News • 06.01.2022

Handel holt bei der Digitalisierung auf

Unternehmen offen für künstliche Intelligenz, der Praxiseinsatz stagniert jedoch

Bild: Ein Schild mit der Aufschrift Order & Collect or Delivery - Scan the QR...
Quelle: the blowup/Unsplash

Der Handel war lange zurückhaltend bei der Digitalisierung und im Vergleich mit anderen Branchen eher ein Nachzügler. Jetzt haben Handelsunternehmen die Zurückhaltung aber abgelegt und holen auf. 

Ein Blick auf die 10-Punkte-Skala verrät: Der Handel macht im Vergleich zu anderen Branchen in diesem Jahr den größten Digitalisierungsfortschritt mit einem Anstieg von 5,5 auf 6 Punkte. Damit liegt der Handel sogar über dem Durchschnitt aller untersuchten Branchen. Auf einer Skala von 1 (ganz am Anfang) bis 10 (vollständig digitalisiert) sehen sich die befragten Unternehmen insgesamt bei einem Wert von 5,9. Das ergab eine repräsentative Umfrage unter 951 deutschen Unternehmen von Bitkom Research im Auftrag des IT-Dienstleisters Tata Consultancy Services (TCS).

Die Transformation verantwortet in fast jedem zweiten Handelsunternehmen (45 Prozent) eine spezielle Digitalisierungseinheit. Vergleichsweise selten begleitet der Handel die digitale Transformation dabei mit Changemanagement-Methoden (52 Prozent, Gesamt: 59 Prozent). Im Fokus stehen dabei unter anderem die Veränderung von Geschäftsprozessen und -modellen (64 Prozent) – und sind damit stärker im Fokus des digitalen Wandels als in allen anderen Branchen.

Plattformen gewinnen weiter an Bedeutung

Plattformen als Teil der digitalen Transformation gewinnen gerade in der Pandemie stark an Bedeutung: Jedes zweite Handelsunternehmen (57 Prozent) bietet sein Portfolio mittlerweile auf Online-Marktplätzen an. Mit Blick auf das Vorjahr ergibt das ein Wachstum um 13 Prozentpunkte für Plattformen als Vertriebskanal.

"Digitale Plattformen sind seit Jahren omnipräsent und haben in der Pandemie weiter an Relevanz gewonnen", berichtet Andreas Stein, Handelsexperte bei TCS. "Auch soziale Netzwerke integrieren zunehmend E-Commerce-Systeme in ihre Nutzeroberfläche. Die Pandemie war für die Branche ein Weckruf und zahlreiche Unternehmen nutzen die Möglichkeiten inzwischen."

Unternehmen offen für Künstliche Intelligenz, der Praxiseinsatz stagniert jedoch

Zwar stehen immer mehr Unternehmen Künstlicher Intelligenz (KI) offen gegenüber, doch der Praxiseinsatz stagniert, noch immer lässt der große Durchbruch auf sich warten. So gab mehr als die Hälfte der Handelsunternehmen (56 Prozent) an, der Technologie gegenüber positiv eingestellt zu sein – das sind 3 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit liegt die Branche knapp über dem Gesamtdurchschnitt, noch vor der Automobilindustrie und dem Maschinen- und Anlagenbau.

Doch nur jedes siebte Unternehmen (14 Prozent) setzt die Technologie auch tatsächlich ein. Genauso viele Firmen planen (14 Prozent) den Einsatz Künstlicher Intelligenz. Weitere 18 Prozent diskutieren die KI-Nutzung. Die Werte sind damit nahezu identisch mit denen vom Vorjahr.

Fast drei Viertel der befragten Handelsunternehmen (73 Prozent) sehen in den hohen Investitionen eine entscheidende Hürde für die Einführung und Umsetzung von KI-Systemen. Mit großem Abstand folgen weitere Hinderungsgründe wie die Komplexität der Technologie (51 Prozent), Anforderungen an den Datenschutz (45 Prozent), lange Entscheidungsprozesse im Unternehmen (46 Prozent) und der Mangel an Expertise (43 Prozent).

Künstliche Intelligenz kann zum Beispiel die Preisgestaltung optimieren, indem Unternehmen nicht nur die Daten der Wettbewerber als Basis nutzt, sondern auch das Einkaufsverhalten der Kunden einbezieht. Darüber hinaus ermöglicht die Technologie auch eine kundenorientierte Sortimentsgestaltung und intelligentes Bestandsmanagement. Mithilfe von Musterkennungen aus einer Vielzahl an Daten, und unter Einbeziehung externer Einflüsse wie dem Wetter, potenziellen Trends und Veranstaltungen, versetzt KI den Einzelhandel zum Beispiel in die Lage, Sortimente optimal auf die Kunden in seinem Einzugsgebiet anzupassen.

Quelle: Tata Consultancy Services

Weitere Beiträge zum Thema:

Beliebte Beiträge:

Thumbnail-Foto: Kryptowährung leicht gemacht: Bitcoin-Automaten bei Saturn...
21.06.2022   #Tech in Retail #Zahlungssysteme

Kryptowährung leicht gemacht: Bitcoin-Automaten bei Saturn

Bitcoins ab sofort an Automaten in drei deutschen Saturn Märkten in erhältlich

MediaMarktSaturn Deutschland erweitert seine kundenorientierten Services um eine weitere innovative Facette: Seit Anfang Mai stehen in drei Märkten in Köln, Frankfurt und Dortmund Bitcoin-Automaten. Im Rahmen eines sechsmonatigen ...

Thumbnail-Foto: Automatisch. Praktisch. Gut?
07.09.2022   #Handel #Digitalisierung

Automatisch. Praktisch. Gut?

Interview mit Alexander Eissing, Geschäftsführer der Livello GmbH, über moderne Verkaufsautomaten und ihre branchenübergreifende Zukunft

Verkaufsautomaten sind ein gewohnter Anblick an Flughäfen, Bahnhöfen, in Krankenhäusern und vielen anderen Einrichtungen. Doch Verkaufsautomat ist nicht gleich Verkaufsautomat. Denn viele der älteren Modelle eigenen sich nicht ...

Thumbnail-Foto: Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die...
01.08.2022   #stationärer Einzelhandel #Kundenbeziehungsmanagement

Omnichannel-Fulfillment: über den LEH und andere Branchen bis in die ganze Welt

Wie das Start-up fulfillmenttools den Handel weiterbringen möchte

Was im Lebensmitteleinzelhandel klappt, funktioniert auch in anderen Branchen, oder? Das haben sich die Köpfe hinter fulfillmenttools gefragt und eine klare Antwort gefunden: Ja!  ...

Thumbnail-Foto: Scan & Go bei HELLWEG - Die Profibaumärkte
22.06.2022   #Tech in Retail #Self-Checkout-Systeme

Scan & Go bei HELLWEG - Die Profibaumärkte

Snabble und HELLWEG führen Scan & Go-Lösung in 8 Märkten in Berlin und Umgebung ein

Scan & Go in einem Baumarkt? Welche Vorteile haben Kund*innen davon? Mehrere Gründe sprechen dafür.Kunden*innen scannen schon während des Einkaufs ihre Artikel selbst. Nach Start des Bezahlvorgangs generiert die App einen QR-Code, ...

Thumbnail-Foto: TSE-Lösung zur Einhaltung der Fiskalisierungsvorschriften...
17.08.2022   #Drucker #Kassenkomponenten

TSE-Lösung zur Einhaltung der Fiskalisierungsvorschriften

Bundle von PULSA: Drucker Citizen CT-E351 mit Swissbit USB TSE Stick

Für Einzelhändler und Gastronomen, die aufgrund der Kassensicherungsverordnung neben der TSE auch noch einen neuen Bondrucker benötigen, hat PULSA in Kooperation mit Citizen Systems ein Bundle aus Thermobondrucker und TSE-Stick ...

Thumbnail-Foto: REWE startet Pick&Go in der Hauptstadt
05.07.2022   #stationärer Einzelhandel #Tech in Retail

REWE startet Pick&Go in der Hauptstadt

Hybrides Einkaufen mit kassenloser Bezahlmöglichkeit jetzt auch in Berlin

Nach dem erfolgreichen Start des hybriden Einkaufskonzeptes „Pick&Go” in Köln baut REWE seine Vorreiterrolle im deutschen Lebensmitteleinzelhandel weiter aus. Mit der Neueröffnung nach Umbau starten im REWE-Markt in der ...

Thumbnail-Foto: Kühlung und Kauf leicht gemacht
24.06.2022   #Mobile Payment #Digitalisierung

Kühlung und Kauf leicht gemacht

Wie Smart Fridges die nächste Generation der Verkaufsautomaten einläuten

Ob an Bahnhöfen, Flughäfen oder in Einkaufszentren - Verkaufsautomaten für Snacks, Getränke und kleinere Mahlzeiten findet man überall dort, wo es schnell gehen muss. Doch die Fehleranfälligkeit der Geräte kann ...

Thumbnail-Foto: Wiha Tools USA nutzt neuen Salsify Connector zur Amazon A+ API...
21.09.2022   #Online-Handel #E-Commerce

Wiha Tools USA nutzt neuen Salsify Connector zur Amazon A+ API

Salsify Kunde veröffentlicht dank neuem Connector über 400% mehr Enhanced Content auf Amazon

Salsify, die Commerce Experience Management Plattform für Markenhersteller, Distributoren und Einzelhändler, die ihnen zu mehr Erfolg auf dem Digital Shelf verhilft, gab bekannt, dass Wiha Tools USA die neue Salsify Enhanced Content ...

Thumbnail-Foto: Bio-Wissen auf einen Klick
08.08.2022   #Digitalisierung #Tech in Retail

Bio-Wissen auf einen Klick

BioHandel launcht App für den Fachhandel

Die Fachzeitschrift BioHandel hat eine neue Lern- und Wissens-App auf den Markt gebracht. Drei Features bringt sie den Anwender*innen auf einen Klick: Lern-Kurse zur Schulung der Belegschaft, Waren-Wissen als Nachschlagewerk sowie News mit ...

Thumbnail-Foto: Kaufland und 4.screen gestalten die Mobilität der Zukunft...
21.09.2022   #stationärer Einzelhandel #Digitales Marketing

Kaufland und 4.screen gestalten die Mobilität der Zukunft

Die 4.screen Mobility Experience CloudTM vernetzt Unternehmen mit Fahrzeugen und baut eine direkte Kommunikation zum Fahrer auf

Das Auto von heute ist digital – und es wird immer smarter. Als einer der ersten Lebensmittelhändler weltweit ist Kaufland Teil der neuen Automobilwelt und setzt dabei auf die Reichweite von 4.screen. ...

Anbieter

SALTO Systems GmbH
SALTO Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
GLORY Global Solutions (Germany) GmbH
Thomas-Edison-Platz 1
63263 Neu-Isenburg
Delfi Technologies GmbH
Delfi Technologies GmbH
Landgraben 75
24232 Schönkirchen
salsify
salsify
7 rue de Madrid
75008 Paris
iXtenso - retail trends
iXtenso - retail trends
Celsiusstraße 43
53125 Bonn
Citizen Systems Europe GmbH
Citizen Systems Europe GmbH
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
KNAPP Smart Solutions GmbH
KNAPP Smart Solutions GmbH
Uferstraße 10
45881 Gelsenkirchen
EuroShop
EuroShop
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf