dem veränderten Verbraucherverhalten Rechnung, senken Betriebskosten, verbessern die Rentabilität und tragen zur ...

Thumbnail-Foto: GLORY auf der EuroCIS 2024: Automatisierung, Customer Experience und die...
26.02.2024   #Tech in Retail #Kassen

GLORY auf der EuroCIS 2024: Automatisierung, Customer Experience und die Herausforderung des Personalmangels

Der Payment-Experte präsentiert zwei SB-Produktneuheiten sowie weitere zukunftsweisende Lösungen

Auf der EuroCIS vom 27. bis 29. Februar 2024 zeigt GLORY ganzheitliche Automatisierungslösungen, die Unternehmen aus Handel, Gastgewerbe ...

Thumbnail-Foto: Extenda Retail:  KI-gestützte Self Service Loss Prevention Lösung auf...
22.02.2024   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Extenda Retail: KI-gestützte Self Service Loss Prevention Lösung auf EuroCIS

Nach starker Akzeptanz in den nordischen Ländern und den Benelux-Staaten setzt Extenda Retail seine Kampagne gegen Warenschwund mit der Einführung seiner SSLP-Lösung in Deutschland fort ...

Thumbnail-Foto: Frag den Bot: Generative KI im Handel
02.01.2024   #Tech in Retail #Lebensmitteleinzelhandel

Frag den Bot: Generative KI im Handel

Revolution im Handel: Die Ära der generativen KI und KI-Bots

Sie können Daten analysieren, Produkte betexten, Kundenfragen beantworten oder Code schreiben...

Thumbnail-Foto: Aktualisiertes Modern Store Framework von Zebra auf der EuroCIS...
16.02.2024   #Tech in Retail #Personalmanagement

Aktualisiertes Modern Store Framework von Zebra auf der EuroCIS

Mit neuen Produkten und KI-Expertise gegen die Probleme des Einzelhandels

Zebra Technologies Corporation (NASDAQ: ZBRA), ein führender Anbieter digitaler Lösungen zur intelligenten Verbindung von Daten, Anlagen und Menschen, geht mit dem aktualisierten Modern Store Framework auf der EuroCIS in Düsseldorf ...

Anbieter

GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Zebra Technologies Germany GmbH
Zebra Technologies Germany GmbH
Ernst-Dietrich-Platz 2
40882 Ratingen
m3connect GmbH
m3connect GmbH
Pascalstraße 18
52076 Aachen
Extenda Retail Ab
Extenda Retail Ab
Gustav III:s Boulevard 50A
169 73 Solna
Innovative Technology Ltd.
Innovative Technology Ltd.
Innovative Business Park
OL1 4EQ Oldham
VusionGroup SA
VusionGroup SA
55 place Nelson Mandela
90000 Nanterre
REMIRA Group GmbH
REMIRA Group GmbH
Phoenixplatz 2
44263 Dortmund
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
EXPRESSO Deutschland GmbH & Co. KG
Antonius-Raab-Straße 19
34123 Kassel
SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal