Firmennachricht • 13.02.2020

Digitale Lösung hilft MENY beim Kampf gegen Lebensmittelverschwendung

Preisnachlass-Etiketten drucken direkt aus der App

Nach einem überzeugenden Test führt Dagrofa in allen dänischen MENY-Filialen die App gegen Lebensmittelverschwendung ‘Whywaste’ ein. Die MENY-Filiale in Solrød hat bereits eine deutliche Reduzierung bei den Nahrungsmittelabfällen erreicht. Die neue IT-Lösung besteht neben der App auch aus Handterminals und Etikettendruckern, um Preisnachlass-Etiketten zu drucken – direkt aus der App.

Der Kampf gegen Lebensmittelverschwendung hat heute einen hohen Stellenwert in vielen Supermärkten. Bei MENY, Dagrofas Flagship-Kette, geht es nicht nur darum, überschüssige Nahrungsmittel an soziale Projekte und Bedürftige abzugeben, sondern auch darum, die Routine der Filial-Mitarbeiter zu verändern. Die neue IT-Lösung ermöglicht es, das Risiko, Lebensmittel zu verschwenden, komplett zu beseitigen.

Anbieter
Logo: Delfi Technologies GmbH

Delfi Technologies GmbH

Landgraben 75
24232 Schönkirchen
Deutschland
Regal im Lebensmitteleinzelhandel mit Produkten und elektronischen...
Quelle: Delfi Technologies

Whywaste ist der Name des neuen Werkzeugs, das seinen Weg in die dänischen MENY-Filialen gefunden hat. Es soll als ernsthafte Initiative gegen die Verschwendung von Lebensmitteln, die das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht haben, vorgehen. Als Teil des Whywaste-Projektes wurde Delfi Technologies von Dagrofa als IT-Zulieferer der Mobilgeräte (modell: Zebra TC57) und der mobilen Etikettendrucker (modell: Zebra ZQ610) ausgewählt.

Digitale Möglichkeiten helfen

Die Mitarbeiter verwalten mit den Handterminals die Whywaste-App und behalten die Mindesthaltbarkeitsdaten im Blick. Die Lebensmittel, die bald das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht haben, werden in einer übersichtlichen Liste dargestellt. Ein damit verbundener Etikettendrucker ermöglicht das Drucken von Preisnachlassetiketten für die in der App ausgewählten Produkte. So erhalten die Kunden die Möglichkeit, die Waren zu einem verminderten Preis zu kaufen. Alternativ müsste der Supermarkt die Waren einfach rausnehmen.

Durch die Whywaste-App und die Mobilgeräte von Delfi Technologies müssen die Mitarbeiter nun nicht länger alle Produkte manuell prüfen und kontrollieren. Bei MENY in Solrød ist das eine große Hilfe im Arbeitsalltag.

Als Supermarkt müssen wir im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung neue Technologien annehmen. Das neue Werkzeug schafft größere Sichtbarkeit und reduziert Lebensmittelverschwendung proaktiv durch die App. So können wir unsere Ressourcen viel besser nutzen. Als nächsten Schritt hoffen wir Daten und Statistiken von Whywaste abrufen zu können, um auf deren Grundlage unser Sortiment zu regulieren, sagte Kasper Bull Krogh Cheung, stellvertretender Leiter der MENY-Filiale in Solrød.

Person, die in einem Supermarkt ein Smartphone und ein Produkt mit...
Quelle: Delfi Technologies

Neue Initiativen stellen die MENY-Filiale in Solrød gut für die Zukunft auf

Genau wie mehr als 200 Dagrofa-Filialen (MENY, SPAR, Min Købmand und Let-Køb) benutzt die MENY-Filiale in Solrød die elektronischen Regaletiketten von Delfi Technologies. Damit sind die Preise immer aktuell und stimmen am Regal und an der Kasse überein.

Ein Großumbau der Filiale wurde im September 2019 abgeschlossen. Die Filiale eröffnete als neuer Lebensmittelmarkt mit einem viel offeneren Geschäft, einem größeren Metzger, einem neuen Kiosk, einer neuen größeren Weinabteilung und einer neuen Blumenabteilung. Nach Filialleiterin Dorthe Jensen ist es die Kombination aus Filialumbau und digitaler Initiative, die den MENY in Solrød für Zukunft gut gerüstet hat.

Wir haben bereits seit langer Zeit die elektronischen Regaletiketten. Zusätzlich hat der Umbau unsere Verkaufsfläche viel offener gemacht. Und seit neuesten haben wir uns zu einem ernsthaften Mitstreiter im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung entwickelt. Diese Initiativen bereiten uns auf die Zukunft vor und letztendlich profitieren unsere Kunden davon.

Über MENY

MENY ist Dänemarks neuer Lebensmittelmarkt und gehört zur Dagrofa-Gruppe mit ihren unabhängigen Lebensmittelhändlern. Die Kette hat etwa 116 Filialen in Dänemark und beschäftigt über 5500 Mitarbeiter.  Lesen Sie hier mehr über die Zusammenarbeit mit Dagrofa.

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Checkout: Die richtige Option für jeden Geschmack...
11.10.2022   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Checkout: Die richtige Option für jeden Geschmack

Finde die passende Self-Checkout-Lösung für deinen Store

Schon während des Einkaufsprozesses die Ware einscannen, erst an der Express-Kasse oder überall dort, wo meine Kund*innen mit meinen Mitarbeitenden für das Bezahlen in Kontakt kommen – die Möglichkeiten des Checkouts sind so vielfältig wie die Gewürze im Regal eines Drei-Sterne-Restaurants ...

Thumbnail-Foto: Verisure: Rundum-Sicherheit für Sneakers Unplugged...
07.12.2022   #Sicherheit #Sicherheitstechnik

Verisure: Rundum-Sicherheit für Sneakers Unplugged

Das Unternehmen schützt Geschäfte und Mitarbeiter*innen in Köln, Düsseldorf und Münster bei Einbruch, Brand und persönlicher Bedrohung

Wer nachhaltige Sneakers tragen möchte, muss danach nicht mehr lange suchen. In Köln, Düsseldorf und Münster hat Christian Ohm unter dem Label „Sneakers Unplugged“ die ersten Ladengeschäfte eröffnet, in ...

Thumbnail-Foto: Herausforderungen als Chancen verstehen
15.11.2022   #Online-Handel #stationärer Einzelhandel

Herausforderungen als Chancen verstehen

Letzte Meile & mehr: Neue Technologien machen nur dann Sinn, wenn sie auch eingesetzt werden

Die Schnittstelle zwischen dem Onlinehandel und dem Geschäft vor Ort gewinnt immer mehr an Bedeutung. Eine besondere Rolle kommt berührungslosen Technologien und Lösungen für die letzte Meile zu. Diese im großen Stil zu ...

Thumbnail-Foto: Vollautomatisierte Stores: Wo es geht, wann es geht, aber machbar!...
22.09.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Vollautomatisierte Stores: Wo es geht, wann es geht, aber machbar!

Wie bietest du den optimalen Fulfillment-Service?

Am 21.9.2022 war es wieder einmal soweit: iXtenso und EuroShop hatten eine neue „retail salsa“ kredenzt und luden zum Webtalk am virtuell angerichteten Tisch ein. Unsere Hauptzutat: Die gewisse Schärfe für die optimale Customer ...

Thumbnail-Foto: EuroShop 2023 – Sind autonome Geschäfte die Zukunft des Einzelhandels?...
05.12.2022   #stationärer Einzelhandel #Digitalisierung

EuroShop 2023 – Sind autonome Geschäfte die Zukunft des Einzelhandels?

Kassenlose Geschäfte: Der Wandel ist eingeläutet

Die in den letzten Jahren mit hoher Geschwindigkeit voranschreitende Digitalisierung der Handelsbranche hat auch dazu geführt, dass stationäre Geschäfte mit immer mehr technologischer Intelligenz ausgestattet werden. ...

Thumbnail-Foto: Digitale Buffetschilder schaffen Übersicht in den Meyers Kantinen...
28.10.2022   #Tech in Retail #Personalmanagement

Digitale Buffetschilder schaffen Übersicht in den Meyer's Kantinen

Das dänische Lebensmittelunternehmen Meyers stellt die Weichen für besseres Mitarbeitermanagement und ansprechendere Lebensmittelpräsentation

Das dänische Lebensmittelunternehmen Meyers, das heute Kantinen betreibt und in weiten Teilen Dänemarks Mittagslösungen anbietet, wollte die Zeit für seine Köch*innen und Mitarbeiter*innen in den vielen Küchen ...

Thumbnail-Foto: Online-Shopping mit Apple Pay und der girocard...
01.11.2022   #Online-Handel #Zahlungssysteme

Online-Shopping mit Apple Pay und der girocard

In den letzten zwei Jahren hat sich das Einkaufsverhalten der Menschen deutlich in Richtung E-Commerce verschoben, dadurch ist das Online-Geschäft zum Treiber der Handels-Zuwächse geworden

Bezahlen wollen die Kund*innen ihre immer häufigeren Online-Einkäufe in Apps oder im Web genauso schnell und unkompliziert wie an der stationären Kasse – mit ihren vertrauten und beliebtesten Zahlverfahren aus der ...

Thumbnail-Foto: Neue Technologie für Deutschlands Top-Fahrradgeschäft...
24.10.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

Neue Technologie für Deutschlands Top-Fahrradgeschäft

Das Radhaus Ingolstadt besticht mit einer riesigen Produktpalette. Nun wurden elektronische Regaletiketten eingeführt

Suchen Sie ein neues Fahrrad von einem weltklasse Fahrradfachgeschäft? Wohnen Sie in Deutschland, nahe München? Dann ist das Radhaus Ingolstadt die richtige Adresse - das Top-Fahrradfachgeschäft der Region. ...

Thumbnail-Foto: Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies...
09.09.2022   #elektronische Regaletiketten #Etiketten

Globus Baumarkt startet ESL-Rollout mit Delfi Technologies

Neue und spannende Möglichkeiten zur Optimierung von Preisanpassungen

Bei der deutschen Baumarktkette Globus Baumarkt sind die Dimensionen im Vergleich zu vielen anderen Märkten um einiges größer. Das bedeutet, dass Tausende von Preisschildern und Artikel im Auge behalten werden müssen – ...

Thumbnail-Foto: Beim Einkauf etwas Neues wagen
31.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenzufriedenheit

Beim Einkauf etwas Neues wagen

Wieso Einkaufswagen so viel mehr sein können, als sie aktuell sind

Mehr und mehr Technologie hält Einzug in unsere Supermärkte. Schon heute gehören in vielen Geschäften SB-Kassen, elektronische Regaletiketten und virtuelle Wegweiser zum gewohnten Anblick. Doch die Kundenerfahrung beginnt in der ...

Anbieter

Verisure Deutschland GmbH
Verisure Deutschland GmbH
Balcke-Dürr-Allee 2
40882 Ratingen
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
Zebra Technologies Europe Limited
Zebra Technologies Europe Limited
Mollsfeld 1
40670 Meerbusch
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
S-Payment GmbH
S-Payment GmbH
Am Wallgraben 115
70565 Stuttgart
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
snabble GmbH
snabble GmbH
Am Dickobskreuz 10
53121 Bonn
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Heilsbachstraße 22-24
53123 Bonn